Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2869  Review zu: Inside Hollywood 13.08.2009
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Filmproduzent Ben (Robert De Niro) hat es nicht leicht. Auf Druck des Studios muss er seinen heftig verrissenen Actionfilm mit Sean Penn (Sean Penn) umschneiden, um zu retten, was zu retten ist. Parallel gibt es Probleme mit der neuen Produktion, denn Hauptdarsteller Bruce Willis (Bruce Willis) ist nicht gewillt, sich für die neue Rolle den lange gezüchteten Bart abzurasieren. Dass auch noch das Filmfestival in Cannes vor der Tür steht, macht Bens ganz normal chaotisches Hollywood-Leben noch eine Spur komplizierter …

Cover Inside Hollywood
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.08.2009
Anbieter: Concorde Home Entertainment
Originaltitel:What just happened
Genre(s): Komödie
Regie:Barry Levinson
Darsteller:Robert De Niro, Bruce Willis, Sean Penn, Robin Wright Penn, Kristen Stewart, Stanley Tucci
FSK:12
Laufzeit:ca. 101 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Leih-DVD von EuroVideo

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Die Schärfe ist zwar gut, weist aber kleinere Schwächen in der Detaildarstellung auf. Es gibt ein dezentes Hintergrundrauschen und auch die Kompression macht durch leichte Unruhen in Form von Blockrauschen auf sich aufmerksam. Farben und Kontrast sind makellos. Außerdem ist das Bild frei von Artefakten jeglicher Art.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die deutsche Synchro liegt in DD 5.1 und DTS vor, die englische OF in DD 5.1. Da der Film recht dialoglastig ist, spielt sich das Geschehen überwiegend an der Front ab. Die hinteren Boxen kommen nur dann zum Einsatz, wenn etwas Musik oder Umgebungsgeräusche ins Spiel kommen. Dies trägt zwar zur räumlichen Atmosphäre bei, ist aber nicht mehr als solide. Beide DD 5.1-Spuren sind dabei identisch. Dagegen ist die DTS-Spur der Gewinner. Sie ist nicht nur lauter, sondern klingt auch räumlicher, da die Rears stärker betont werden. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus dem Quasi-Making-of Vom Buch zum Script (ca. 24 min), der Featurette Movie Producers (ca. 21 min), in der Produzenten von ihrem Werdegang und ihrer Arbeit berichten (sehr interessant!), drei Deleted Scenes (ges. ca. 7 min), einer Behind the Scenes-Featurette (ca. 3 min), zwei Trailern (einer in Deutsch, der andere in Englisch) sowie einem Hidden Featurere: „No Animals were harmed in the Making of this Movie (ca. 2 min).

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


WHAT JUST HAPPENED (Originaltitel; USA; 2008) kommt wie eine Satire daher, will aber keine sein (Eigenaussage des Regisseurs im Making of). Man wollte realistischer sein, nahe am echten Geschehen, aber genau deshalb scheitert dieser Film. Es fehlt die Würze, die überspitzte Unterhaltung, der Wahnsinn ist zu harmlos gezeichnet. Es ist weder Komödie noch Drama. INSIDE HOLLYWOOD (dt. Titel) ist zwar starbesetzt, aber leider auch blutleer, ohne süffisante Spitzen und ohne echten Mut, denn dieser Film tut keinem weh. Die Geschichte plätschert zu lange vor sich hin, das Tempo ist langsam. Eigentlich muss das nichts schlimmes ein, aber wenn man nicht viel zu erzählen hat, wird es schon schwieriger. Der Film zerfällt zumal in episodenhafte Erzählungen, die oftmals jede für sich stehen. Der Hauptcharakter wird einem nie wirklich nahe gebracht, Identifikation oder Sympathie entsteht so nicht, was es schwer macht dem Film und seiner Figur zu folgen.

Regisseur Barry Levinson (RAIN MAN, WAG THE DOG, SLEEPER) erzählt in seinem auf Art Linsons Memoiren basierendem Film vom täglichen Wahnsinn, den Eitelkeiten der Stars und Macher und den knallharten Machenschaften hinter den Kulissen. Aber der Film erzählt absolut nichts neues. Natürlich geht es nicht um Kunst oder Integrität in Hollywood, sondern ums Geschäft, denn allein Geld zählt, das Einspielergebnis und die Macht, die man daraus gewinnt. Aber das wusste man schon lange (immer?).

WHAT JUST HAPPENED wurde mit Robert DeNiro, Sean Penn, Bruce Willis, John Turturro , Kristen Stewart, Stanley Tucci, Catherine Keener, Robin Wright Penn und Michael Wincott hochgradig interessant besetzt, dennoch bleibt das wirkliche Vergnügen auf der Strecke. Der Film ist im besten Falle amüsant und unterhaltsam, aber keineswegs auf ganzer Strecke überzeugend. Das macht ihn beileibe nicht schlecht, aber auch nie wirklich ganz gut. Man wird ihn wohl leider zu schnell vergessen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]