Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 12457  Review zu: Ghost in the Shell - Ultimate Edition 22.09.2005

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Wir befinden uns im Jahr 2029.
Major Motoko Kusanagi, ein ultrastarker weiblicher Cyber-Agent, jagt im Auftrag der Regierung zusammen mit einer Spezialeinheit des japanischen Innenministeriums den Puppenspieler. Dieser hackt sich wie ein Computervirus in die kybernetischen Gehirne seiner Opfer und manipuliert ihr Gedächtnis. Ursprünglich war er ein geheimes ´Project 2501´ des Außenministeriums und sollte der Prototyp eines virtuellen Agenten werden. Es gelang diesem ´Hacker´ jedoch, seinen Schöpfern zu entkommen, und nun befindet er sich auf der Suche nach einem passenden Wirtskörper außerhalb des elektronischen Netzes. Beide Ministerien machen daher Jagd auf diese allgegenwärtige Entität und versuchen, sich in einem gewalttätigen Hightech-Rennen gegenseitig zuvorzukommen.

Cover Ghost in the Shell - Ultimate Edition




Im Handel ab:01.08.2005
Anbieter: Panini Video
Originaltitel:Kokaku Kidotai
Genre(s): Anime
Science Fiction
Regie:Mamoru Oshii
FSK:16
Laufzeit:ca. 82 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1 (alte + neue Synchro)
Deutsch: DTS 5.1
Japanisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Credits
Zusatzinfos: Für diese Auflage wurde extra eine neue Übersetzung angefertigt, die sich eng an das japanische Original anlehnt und auf der auch die hier aufgespielte neue Synchronisation beruht!

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Hut ab! Hier lag offensichtlich ein wirklich gutes Bildmaster zugrunde. Zwar sind die Farben nur normal gesättigt, was aber auch als Stilmittel durchgeht, doch der perfekte Kontrast mit ebensolchem Schwarzwert sorgt für tiefe, recht plastische Bilder. Dem abträglich sind lediglich die, ebenfalls als Stilmittel zu verstehenden, Überblendungen und Überstrahlungen von meist hellen Bildflächen, welche dem Ganzen eine Art Traumcharakter verleihen sollen. Nicht voll optimal ist die Kantenschärfe, welche Konturen immer wieder mal etwas weich erscheinen lässt. Im Detail sind aber keinerlei Makel zu erkennen. Bei genauem Hinsehen kann ein fast unmerkliches Hintergrundrauschen bemerkt werden, das aber nur selten wirklich auffällig ist. So erstaunlich wie erfreulich erscheint die geringe Anzahl an Defekten in Form von Blitzern oder Fäden. Die Kompression zeigt in wenigen Einstellungen (z.B. in der Tauchszene) leichte Blockstrukturen, welche sich in Farbverläufen als hart abgegrenzte Kanten bemerkbar machen. Ansonsten ein wirklich ansehnlicher Transfer, den man wohl kaum noch besser hinbekommt!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Beim Ton unterscheiden sich die alte und die neue Synchronisation recht deutlich. Während die erste sehr blechern und schrill klingt, man teils sogar Verzerrungen in Stimmen zu hören meint, ist die zweite mit diesen Mängeln wesentlich weniger behaftet. Sicher ist auch diese Spur nicht ganz frei vom blechernen Unterton, fügt dem Ganzen aber deutlich mehr Bässe hinzu, die Vieles auszugleichen vermögen. Der Soundtrack lehnt sich halt auch an das japanische Original an, welches hier sehr ähnlich klingt. Die neuen Stimmen sind gut eingebettet und kommen nicht zu trocken daher. Effekte sowie Hintergrundgeräusche wirken nicht immer sonderlich räumlich, sind aber meist zumindest von der Ortbarkeit her einem Kanal zugeordnet. Die große Dynamik will sich nicht einstellen, war aber bei einer japanischen Vorlage auch nicht zu erwarten, da dies einer der wenigen Schwachpunkte jener Filme früheren Datums ist. Die neu gemischte DTS-Spur unterscheidet sich nur geringfügig von der im Dolby Digital-Gewand. Auch hier Hut ab vor der Leistung bei der (neuen) Umsetzung!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Bild und Ton wussten bereits zu überzeugen und zu erfreuen. Selbiges kann man ansatzweise auch von den Extras behaupten. Im bewegten und musikuntermalten Menü, welches im Stil des Films animiert wurde, finden sich folgende Features:

