Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5276  Review zu: Godsend 19.01.2005
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Stefan Mörkels



Als ihr achtjähriger Sohn Adam bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, bricht für Jessie und Paul Duncan die Welt zusammen. Ohnmächtig vor Schmerz machen sie die Bekanntschaft mit Dr. Richard Wells, einem führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Genforschung. Wells behauptet, er könne Adam aus einer einzigen Zelle klonen: als exakte Kopie mit gleichem Aussehen und identischen Charaktereigenschaften.

Empört und verletzt lehnen die Duncans das Angebot ab. Aber Jessie kann sich ein Leben ohne ihren Sohn nicht vorstellen. So willigen die Duncans schließlich doch noch ein und begeben sich in die Hände des Dr. Wells, der das illegale Experiment in seiner abgelegenen Klinik "Godsend" - Gottesgeschenk - durchführt. Jessie und Paul lassen ihr bisheriges Leben hinter sich und brechen alle sozialen Kontakte ab. Alles scheint glatt zu laufen. Der neue Adam wächst glücklich und behütet auf - liebevoll betreut von Dr. Wells, den Adam vertrauensvoll "Onkel Richard" nennt.

Doch ist der geklonte Adam tatsächlich ein Gottesgeschenk? Kurz nach seinem achten Geburtstag beginnt der Junge, unter schrecklichen Albträumen zu leiden. Die Eltern sind in Alarmbereitschaft, und Wells versucht vergeblich die Duncans zu beruhigen. Mehr und mehr entwickeln sich Adams Albträume zu gewaltsamen Visionen, die sein Verhalten in erschreckendem Ausmaß beeinflussen. Der Junge entwickelt eine todbringende Neigung, die selbst vor den eigenen Eltern nicht Halt macht. In den Duncans keimt ein schrecklicher Verdacht: Hat Wells Gott gespielt, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass er die Tür zur Hölle aufstößt? Paul macht sich daran, die Vergangenheit des Genforschers zu ergründen. Das Ergebnis seiner Nachforschungen lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren...

Cover Godsend
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.12.2004
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:Godsend
Genre(s): Thriller
Regie:Nick Hamm
Darsteller:Greg Kinnear, Rebecca Romijn-Stamos, Robert De Niro, Cameron Bright, Merwin Mondesir, Sava Drayton, Jake Simons, Elle Downs, Edie Inksetter, Raoul Bhaneja, Jenny Levine, Thomas Chambers, Munro Chambers, Jeff Christensen, Deborah Odell, Jordan Scherer, Ingrid Veninger, Al Bernstein, Tracey Hoyt, Leslie Ann Coles, Christopher Britton, Marcia Bennett, Mari Trainor, Ann Holloway, Zoie Palmer, Janet Bailey, Devon Bostick, Matthew Peart, Andrew Chalmers, Sara Tough, Claire Sheasgreen, Melanie Tonello, Matt Robinson, David Rehder, Nancy Hochman
FSK:16
Laufzeit:ca. 101 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Anti-Piraterie-Trailer auf der DVD vorhanden
  • Audiokommentare von Regisseur Nick Hamm und Kameramann Kramer Morgenthau
  • 4 alternative Schlüsse - kommentiert von Nick Hamm
  • Entfernte und erweiterte Szenen
  • Ausführliche Interviews mit Cast & Crew
  • Produktionsnotizen mit ausführlichen Biografien und Filmographien
  • B-Roll
Zusatzinfos: Kino-Start: 08.07.2004

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Ein beachtliches Ergebnis, welches Universum Film dem Käufer mit dieser DVD bietet. Verschmutzungen, Hintergrundrauschen oder gar Blockbildung sind für den Transfer absolute Fremdworte und durch den gesamten Film nicht zu sehen. Das Bild wirkt auf Grund seiner natürlich leuchtenden Farben (die nur in vereinzelten Szenen etwas blass erscheinen), dem fast perfekten Schwarzwert und Kontrast sehr plastisch. Die sehr gute Schärfe trägt ihren Teil zum Gesamtergebnis bei, obwohl der Einsatz eines Schärfefilters in vereinzelten Szenen ein leichtes Aliasing (Treppenartefakte) hinterlassen und dabei wohl einige Details im Bild gleich mitgenommen hat. Das liest sich jetzt jedoch härter, als es auf dem TV wirklich ausschaut. Mit etwas mehr Details wären hier sogar neun Punkte drin gewesen, so reicht es am Ende dann aber immer noch zu guten...

Bewertung  8 von 10 Punkten




Der Ton steht in Punkto Qualität dem Bild in nichts nach und weist, sowohl in Deutsch wie auch Englisch, keinerlei Schwankungen auf. Dabei überzeugt der Sound sowohl in den dialoglastigen Szenen, wie auch bei den meist unerwartet einsetzenden Schockeffekten. Die Stimmen kommen immer sauber aus dem Center und gehen auch beim Einsatz von Musik nicht in eben dieser unter. Dabei punktet der Score immer wieder durch seine gute Räumlichkeit. Gerade in den Traumsequenzen springt dann auch die Dynamik mal schnell nach oben, ohne dabei zu verzerren. Der Subwoofer kommt hier ebenfalls nicht zu kurz und unterstützt sowohl einfache musikalische Einlagen, wie auch Schockmomente – nichts für Leute mit Nachbarn zu später Stunde. Auch wenn wirkliche direktionale Effekte nur selten zu hören sind, kommen die Surround-Lautsprecher nur selten wirklich zur Ruhe. Ein Sound, der sich in Punkto Lautstärke, Qualität und Surroundeffekte nicht zu verstecken braucht.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Nach dem üblichen Anti-Piraterie-Trailer erscheint dann auch gleich das mit Musik und Soundeffekten unterlegte sowie passend zum Film animierte Hauptmenü. Auch wenn beide Filme nicht wirklich etwas gemeinsam haben, hat mich eben dieses auf den ersten Blick an „Haunted Hill“ erinnert. Dabei ist nicht nur das Hauptmenü mit Musik unterlegt und animiert, sondern auch einige der Unterpunkte, wie die „Kapitelwahl“ und das „Bonusmaterial“, wurden nicht vergessen.

