Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2925  Review zu: Horst Schlämmer - Isch kandidiere! 22.04.2010
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Die „Horst Schlämmer Partei – HSP“ bringt die arrivierten Parteien mächtig auf Trab. Kein Wunder, denn ein Vollblut-Journalist wie Schlämmer hat natürlich keine Scheu, alle wichtigen Politiker und Promis des Landes für sein Ziel einzuspannen:
Beim „knallhart nachjefrachten“ Polit-Interview mit dem leicht irritierten NRW-Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers erkundigt sich Schlämmer, wie man überhaupt eine Partei gründet.

Rapper Bushido ist ihm zwar völlig unbekannt („Ist der Japaner?“), dennoch nimmt Horst Schlämmer mit ihm einen coolen HSP-Song auf, um die jungen Wähler zu überzeugen.

Mit Cem Özdemir, dem Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, lotet Schlämmer schon mal die Chancen einer künftigen Zusammenarbeit aus: Aus „grün“ und der HSP-Farbe „ocker“ könnte die „Fango“-Koalition entstehen ...
Und sogar Angela Merkel, Ronald Pofalla und Ulla Schmidt spielen tragende Rollen im Film HORST SCHLÄMMER – ISCH KANDIDIERE! – alle verkörpert von Hape Kerkeling!

Doch Schlämmer nutzt auch seine Chance beim investigativen Interview mit Schauspielerin Alexandra Kamp (Alexandra Kamp) nach einer erotischen Buch-Lesung. Mit seiner machtvollen Ausstrahlung („Isch bin ein Tiger!“) bezirzt er seine First Lady in spe.

Mit seinem schusseligen Praktikanten Ulle (Simon Gosejohann) und den Unterstützern aus seiner Grevenbroicher Stammkneipe „Wilddieb“ – Wirt Günni (Norbert Heisterkamp), Schützenkönigin Renate Hammelböck (Maren Kroymann), Gisela (Hape Kerkeling) – und Schlagerdiva Uschi Blum (Hape Kerkeling) gelingt Horst Schlämmer das Unmögliche: Sein Ziel („Isch will Ihr nächster Bundeskanzler werden!“) scheint zum Greifen nah ...

Cover Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.12.2009
Anbieter: Paramount Home Entertainment / Highlight Video
Originaltitel:Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Genre(s): Komödie
Regie:Angelo Colagrossi
Darsteller:Horst Schlämmer (Hape Kerkeling), Alexandra Kamp, Simon Gosejohann, Maren Kroymann, Norbert Heisterkamp
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 93 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Verlängerte Szenen
  • Deleted Scenes
  • Teaser
  • Pressekonferenz
  • Horst Schlämmer – Kinotour
  • Darsteller-Infos
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Der Film liegt im Format 1.78:1 (anamorph) vor. Gedreht wurde der Film auf HD-Video, was entsprechende Auswirkungen auf das Bild hat. Nur die DVD-Qualität profitiert nicht immer wirklich davon, die Blu-ray dürfte anders aussehen.

Die Schärfe könnte besser sein, lässt sie doch ein paar Details vermissen. Auch die Kanten sehen oft ein wenig ausgefranst aus. Die Farben sehen oftmals ein wenig blass aus und wurden vermutlich desaturiert. Der Kontrast ist recht steil, so dass immer wieder helle Flächen zu leichtem überstrahlen neigen. Die Kompression fällt immer wieder auf durch Unruhen und Blockbildungen in homogenen Flächen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital 5.1 vor. Aufgrund der Natur des Filmes darf man kein Soundspektakel erwarten. Da der Film auf Dialoge setzt, ist auch die Abmischung erwartungsgemäß frontlastig. Lediglich Szenen mit Hintergrundmusik und einige Umgebungsgeräusche sorgen für etwas Arbeit in den hinteren Lautsprechern. Allein das Konzert am Ende des Filmes fordert mal alle Boxen heraus und nur hier entsteht ein runder Sound. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 20 min), sieben Interviews (ca. 17 min), sieben verlängerten Szenen (ges. ca. 25 min), sieben Deleted Scenes (ca. 13 min), einer Pressekonferenz (ca. 11 min), der Horst Schlämmer Kinotour (ca. 4 min), fünf Darstellerinfos, einem Teaser und einem Trailer.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Hans Peter, kurz Hape, Kerkeling ist ein deutsches Phänomen, das weitreichenden Erfolg im Fernsehen und sogar auf dem Büchermarkt hat und hatte. Nur im Kino wollte es nie so richtig klappen. Weder KEIN PARDON (1993) noch SAMBA IN METTMANN (2004) wollten überzeugen und blieben erfolglos. Mit HORST SCHLÄMMER - ISCH KANDIDIERE (BRD, 2009) sollte nun alles anders werden. Der Film hat eine dünne rote Linie, an der er sich handlungstechnisch entlang hangelt. Die Kunstfigur Horst Schlämmer, der Lokalreporter vom Grevenbroicher Tagblatt, hat die Schnauze voll von Interviews mit Politikern und beschließt nicht nur eine Partei zu gründen, sondern auch als Bundeskanzler zu kandidieren. Ein provinzieller Spießbürger will nach oben, eine grausame Vorstellung, aber eine ansatzweise gelungene Nachbildung vieler Politikerkarrieren unseres schon lange nicht mehr ganz so schönen Landes. Im Ansatz ist dies also eine Polit-Satire, doch so wirklich interessiert sich Kerkeling dann doch nicht für eine echte Kritik an den derzeitigen miesen Umständen in Deutschland. Das wäre auch zu ernst geworden. Die Kritik bleibt deshalb genauso oberflächlich und allgemeingültig, wie die Dinge, auf die er aufmerksam machen will. Der Film verkommt so zu einer Nummernrevue, die für das Kino viel zu seicht daherkommt und mehr an ein aufgeblasenes TV-Format erinnert. Teil der Handlung sind Interviews mit Politiker, die mal eingeweiht scheinen und mitmachen und mal ahnungslos sind und überrannt werden. Dennoch fehlt beiden Varianten der nötige Biss. Alles bleibt zu brav und zu bieder, um den vermeintlich Mächtigen den Spiegel vorzuhalten und die selbsternannte politische „Elite“ vorzuführen.

Kerkeling ist aber immer dann am besten, wenn er seine Stärken ausspielt. Und da er schon immer ein Faible für Verkleidungen und Parodien hatte, spielt er auch hier wieder diverse Rollen (u.a. Angela Merkel, CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla und Gesundheitsministerin Ulla Schmidt). Dennoch: Viele Gags wollen einfach nicht zünden, angesichts der Flachheit. Nur einige wenige sind witzig. Es wird sonst zu viel geschwatzt, zu viel plätschert tempoarm vor sich hin. Der ganze Film ist eben für das Kino zu klein. Handwerklich eher simpel gestrickt, Regisseur war übrigens Kerkelings Lebenspartner Angelo Colagrossi (auch SAMBA IN METTMANN), ist er im TV noch ganz gut aufgehoben. Eine annehmbare Comedy-Nummer, die aber auf Dauer leider zu harmlos daherkommt und niemandem wehtut. Satire muss aber wehtun. Wenn sich niemand beschwert oder gar klagt, hat man versagt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]