Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2170  Review zu: Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt 14.03.2015

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Packender Thriller über die Enthüllungsplattform, die Weltmächte zum Zittern brachte, als sie 2010 eine ganze Lawine geheimer US-Unterlagen und brisanter Nachrichten ans Licht der Öffentlichkeit brachte.

Cover Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt
Cover vergrößern




Im Handel ab:03.04.2014
Anbieter: Highlight Communications / Constantin Film
Genre(s): Thriller
Drama
Regie:Bill Condon
Darsteller:Benedict Cumberbatch, Daniel Brühl, Anthony Mackie
FSK:12
Laufzeit:ca. 128 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Featurettes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Um dem Film Authentizität und Intensität zu verleihen, entschieden die Macher, den Film überwiegend mit Handkamera zu drehen, was dem Bildgeschehen eine gewisse Dynamik verleiht, aber auch für Unruhen sorgt. Die Farben sind nicht immer natürlich gewählt, mit Farbfiltern verändert und insgesamt von mäßiger Sättigung. Häufig sind die Aufnahmen zu dunkel geraten, sodass der Detailgrad immer wieder einbricht. Auch die Schärfe erreicht hier selten das Optimum, am ehesten noch in Nahaufnahmen, während Totalen bisweilen im Hintergrund häufiger recht weich wirken. Die Filmkörnung ist fein, Rauschen und Artefakte gibt es kaum. Alles in allem ein brauchbarer Transfer im oberen Mittelfeld.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Das Thriller-Drama im authentischen Setting bietet wenig Platz für große Effekte. So sorgen in erster Linie Umgebungsgeräusche und der dynamische Score für die Signale im gesamten Hörraum. Mitunter gibt es überraschend direktionale Toneffekte wenn es etwa an die akustische Darstellung des elektronischen Datenflusses geht. Die Stimmen sind stets sauber und klar zu hören. Der Gesamtklang geht in Ordnung, wenngleich Tiefbasssalven natürlich ausbleiben.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Zwei Featurettes beleuchten Teilaspekte der Produktion, eine weitere ist dem Score des Films gewidmet. Eine gute halbe Stunde Extras reichen aber lange nicht, um Film und Background hinreichend zu analysieren.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


INSIDE WIKILEAKS – was für eine Chance, in ein Stück Zeitgeschichte einzutauchen, hinter die Kulissen dieser wichtig(st)en Informations-Verbreitungs-Plattform zu schauen und mehr über die Köpfe dahinter zu erfahren. Nun Letzteres, nämlich mehr über Julian Assange und Daniel Domscheit-Berg zu erzählen, gelingt dem Film durchaus. Allerdings mit gleich zwei Haken: Zum Einen geht es im Großteil des Films um den Streit zwischen den Protagonisten und zum anderen ist die Darstellung der Ereignisse und Figuren sehr einseitig ausgefallen, was vor allem damit zu tun haben dürfte, dass der Film überwiegend auf dem Buch von Hauptfigur Daniel Domscheit-Berg basiert, der nach seinem Streit mit Assange wohl kaum Interesse daran hatte, diesen in besonders gutem Licht dastehen zu lassen. Dies ist ein weiteres Problem des Films, denn hier wird sehr viel Schwarz-Weiß-Malerei betrieben, denn Assange ist demnach der Unsympath schlechthin, egozentrisch, selbstgerecht und größenwahnsinnig, während Domscheit-Berg der freundlich-naive, loyale Idealist ist, der allerdings letztlich kaum sympathischer rüberkommt. So gelingt es keiner der beiden Figuren, großartig Sympathien zu erzeugen. Immerhin muss man zu Gute halten, dass sowohl Benedict Cumberbatch als auch Daniel Brühl ihre Rollen intensiv und glaubwürdig spielen – an ihnen liegt es also nicht!

Die Plattform und die Arbeit wird hingegen dann fast wie ein Actionfilm verpackt, die Fakten werden gehetzt aneinandergereiht, bisweilen droht man den Faden zu verlieren. Immer wieder hat man das Gefühl, dass hier doch eher oberflächlich zu Werke gegangen wird. Andererseits gibt es aber auch Abschnitte, die sich zäh ziehen, ohne großartig was zum Fortgang der Geschichte beizutragen. Vielleicht hat man sich dann letztlich aber auch nicht weiter vorgewagt, um nicht dem Film ein ähnliches Schicksal zuzuführen wie Wikileaks selbst.

Was bleibt, ist ein Popcornfilm mit grandiosen Darstellern und einer zwar oberflächlichen, aber überwiegend unterhaltsamen Darstellung des Phänomens Wikileaks, dem ein Stück mehr Objektivität und weniger Actionhatz gut getan hätte, um dem Ganzen etwas gerechter zu werden und dem Zuschauer wirklich Einblick zu gewähren.

Die Blu-ray ist technisch solide geraten, hat bei Bild und Ton weder größere Schwächen noch ausgemachte Stärken. Die Extras hätten deutlich umfassender sein dürfen – wenn schon der Film selbst oberflächlich bleibt, so hätte man wenigstens bei den Extras mehr hinter die Kulissen von Film und Hintergrund schauen dürfen!




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT 221S
AV-Receiver: Yamaha RX-V571 titan
3D-TV: Philips 60 PFL 8708S

Center-Speaker: 2 x Teufel Concept S FCR (Front- & Back-Center)
Front-Speaker: Teufel Concept S Saeuule
Surround-Speaker: Teufel Concept S Saeule
Subwoofer: Teufel Concept S SW






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]