Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5265  Review zu: Ingo Oschmann - Live 18.09.2007
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Hamburg.– Ingo Oschmann ist aus der deutschen Comedy-Szene schon längst nicht mehr wegzudenken. Spätestens mit dem Gewinn der SAT.1-Casting-Show „StarSearch“ 2003 startete der Bielefelder Comedian steil durch – und als einziger der Gewinner der Show war sein Erfolg von Dauer. Mit seinem dritten Solo-Programm begeisterte er über Jahre bundesweit in hunderten ausverkauften Vorstellungen das Publikum zwischen 8 und 88. Jetzt erscheint das Erfolgsprogramm des Kleinkünstlers (O-Ton Oschmann: "Ich bin ja nur 1,70m") endlich auf DVD.

In ca. 100 Minuten zeigt Ingo Oschmann dem Zuschauer seine Welt. Er erzählt vom Gewinn der Castingshow (und betont: „Ich bin KEINE Boy-Group“) und was dieser plötzliche Erfolg und Ruhm ihm alles gebracht hat. („Ich erhielt plötzlich Einladungen zu Promi-Partys. Zur ersten brachte ich noch einen Nudelsalat mit...“). Er schildert Momente seiner unfreiwillig komischen Kindheit und Jugend, erzählt von Wollstrumpfhosen und Schalmützen, von Daktari und Geburtsvorbereitungskursen. Und ab und zu bricht auch seine Vergangenheit als Zauberkünstler wieder in ihm durch.

