Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6678  Review zu: IP Man - Special Edition 10.02.2010
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Im China der Vorkriegszeit ist IP Man (Donnie Yen) der berühmteste Vertreter der Martial-Arts-Kampfkunst "Wing Chun". Doch als die Japaner ins Land einmarschieren und seine Heimatstadt gewaltsam einnehmen, kann er nicht mehr für seine Familie sorgen und sieht sich gezwungen, im Bergwerk zu arbeiten. Als nach einem Kampfpartner gefragt wird - gegen einen Sack Reis im Falle des Siegs - meldet er sich. Auch ein alter Freund IP Mans nimmt das Angebot an und stellt sich den Japanern in einem der brutalen Martial Arts-Kämpfe. Doch das fatale Duell endet für seinen Freund tödlich. Von Gerechtigkeit beflügelt versucht IP Man nun, den japanischen Soldaten auf seine eigene Art und Weise gegenüberzutreten. Es kommt zu einem alles entscheidenden Duell zwischen ihm und General Miura...

Cover IP Man - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:29.01.2010
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Genre(s): Action
Regie:Wilson Yip
Darsteller:Donnie Yen, Simon Yam
FSK:18
Laufzeit:ca. 106 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Kantonesisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Holländisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Deleted Scenes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: VC-1 Video Advanced Profile 3
Bitrate: 24983 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Transfer von IP MAN besitzt auf dieser Blu-ray Disc von Splendid das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität erweist sich dabei als absolut überzeugend. Die Schärfe protzt mit fein gezeichneten Details in Hülle und Fülle, wobei die Konturen rasiermesserscharf und nur in wenigen Einstellungen leicht überschärft abgebildet werden. Ein leichtes analoges Rauschen ist zwar zu erkennen, stört aber den Filmgenuss nicht im Geringsten. Allerdings kommt es in dunklen Szenen manchmal zu stärkerem Videorauschen, was die Vermutung hinterlässt, dass der mitunter etwas künstliche Look des Films durch digitale Nachbearbeitung erzeugt wurde.

Der deutsche Transfer basiert auf dem internationalen Bildmaster, welches im Vergleich zur Originalfassung optisch anders aussieht. Es fällt im direkten Vergleich zur ebenfalls vorliegenden Hongkong-Blu-ray auf, dass die Farbgebung deutlich blasser ist als das ziemlich farbenfrohe Original. Wahrscheinlich wollte man den Film bewusst etwas düsterer gestalten. Auch der Kontrastumfang ist in dunklen Szenen etwas flacher und das Schwarz tendiert des Öfteren eher zu Grau. In hellen Sequenzen wird aber trotzdem eine exzellente Plastizität und Durchzeichnung geboten, allerdings kann die Hongkong-Fassung hier auf Grund der bunteren Farben noch eine Schippe mehr auflegen. Schmutz oder analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial indes nirgends.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Kantonesisch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2814 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2814 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)


Der Sound von IP MAN bietet zwei Tonspuren in DTS-HD High Resolution 5.1 an. Die Sprachen sind dabei eine gute deutsche Synchronisation sowie das Original, welches aus einer Mixtur aus Kantonesisch, Mandarin sowie Japanisch besteht. Die Abmischung, auf der beide Tracks basieren, protzt mit einer sehr dynamischen Verteilung von direktionalen Effekten auf alle Kanäle. In den Actionszenen geht es so hoch her und eine gute Räumlichkeit wird erzeugt. Dazu darf ein druckvoller Tiefenbass seine Muskeln spielen lassen und zur Höchstform auflaufen. In den ruhigeren werden Umgebungsgeräusche sowie ein sanfter Score angeboten. Die Dialoge werden in beiden Sprachfassungen sauber wiedergegeben, wirken aber in der deutschen Synchronisation einen Hauch steril. Die allgemeine Klangqualität bietet einen sehr lebendigen und dynamischen Sound mit toller Ausnutzung der hohen Lagen. Die Mitten und Bässe kommen ebenfalls breit beziehungsweise satt und lassen keine Wünsche offen.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Untertitel für IP MAN sind in den Sprachen Deutsch und Holländisch vorhanden. Das Bonusmaterial beginnt mit 54 Minuten an Interviews mit Cast & Crew. Leider wurde der Block im Vergleich zu anderen internationalen Releases um 30 Minuten gekürzt. Die sehr ausführlichen Gespräche mit Darstellern, dem Choreografen Sammo Hung sowie Regisseur Wilson Yip geben sehr tiefe Einblicke in die Entstehung, Handlung sowie Charaktere von IP MAN. Es folgen vier Minuten an Deleted Scenes. Die fünf Szenen sind zwar sehr kurz, aber überwiegend sehenswert, da man nur hier sieht, was mit einigen Charakteren der Handlung passiert. Das anschließend folgende 19 Minuten lange Making Of ist ein typisches Element des Electronic Press Kit und besteht aus der üblichen Mixtur aus kurzen Interviewausschnitten, Aufnahmen vom Set sowie Filmszenen. Natürlich wird hier mehr geworben als informiert. Der nächste Menüpunkt ist mit "Behind the Scenes" betitelt und stellt eine Montage von Aufnahmen von den Dreharbeiten dar, die mit schwungvoller Filmmusik unterlegt wurde. Die drei "On the Set"-Clips laufen insgesamt fast sieben Minuten. Jeweils eine Person beschreibt die Ausstattung jeweils eines opulenten Sets in IP MAN. Zum Schluss gibt es noch eine Trailershow des Anbieters Splendid Film zu sehen.

