Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4448  Review zu: Heavy Metal 15.05.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Sex and Crime and Rock "n Roll! Basierend auf dem sexy Kult-Comic "Heavy Metal" hat Produzent Ivan Reitman ("Ghostbusters") zusammen mit Sound-Spezialist und Oscar®-Preisträger Elmer Bernstein DEN Klassiker der Rock-Geschichte gelandet. Mit im Team: über 1000 Künstler, Trick-Zeichner und Techniker, bereits weltweit erfolgreich mit "Star Wars", "Alien" und "Yellow Submarine". Ein geheimnisvolles Etwas aus dem Weltall führt uns in Heavy Metal durch höchst spannende Abenteuer der Vergangenheit, der Zukunft und eines unbeschreiblichen Universums dazwischen: neue Welten voller Magie, Träume - und Alpträume ...


Cover Heavy Metal
Cover vergrößern




Im Handel ab:07.04.2011
Anbieter: SONY Pictures Home Entertainment
Originaltitel:Heavy Metal
Genre(s): Zeichentrick
Regie:Gerald Potterton
FSK:16
Laufzeit:ca. 91 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Holländisch, Französisch, Arabisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Rohschnitt in Originallänge mit optionalem Kommentar von Carl Macek
  • Entfallene Szenen mit optionalem Kommentar
  • Der Traum von Heavy Metal - Dokumentation
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 30918 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von HEAVY METAL aus dem Hause Sony besitzt das Bildformat 1,85:1. Der Film aus dem Jahr 1981 wirkt durchgehend sehr körnig, was auf das Ausgangsmaterial zurückzuführen ist. Entsprechend rauschig erscheint das Ganze dann. Die Feinheiten der Zeichnungen sind aber einwandfrei zu erkennen und die Konturen wirken klar, aber nicht künstlich nachgeschärft. Besonders bei alten, handgemachten Zeichentrickfilmen ist es gerade in High Definition immer wieder toll, wenn man die Arbeit der Zeichner genau erkennen kann. Die Kompression arbeitet sehr sauber und bildet trotz des groben Filmkorns keine hässlichen Blockartefakte. Die Farben werden bunt und satt dargestellt, wenngleich nicht so knallig wie bei neueren Zeichentrick-Produktionen. Positiv fällt auch die ausgewogene Kontrastbalance auf, welche ein sattes Schwarz bietet, aber helle Flächen nicht zum Überstrahlen verleitet. Die Durchzeichnung wirkt dadurch äußerst angenehm. Schmutz oder analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial dagegen nur noch selten.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4241 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 3028 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 3109 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)


Alle Sprachen auf dieser Blu-ray wurden in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt, darunter auch der englische Originalton sowie die deutsche Synchronisation. Alle Tracks basieren auf derselben Abmischung, die ein paar direktionale Effekte sowie sehr dezenten Tiefenbass zu bieten hat, aber auf der anderen Seite kaum Räumlichkeit aufzubauen vermag. Es handelt sich halt doch "nur" um einen Upmix. Zudem werden Geräusche von der Front auch hinten wiedergegeben, was den Verdacht aufkommen lässt, dass einfach nur die Inhalte nach hinten kopiert wurden. Die Front selber bietet Rechts-Links-Aktivitäten, die eher unauffällig ausfallen. Verzerrungen sind den Tonspuren weiterhin absolut fremd. An der Dialogwiedergabe gibt es bei allen Sprachfassungen nichts auszusetzen und auch die deutsche Fassung wirkt nicht steril. Die allgemeine Klangqualität bietet etwas zurückhaltende Höhen, aber satte Mitten, während das Bassfundament eher dünn ausfällt.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel für HEAVY METAL gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial umfasst den Rohschnitt in voller Länge mit optionalem Audiokommentar von Carl Macek. Dabei handelt es sich um die Aneinanderreihung von Storyboards in schneller Folge und keinen echten Film, obwohl beide 90 Minuten dauern. Der Kommentar des Anime-Experten Carl Macek wurde zudem untertitelt. Anschließend folgen drei Deleted Scenes mit einer Gesamtlänge von neun Minuten. Die Sequenzen liegen ebenfalls nur als Folge von Konzeptzeichnungen vor, eine wurde aber mit einem Kommentar versehen. Zum Abschluss gibt es noch die 36 Minuten lange Dokumentation "Der Traum von Heavy Metal" zu sehen. Hier wird erzählt, wie der Comic entstand und ein Film daraus wurde. Natürlich wird auch detailliert auf die Animationstechniken und die Publikumsreaktionen eingegangen. Immerhin handelt es sich um einen untypischen Zeichentrickfilm für Erwachsene.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


