Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4992  Review zu: Grindhouse: Death Proof / Planet Terror 07.05.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Death Proof:
Texas. Hier sind die Straßen lang und einsam. Das ideale Jagdrevier für den Serienkiller Stuntman Mike (KURT RUSSELL). Mit seinem Muscle Car macht sich Mike auf die Jagd nach hübschen, jungen Mädels. In einer Bar lernt er die heiße texanische DJane Jungle Julia (SYDNEY TAMIIA POITIER) und ihre attraktiven Freundinnen (VANESSA FERLITO, JORDAN LADD und ROSE MCGOWAN) kennen. Sie trinken, flirten und albern herum, nicht ahnend, dass der Tod schon lauert. Einige Zeit später genießen drei andere Frauen ihre freie Zeit. Zoë (ZOE BELL), Kim (TRACIE THOMS) und Abernathy (ROSARIO DAWSON) arbeiten beim Film und haben für ein paar Tage drehfrei. Bei einem Highspeed-Spielchen stößt das Frauen-Trio auf Mike. Doch diese Girls durchschauen schnell, mit welchem Typen sie es zu tun haben. Sie drehen den Spieß um und gehen zum Angriff über. Ein Road-Duell auf Leben und Tod beginnt...

Planet Terror:
Ein biologisches Experiment geht schief und fortan treibt eine Horde Zombies ihr Unwesen. Bekämpft werden sie von einer Gruppe rebellischer, bewaffneter Jungs und Mädels auf Motorrädern, die versuchen, den Monstern das "Un-Tot-Sein" schwer zu machen. Vor allem die Hauptprotagonistin - eine sexy Schönheit mit einer Maschinengewehr-Beinprothese - verbreitet Angst und Schrecken unter den menschenfressenden Ungeheuern. Robert Rodriguez fährt alles auf, was Hollywoods Effekt-Magier zu bieten haben - Unmengen Kunstblut, fliegende Gedärme, zerplatzende Köpfe, Explosionen und Schießereien - gut nur, dass das alles augenzwinkernd und mit rabenschwarzem Humor erzählt wird.

Cover Grindhouse: Death Proof / Planet Terror
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.03.2011
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:Grindhouse
Genre(s): Action
Horror
Thriller
Regie:Robert Rodriguez, Quentin Tarantino
Darsteller:Rose McGowan, Kurt Russell, Zoë Bell, Rosario Dawson, Rose McGowan, Freddy Rodriguez, Bruce Willis
FSK:18
Laufzeit:ca. 191 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 2.0
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:2 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Steelbook
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Umfangreiches Bonusmaterial
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Segment PLANET TERROR

Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 26493 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Das erste Segment PLANET TERROR besitzt das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität hier ist sehr körnig gehalten, wobei man wissen muss, dass der Film auf Digital HD gedreht wurde und anschließend mit einem digitalen Kornfilter versehen wurde. Aber trotzdem weiß die Schärfe zu überzeugen und bietet überwiegend erfreulich viele Details bei klaren Konturen, die nicht nachgeschärft wirken. Der Unterschied zur DVD ist trotz der eingearbeiteten Alters-Defekte wie Filmrisse, Laufschrammen, Dreck und Kratzer immer noch enorm und klar vorzuziehen. Die Farben erscheinen im Grunde etwas erdig, aber bis auf ein paar bewusst etwas blasser gehaltene Sequenzen bestens gesättigt. Auch die Kontrastbalance punktet mit einer knackigen Balance zwischen tiefem Schwarz sowie einem nicht überstrahlendem Weiß, was eine beachtliche Plastizität zur Folge hat. Die Kompression arbeitet unauffällig.