Cover Ingo Oschmann - Live
Cover vergrößern




Im Handel ab:31.08.2007
Anbieter: Alive AG / Turbine Medien
Originaltitel:Ingo Oschmann - Live
Genre(s): Comedy
Unterhaltung
Regie:Christian Böge
Darsteller:Ingo Oschmann
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 100 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:4:3 Vollbild (1.33:1)
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Ingos kleine Zauberschule mit Dieter Hallervorden und Hennes Bender
  • Ingos erster Fernsehauftritt (im Tele-Shop!!) von 1999
  • Interaktiver Zaubertrick im Booklet und auf der DVD
  • Bonus Stand-up „Tupperparty“
  • Alternativversion "Geburtsvorbereitung"
  • Stunt aus "Stars am Limit"
  • "Treffen der Generationen" im Gespräch mit Dieter Hallervorden
  • Easter Egg (Outtakes Bonusmaterial)
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Für ein TV-Vollbild überraschen die hohe Schärfe und die Konturentreue – da hat man schon anderes gesehen. Auch die sonstigen typischen Krankheiten wie grobkörniges Rauschen oder der Mattscheibeneffekt bleiben komplett aus. Satte Farben und ein ordentlicher Schwarzwert ergänzen den guten Gesamteindruck. Lediglich am hochauflösenden PC-Bildschirm machen sich etwas Blockrauschen und gelegentliches Aliasing bemerkbar. Da die Qualität so hoch ist, fragt man sich aber schon, warum die Show nicht in Breitbild aufgezeichnet oder zumindest dann anamorph codiert wurde. Knappe acht Punkte.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Eine Comedy-Show lebt allgemeinhin nicht von Bombasteffekten oder großartigen Spielereien mit direktionalen Signalen. Dementsprechend verhalten wird der Raumklang aktiviert. Lediglich das Publikum belebt durch seine Gefallensbekundungen in Form von Lachen, Johlen und Klatschen die rückwärtigen Lautsprecher. Etwas seltsam scheint das Schwanken im Ton: gerade Klatschen, welches gerade eben noch aus einem bestimmten Kanal hörbar war, verschwindet kurz, um dann sofort wieder zurückzukehren – klingt beinahe wie ein technischer Aussetzer. Da dies leider relativ häufig auftritt (übrigens bei Ausgabe über zwei verschiedene DVD-Player), gibt es leichte Abzüge.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Wie man es von der Imagion AG kennt, wurde durchaus Mühe in die Menüprogrammierung gesteckt. Jeder Screen wartet mit kleinen Animationen und Musikuntermalung auf. Neben dem in 15 Kapitel aufgeteilten Hauptprogramm gibt es noch einige Bonusfeatures auf der Disk. Ingo Oschmann und Turbine Medien bemühten sich darum, einige interessante Extras aus diversen TV- und Privat-Archiven zusammenzusammeln. Hierbei steht allerdings die Zusatzunterhaltung vor der Information. Gleich drei Clips lehren den Zuschauer kleinere Zaubertricks zum Nachmachen. Mit Hennes Bender probiert Herr Oschmann den Hütschenspielertrick (10:10 Minuten), mit Dieter Hallervorden eine simple Münzentrickserei (03:28) und „mit Dir!“ einen Kartentrick (9:39). Hinter „Tupperparty“ (08:02) und „Geburtsvorbereitung“ (Alternativversion, 01:34) verbergen sich Bonus-Stand-ups. Das „Treffen der Generationen“ (03:28) ist ein lockerer Plausch zwischen Ingo Oschmann und Dieter Hallervorden über Begegnungen. Außerdem kann man sich noch den waghalsigen Stunt in luftiger Höhe von Ingo Oschmann bei der Show „Stars am Limit“ (09:11) mit Kai Pflaume erleben. Zu guter Letzt werden noch Easter Eggs (EE) versprochen. Der Reviewer konnte jedoch nur eines im Bonusmaterial entdecken. Hinter dem EE verbirgt sich ein kurzer Clip mit Outtakes aus dem Zaubertrick mit Hennes Bender (04:34). Um dahin zu kommen bedarf es allerdings flinker Finger auf den Pfeiltasten (der Menüpunkt ist bereits sichtbar, kann aber nicht so ganz leicht angewählt werden). Summa summarum sind das rund 50 Minuten an zusätzlicher Unterhaltung, wenngleich es keine klaren Informationen über den Künstler oder die Show-Produktion gibt. Für die Bemühungen um das teils betagte Material und den Mitmacheffekt gibt es knappe vier Punkte.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Ingo Oschmann ist einer der heimlichen Aufsteiger der Stand-up-Comedy in den letzten Jahren. Als Gewinner von Star Search (!) im Jahr 2003 sollte man ihn schon als „Talent ohne Zukunft“ abschreiben (so wie fast jeden Star, der aus einer Casting Show hervorgeht), doch Ingo Oschmann wurde von Dieter Hallervorden unter die Fittiche genommen, einem Mann, der selbst zu den intelligentesten deutschen Komikern sowie Kabarettisten zählt und somit wohl erkennen mag, wer das Zeug zum guten Comedian hat und wer nicht. Ingo Oschmann war fortan Gast im renommierten Quatsch Comedy Club von Thomas Hermanns, hatte diverse kleinere TV-Auftritte, 2004 eine eigene Show („Wenn sie lachen, ist es Oschmann“) und startete schließlich 2006 seine deutschlandweite Programm-Tour. Von selbiger stammt dieser Mitschnitt aus der Comödie Fürth. Der Alleinunterhalter präsentiert charmante bis peinliche Situationen aus seinem Leben, eingebunden in eine Art Rahmenhandlung. Das Ganze wird aufgelockert durch Zaubertricks, denn das war einst sein Karrieresprungbrett. Als „Salmonelli“ gelangen ihm zwar auch die magischen Spielereien, jedoch mochte ihn das Publikum noch mehr wegen seiner komischen Art. Nun ja, der Rest ist, wie man so landläufig sagt, Geschichte. Ein besonderes Gimmick hält die Show dann noch bereit: Wer nämlich glaubt, dass Interaktivität vor dem Bildschirm nicht möglich ist, irrt, denn der Verleger packte dem DVD-Package zwei Pappkarten bei, die während eines Tricks wie vor Ort im Studio eine wichtige Rolle spielen. Das Ergebnis verblüfft, denn es ist zuhause dasselbe wie bei den Zuschauern im Live-Publikum – das muss wohl Zauberei sein...

Besonders erfreulich ist, dass Ingo Oschmann trotz aller Erfolge sehr bodenständig und fast schüchtern geblieben ist. Anstatt sich am Ende feiern zu lassen, wirft er dem Publikum den Ball zu, sich selbst zu beklatschen, denn sie seien ja immerhin in die Aufzeichnung gekommen. So fällt sein Schlusswort eher anrührend und charmant aus. Der Mann ist komisch, ja meist sogar richtig witzig, dabei vielleicht manchmal etwas hyperaktiv, aber vor allem sehr menschlich und ehrlich! Im Bonusmaterial gibt es noch mehr von Ingo (diverse Spots aus alten Sendungen), eine kleine Zugabe zum Thema „Tupperparty“ und weitere Zaubertricks. Bild und Ton bieten das, was man erwartet, der Raumklang des 5.1-Mixes macht sich nur beim Klatschen der Zuschauer bemerkbar. Insgesamt eine gelungene erste Live-Scheibe, der sicherlich weitere folgen werden, die dann allerdings neben zusätzlicher Unterhaltung auch ruhig Informationen über Produktion und Künstler bieten dürften.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]