Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3066  Review zu: Ich bin Nummer Vier 31.10.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Drei sind bereits tot. Ist er Nummer vier? John (Alex Pettyfer) ist kein gewöhnlicher junger Mann: Kurz nach seiner Geburt wurde sein Heimatplanet zerstört. Mit acht weiteren Kindern konnte er auf der Erde in Sicherheit gebracht werden. Seitdem ist John, zusammen mit seinem Beschützer Henri (Timothy Olyphant), auf der Flucht vor unerbittlichen Feinden, die hinter den Überlebenden her sind. Doch in einer kleinen Stadt namens Paradise ändert sich plötzlich alles: Hier entdeckt John nicht nur, dass er über erstaunliche übernatürliche Kräfte verfügt, er findet auch das erste Mal ein Zuhause, Freunde und Sarah, die Liebe seines Lebens. John spürt, dass er sie nicht verlassen kann und stellt sich seinem Schicksal. Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman, überzeugt das überraschende Mystery-Abenteuer von Regisseur D.J. Caruso (Disturbia) und Erfolgsproduzent Michael Bay (Transformers) ICH BIN NUMMER VIER mit charismatischen Darstellern, jeder Menge Hochspannung und packender Action von der ersten bis zur letzten Minute.

Cover Ich bin Nummer Vier
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.08.2011
Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment / DreamWorks Home Entertainment
Originaltitel:I am Number Four
Genre(s): Fantasy
Science Fiction
Regie:D.J. Caruso
Darsteller:Alex Pettyfer, Dianna Agron, Teresa Palmer
FSK:12
Laufzeit:ca. 105 min
Audio:Deutsch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Isländisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Zusätzliche Szenen
  • Pannen vom Dreh
  • Nummer 6 werden
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 25469 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Die Blu-ray Disc von ICH BIN NUMMER VIER stammt aus dem Hause Touchstone und besitzt das originale Bildformat von 1,85:1. Die Schärfewerte dieser Blu-ray beeindrucken hauptsächlich bei Nahaufnahmen, wenn es um feine Details geht. Das gelingt dem Transfer vorzüglich, wogegen Totalen etwas knackiger hätten sein können und manchmal doch etwas soft daher kommen. Ein leichtes Rauschen zeugt vom Verzicht auf Rauschfilter, fällt aber nicht negativ ins Gewicht. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt nirgends Anflüge von Artefaktbildung. Die Farbgebung des Films besitzt wie so viele Blockbuster-Produktionen der letzten Jahre starke Farbveränderungen mittels Filter, hier vor allem Gelb und Türkis. Daher wirken die Töne wenig natürlich, aber sehr satt und bunt. Die Kontrastbalance geht die meiste Zeit über voll in Ordnung und bietet auch ein sehr hohes Maß an Plastizität, ohne dass man dabei Weiß oder Schwarz zu dominant gewählt hat. Manchmal jedoch - vor allem bei Effekt-Szenen - geht der ansonsten tadellose Schwarzwert etwas in die Knie und das Schwarz mutiert dann eher zu einem Grau. Zu guter Letzt gibt es keinerlei Schmutzpartikel oder analoge Defekte auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer zu vermelden.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4022 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1344 kbps / 24-bit)
Französisch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)


In Sachen Sound wird zwar bei der deutschen Synchronisation eine abgespeckte HD-Variante in Form von DTS-HD High Resolution Audio 5.1 geboten, dieser Track unterscheidet sich qualitativ aber nur unmerklich von der "vollwertigen" englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Spur. Für beide Tracks lag wohl dieselbe Abmischung zu Grunde. ICH BIN NUMMER VIER legt leider erst gegen Ende so richtig los mit der Action und dann kommen auch die Surroundkanäle richtig in Fahrt mit jeder Menge direktionaler Split-Surround-Effekten sowie mörderischem Tiefbass. Die Räumlichkeit dieser Szenen ist sehr überzeugend. Der Großteil des Films ist aber dialog- beziehungsweise Story-lastig und entsprechend spielt sich tonal das meiste auf der Front ab. Diese beeindruckt aber mit einer weiten und offenen Bühne, die viel Freiraum für Rechts-Links-Aktivitäten lässt, wenngleich sich diese nur bedingt in den Vordergrund schieben. An der Dialogwiedergabe gibt es in beiden Sprachfassungen nichts auszusetzen und auch die Qualität der deutschen Synchronisaton gefällt durch sehr ordentlich ausgewählte Sprecher. An der allgemeinen Klangqualität beider Tracks gibt es nichts zu mäkeln. Die Höhen kommen dynamisch und glasklar, die Mitten prägnant und satt, während das Bassfundament an den richtigen Stellen durch präzisen Druck imponiert.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel zu ICH BIN NUMMER VIER gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial beginnt mit 19 Minuten an zusätzlichen Szenen mit Einführungen durch Regisseur D.J. Caruso (HD). Die Sequenzen sind recht ansehnlich und erweiteren die Handlung um nette Facetten, unter anderem ist auch Karen Allen als Sams Mutter zu sehen. Der zwölf Minuten lange Beitrag "Nummer Sechs werden" (HD) dreht sich um den heimlichen Star den Films, Teresa Palmer, die die Kampfamazone Nummer Sechs spielt. Das Feature zeigt Aufnahmen vom Set und Interviews, wo sich Kollegen und Crewmitglieder natürlich überschwänglich positiv über die Aktrice äußern. Abschließend folgen über drei Minuten an Pannen vom Dreh (HD) mit Versprechern und Missgeschicken von den Dreharbeiten.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