Segment DEATH PROOF

Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 22998 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Auch DEATH PROOF wurde im Bildformat 2,35:1 auf die Blu-ray Disc gebannt. Allerdings gestaltet sich die Bildqualität hier etwas anders. Das Bild erscheint softer und leicht entrauscht. Die Feinzeichnung erreicht nur selten das Niveau von PLANET TERROR, ist aber der DVD-Fassung trotzdem haushoch überlegen. Auch wurde kein so aufdringlicher Kornfilter benutzt. Trotzdem rauscht das Bild auf farblich homogenen Flächen noch leicht. Dezente Doppelkonturen zeugen von Nachschärfung. Farblich setzt Quentin Tarantino auf einen leicht ausgewaschenen Look mit etwas blassen Farben und laschen Hauttönen. Die Kontrastbalance wurde ausgewogen gewählt. Trotz der oftmals etwas blassen Retro-Optik überstrahlt das Weiß nicht und der Schwarzwert erscheint tief. An die Plastizität von PLANET TERROR kommt DEATH PROOF aber nicht heran. Die künstlich eingefügten analogen Defekte und Dreckpartikel verschwinden nach der Hälfte des Films, wenn der neue Handlungsstrang beginnt und die Kompression arbeitet sauber.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Segment PLANET TERROR

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2256 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2319 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Kommentar: DTS Audio / 2.0 / 48 kHz / 320 kbps / 16-bit
Publikumsreaktion: DTS Audio / 2.0 / 48 kHz / 320 kbps / 16-bit




Segment DEATH PROOF

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2261 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2089 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)



Beide Segmente verfügen über DTS-HD Master Audio 5.1-Mixes in Deutsch und Englisch, wobei beide Fassungen jeweils so ähnlich klingen, dass man annehmen darf, dass vom gleichen Ausgangsmaterial gemastert wurde. Einziger Ausrutscher nach unten bildet die deutsche Fassung von PLANET TERROR, wo die Dialoge so muffelig klingen, als wurden die Zeilen durch eine Decke eingesprochen. Die Originalfassung ist da tadellos und auch bei DEATH PROOF gibt es keine Probleme. Bei den GRINDHOUSE-Filmen handelt es sich sicherlich nicht um vor Dynamik strotzende Blockbuster und das würde der Schmuddelkino-Atmosphäre auch gar nicht zuträglich sein. Allerdings haben Quentin Tarantino und Robert Rodriguez einen guten Mittelweg gefunden, dem Zuschauer trotzdem zeitgemäßen Sound zu präsentieren. In den Actionszenen gibt es nette, aber unaufdringliche sowie nicht aggressive Surroundeffekte, sie sich sanft in die Klangkulisse einbetten. Wobei PLANET TERROR hier deutlich mehr zu bieten hat als DEATH PROOF, das liegt aber an den jeweiligen Inhalten der Filme. Der Score sowie Umgebungsklänge fügen sich ebenfalls harmonisch in das Gefügt ein. In einigen Sequenzen wird so eine gute Räumlichkeit erzeugt, während Dialog-Szenen - vor allem bei DEATH PROOF zu finden - entsprechend frontlastig wirken, aber eine ordentliche Kanaltrennung bieten. Der Tiefenbass hat gut zu tun, wirkt aber nicht zu protzig und brachial, sondern eher sanft und präzise. Eine außergewöhnliche, glasklare Höhenauflösung sollte man nicht erwarten, denn hier kommt es eher auf eine solide Mittenwiedergabe an. Einige Defekte wie Knackser oder Tonsprünge sind von den Machern beabsichtigt.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Für beide Segmente sind deutsche sowie englische Untertitel vorhanden. Bei PLANET TERROR gibt es einen Audiokommentar von Robert Rodriguez zu hören, der leider nicht übersetzt wurde. Wie alle Kommentare des Filmemachers ist auch dieser ziemlich interessant, da Robert Rodriguez bekanntlich viele Elemente seiner Filme selbst macht (Kamera, Schnitt, Musik etc.) und daher aus erster Hand aus dem Nähkästchen plaudert. Ebenfalls vorhanden ist eine Tonspur mit Publikumsreaktionen, wo man die Zuschauer jubeln oder lachen hört. Hinter dem Menüpunkt "Was ist GRINDHOUSE?" verbirgt sich ein vier Minuten langer Clip, in welchem Quentin Tarantino und Robert Rodriguez erklären, was ein Grindhouse-Film ist und wie die Idee dazu entstand. Über die Jukebox lassen sich acht Musikstücke des Films gezielt anwählen und abspielen. Natürlich darf auch eine Trailershow (HD) mit weiteren Titeln von Senator Film nicht fehlen. Im BD Live-Teil des Bonusmaterials kann man sich weiterhin die Pressehefte zu DEATH PROOF und PLANET TERROR ansehen, wenn man seinen Player mit dem Internet verbunden hat.