Zunächst der Originaltrailer, der lose fast zwei Minuten Filmszenen aneinander reiht, aber lediglich reißerisch auf die visuellen Reizpunkte des Films eingeht. Dann folgen Bios der Characters und Autoren, welche alle wesentlichen Figuren der Story und die Autoren des Films auf umfangreichen Textseiten vorstellen. Hinter dem Panini Video Trailer verbirgt sich nichts anderes als eine Trailershow des Anbieters, die jeweils vier Spielfilme und Serien (u.a. GHOST IN THE SHELL – DIE SERIE) bewirbt. Alle Clips sind allerdings lediglich musikuntermalt und wirken fast wie kurze Musikvideos. Die Credits wurden ebenfalls als animierter Clip angelegt und erinnern in dieser Form an einen Filmabspann. Das Beste sei hier – trotz der Erstnennung im Menü – zuletzt erwähnt, da es das ausführlichste und informativste Feature auf der Disk ist: das "exklusive"* Making Of. Dieses erläutert in knapp unter 30 Minuten den Prozess der Entstehung von digitalen Trickfilmen anhand des vorliegenden Streifens. In Interviews kommen hier viele Filmbeteiligte zu Wort. Dazu gibt es Filmausschnitte und Szenen aus der "Werkstatt", in welcher das Meisterwerk entstand.

Sicherlich hätte man sich noch (mehr) Features zum Film bzw. der Story selbst gewünscht – toll wäre hier z.B. ein Audiokommentar geeignet. Doch sollten wir mit dem Aufgespielten nicht gänzlich unzufrieden sein, denn nicht alle Animes erfahren auf DVD solch eine Ausstattung. Außerdem darf man wohl auch die neue Synchronisation und die Abmischung in DTS als Extra werten, denn solch ein Aufwand ist für einen älteren Anime leider noch kein Standard!

Unter Berücksichtung dieser Erläuterungen gibt es noch eine Vierer-Wertung!

* Das Feature ist in dieser Form bereits auf der UK SE drauf und somit nicht wirklich "exklusiv", was diese Veröffentlichung angeht!

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


GHOST IN THE SHELL gehört zu den ganz großen Manga-Klassikern in Japan und ist weltweit bekannt. Der Anime dazu ist einer der beliebtesten überhaupt und war bisher in Deutschland nicht auf DVD erhältlich. Eine böse Scharte, die Panini Video (Vertrieb SPV) mit einer "Ultimate Edition" auswetzt. Der Streifen erzählt eine packende Geschichte, welche eine Art Krimi mit philosophischem Einschlag ist. Science Fiction-Elemente wurden ebenfalls verwoben und so nennt man diesen in einem Atemzug mit Genrewerken wie AKIRA. Zu Recht, denn inhaltlich wie zeichnerisch ist GHOST IN THE SHELL perfektes Trickfilmkino – erstmals 1995 fast ausschließlich per Computer generiert.

Die DVD-Edition bietet sowohl die alte Synchronisation, welche auch auf der deutschen Laserdisc und VHS zu finden ist, sowie eine komplett neue Übersetzung, die extra für die Veröffentlichung auf diesem digitalen Medium erstellt wurde. Sie soll wohl näher an das japanische Original herankommen und wirkt wesentlich professioneller, was schon die Auswahl der bekannten Synchronstimmen verdeutlicht. Dazu wurden Bild und Ton von einem wirklich hervorragenden Master gezogen, so dass technisch kaum ein ernsthafter Makel zu finden ist! Wenn die Ausstattung mit Extras zwar nicht wirklich den Beinamen "Ultimate Edition" verdient, so ist doch sehenswertes Material darunter.

Wir beziehen das "Ultimate" aber auch eher auf die technisch sehr gute Version, welche durch die neue Synchronisation den Film tatsächlich ultimativ verewigt. Hier hätte man sich höchstens noch eine schickere Verpackung gewünscht, wie zum Beispiel ein Digipak, welches ja bei Panini Video nicht selten Verwendung findet und diesen perfekten Anime geadelt hätte.

Sei es drum: In dieser Umsetzung kann und darf GHOST IN THE SHELL (trotz des relativ hohen Abgabepreises von circa 20 Euro) in keiner deutschsprachigen Anime-Sammlung fehlen! Um sich ausstattungstechnisch perfekt befriedigt zu fühlen, muss man aber wie meist auf eine ausländische Version der DVD zurückgreifen. Hier seien die UK SE (allerdings ohne deutsche Sprachspur) oder die US-Disk (inklusive deutscher alter Synchro im Digipak) mit deutlich mehr Extras empfohlen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]