ICH BIN NUMMER VIER ist ein Science-Fiction-Actionfilm von Regisseur D.J. Caruso (DISTURBIA) aus dem Jahr 2011. Der Film reiht sich nahtlos ein in die Gilde der mädchenkompatiblen Teenager-Pseudo-Actionfilme, wo es aber vermehrt um schmalzigen Highschool-Herzschmerz statt kurzweiliger Action geht. Dass dieses Konzept nicht nur im Vampir-Genre bei TWILIGHT zieht, beweist dieses Werk. Anstatt Vampire geht es hier um Aliens und einer davon ist John Smith (Alex Pettyfer), der mit seinem Mentor und Beschützer Henri (Timothy Olyphant, HITMAN), auf der Erde lebt, aber auf der Flucht vor außerirdischen Killern ist. Denn John ist einer der neun letzten Überlebenden einer Alien-Rasse, die nach der Ausrottung auf die Erde geflohen sind. Doch die fiesen Mogadorianer spüren sie auch hier auf und bringen einen nach dem anderen um. Und nun ist Nummer Vier an der Reihe. Dieser lebt mittlerweile in der Kleinstadt Paradise, besucht die Highschool, hat einen nerdigen Kumpel namens Sam und eine Beinahe-Freundin namens Sarah, die es zu erobern gilt. Wären da nur nicht diese doofen Aliens, die John an den Kragen wollen...

Der Film fühlt sich über weite Strecken wie eine typische Teenager-Romanze Marke TWILIGHT an und entsprechend passiert bis zum großen Finale eigentlich nicht so viel. John will seine Flamme erobern und sein Beschützer Henri will verhindern, dass er in der Öffentlichkeit allzu sehr auffällt. Sein Kumpel Sam ist ein Alien-Nerd und der Außenseiter der Schule, aber natürlich der schlaue Kopf und Sidekick von Sam. So geht das hin und her und irgendwann kreuzen dann natürlich die bösen Mogadorianer auf - ja und dann ist da noch Nummer Sechs, gespielt von Teresa Palmer (THE GRUDGE 2). Nummer Sechs ist der Grund für Filmfans jenseits der Pubertätsgrenze diesen Film überhaupt in den Player zu legen. Nicht nur sieht die 25-jährige Australiern verdammt gut aus - nein, sie versohlt in bester Rambo-Manier den bösen Aliens so richtig den Arsch und die Macher des Films setzen die Kampfszenen visuell eindruckvoll in Szene! Ansonsten hat ICH BIN NUMMER VIER einfach zu wenig Substanz und zu viel Teenager-Einerlei zu bieten, um den Zuschauer richtig zu fesseln. Visuell hat man sogar manchmal den Eindruck, eine bessere TV-Produktion zu sehen. Die Darsteller spielen solide, aber vor allem der Hauptdarsteller Alex Pettyfer - ein Newcomer - kann nicht überzeugen und wirkt zu flach. Zum Glück gibt es da noch Routinier Timothy Olyphant, der etwas Charisma ausstrahlt. Alles in allem bekommt man mit ICH BIN NUMMER VIER einen Science-Fiction-Film geboten, der eher auf ein jugendliches Publikum abzielt und damit ähnlich gelagert ist wie beispielsweise TWILIGHT. Wer diese Reihe schon nicht mochte, sollte um das Werk von D.J. Caruso trotz einer positiv herausragenden Teresa Palmer einen Bogen machen.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Disney/Touchstone bietet sehr gute Technik in Bild und Ton, der allerdings noch etwas zur Spitze fehlt. Das Bonusmaterial könnte ebenfalls wesentlich ausführlicher sein.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]