Der Inhalt der Bonus-Blu-ray gliedert sich in drei Bereiche und ist im Hauptmenü wie ein Kino-Eingang aufgemacht.


Grindhouse (alles in HD, sofern nicht anders angegeben):

  • Teaser (1,5 Min.)

  • Trailer (2,5 min.)

  • 3 TV-Spots (3x0,5 Min.)

  • Deutscher und englischer Trailer zu MACHETE (2010) (2x2 Min.)

  • Fake-Trailer "Werewolf Women of the SS" in der Extended-Fassung mit optionalem Kommentar von Regisseur Rob Zombie (5 Min.)

  • Making Of "Werewolf Women of the SS" (9 Min.; SD)

  • Fake-Trailer "Don't" in der Extended-Fassung mit optionalem Kommentar von Regisseur Edgar Wright (1,5 Min.)

  • Making Of "Don't" (10 Min.; SD)

  • "Don't" Storyboard/Trailer-Vergleich (2 Min.)

  • "Don't" Poster mit Extended Score von David Arnold (6 Min.)

  • The Making Of "Thanksgiving" (07 Min.; SD)

  • "Hobo with a Shotgun" Fake-Trailer - Grindhouse Trailer Contest (2 Min.)

  • "Hobo with a Shotgun" Trailer (2011) (2 Min.)

  • Quentin Tarantino und Robert Rodriguez - New York Times Interview (65 Min.; SD)): Die beiden Filmemacher werden von der Chefin des Time Magazine interviewt und erzählen wie es damals war in den Grindhouse-Kinos. Dies geht dann über in eine Diskussion über die Entstehung der beiden Filme sowie die Freundschaft zwischen Tarantino und Rodriguez. Ein unbedingt sehenswertes Feature und äußerst witzig zudem!

  • ComicCon 2006 mit den Regisseuren und Darstellern (24 Min.; SD): Super-lustig und wunderbar informative Podiumsdiskussion mit den Darstellerinnen aus den beiden Filmen.


Planet Terror (alles in SD, sofern nicht anders angegeben):

  • Deutscher Teaser (0,5 Min.)

  • Deutscher Trailer (2 Min.)

  • US-Trailer (0,5 Min.)

  • Die Makeup-Effekte von Planet Terror (12 Min.)

  • Die Mädels von Planet Terror (12 Min.): Die Darstellerinnen sowie ihre Charaktere werden vorgestellt.

  • Die Jungs von Planet Terror (17 Min.): Vorstellung der männlichen Besetzung sowie ihrer Rollen.

  • Casting Rebel Rodriguez (6 Min.): Clip über die Arbeit von Robert Rodgriguez mit seinem Sohn Rebel.

  • Die Stunts von Planet Terror (13 Min.)

  • Featurette "Der Freund, der Arzt und der Grundstücksmakler" (7 Min.): Beitrag über Rodriguez Verwandte und Bekannte, die in PLANET TERROR mitspielen.

  • Robert Rodriguez 10-Minuten-Filmschule (12 Min.; HD): Es wird erklärt, wie verschiedene Spezialeffekte mit niedrigem Budget entstanden sind.

  • Robert Rodriguez 10-Minuten-Kochkurs (10 Min.; HD): Eine leckere Grill-Session mit Fleisch und schmackhaftem Dip!

  • Postergalerie


Death Proof (in SD, sofern nicht anders angegeben):

  • Deutscher Trailer (2 Min.)

  • Das Szenenbild von Death Proof (8 Min.): Die Ausstatter kommen zu Wort und erklären, wie die aufwändigen Kulissen realisiert wurden.

  • Stunts on Wheels - Die legendären Fahrer von Death Proof (21 Min.): Feature über die Arbeit der Stuntleute.

  • Stunts on Wheels - Die heißen Kisten von Death Proof (12 Min.): Die heißen Muscle-Schlitten in DEATH PROOF werden hier genauer vorgestellt, aber auch die Ausführung der Autostunt-Sequenzen und worauf es dabei ankommt.

  • Quentins beste Cutterin - Sally Menke (5 Min.): Ein Lobgesang auf die Arbeit von Tarantinos Schnittmeisterin Sally Menke (die vor kurzem leider verstorben ist).

