Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5007  Review zu: Hollywood Klassiker: Die Hölle von Okinawa 03.01.2013

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Im April 1945 landet die US-Marine auf der Insel Okinawa. Der Kompanie um Leutnant Anderson (Richard Widmark) bleiben 24 Stunden, um eine japanische Raketenbasis zu zerstören. Obwohl die Angst die Männer im Griff hat, gelingt es Anderson, sie zu einer Einheit zu formieren. Hart und schonungslos zeigt der Film ein realistisches Bild des erbarmungslosen Krieges im Pazifik. Um jede einzelne Insel und jeden Meter Boden wird erbittert gekämpft. Für die Vorherrschaft in dieser Region ist beiden Seiten kein Opfer zu groß.

Cover Hollywood Klassiker: Die Hölle von Okinawa
Cover vergrößern




Im Handel ab:08.11.2012
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:Halls of Montezuma / Okinawa
Genre(s): Kriegsfilm
Regie:Lewis Milestone
Darsteller:Richard Widmark, Jack Palance, Reginald Gardiner, Robert Wagner, Karl Malden, Richard Hylton, Richard Boone, Skip Homeier, Don Hicks, Jack Webb, Bert Freed, Neville Brand, Martin Milner, Philip Ahn, Richard Allan, Harry Carter, Howard Chuman, Fred Coby, George Conrad, Fred Dale, Chris Drake, Helene Hatch, William Hawes, Frank Kumagai, Jack Lee, Paul Lees, Marion Marshall, Roger McGee, Harry McKim, Bob McLean, Rollin Moriyama, Ralph Nagai, Mike Road, Clarke Stevens
FSK:12
Laufzeit:ca. 113 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 Mono
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 Mono
Bildformat:High Definition (1.33:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 20986 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von DIE HÖLLE VON OKINAWA besitzt auf dieser Scheibe von EuroVideo das Bildformat 1,37:1, da der Film im Jahr 1951 noch in Vollbild gedreht wurde. Die Bildqualität ist durchaus gut für einen 60 Jahre alten Film. Zwar wirken die Schärfewerte immer etwas weich, sind aber einer DVD jederzeit deutlich überlegen. Naheinstellungen zeigen dabei etwas mehr Schärfe als Totalen. Das Filmkorn wirkt etwas grob und leicht digital, aber nicht allzu störend. Nachgeschärft wurde nur leicht, während die Kompression keine Blockartefakte bildet. Die Farben wirken wie bei frühen Farbfilmen üblich nicht ganz natürlich, da leicht übersättigt. Die Kontrastbalance bietet ein gutes Schwarz ohne Überstrahlen von Weiß. Das ergibt eine durchaus beachtliche Durchzeichnung für einen Film dieses Alters. Zudem wurden Schmutz sowie analoge Defekte weitestgehend beseitigt. Eine kleine Ausnahme bietet sich bei den eingefügten Militär-Archivaufnahmen, die von wechselhafter Qualität sind und sich optisch durchaus leicht von dem eigens gefilmten Material abheben.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 975 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1052 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)


Der Sound des Films liegt in Deutsch und Englisch als DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono)-Mix auf der Blu-ray vor. Das englische Original klingt dabei weitaus heller und klarer als die leicht muffige, da mittenlastigere deutsche Synchronisation. Effekte oder Tiefbass gibt es logischerweise bei beiden nicht. Verzerrungen sind kein großes Problem, wenngleich nicht völlig abwesend, dasselbe gilt für Hintergrundrauschen. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen durchaus ordentlich und jederzeit verständlich. Die deutsche Synchronisation ist ein Vertrter der "guten alten Zeit" mit deutschen Legenden der Branche wie Sean Connerys Stammsprecher G.G. Hoffmann, Clark Gables deutscher Stimme Siegfried Schürenberg oder auch Eckart Dux, den man vor allem als Synchronstimme von Jerry Stiller aus KING OF QUEENS kennt.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Untertitel gibt es leider keine. Das Bonusmaterial besteht lediglich aus dem Kinotrailer zu DIE HÖLLE VON OKINAWA sowie einer Trailershow des Anbieters EuroVideo.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


DIE HÖLLE VON OKINAWA ist ein Kriegsfilm von Regisseur Lewis Milestone aus dem Jahr 1951. Milestone zeichnet für einige der besten Filme der Historie verantwortlich, zum Beispiel IM WESTEN NICHTS NEUES, FRANKIE UND SEINE SPIESSGESELLEN sowie MEUTEREI AUF DER BOUNTY mit Marlon Brando. In DIE HÖLLE VON OKINAWA spielt Richard Widmark den desillusionierten Lt. Anderson, der, zerfressen von den Schlachten im Pazifik, an Panikattacken leidet, die er nur mit Medikamenten in den Griff bekommt. So soll er sein Batallion auf die umkämpfte japanische Insel Okinawa führen und sie einnehmen. Doch nicht nur Anderson hat so seine psychischen Probleme mit dem Wesen des Krieges, auch seine Männer sind stets nahe am Rande des Kollapses. Dann wird Lt. Andersons Einheit plötzlich mit der Sondermission betraut, japanische Raketenstellungen aufzuspüren und auszuspähen. Ein Himmelfahrtskommando in der Hölle des Pazifikkrieges...

Ein etwas untypischer Kriegsfilm der 1950er Jahre wird dem Zuschauer hier geboten. Gedreht in den Bergen und an den Stränden von Kalifornien bietet DIE HÖLLE VON OKINAWA neben den üblichen, dank massiver Unterstützung des US Marine Korps sehr überzeugend ausgestatteten sowie inszenierten Schlachtszenen, auch interessante Psychogramme der betroffenen Soldaten. Lt. Anderson ist ein Anführer, der seine Angst mit Medikamenten betäubt, während andere sie mit Coolness oder Geltungssucht überspielen, am Ende aber trotzdem die Furcht vor einem schrecklichen Tod nicht im Zaum halten können. Wieder andere sehen dem Tod als etwas Unausweichliches, was früher oder später jeden ereilt, mit Gelassenheit ins Auge. Das Handlungskonstrukt kann durchaus überzeugen und eine hohe Spannung vermitteln, da man wirklich nicht weiß, wer stirbt oder überlebt, da die Charaktere gegen den Mainstream modelliert sind. Die Darsteller spielen sehr überzeugend und mit Richard Widmark (WARLOCK), Jack Palance (BATMAN), Robert Wagner (AUSTIN POWERS) sowie Karl Malden (PATTON) sind äußerst prominente Mimen an Bord, die damals teilweise noch am Anfang ihrer Karriere standen. Insgesamt kann man DIE HÖLLE VON OKINAWA vor allem wegen seiner eher ungewöhnlichen Charakterzeichnung auch nach 60 Jahren noch als Meilenstein des Kriegsfilms bezeichnen.

Die Blu-ray Disc kommt von EuroVideo und bietet solide Werte bei Bild und Ton. Bonusmaterial gibt es leider fast keines.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT320
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]