BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4623  Review zu: Infernal Affairs II - Special Edition 22.11.2004

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Packender und hochintelligenter Thriller über ein tödliches Tauziehen, bei dem niemand gewinnt, aber viele ihr Leben verlieren...

1991:
Yan (Shawn Yue) und Ming (Edison Chen) sind junge Männer, die ihre Karrieren als Maulwürfe beginnen – der eine für die Polizei, der andere für die Triaden, die Hongkongs Unterwelt vollkommen beherrschen. Vier Jahre später stehen Yan und Ming auf verschiedenen Seiten. Und doch eint sie etwas: Der Kampf gegen einen aufstrebenden, gnadenlosen Triaden-Boss, der beide gleichermaßen bedroht. In der Nacht, als Hongkong seinen Status als britische Kronkolonie verliert, überstürzen sich die Ereignisse. In einem furiosen Finale der Gewalt verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse: Freundschaften zerbrechen, Feinde verschwören sich und nichts ist so, wie es scheint ...

Cover Infernal Affairs II - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:11.11.2004
Anbieter: MC-One
Originaltitel:Wu jian dao 2
Genre(s): Action / Thriller
Regie:Wai Keung Lau, Siu Fai Mak
Darsteller:Edison Chen, Shawn Yue, Anthony Wong Chau-Sang, Francis Ng, Eric Tsang, Carina Lau, Man-chat To, Andrew Lin, Roy Cheung, Bey Logan, Ricardo Mamood, Brandon Rhea, Tung Cho 'Joe' Cheung, Chung-yue Chiu, Hui Kam Fung, Jun Hu, Wan Chi Keung, Kai Chi Liu, Arthur Wong
FSK:16
Laufzeit:ca. 115 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: headphone-surround
Kantonesisch: Dolby Digital 5.1
Kantonesisch: headphone-surround
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar
  • Confidential File
  • 3 TV Spots
  • Teaser
  • Entfallene Szenen
  • Outtakes
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild der DVD steht dem der Hongkong-DVD in Nichts nach und beweist einmal mehr, dass man in Deutschland auch tolle Transfers von Hongkong-Filmen hinbekommt. Leider gibt es ja genügend Gegenbeispiele, aber die Liste der guten Umsetzungen bei uns wird glücklicherweise immer länger, wobei MC One eine führende Stellung einnimmt. Das Bild ist durchweg sehr scharf und lässt kaum oberflächliches Bildrauschen in Form von Grieseln erkennen. Die Kompression ist nicht ganz fehlerfrei, lässt sich doch bei genauem Hinsehen vor allem bei helleren Szenen in flächigen, einfarbigen Hintergründen Blockrauschen erkennen, welches aber von Szene zu Szene unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Das hat zur Folge, dass bei einigen wenigen Einstellungen auch die Vordergrundschärfe leicht abfällt, was aber im Gesamtkontext vernachlässigbar ist. Die Vordergründe sind in der Regel knackscharf. Die Farben werden jederzeit natürlich wiedergegeben, wobei Teile des Films absichtlich eher blass und kühl gehalten sind. Der Kontrastumfang ist gut, wenngleich das Bild ein wenig zu dunkel wirkt. Die Schwarz-Töne sind aber fehlerfrei. Schwarz ist Schwarz und nicht Grau, Artefaktbildung oder Blockrauschen tritt auch in tiefschwarzen Flächen nicht auf. Edge Enhancement ist hin und wieder erkennbar, jedoch so leicht, dass keine Doppelkanten produziert werden. Von einzelnen Dropouts, die man nur mit der Nase am Schirm erkennt, abgesehen, ist das Material sauber.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Beim Sound muss man der Originaltonspur ganz klar den Vorzug geben. Diese klingt selbst im Vergleich mit dem deutschen DTS-Track wesentlich lauter und räumlicher, da der Umgebungssound in den deutschen Spuren bei gleicher Stimmenlautstärke viel leiser und weniger aggressiv klingt. Zwischen dem deutschen DTS- und DD-Track gibt es darüber hinaus so gut wie keinen Unterschied. Genrebedingt liegt der Schwerpunkt des Films auf den Dialogen, die in beiden Sprachen satt und klar, in der Kanto-Fassung aber natürlicher und homogener klingen. Vereinzelt gibt es Effekte in den Actionszenen oder räumliche Umgebungsklänge. Die Musik breitet sich ebenfalls beachtlich gut im Raum aus und der Bass ist fast pausenlos im Einsatz – egal ob bei der Musik oder den Actionszenen. In all diesen Punkten siegt wie erwähnt die Kanto-Spur, die aber oft von einem leichten Hintergrundrauschen begleitet wird. Die deutschen Tracks sind aber trotzdem alles andere als schlecht. Nur eben nicht so gut wie die Originalspur. Die deutsche Synchronisation ist ganz gut geworden, nur wenige Male passen die Stimmen oder die Ausdrucks- bzw. Sprechweise überhaupt nicht zu den Figuren.