  • Die Jungs von Death Proof (8 Min.): Eine Vorstellung der männlichen Darsteller sowie deren Charaktere.

  • Kurt Russell - Stuntman Mike (10 Min.): Ein Clip über die Vorzüge und Qualitäten des Hauptdarstellers Kurt Russell sowie die Eigenschaften seiner Figur Stuntman Mike.

  • Quentins Mädels (21 Min.): Eine Vorstellung der weiblichen Besetzung samt Rollenzuordnung.

  • Mary Elizabeth Winstead „Baby, It’s You” (ungekürzte Fassung) (2 Min.)

  • Zoë Bell (9 Min.): Ein Feature, in welchem Tarantino erklärt, warum er von der Stuntfrau aus Neuseeland so viel hält. Lustig, wie sie zugibt, dass sie Angst vor den Dialogzeilen hatte.

  • Double Dare Trailer (3 Min.)

  • Extended Music Cues:
    - "Gangster Story" aus dem Film "Piombo Rovente" (Guido & Maurizio De Angelis) (6 Min.)
    - "Italia A Mano Armata" aus dem Film "Italia A Mano Armata" (Franco Micalizzi) (5 Min.)

  • Postergalerie


Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Fast fünf Jahre nach dem Erscheinen darf man nun das GRINDHOUSE-Double-Feature der Kultregisseure Quentin Tarantino (PULP FICTION, INGLORIOUS BASTERDS) und Robert Rodriguez (PREDATORS, DESPERADO) in der Pracht bewundern, wie es ursprünglich gedacht war: Zwei B-Style-Exploitation-Filme im Stil der 1970er Jahre mit entsprechenden Trailern sollten den Filmfreund das Erlebnis Bahnhofskino (engl. Grindhouse) näherbringen. Dazu versahen die Filmemacher ihre Werke mit Alterserscheinungen und inhaltlich wurde versucht, die essentiellen Klischees dieser Kinos zu erfüllen: Filmrisse, verlorene Rollen, ausgetauschte Filmtitel und nicht zuletzt inhaltlich total überzogene B-Ware mit schlechten Darstellern, was auf der anderen Seite durch viel Gewalt, Sex und Action kaschiert werden sollte. Rodriguez PLANET TERROR nimmt sich dabei die Horror- und Exploitation-Sparte zur Brust, während Tarantinos DEATH PROOF sich als "Action-Slasher" versteht. Doch damit nicht genug: Zwischen den beiden Filmen gibt es Fake-Trailer zu nicht existierenden Filmen zu sehen, die von bekannten Horror-Regisseuren inszeniert wurden: Rob Zombie (HALLOWEEN), Edgar Wright (SHAUN OF THE DEAD) und Eli Roth (HOSTEL). Der Fake-Trailer "Machete" jedoch hatte ziemlich schnell Kultstatus erreicht und wurde 2010 unter der Regie von Robert Rodgriguez und seinem PLANET TERROR-Cutter Ethan Maniquis auch real verfilmt.

Wenn Quentin Tarantino und Robert Rodriguez rufen, lassen wohl die Hollywood-Stars alles stehen und liegen. Nicht anders ist die wirklich sehr lange Liste an Stars, die entweder in den Filmen oder den Fake-Trailern Auftritte haben, zu erklären: Nicholas Cage, Bruce Willis, Freddy Rodriguez, Rosario Dawson, Kurt Russell, Rose McGowan, Mary-Elizabeth Winstead, Josh Brolin, Jeff Fahey, Danny Trejo, Michael Biehn, Cheech Marin, Udo Kier, Sheri Moon Zombie, Katie Melua, Simon Pegg sind nur die Spitze des Eisbergs. Und selbst die Regisseure Quentin Tarantino und Eli Roth haben Gastauftritte. Wenn man sich als Zuschauer also auf eine Zeitreise in das Hinterhofkino von vor 35 Jahren entführen lassen und dazu noch zwei wirklich gute und schwer unterhaltsame Filme schauen möchte, der kommt an GRINDHOUSE nicht vorbei!

Die Blu-ray von Universum Film zeigt GRINDHOUSE in guter HD-Bildqualität, trotz der Zugeständnisse an das Schmuddelkino. Der Sound ist ebenfalls tadellos und die Ausstattung überzeugt quantitativ wie qualitativ exzellent!




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]