HEAVY METAL ist ein Fantasy-Zeichentrickfilm für Erwachsene aus dem Jahr 1981. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Comic, welches 1977 in den USA veröffentlicht wurde und wiederum auf den 1975 in Frankreich entstandenen "Schwermetall"-Comics basiert. Der Film ist in Episoden aufgeteilt, die wiederum durch eine Rahmenhandlung verknüpft sind: Ein Astronaut landet mit seinem Auto(!!!) in einem Feld und fährt zu seinem Haus, wo er schon von seiner Tochter erwartet wird. Dieser präsentiert er ein Objekt, welches er auf seiner Reise erbeutet hat - eine zum Vorschein kommende giftgrün glühende Kugel. Diese entwickelt jedoch ein Eigenleben, da es sich um Loc-Nar handelt, das pure Böse. Loc-Nar tötet den Astronauten und möchte danach auch der Tochter an den Kragen. Jedoch nicht ohne vorher in mehreren Episoden zu erzählen, wie Loc-Nar das Schicksal von Welten beeinflusst hat. Bei allen Episoden spielt Loc-Nar eine zentrale, böse Rolle...

Die verschiedenen Episoden sind grundsätzlich unterschiedlich und behandeln verschiedene Themen. In "B-17" z.B. sorgt die Kugel dafür, dass die Besatzung eines B-17-Bombers im Zweiten Weltkrieg von ihren untoten Kameraden attackiert wird, während in "Taarna" eine tapfere Kriegerin den Kampf gegen das Heer von Loc-Nar aufnimmt. Andere Episoden wie "So schön, so gefährlich" oder "Capt. Sternn" haben dagegen eher witzige Untertöne. Jede Episode wurde von einer anderen Animationsschmiede hergestellt, so dass sich der Animationsstil leicht unterscheidet. Mit heutigen Werken kann HEAVY METAL aber nicht mehr mithalten, da die Zeichnungen doch relativ simpel und detailarm daherkommen. Dafür rockt der zeitgenössische Metal-Soundtrack die Bude! Dass der Inhalt von HEAVY METAL klar an das erwachsene Publikum gerichtet ist, wird angesichts der Gewalt- und Sex-Szenen mehr als deutlich. Nicht umsonst war der Film lange Zeit in Deutschland mit FSK 18 freigegeben, die vorliegende Blu-ray wurde aber mit FSK 16 neu eingestuft. Die Sprecher sind im englischen Original mit John Candy, Eugene Levy oder Harold Ramis sehr prominent, wobei sie gleich in mehreren Rollen auftreten. Und als Produzent des Streifens fungierte niemand geringeres als Regisseur Ivan Reitman (GHOSTBUSTERS). HEAVY METAL ist insgesamt ein immer noch unterhaltsamer Zeichentrickfilm für Erwachsene mit jeder Menge Sex und Gewalt. Wer die Werke von Ralph Bakshi (FRITZ THE CAT, WIZARDS) mag, kommt auch an diesem Titel nicht vorbei!

Die Blu-ray Disc von Sony Pictures zeigt das Werk in guter Bild- und Tonqualität. Die Ausstattung ist nicht besonders reichhaltig, aber für einen Katalogtitel in Ordnung.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]