Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 1515  Review zu: Gipsy Kings - Live At Kenwood House 19.03.2006

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Die Gipsy Kings begeistert seit über 16 Jahren als führende Band im Bereich „Flamenco Musik“ weltweit ihr Publikum. Jetzt präsentiert die Band ihre aller erste live DVD, aufgenommen durch High-Definition Kameras aus dem legendären Kenwood House in London.

Auf der majestätischen Bühne spielen sie einiger ihrer größten Hits, u.a. „Baila Me“ und „Volare“. Sie präsentieren außerdem auch fantastische Songs aus ihrem ganz aktuellen Album „Roots“.

Diese DVD beinhaltet auch Clips von Proben und historisches Filmmaterial über bisherige Bandmitglieder.

Cover Gipsy Kings - Live At Kenwood House
Cover vergrößern




Im Handel ab:16.09.2005
Anbieter: Warner Home Video / Black Hill Pictures GmbH
Originaltitel:Gipsy Kings - Live At Kenwood House in London
Genre(s): Musik
Darsteller:Gipsy Kings
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 102 min
Audio:Musik: DTS 5.1
Musik: Dolby Digital 5.1
Musik: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Doppel Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Diashow
  • Bio-/Diskografie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das anamorphe Bild präsentiert sich farbenfroh, wenn es auch der Sättigung nach ein wenig reduziert wirkt. Dieser Eindruck kann jedoch vom anfangs leicht aufgehellten Bildinhalt herrühren. Die knappe Beleuchtung der Bühne hätte ansonsten wohl für eine „dunkle Suppe“ gesorgt. So ist aber alles an verfügbaren Details gut erkennbar. Saubere Konturen und klare Feinheiten sind trotz durch die Aufhellung suboptimalem Schwarzwert gegeben. Das Konzert beginnt bei untergehender Abendsonne und endet in tiefster Nacht (zumindest vom Licht her). Die letzten Songs bieten daher ein deutlich kontraststärkeres Bild mit tieferem Schwarzwert, welcher dann allerdings auch Details schluckt. Ein dezentes Rauschen geht über den natürlichen Filmgrain hinaus, beeinflusst die Schärfe aber nur sehr geringfügig. Die Videobitrate liegt im Schnitt bei zirka 6.4 Mbps, was kompressionsbedingten Fehlern wenig Raum zur Entfaltung lässt. Gelegentlich ist ein leichtes Kantenflimmern zu beobachten.

Der Bildtransfer verdient sich sehr gute acht Punkte.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Das Konzert wird gleich in drei Tonformaten präsentiert. Die sechskanaligen Surround-Varianten in DTS und Dolby Digital werden durch eine unkomprimierte, lineare PCM-Spur ergänzt. Letztere bietet im Rahmen ihrer Möglichkeiten einen guten Klang sowie viele kleine Stereoeffekte und dürfte den Hörer dieses Formates zufrieden stellen. Konzertliebhaber, die das Ganze lieber in vermeintlich raumgreifenderen Varianten präsentiert haben möchten, entscheiden sich dem persönlichen Gusto nach für eine der beiden 5.1-Pendants, welche sich nur dem Ausgangspegel nach hörbar unterscheiden.

Die verspielte traditionelle spanische Folklore-Musik bietet mit ihren vielen Rhythmus-Instrumenten genügend Gelegenheiten, um nicht nur eine Stereo-Front mit Leben zu erfüllen. Auch die Rears könnten hier je nach Kameraposition erwachen, bleiben aber bis auf die Wiedergabe von zum Beispiel Congas (sind nicht immer im Einsatz) und Publikumsgeräuschen (in den Songpausen) oft still. Die vorderen Kanäle hingegen sind pausenlos mit sehr weiträumigen Tönen belegt und klingen richtig druckvoll. Die Stimmen werden gleichermaßen „vollvolumig“ vom Center ausgegeben. Somit geht die Gute-Laune-Musik direkt in die Beine, ohne einen jedoch in rechte Live-Stimmung zu versetzen. Vielmehr klingt alles, als ob man eine Studioaufnahme um eine etwas aufdringliche Publikumskulisse erweitert hätte. So laut wie diese nämlich erklingt, dürfte es vor Ort gar nicht möglich gewesen sein, denn die Zuschauer saßen etwa 20 Meter von der Bühne entfernt hinter einem Wassergraben, während die Band auf einer Art Insel platziert wurde. Diese Entfernung ist es wohl auch, welche zusätzlich zur etwas wenig räumlichen Vertonung für das Fehlen des richtigen Live-Feelings sorgt.

