Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3132  Review zu: Grand Budapest Hotel 26.09.2014
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



GRAND BUDAPEST HOTEL erzählt die Abenteuer von Gustave H. (Ralph Fiennes), dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels in der Zeit zwischen den Weltkriegen – und seinem Protegé, dem Hotelpagen Zero Moustafa (Tony Revolori).

Die beiden werden enge Freunde, nachdem sie in den Diebstahl und die Rettung eines wertvollen Renaissance-Gemäldes sowie in die Schlacht um ein riesiges Familienvermögen verwickelt werden. Es geht aber auch um eine verzweifelte Verfolgungsjagd auf Motorrädern, Zügen, Schlitten und Skiern sowie eine überaus rührende und nicht weniger große Liebe. All das passiert auf einem Kontinent, der sich plötzlich und dramatisch verändert…

Cover Grand Budapest Hotel
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.09.2014
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
Originaltitel:Grand Budapest Hotel
Genre(s): Komödie
Regie:Wes Anderson
Darsteller:Ralph Fiennes, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Jeff Goldblum, Bill Murray
FSK:12
Laufzeit:ca. 100 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Unterwegs in Görlitz mit Bill Murray
  • drei Featurettes
  • Hinter den Kulissen
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Je nach Szenario liegt das Bild wechselnd in den Formaten 1.37:1, 1.85:1 oder 2.35:1 vor!

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


GRAND BUDAPEST HOTEL liegt auf Blu-ray wie schon im Kino nicht in einem einzigen Bildformat vor. Je nach Epoche wechselt der Film zwischen 1,37:1, 1,85:1 oder 2,35:1. Die Auflösung beträgt wie gewohnt 1920x1080 Bildpunkte. Gedreht wurde traditionell in 35mm Analogfilm, was ein dezentes Rauschen zur Folge hat, welches jedoch glückerlichweise nicht mit Filtern plattgebügelt wurde. Daraus ergibt sich eine klasse Schärfe mit exzellenter Feinzeichnung. Die Konturen erscheinen klar und nicht elektronisch nachgeschärft. An der Kompression gibt es nichts auszusetzen, es sind nirgends Artefakte zu erkennen. Die Farben wirken bunt und leuchtend - oftmals fast schon bonbonfarben. Somit sind die Töne nicht immer natürlich, was aber durchaus künstlerische Absicht ist. Die Kontrastwerte sind exzellent. Das Bild bietet eine großartige Durchzeichnung sowie Plastizität bei tiefem Schwarzwert. Weiß überstrahlt nicht. Schmutz oder analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial für diesen HD-Transfer indes nicht zu erkennen.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Natürlich gibt es nur den englischen Originalton bei GRAND BUDAPEST HOTEL in DTS-HD Master Audio 5,1, während die deutsche Fassung lediglich in DTS 5.1 aufgespielt wurde. Bei dem ziemlich dialoglastigen Film macht das aber kaum einen Unterschied. In den wenigen Action-Sequenzen oder der Musikwiedergabe kann man dem HD-Original etwas mehr Volumen attestieren, das war es aber auch schon. Die Abmischung ist dieselbe, das heißt es gibt räumliche Musik sowie dezente Umgebungsgeräusche. Direktionale Effekte sowie Tiefbasseinsatz sind dagegen weniger angesagt. Die Front bietet feine Rechts-Links-Akzentuierungen, das Geschehen beschränkt sich aber weitestgehend auf den Center, von wo die Dialoge in beiden Sprachfassungen klar und deutlich zu verstehen sind. Die deutsche Tonspur wirkt hier etwas steriler und klingt mehr nach Tonstudio, qualitativ ist sie aber nicht schlecht, wenngleich das Flair sowie der subtile Humor der Originaldialoge aber nicht gehalten werden können. Erfreulich ist auf jeden Fall, dass alle bekannten Stars ihre Stammsprecher erhalten haben, d.h. Udo Schenk auf Ralph Fiennes, Markus Pfeiffer auf Adrien Brody, Christian Brückner auf Harvey Keitel, Reiner Schöne auf Willem Dafoe, Florian Halm auf Jude Law, Arne Elsholtz auf Bill Murray, Karin Buchholtz auf Tilda Swinton, Stella Sommerfeld auf Saoirse Ronan, Andreas Fröhlich auf Edward Norton sowie Philipp Moog auf Owen Wilson. Die allgemeine Klangqualität bietet einen warmen, lebhaften Sound mit klaren, dynamischen Höhen, satten Mitten sowie gutem Bassfundament.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel für GRAND BUDAPEST HOTEL sind in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen vorhanden. Das Bonusmaterial beginnt mit dem witzigen, fünf Minuten langen Clip "Unterwegs in Görlitz mit Bill Murray" (HD), wo der Darsteller in der Innenstadt genüsslich eine Bratwurst vertilgt. Die drei Featurettes (HD) dauern insgesamt nur neun Minuten und erlauben lediglich einen oberflächlichen Einblick hinter die Kulissen der Produktion. Die kurzen Statements der Darsteller und Macher reichen leider nicht aus für einen umfassenden Einblick. Das 18 Minuten lange Making Of (HD) ist da schon etwas aufschlussreicher. Die Clips über die Darsteller (HD; 4 Min.) sowie Regisseur Wes Anderson (HD; 4 Min.) sind leider auch zu kurz, um tiefer hinter die Materie zu blicken. So bleibt es bei kurzen Statements der Darsteller und Beteiligten über die jeweiligen Kollegen, wobei Regisseur Wes Anderson sein eigenes Feature erhalten hat. Anschließend folgen noch eine Bildergalerie (HD) sowie der Kinotrailer (HD) zu GRAND BUDAPEST HOTEL.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


