Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6486  Review zu: I want Candy 04.11.2007
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Fabian Sell



Die britische Komödie erzählt die Geschichte von zwei Typen aus einem Vorort von London und ihrem Versuch, ins Filmgeschäft einzusteigen. Genervt von ihrem kunstbeflissenen Filmprofessor, machen sich Möchtegern-Produzent Joe (Tom Riley) und sein talentierter, jedoch neurotischer Freund und Regisseur Baggy (Tom Burke) auf den Weg nach London, um ihr Drehbuch zu verkaufen, in das sie all ihre Hoffnungen gesteckt haben.

Die Türen bleiben ihnen verschlossen, bis sich der ebenfalls verzweifelte Produzent (Eddie Marsan) bereit erklärt, sie finanziell zu unterstützen, vorausgesetzt, sie engagieren Candy Fiveways, die erfolgreichste Pornodarstellerin aller Zeiten. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit gelingt es ihnen, sie für ihren Film zu bekommen. Es dauert jedoch nicht lange, bis sich Probleme in den Weg stellen. Einen bahnbrechenden Abschlussfilm mitsamt nicht jugendfreier Szenen im Haus seiner Eltern zu drehen, geht eben nicht so leicht von der Hand...

Cover I want Candy
Cover vergrößern




Im Handel ab:25.10.2007
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:I Want Candy
Genre(s): Komödie
Regie:Stephen Surjik
Darsteller:Tom Riley, Irene Alano, Giles Alderson, David Armand, Stephanie Blacker, Tom Burke, Colin Michael Carmichael, Jimmy Carr, Mackenzie Crook, Carmen Electra, Emma Fryer, Richard Glover, Molly Hallam, Sarah Hannah, Rasmus Hardiker, Miranda Hart, Philip Jackson, Kristian Kiehling, Laurena Lacey, Shelley Longworth, Eddie Marsan, Tom Meeten, Justine Mitchell, Sid Mitchell, Felicity Montagu, Nick Nevern, Marc Pickering, Carl Prekopp, Michelle Ryan, Martin Savage, Marlene Sidaway, John Standing, Rhys Swinburn, David Thompson, Natalie Walter, James Max White, Ben Willbond, Simon Woods, Michelle Bass
FSK:12
Laufzeit:ca. 87 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scences
  • Versprecher
  • 10 Tipps: Wie drehe ich einen Film?
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


I WANT CANDY liegt in der Veröffentlichung durch ASCOT ELITE HOME ENTERTAINMENT im anamorphen 1.85:1-Format vor. Die zahlreichen Nahaufnahmen gefallen dabei durch eine angenehme Detail- und Tiefenschärfe. Farben und Kontrast sind ebenfalls als ordentlich anzusehen. Der genaue Betrachter wird jedoch feststellen, dass teils Mängel festzustellen sind, da die gesamte optische Erscheinung zuweilen etwas kräftiger ausfallen könnte. Darüber hinaus sollte auch für das ungeübte Auge offensichtlich sein, dass der Transfer häufig unter deutlichem Rauschen auf homogenen Flächen leidet. Wäre dieses Manko entfernt worden, hätte die Schärfe sicherlich weitaus höhere Werte erreicht und infolgedessen den Gesamteindruck merklich angehoben. Doch auch so bietet der Transfer eine allumfassend zufriedenstellende Qualität. Sofern der DVD-Konsument keine sehr hohen Erwartungen hegt, wird ihn die Bildqualität nicht enttäuschen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die tonale Ausstattung der Disc besteht aus einer Dolby Digital 5.1-Tonspur in englischer sowie einer in deutscher Sprachfassung. Welchen der beiden Tracks man dabei wählt, ist dabei lediglich vom persönlichen Geschmack abhängig. Signifikante Unterschiede gibt es nämlich nicht: Beide Mixes offerieren eine gleichermaßen mäßige Leistung. Zwar erreicht der Klang beiderseits solide Werte, die Räumlichkeit enttäuscht jedoch. Der Score vermag weder durch Effekte noch durch eine atmosphärische Ausbreitung zu punkten. Stattdessen empfangen die Rearspeaker in der Regel lediglich die tonal abgeschwächten Signale der Front. Ebenso erklingen nur selten Hintergrundgeräusche aus dem rückwärtigen Hörraum.