Insgesamt wurde das Bonusmaterial der deutschen Blu-ray im Vergleich zur internationalen Konkurrenz stark eingedampft. Etwas unverständlich, da die BD50 mit ca. 30 GB Inhalt nicht mal annähernd ausgeschöpft wurde.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Mit IP MAN schuf Regisseur Wilson Yip (SPL - SHA PO LANG) im Jahr 2008 eine Verfilmung des Lebens von Wing Chun-Großmeister Ip Man. Neben seinem bewegten Leben ist auch die Tatsache interessant, dass Ip Man der Lehrer von Martial Arts-Legende Bruce Lee war. Aus dem Wing Chun von Ip Man entwickelte Bruce Lee seinen berühmten Kampfstil Jet Kune Do. Die Hauptrolle des Titelgebers übernahm dabei Yips langjähriger Kumpel und Hongkong-Actionstar Donnie Yen (FLASH POINT). Die Handlung umfasst im Wesentlichen das Geschehen in den 1930er Jahren, als Ip Man in Foshan ein friedliches und zurückgezogenes Leben mit seiner Familie führt. Kämpfen tut er nur selten und dann in harmlosen Freundschafts-Fights. Dafür ist er in der Bevölkerung beliebt und angesehen. Das harmonische Leben findet jedoch ein jähes Ende, als im Jahr 1937 die Japaner in Foshan einmarschieren und das Haus von Ip Man besetzen. Seine Familie muss ins Armenviertel ziehen und er selbst in einer Kohlegrube schuften, um Frau und Kind zu ernähren. Als einer seiner Freunde spurlos verschwindet, findet Ip Man heraus, dass die Japaner in ihrer örtlichen Kampfsportschule chinesische Männer für einen Sack Reis gegen die japanischen Schüler antreten lassen. Meistens überleben die Chinesen diese Auseinandersetzungen nicht. Ip Man greift ein und zieht damit die Aufmerksamkeit der japanischen Obrigkeit auf sich...

Hauptdarsteller Donnie Yen darf in IP MAN beweisen, dass er auch ordentlich schauspielern kann. AN seinen Martial Arts-Fähigkeiten bestand sowieso kein Zweifel, denn seit Jahrzehnten ist er darin eine Größe im asiatischen Filmbusiness. Sicherlich gewinnt er mit der Darstellung von Ip Man keinen Oscar, aber so schlecht ist das nicht, was er dem Zuschauer hier vorführt. Die Fights stehen allerdings im Mittelpunkt des Films und die wurden von niemand geringerem als Sammo Hung (DRAGON SQUAD) konzipiert. Das Trio Hung, Yip und Yen hatte bereits bei SHA PO LANG tolle Arbeit geleistet und tut dies auch hier. Die Kämpfe wirken spektakulär und dynamisch, aber nicht zu abgehoben. Die Ausstattung des Films wirkt absolut authentisch und ist schön anzuschauen. Das 30er Jahre Feeling wird hervorragend vermittelt. Auch die Kameraarbeit sowie Musik wirken durchweg hochwertig, was allerdings auch nicht verwundert, denn man hat es durchaus mit einer asiatischen Großproduktion zu tun. Insgesamt ist IP MAN ein tolles Actiondrama mit einem für seine Verhältnisse großartigen Donnie Yen in der Hauptrolle. Das Sequel, in welchem Bruce Lee als zehnjähriger Knirps zu sehen sein wird, ist bereits in der Produktion.

Die Blu-ray Disc von IP MAN stammt aus dem Hause Splendid Film und zeigt das Werk in sehr guter technischer Qualität mit nur leichten Defiziten. Leider ist das Bonusmaterial eher oberflächlich ausgefallen und wurde inhaltlich zusammengekürzt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]