In den „Einstellungen“ hat der Käufer dann auch gleich die Qual der Wahl. Neben deutschen Untertiteln für Hörgeschädigte können optional auch englische Untertitel zugeschaltet werden. Als besonderer „Bonus“ bleibt es dem Zuschauer überlassen, ob er zum „Audiokommentar“ ebenfalls Untertitel sehen möchte. Wo wir gerade beim Thema sind, ist gerade dieser ein Punkt, den ich jedem nur empfehlen kann. Nick Hamm (Regisseur) liefert einen sehr interessanten und szenenbezogenen Kommentar, der im Grunde keine Fragen offen lässt und viele Informationen zur aktuellen Szene verrät, ohne dabei auch nur ansatzweise langweilig zu werden. Anhören!

Gehen wir weiter zum ersten Punkt aus dem Bonusmaterial - „Alternative Enden“. Es gibt insgesamt vier, wobei das Bildmaterial überraschen sauber wirkt, dabei jedoch nur englischen Ton bietet, aber auch hier ein Regiekommentar gewählt werden kann. Beide Audiospuren können auch in diesem Fall optional mit deutschen Untertiteln versehen werden. Mit einer Laufzeit von 00:49:35 Minuten nicht gerade kurz, hatte ich nach ungefähr 25 Minuten den Eindruck, als hätte der Regisseur vergessen, wie er den Film denn nun zum Ende bringen soll. Ohne zuviel vorweg nehmen zu wollen, hat er sich nach meiner persönlichen Meinung für das richtige Ende entschieden.

Mit 00:05:37 Minuten ist der „B-Roll“ zwar recht kurz geraten, dabei mit seinen vier verschiedenen Szenen vom Dreh (ausschließlich mit englischem Ton) aber auch nicht sonderlich informativ.

Unter dem Punkt „Trailer und TV-Spots“ gibt es gesamt sechs Trailer, vier TV-Spots (drei Deutsch und ein US) sowie zwei Kinotrailer (Deutsch und US), bevor wir den letzten Punkt des Menüs, die „Statements der Darsteller und Regie“ anwählen. Mit einer Laufzeit von knapp zwölf Minuten (00:11:24) geben hier Greg Kinnear, Rebecca Romijn-Stamos, Cameron Bright und Nick Hamm noch einmal einen kurzen Kommentar zu vereinzelten Fragen, die vor der Antwort kurz als Text eingeblendet werden (dt. untertitelt).

Abgerundet wir das Ganze mit der üblichen „Universum Trailershow“, die ganze sechs Trailer zur Auswahl stellt. Anmerken möchte ich noch, dass in allen „wichtigen“ Punkten, in denen mehrere verschiedene Features angeboten werden, es immer die „Alle abspielen“-Möglichkeit gibt. Lästiges Fummeln und Navigieren mit der Fernbedienung bleibt dem Zuschauer so erspart - er kann sich gelassen zurücklehnen.

Aber was unter dem Strich bleibt, sind ein informativer Audiokommentar sowie vier alternative Enden, die mit einer Laufzeit von knapp 50 Minuten meiner persönlichen Meinung nach doch ein wenig arg über das Ziel hinausgeschossen sind. Der Rest, von den jeweiligen Regiekommentaren und Untertiteln abgesehen, ist dann auch kaum der Rede wert. Dennoch reicht es am Ende gerade noch zu guten...

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Von der technischen Seite kann man der DVD kaum etwas nachsagen. Ein wirklich gutes Bild und dazu ein klasse Score - hier wurde durchaus ganze Arbeit geleistet und dem Käufer dieser Scheibe Material geboten, welches sich durchaus in der Oberklasse sehen lassen kann. Die Story, gerade in den letzten Minuten, kann hier nicht ganz mithalten, weiß aber dennoch kurzweilig und gut zu unterhalten, was unter anderem auch der schauspielerischen Leistung der Charaktere Jessie (Rebecca Romijn-Stamos, X-Men, X-Men 2) und Paul (Greg Kinnear, Besser geht's nicht) Duncan zu verdanken ist. Nur bei Robert DeNiro hat man das Gefühl, als wäre er lediglich für drei verschiedene Gesichtsausrücke bezahlt worden. Wer ihn aus anderen Klassikern wie beispielsweise „The Fan“ kennt, weiß, dass gerade er wesentlich mehr leisten kann. Wer vom Film nicht zu viel erwartet (nein, er ist kein zweiter „The Sixth Sense“), sollte in jedem Fall – vielleicht in der Videothek um die Ecke - einen Blick riskieren.






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 3,5/5
"Godsend" ist leider nur ein durchschnittlicher Film, der zwar ein interessantes Grundthema zu bieten hat, gegen Ende aber etwas abrutscht. Dank Robert DeNiro und Rebecca Romijn-Stamos bekommt man aber zumindest einige bekannte Gesichter zu sehen. Die DVD-Auswertung können wir eigentlich als gelungen bezeichnen. Die Extras sind zwar etwas mau, dafür können die vier alternativen Enden mehr als über [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]