Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5891  Review zu: Homo Faber - Arthaus Premium 19.12.2007
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Auf einer Flugreise trifft der 50-jährige UNESCO-Ingenieur Walter Faber auf den Bruder seines Studienfreundes Joachim Henke. Dieser hatte Fabers Jugendliebe Hannah geheiratet, doch bevor er ihn besuchen kann, begeht Joachim Selbstmord. Fabers Leben gerät ins Wanken. Auf einem Schiff nach Europa lernt er die 20-jährige Sabeth kennen. Fasziniert begleitet er die junge Frau und schläft schließlich mit ihr. Als Sabeth verunglückt, erfährt Faber, dass die Geliebte seine Tochter ist ...

Cover Homo Faber - Arthaus Premium
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.12.2007
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:Homo Faber
Genre(s): Drama
Regie:Volker Schlöndorff
Darsteller:Sam Shepard, Julie Delpy, Barbara Sukowa, Dieter Kirchlechner, Traci Lind, Deborra-Lee Furness, August Zirner, Thomas Heinze, Bill Dunn, Peter Berling, Lorna Farrar, Kathleen Matiezen, Lou Cutell, Charley Hayward, Irwin Wynn, James Mathers, Perla Walter, Roland De Chandenay, Jacques Martial, Brigitte Catillon, Philippe Morier-Genoud, Erica Lawson
FSK:12
Laufzeit:ca. 109 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Fotogalerien
  • Biografie Volker Schlöndorff
  • Alternative und geschnittene Szenen
  • Dokumente und Zeichnungen zum Film DVD-ROM-Part
  • Erlebtes Leben - Volker Schlöndorff über Homo Faber (ca. 55 Min.)
  • Interview mit Produzent Eberhard Junkersdorf (ca. 21 Min.)
  • Notlandung in der Wüste - Erinnerungen von Produktionsdesigner Nicos Perakis (ca. 15 Min.)
  • Interview mit Barbara Sukowa (ca. 7 Min.)
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der anamorphe 1,78:1-Transfer wurde von einer deutschen Vorlage erstellt und einer sorgfältigen Bearbeitung unterzogen. Dementsprechend sieht das Bild scharf und detailreich aus. Kanten werden immer klar getrennt und Feinheiten sind sowohl in Naheinstellungen als auch Totalen gut zu erkennen. Filmgrain zieht sich zwar durch den ganzen Film, ist allerdings nur selten so stark, dass er störende oder schärfemindernde Ausmaße annimmt. Die Kompression hat zu keiner Zeit Probleme, was ein Minimum an Blockrauschen beweist. Eine weitere große Stärke des Transfers stellen die überaus satten und natürlichen Farben dar. Zusammen mit dem ausgezeichneten Kontrast sowie dem satten Schwarz ergibt das einen sehr plastischen Gesamteindruck, denen auch nur sehr wenige Schmutzpartikel und kleine Defekte gegenüberstehen. Alles in allem eine exzellente Arbeit, die Kinowelt beziehungsweise Arthaus hier abgeliefert haben, was mit satten 8,5 Punkten belohnt wird.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Sowohl die deutsche Synchronisation als auch das englische Original liegen in Dolby Digital 2.0 (Stereo) auf der Disk vor. Auf nennenswerte Effektorgien oder Bassattacken sollte man also nicht hoffen. Da der Film sowieso eher eine leise Tragödie ist und über keine Action verfügt, ist das aber nicht weiter schlimm. Wichtig ist, dass die Dialoge satt und klar wiedergegeben werden, was eine optimale Verständlichkeit bei wenig Sterilität garantiert. Die Musik schallt natürlich und sanft aus den Boxen, ohne allzu aufdringlich zu wirken. Die Balance aus sauberen Mitten und klaren Höhen ist gut gelungen, was dem Ganzen eine überzeugende Klangqualität beschert. Bei dem sehr ruhigen Film fällt es ebenfalls positiv auf, dass in stillen Passagen kein Hintergrundrauschen zu vernehmen ist.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel für den Originalton von HOMO FABER sind vorhanden. Weiterhin hat Arthaus dem Film ein schmuckes 2er-Set spendiert, welches bis obenhin mit Bonusmaterial vollgestopft ist. Da wären auf der Filmdisk zuerst der deutsche und englische Trailer zu finden, bevor es satte vier Fotogalerien mit Motiven zum und aus dem Film zu bewundern gibt. Die Biografie von Volker Schlöndorff umfasst weitere 13 Seiten an Textinformationen. Da sich auf der DVD der um vier Minuten gekürzte Director's Cut von Volker Schlöndorff befindet, dürfen die herausgeschnittenen Szenen in Form von sechs Deleted Scenes nicht fehlen. Obwohl diese Sequenzen durchaus interessante Aspekte der Handlung vertiefen, wurden sie aus Tempogründen zurecht vom Regisseur entfernt. Legt man die DVD in den PC, hat man Zugriff auf diverse PDF-Dokumente, welche zwei Briefe von Max Frisch an Schlöndorff, mehrere Seiten von durch Frisch geänderte Drehbuchtexte, handgezeichnete Storyboards und Skizzen umfassen.