Gute fünf Punkte.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Zunächst einmal sei erwähnt, dass alle Extras deutsche Untertitel bieten und diese insofern auch Englischmuffel verstehen können. Allumfassend erreichen die Extras eine mittelmäßige Quali- und Quantität. Als besonders empfehlenswert erweisen sich dabei die entfallenen Szenen (11:15), die zwar keine Kommentare beinhalten, aber als durchaus sehenswert zu bezeichnen sind. Ebenfalls interessant fallen die neun Interviews aus, die mit dem Regisseur Stephen Surjik, den Produzenten, den Autoren und verschiedenen Darstellern geführten wurden. Thematisch befassen sich die zwei bis vierminütigen Gespräche unter anderem mit der jeweiligen Rolle in I WANT CANDY, der Filmidee, dem Casting, Carmen Electra sowie der Art der Komödie. Störende Lobeshymnen bleiben erfreulicherweise aus: Stattdessen bekommt man vereinzelt sogar eine Anekdote zu hören, was dem Filmfreund sicherlich positiv auffallen wird. Das Making-of (22:35) hingegen offeriert zwar ein angenehmes Maß an Hintergrundinformationen, kann seinen Werbecharakter jedoch nicht verbergen. Häufige Filmausschnitte, prinzipiell unnötige Informationen zur Story sowie auffällig zahlreiches Lob sind eindeutige Belege dafür, dass das Feature in erster Linie Werbezwecken dient.

Wer dem entgehen will, sollte sich lieber die lustigen Pannen (7:52) zu Gemüte führen. Diese stellen größtenteils Albernheiten seitens der Hauptdarsteller dar, welche der DVD-Konsument abhängig vom persönlichen Humor als mehr oder weniger amüsant einstufen wird. Die 10 Tipps für Pornoproduzenten (3:10) erweisen sich als augenzwinkernde Weisheitensammlung für Filmemacher der Erotik. Hintergrundinformationen darf man hier zwar nicht erwarten, dafür sollte das Feature aber gut unterhalten. Zuschauern, die am Titelsong „I Want Candy“ gefallen finden, sei indes das zugehörige Musikvideo von Melanie C empfohlen. Wer möchte, kann sich überdies auch den Trailer in deutscher sowie englischer Sprachfassung ansehen.

Die Hauptauswahl der DVD wurde mithilfe musikalischer Untermalung sowie mehreren Filmszenen ansprechend gestaltet. In den Untermenüs erklingt ebenfalls Musik, Animationen findet man diesbezüglich jedoch nicht.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


„Ein britisches AMERICAN PIE mit einer sexy Carmen Electra in Höchstform“ – so lautet das Urteil des Daily Stars zu I WANT CANDY, welches zu Werbezwecken markant sichtbar auf der DVD-Rückseite platziert wurde. Nun mag dieses Lob in erster Linie interesseweckend erscheinen, es stellt sich jedoch die Frage, welche Filminhalte den verantwortlichen Kritiker zu dieser Äußerung bewegt haben. Denn abgesehen von der jugendlichen Zielgruppe haben die beiden Werke wenig gemeinsam. So etwa die Situationskomik: I WANT CANDY bietet einige Szenen, die für Lacher gut sind, vermag das hohe Niveau von AMERICAN PIE jedoch nicht zu erreichen. Wohl deshalb, weil ihm die äußerst amüsierende Exzentrik des Vergleichpartners fehlt. Ebenso die Story: War diese in AMERICAN PIE vielleicht etwas klischeehaft, aber gut durchdacht, hat der penible Zuschauer in I WANT CANDY mit einer auffällig löchrigen Logik zu kämpfen. Vornehmlich pubertierende Zuschauer ärgern sich weiterhin darüber, dass der Teenie-Streifen trotz der Pornofilmthematik keine Nacktszenen enthält – auch hier hat AMERICAN PIE also die Nase vorn.

Als ein britisches AMERICAN PIE würde der Rezensent I WANT CANDY insofern nicht betiteln. Jedoch sei erwähnt, dass man dem Werk einen gewissen Unterhaltungswert nicht absprechen kann. Dank zufriedenstellender Schauspielerleistung, solider Situationskomik sowie einem angemessenem Tempo erlebt der Zuschauer 87 Minuten durchschnittliches Popcornkino. Empfehlenswert ist der Film somit vor allem für einen gemütlichen Filmabend unter Freunden. Eine Teeniekomödie, die man unbedingt gesehen haben muss oder die eine Bereicherung für die heimische DVD-Sammlung darstellt, ist I WANT CANDY jedoch keineswegs.

Die DVD-Umsetzung bietet ein zufriedenstellendes Bild sowie mäßigen Ton. Die Extras fallen durchschnittlich aus.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]