Rein technisch bieten alle Spuren einen sauberen, umfassenden Klang. Die 5.1-Formate wirken allerdings im Raumverhalten eher wie ein mäßiger Stereo-Upmix – schade! Das Ergebnis reicht aber aufgrund der lebendigen Front immerhin noch für ganz knappe sieben Punkte.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Zusatzausstattung von Musik-DVDs stellt für die meisten Anbieter eine unüberwindbare Hürde dar. Oft werden einfach nur uninspirierte, zumeist unkommentierte Backstageaufnahmen, Kurzinterviews oder Fotogalerien geboten. Dazu hat es im Sinne der erstgenannten Features im vorliegenden Fall nicht mal mehr gereicht. Eine selbstlaufende, musikuntermalte Diashow mit Bildern vom Konzert in 16:9-Format und eine Bio-/Diskografie der Band auf insgesamt fünf gut lesbaren Texttafeln sind alles, was man uns hier kredenzen mag. Das angekündigte Probenmaterial und die Informationen über frühere Bandmitglieder waren zumindest offensichtlich nicht zu finden.

Immerhin bieten, um noch einmal etwas Positives hervorheben zu können, alle anamorph kodierten Screens der Menüs Hintergrundanimation mittels Konzertszenen sowie Musikuntermalung. Das ist dann der zweite Punkt, welchen sich die schlanke Ausstattung erarbeitet!

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Die Gipsy Kings werden weltweit als erfolgreichste Vertreter der spanischen Folkore-Musik verehrt. Durch Hits wie "Bamboleo", "Volare" oder "Baila Me" (alle auf der zweiten Disk zu finden) wurden sie in den späten 1980ern rund um den Erball bekannt. Dass sie weit mehr können als die typischen Tanznummern, zeigt uns der auf zwei Disks aufgeteilte Auftritt aus dem Garten des Kenwood House in London. Sie beherrschen nämlich ebenso leichtfüßig alle Spielarten des Latin Jazz sowie die gefühlvolle Ballade. Die antreibenden akustischen Gitarren und jene Rhythmusinstrumente, welche der spanischen Musik ihr Temperament verleihen, verschmelzen zu einer wundervollen Melange, die den Zuhörer von Sonne, Strand und Meer träumen lässt. Stilecht nahm das Publikum am Frühabend dann auch Platz auf gemütlichen Klappstühlen mit gestreifter Stoffbespannung! Ein Highlight des Abends ist das Feuerwerk über der Bühne, welches die letzten Songs der Band begleitet und für Stimmung sorgt (visuell unter anderem durch die Spiegelungen im Wasser).

Leider trennt die Zuschauer ein ungefähr 20 Meter breiter Graben von der Bühne und den Musikern, so dass keine echte Bindung entsteht. Ähnlich ergeht es dem sehr zurechtgemischten Sound, welcher gerade in den Surroundspuren nicht das richtige Live-Feeling versprühen will - etwas besser gelang dies in der Stereo-Variante. Das Bild hingegen ist über fast jeden Zweifel erhaben, während die Extras dann wieder den Hochgenuss trüben.

Eine durchwachsene DVD, welche man wohl am ehesten in Urlaubsstimmung genießen sollte – dann gelingt es vielleicht, über die inhaltlichen-technischen Defizite hinwegzusehen beziehungsweise -hören! In der Endwertung erreicht der Silberling gute sechs Punkte.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]