Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2298  Review zu: Gutshot Straight - Gnadenloses Spiel 05.04.2015
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Jack Daniel ist ein professioneller Poker-Spieler, der sich auf ein gefährliches Spiel einlässt. Um seine Familie zu beschützen, muss Jack den listigen Lewis und seine hintertriebene Frau May austricksen, da jeder von ihnen versucht, ihn dazu zu bringen, den jeweils anderen zu töten. Jack bittet den Kredithai Paulie Trunks um Hilfe, dem er noch Geld schuldet und der darum ein Interesse daran hat, seine Investition zu schützen. Aber kann er ihm trauen? Und was, wenn Lewis und May herausfinden, dass er sie gegeneinander auszuspielen versucht? Dies ist Poker – aber mit ganz, ganz hohem Einsatz!

Cover Gutshot Straight - Gnadenloses Spiel
Cover vergrößern




Im Handel ab:18.11.2014
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:Gutshot Straight
Genre(s): Action
Regie:Justine Steele
Darsteller:Steven Seagal, Vinnie Jones, George Eads, AnnaLynne McCord, Stephen Lang
FSK:16
Laufzeit:ca. 93 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Farben und Kontraste sind mitunter etwas übersteuert, was insbesondere auf dunkleren Flächen manche Details schlechter sichtbar macht. Der Schwarzwert ist durchaus tief und sorgt für saubere Konturen. Gute bis sehr gute Schärfewerte mit hohem Detailgrad, sofern der Kontrast nicht gegensteuert. Dezentes Rauschen in einigen Sequenzen, welches nie stört. Lediglich einmal zeigen sich pixelige Blockmuster, ansonsten fehlerfreie Kompression. Überraschend hochwertiger Transfer, der noch die acht Punkte streift.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Klarer Gesamtsound mit gutem Klang und deutlicher Rechts-Links-Aktivität auf der Front. Solider Bassanteil im Score. Die Stimmen sind stets gut verständlich. Der Dynamikumfang bleibt überschaubar, da dialoglastiges Geschehen. Bei Verwendung von DSP-Programmen mit 5.1 und mehr Kanälen wird tatsächlich etwas Raum erzeugt, was für eine saubere Signalverteilung im O-Ton spricht. Ergo ein brauchbarer TV-Sound, der dem Geschehen gerecht wird, aber durch Abwesenheit der hinteren Kanäle nie glänzen kann. Mit etwas gutem Willen reicht es noch für knappe sechs Punkte.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Nur der Filmtrailer im O-Ton und ein Wendecover. Untertitel sind nicht vorhanden und auch das Menü ist von sehr schlichter Machart mit starrem Bild und einer Soundschleife von weniger als einer Minute - dafür müsste man eigentlich den einen Punkt wieder abziehen! Hier wurde halt jeder Cent gespart…

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


„Gutshot Straight“ ist ein doppeldeutiger Titel, denn zum einen bezeichnet es einen Begriff beim Pokern: Eine Straße, der der mittlere Wert fehlt, der nur durch die Bank komplettiert werden kann. Die Chance darauf lässt sich wohl vergleichen mit dem Überleben eines „Bauchschusses“, der eigentlichen Bedeutung des Wortes. Im weiteren Verlauf des Films wird sich zeigen, dass zum anderen der „Bauchschuss“ auch im körperlichen Sinne real werden könnte. Nun, Jack (George Eads; CSI) ist Pokerspieler, ist spezialisiert auf „Gutshots“ und trägt daher auch diesen Beinamen. Als er sich mit dem undurchsichtigen Reichen Duffy (Stephen Lang) einlässt, der ihn zunächst hofiert, ihn dann wie Ware behandelt und schließlich sogar töten will, dreht er den Spieß um und tötet den reichen Spieler, nicht ahnend, wen er da in Notwehr getötet hat. Schon vorher immer mit Geldschulden bei einem Kredithai (Steven Seagal) behaftet und damit immer mittelbar in Lebensgefahr, erhöht sich sein Todesrisiko nochmals erheblich und sein Schicksal scheint endgültig besiegelt, als Duffys Bruder Lewis (Ted Levine; MONK, Das Schweigen der Lämmer) sich an seine Fersen heftet. Und dann ist da noch May (AnnaLynne McCord), die Ehefrau von Duffy, die ebenfalls bedroht wird und Jacks Hilfe sucht, was ihm weitere Probleme einbringt...

Die allseits bekannte Loser-Story im Spielermilieu wird etwas aufgepeppt um den Aspekt, dass der ewige Spieler noch etwas mehr als nur Geld und Leben zu verlieren hat – seine von ihm getrennte Familie. Da bekommt der Thrill noch dramatischere Untertöne. Nicht, dass der Film sonderlich spannend oder wendungsreich wäre, aber grundsätzlich ist er als weiterer Genrebeitrag zumindest zum Ein-Mal-Schauen vertretbar und unterhaltsam genug. Mit AnnaLynne McCord (Nip/Tuck, 90210, Transporter 2) ist für die männlichen Zuschauer zudem auch ein echter visueller Schauwert dabei.

Die stylishe Titelsequenz im Look der Bond-Filme mit ansprechendem Titelsong macht dabei schon Lust auf mehr. Warum aber kurz darauf in der Synchro dann so eine dämliche „Don Corleone-Gedächtnis-Stimme“ für Steven Seagal, die ihn zum Mafioso abstempelt, der er letztlich gar nicht ist (es sei denn, jeder Geldhai ist gleich ein Mafioso)?! Solche Widersprüche und Irreführungen gibt es aber nicht nur in Film und Synchro, denn das Cover mit Steven Seagal in Großaufnahme treibt diese Spielchen auf die Spitze, ist es doch sehr irreführend in der Assoziation, da Seagal nur ca. 10 Minuten Screentime hat und die Waffe, die auf dem Cover gezeigt wird, genau einmal einsetzt, während das Bild eher auf einen „Shooterfilm“ oder zumindest Action rückschließen lässt! Noch schlimmer aber die Cops mit gezückter Waffe im unteren Teil des Coverbildes, die gar nicht Bestandteil des Films sind und einen ganz anderen Filminhalt vermuten lassen – was hat den Verleih bei der Covergestaltung bloß geritten?!

Die technische Qualität des Streifens überrascht dann aber ebenso positiv wie die zumindest solide Produktion. Dennoch bleibt der B-Movie-Charme und aufgrund des HD-Stereotons, des typischen TV-Bildformats von 1.85:1 und der Darsteller Eads, McCord und Levine drängt sich der Verdacht auf, dass es tatsächlich eine TV-Produktion ist, die nun schließlich auch in die Videotheken kommt. Bild und Ton sind im Rahmen der Möglichkeiten (fast) als gut zu bezeichnen, Extras gibt es bis auf den Trailer keine. Typischer Videothekentitel für die maue Zeit zwischen zwei besseren Filmen…




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT 221S
AV-Receiver: Yamaha RX-V571 titan
3D-TV: Philips 60 PFL 8708S

Center-Speaker: 2 x Teufel Concept S FCR (Front- & Back-Center)
Front-Speaker: Teufel Concept S Saeule
Surround-Speaker: Teufel Concept S Saeule
Subwoofer: Teufel Concept S SW






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]