Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2802  Review zu: Invincible - Unbesiegbar 28.09.2002
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Louis Anschel



Der ungemein kräftige Schmied Zishe Breitbart wird von einem Künstler-Agenten aus seinem polnischen Dorf in die Metropole Berlin geholt, um als Attraktion in Hanussens, vor allem vor NSDAP-Mitgliedern frequentierten „Haus des Okkulten“ aufzutreten. Als Zishe seine Siegfried-Nummer zum Samson umgestaltet hat, kommt es zum Eklat im Publikum.

Mit Invincible liefert Werner Herzog seinen bis dato aufwändigsten Film. Mit internationaler Besetzung, Scoremusik von Hans Zimmer und einer opulenten Ausstattung spricht Herzog diesmal ein sehr breites Publikum an.

Cover Invincible - Unbesiegbar




Im Handel ab:16.09.2002
Anbieter: mediacs AG
Originaltitel:Invincible
Genre(s): Drama
Regie:Werner Herzog
Darsteller:Tim Roth, Jouko Ahola, Anna Gourari, Max Raabe, Jacob Wein, Gustav-Peter Wöhler, Udo Kier, Herbert Golder, Gary Bart, Renate Krößner, Ben-Tzion Hershberg, Rebecca Wein, Raphael Wein, Daniel Wein, Chana Wein, Guntis Pilsums, Thorsten Hammann, Jurgis Krasons, Klaus Stiglmeier, James Reeves, Ulrich Bergfelder, Jakov Rafalson, Ieva Aleksandrova, Natalie Holtom, Karin Kern, Amanda Lawford, Francesca Marino, Beatrix Reiterer, Adrianne Richards, Sabine Schreitmiller, Kristy Wone, Rudolf Herzog, Les Bubb, Tina Bordihn, Sylvia Vas, Hans-Jugen Schmiebusch, Joachim Paul Assböck, Alexander Duda, Klaus Händl, Hark Bohm, Anthony Bramall, André Hennicke, Ilga Martinsone, Valerijs Iskevic, Juris Strenga, Grigorij Kravec, James Mitchell, Milena Gulbe, Peter Rühring, Gerd Lukas Storzer, Beat Presser, Jürgen Klein, Ieva Jursta, Peteris Lapins, Gregori Kravitc, Nikita Kobrin, Daniel Schuster, Ivars Zvingulis, Hivars Visockis, Juris Silins
FSK:12
Laufzeit:ca. 125 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar des Regisseurs Werner Herzog
  • Soundtrack-Highlights (Hans Zimmer)
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Die Anfangssequenz des Films spielt in Polen, hier ist alles grau in grau. Die Leute tragen dunkle Kleidung und sind in diesigem Wetter unterwegs. Bereits hier offenbaren sich die größte Schwäche des Bildes: mangelnde Kontraste und alles andere als detailfreudige Kantenschärfe. Hier verschwimmt leider alles zu einer Soße. Der Berliner Teil des Films wird dann besser, weil farbenfroher. Rottöne werden sehr schön dargestellt, wenn auch die Farben insgesamt etwas bläßlich bleiben. Ein leichtes Flächenrauschen trübt den Sehgenuß ebenfalls. Fehler wie Dropouts oder Kratzer sind nicht vorhanden, so daß das Bild im Format 1.85:1 insgesamt doch als recht ordentlich beurteilt werden kann.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton ist sehr frontlastig. Es wird viel geredet und die Geräuscheffekte kommen ausnahmslos aus den Frontspeakern. Die Rears werden nur für den zumeist von Hans Zimmer komponierten Score eingesetzt, der dann doch recht kraftvoll und dynamisch – um nicht zu sagen wagnerianisch – das Heimkino beschallt. Die verschiedenen Spuren Dolby Digital 5.1 und DTS (Deutsch) und Dolby 2.0 Surround (Englisch) unterscheiden sich kaum, so daß selbst der englische Surroundton der deutschen DTS-Abmischung – von der Dynamik einmal abgesehen - kaum nachsteht.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras warten mit einem äußerst interessanten Audiokommentar von Werner Herzog auf. Wer „Mein liebster Feind“, Werner Herzogs Dokumentation über Klaus Kinski kennt, der weißt, daß Werner Herzog ausgezeichnet Geschichten erzählen kann. Und hier bietet sich ihm eine zweistündige Plattform, über den Film, die geschichtlichen Hintergründe und die Schauspieler zu berichten. Ferner kann man in dem Menü sogenannte Soundtrack-Highlights auswählen und sich so ein Best Of der Filmmusik anhören. Weiter geht es mit dem Kinotrailer und einer Trailershow über DVDs von Mediacs. Ein Making Of, das die Sache abgerundet hätte, fehlt leider.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Die Deutschen tun sich immer schwer, ihre jüngste Vergangenheit zu verfilmen. Einzig und allein "Die Blechtrommel“ tritt den Beweis an, daß es anders geht. Leider kann man auch Werner Herzogs „Invincible“ nicht gerade als gelungen einstufen, was mehrere Gründe hat. Zum einen ist der Film viel zu lang. Zwar erfährt man im Audiokommentar, daß Herzog den Film von einer dreistündigen Rohfassung auf zwei Stunden zurecht gestutzt hat, aber dennoch ist das Werk zu langatmig. Der Film wird zum Ende hin immer zäher und will einfach kein Ende nehmen. Selbstverliebt schwenkt die Kamera im Varieté herum und zeigt einige nett anzuschauende Bühnennummern. Weniger wäre hier mehr gewesen. Um an einem Beispiel konkret zu werden: Max Raabe singt zwei Stücke. So schön diese auch sein mögen, eines hätte genügen müssen.

Die Schauspieler sollten auch etwas genauer unter die Lupe genommen werden. Da ist Jouko Ahola in der Rolle von Zishe Breitbart. Es ist nicht nur seine erste große Rolle, es ist seine erste Filmrolle überhaupt. Sein schauspielerisches Talent zeigt sich oft in der Weise, daß er wie ein Klotz herumsteht und dämlich lächelt. Die weibliche Hauptrolle der Marta wurde ebenfalls mit einer Debütantin besetzt: Anna Gourari. Auch dieses Casting von Herzog finde ich fragwürdig, denn einzig und allein Tim Roth brilliert in der Rolle des Hanussen und kann dem Film so wenigstens etwas Leben einhauchen, auch wenn er die anderen Darsteller an die Wand spielt. Ein weiteres Problem ist auch, daß Herzogs Film überhaupt nicht komisch ist. Ironie konnte er zwar noch nie in Szene setzen, und man muß sich schon auf die bierernsten Geschichten über „Jeder für sich und Gott gegen alle“ oder „Nosferatu“ einlassen, um seinen Spaß zu haben. Aber diese Filme stellen Meisterwerke des deutschen Kinos dar und „Invincible“ ist gerade das nicht. Bedeutungsschwangere Dialoge werden dahergeredet und am Ende sind die Nazis böse und alle anderen gut. Als ob wir das nicht schon längst wüßten! Nur für Werner Herzog Fans geeignet, zumal die DVD-Ausstattung doch einiges an Wünschen offen läßt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]