Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2666  Review zu: Incite Mill - Jeder ist sich selbst der Nächste 16.08.2012

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Zehn Menschen melden sich auf eine absurde Stellenanzeige, die eine Menge Geld verspricht. Die Teilnehmer werden eine Woche lang in einem Gebäude eingeschlossen und beobachtet. Jeder von ihnen findet in seinem Zimmer eine andere, tödliche Waffe. Die Regeln sind ziemlich einfach: Das Experiment ist zu Ende sobald die sieben Tage vorbei sind oder sobald es nur noch zwei Überlebende gibt. Wenn innerhalb der Frist nichts passiert, geht jeder Teilnehmer mit über 18 Millionen Yen nach Hause. Das Spiel scheint einfach zu sein, doch am zweiten Tag wird einer der Teilnehmer erschossen aufgefunden. Damit beginnt das ultimative Spiel ums Überleben…

Cover Incite Mill - Jeder ist sich selbst der Nächste
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.04.2012
Anbieter: Sunfilm Entertainment
Originaltitel:Inshite miru: 7-kakan no desu gêmu
Genre(s): Thriller
Regie:Hideo Nakata
Darsteller:Tatsuya Fujiwara, Haruka Ayase, Satomi Ishihara
FSK:16
Laufzeit:ca. 107 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1
Japanisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild (1,85:1; 1080p) kommt mit einer bestenfalls soliden, also nicht unbedingt überzeugenden Qualität daher. Die Schärfe ist gerade mal gut, gelegentlich sogar nur annehmbar. Das Bild wirkt doch oft recht soft und nicht gerade voll detailliert. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert gut. Die Farben wurden desaturiert und sehen oft etwas blasser aus. In einigen Szenen werden bestimmte Töne aber betont und fallen dann kräftiger aus. Es gibt ein leichtes Bildrauschen, welches sich aber in Grenzen hält. Ärgerlicher ist da schon die Kompression, die immer wieder zu Unruhen und Blockbildungen neigt. Dagegen fallen die gelegentlichen analogen Defekte bzw. Dropouts gar nicht mehr ins Gewicht.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1
Japanisch: DTS-HD Master Audio 7.1

Der deutsche Ton ist recht leise ausgefallen, weshalb man schon sehr weit aufdrehen muss, um etwas davon zu haben. Leider wirkt der Ton aber auch so kraftloser und blasser als die Originalfassung. Die Rears werden nicht wirklich laut genug angespielt, was sich auf die räumliche Empfindung auswirkt. Die japanische OF ist nicht nur deutlich lauter, sondern auch dynamischer, kraftvoller und besser abgemischt. Die hinteren Boxen werden so besser eingesetzt und es entsteht hier ein gelungener Raumklang.

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 61 min), das viele Aspekte der Produktion abdeckt, und zwei Trailern (Deutsch und Japanisch).

Das Making of liegt auf Japanisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


INSHITE MIRU: 7-KAKAN NO DESU GÊMU bzw. INCITE MILL (Japan, 2010) erzählt von zehn Freiwilligen, die sich für ein psychologisches Experiment in einem isolierten Institut zur Verfügung stellen. Hauptsächlicher Antriebsgrund ist aber das viele Geld, das man ihnen für diesen Sieben-Tage-Job versprochen hat. Jeder der Figuren braucht das Geld aus einem spezifischen Grund heraus und da sich einige in einer nachvollziehbaren Notlage befinden, ist man auch bereit alles Mögliche dafür zu tun.

Schon bald gerät man in ein sadistisches Spiel aus Überwachung, Mord und ständiger Verdächtigung. Misstrauen und Paranoia greifen schnell um sich. Bald fallen alle Hemmungen, denn die Teilnehmer bekommen nun auch für einen Mord und ein albernes Detektivspiel noch mehr Geld offeriert. Da muss so mancher dafür über die Klinge springen.

Regisseur Hideo Nakata (RING, RING 2, DARK WATER, CHAOS) erzählt seinen Film mit deutlichen Anspielungen an Agatha Christies "Ten-Little-Indians", eingebettet in moderne Topoi wie Big Brother-Methoden mit Überwachungs- und Todesdrohnen und einer Live-Übertragung in alle Welt für ein zahlendes Publikum. Leider geriet sein Werk nicht nur ziemlich altbacken und wenig originell, sondern auch, dank dünner Handlung, recht langatmig und damit letztlich langweilig. Der Plot hält zwar einige Wendungen bereit, aber so richtig spannend wird es deshalb auch nicht. Die Charaktere bleiben einem bis zum Schluss ziemlich egal, da es oberflächliche Figuren ohne jeden Tiefgang bleiben.

Auch die Kills sind leider ziemlich blutarm ausgefallen, aber Nakata hatte wohl anderes im Sinn als eine blutige Schlachteplatte à la BATTLE ROYALE, SAW oder Konsorten. Verbunden mit der konventionellen und auf Sparflamme laufenden Inszenierung kann nur ein recht maues Ergebnis dabei herauskommen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]