GRAND BUDAPEST HOTEL ist der neueste Film von Regieexzentriker Wes Anderson, der für seine skurrilen Genremixes aus Komödie und Drama wie zum Beispiel bei DIE ROYAL TENENBAUMS, DARJEELING LIMITED oder DIE TIEFSEETAUCHER bekannt ist. In seinem 2014er-Beitrag, welcher übrigens in Deutschland (u.a. Görlitz) gedreht wurde, dreht sich alles um das Grand Budapest Hotel in der fiktiven Republik Zubrowka. Der alte Hotelbesitzer Zéro Moustafa (F. Murray Abraham) erzählt einem Schriftsteller (Jude Law) seine Lebensgeschichte wie er als junger Knirps zu den Glanzzeiten des Hotels als Page anfing und sich langsam das Vertrauen des damaligen Hoteldirektors M. Gustave H. (Ralph Fiennes) erarbeitet. Als Gustave eine Nacht mit der 84 Jahre alten Witwe Madame D. verbringt und er nach ihrem Ableben als Erbe eines wertvollen Gemäldes benannt wird, spitzen sich die Geschehnisse zu. Die Angehörigen, allen voran der fiese Dmitri (Adrien Brody), intrigieren und bringen Gustave wegen Mordverdachts in den Knast, worauf Zero ihn befreit. Auf der Flucht befindlich müssen die beiden Gustaves Unschuld beweisen und nebenbei die im Grand Budapest Hotel einfallenden Faschisten loswerden...

Erneut bietet Wes Anderson dem Zuschauer eine wunderbare Kombination aus absurder Handlung, schrulligen Charakteren sowie subtilem Humor an. Das Ganze gewürzt mit einer kurzweiligen Handlung und jeder Menge schauspielerischer Klasse. Der subtile, oftmals schwarz angehauchte Humor ist klasse, denn er offenbart sich nicht immer sofort. So ist etwa das fiktive Land Zubrowka eine Anspielung auf den in Osteuropa beliebten polnischen Büffelgras-Wodka gleichen Namens. Der volle Name von Madame D. lautet Céline Villeneuve Desgoffe und Taxis und stellt natürlich eine Veräppelung von europäischen Adelsnamen dar. Die Inszenierung von GRAND BUDAPEST HOTEL erweist sich als unglaublich stilsicher und atmosphärisch dicht. Bunte Kulissen und absichtlich im Stil der 1960er Jahre gefilmte Trick- und Modellshots verleihen dem Film ein sehr eigenes Flair. Der Stil wurde so aber auch schon bei DIE TIEFSEETAUCHER angewendet - ist für Wes Anderson also nicht völlig neu. Der Regisseur ist nicht erst seit gestern einer der wenigen, bei dem die hochkarätigen Stars Schlange stehen und um eine Rolle betteln. Und hier sieht man auch warum. Er holt aus seinen erlesenen Darstellern das Maximum heraus und traut sich sogar die Hauptrolle des jungen Zero an einen unerfahrenen Newcomer wie Tony Revolori zu vergeben. Wer skurrile Genremixturen mag und die vorherigen Werke von Wes Anderson verschlungen hat, für den gehört GRAND BUDAPEST HOTEL auf jeden Fall zum Pflichtprogramm. Überhaupt handelt es sich hier um einen der besten Filme des Jahres.

Die Blu-ray Disc von 20th Century Fox zeigt den Film in bester Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial schaut nach mehr aus, als es ist. Die Features sind zu kurz.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT500
Digitaler Videoprozessor: Darbee DVP5000
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Heco Metas XT 31
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]