Als kleines Gimmick gibt es wie bei vielen MC One Titeln wieder Dolby Headphone Tracks: Einen deutschen und einen kantonesischen. Tatsächlich stellt sich über den Kopfhöhrer ein gewisses Surroundgefühl ein, das aber eine Surroundanlage nicht im Entferntesten ersetzen kann. Für Leute mit tragbarem DVD-Player aber durchaus nützlich. Der Kanto-Spur würde ich 9 Punkte geben, für die deutsche gibt's nur...

Bewertung  7 von 10 Punkten




Auch bei INFERNAL AFFAIRS II hat MC One wie schon bei Teil 1 das Bonusmaterial der Hongkong-Disc weitestgehend übernommen. Ein toller Zug des Labels, denn gerade was Bonusmaterial angeht, wurden asiatische Veröffentlichungen in Deutschland bisher eher stiefmütterlich behandelt. Noch besser: Wirklich alle Extras, vom Making Of über den Kommentar bis hin zu den kurzen TV-Spots werden deutsch untertitelt, falls der Zuschauer dies wünscht - vorbildlich! Ein kleines Manko sind die Untertitel im Film, die nur auf der deutschen Synchronisation basieren.

Auf der Filmdisc darf man dem in kantonesischer Sprache gehaltenen Audiokommentar der beiden Regisseure Andrew Lau und Alan Mak, des Drehbuchsautors Felix Chong, der Schauspieler Edison Chen, Shawn Yue, Francis Ng sowie der HK-Kinolegenden Anthony Wong und Eric Tsang lauschen. Der Kommentar ist sehr informativ und ohne Leerlauf, wurde aber scheinbar aus mehreren Einzelkommentaren oder sogar Interviews zusammengeschnitten, so dass zu jeder Szene derjenige was sagt, der zum momentanen Geschehen am meisten beizutragen hat.

Auf diesen Kommentar folgt erstmal der Kinotrailer in anamorphem Breitbild, den man wahlweise auf Deutsch oder in der Originalsprache betrachten kann. Der nächste Menüpunkt beinhaltet reichhaltige Biografien und Filmografien zu den beiden Regisseuren und den 4 Hauptdarstellern. Den Abschluss der Filmdisc bilden 9 Trailer aus dem MC One-Programm.

Die Bonusdisc hält zum Einstieg ein 22-minütiges „Making Of Infernal Affairs II“ mit vielen Interviews, Filmausschnitten und Behind-the-Scenes-Material bereit. Daneben bietet MC One eine „segmentierte“ Version an, die sich beim Ansehen aber als 4 eigenständige Kurzdokumentationen, sog. Featurettes, entpuppt. Während die erste Kurzdoku 6 Minuten läuft, dauern die anderen drei jeweils 5 Minuten. Dennoch muss man beim Ansehen feststellen, dass das „große“ Making Of im Wesentlichen ein Zusammenschnitt der Kurzdokus mit geänderter Schnittfolge ist. Der nächste Menüpunkt trägt den Titel „Confidential File“. Dahinter verbirgt sich eine knapp 6-minütige, unkommentierte B-Roll. Die 4 entfallenen Szenen liegen in nicht-anamorphem Breitbild mit deutschen Untertiteln vor und sind mit Ausnahme der Basketball-Schlägerei recht uninteressant - im Gegensatz zu den 2 Minuten an Outtakes, die danach folgen. Dann geht es auch schon wieder dem Ende zu, das ein Teaser, drei TV-Spots und eine Fotogalerie bilden.

Dass man anspruchsvollen Filmfans heutzutage mehr bieten muss als nur soliden Inhalt, zeigt MC One auch bei der Verpackung. Die SE von INFERNAL AFFAIRS II kommt in einem schicken Digipak, welches in einem Pappschuber steckt. Im Digipak selbst findet man noch ein Faltblatt mit einer kurzen Auflistung des DVD-Inhalts. Ob man das grün-rot-schwarze Design des Covers mag, ist dabei sicherlich Geschmackssache.

Bewertung  9 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


INFERNAL AFFAIRS II ist das Prequel zu INFERNAL AFFAIRS, erzählt also die Vorgeschichte von Teil 1. Wiederum sieht man einen spannenden, realistisch gehaltenen Cop-Thriller aus Hongkong mit recht wenigen Actionszenen, dafür mit interessanten Charakteren und einer ausgeklügelten Story. Wer Cop-Filme mag, findet in der INFERNAL AFFAIRS-Reihe sein wahres El Dorado. Für die DVD-Umsetzung hat sich MC One ein großes Lob verdient. Die Umsetzung orientiert sich an der Hongkong-DVD und überzeugt beim Bild und den Extras fast vollends. Beim Ton wäre noch etwas mehr drin gewesen. Trotzdem ein Lichtblick im Genre des asiatischen Films, das in Deutschland wahrlich einen schweren DVD-Stand hat. Die Belohnung für gute Arbeit sind sehr dicke...






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 3/5
Der zweite Teil der beliebten Trilogie setzt als Prequel vor den Ereignissen des ersten Teils an und schafft es besonders mit seiner vielschichtigen Erzählweise, den Zuschauer für sich zu gewinnen. Im Gegensatz zum direkten Vorgänger gibt es diesmal mehr Tiefgang, was an den persönlichen Verstrickungen und Motiven der Darsteller liegt. Die technische Umsetzung der DVD darf man, gerade im Hinblick [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]