Die Bonusdisk enthält ein fast einstündiges Interview mit Volker Schlöndorff, der ausgiebig über die Produktion sowie deren Entstehung plaudert. Ansonsten hält die zweite Scheibe neben der Trailershow nur noch Biografien und Kurzinterviews über beziehungsweise mit Produzent, Produktionsdesigner sowie Darstellerin Barbara Sukowa bereit, welche jedoch eine beachtliche Laufzeit von fast einer dreiviertel Stunde aufweisen und die Dreharbeiten sowie Entstehung von HOMO FABER aus Sicht der Sprecher schildern.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Volker Schlöndorffs HOMO FABER ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches des Schweizer Autors Max Frisch. Gymnasiasten dürfte dieser Titel wohl bekannt sein, zählt er doch in der Mittelstufe zu den Pflichtlektüren. Die Tragödie um den schweizerischen UNESCO-Mitarbeiter Walter Faber, seines Zeichens extremer Rationalist und Statistikfanatiker, zählt zu den besten und originalgetreusten Literaturverfilmungen überhaupt. Auf einer Südamerikareise wird Faber von seiner Vergangenheit eingeholt, als er zuerst den Bruder des alten Studienkollegen und Freundes Joachim kennenlernt, der sich – wie sich später herausstellt – im Dschungel von Guatemala erhängt hat. Auf der Überfahrt nach Europa lernt er dann die junge wie schöne Sabeth kennen, welche ihn an Hanna erinnert, seine einstige jüdische Verlobte, die er aufgrund des NS-Regimes aber verlassen musste und die später mit Joachim anbandelte. Faber reist mit der jungen, abenteuerlustigen Frau durch Europa und verliebt sich in sie, was verhängnisvolle Konsequenzen haben wird...

Der Ödipus-Komplex sowie das Reizthema Inzest stehen im Mittelpunkt der Handlung, welche im Buch aus der Sicht der Hauptfigur Walter Fabers erzählt wird. Diese Sicht weicht im Film einer etwas objektiveren, beobachtenden Person, was auch zugleich die größte Veränderung zur Literaturvorlage darstellt. Das Problem dabei ist, dass die Entpersonifizierung des Films ihn auch langatmiger macht, da man sich nicht so gut in die Hauptfigur hineinversetzen kann. Daher ist die Verfilmung HOMO FABER auch eher für Kenner des Stoffes und Fans von gut erzählten sowie gespielten Tragödien geeignet. Denn eines ist über jeden Zweifel erhaben: das tolle Schauspiel der Hauptdarsteller Sam Shepard – seines Zeichens selber Literaturautor – sowie Julie Delpy.

Die Premium Edition von Arthaus zeigt HOMO FABER im um vier Minuten verkürzten, extra für diese DVD erstellen Director's Cut. Das verleiht dem Film etwas mehr Tempo, für welches nur weniger wichtige Sequenzen geopfert werden mussten. Die Technik ist sehr gut ausgefallen, das Bonusmaterial überzeugt durch Masse und Klasse.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]