Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2988  Review zu: Frankensteins Todes-Rennen 25.02.2014
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Brot und Spiele: Im Amerika der Zukunft kontrolliert der Präsident (Sandy McCallum) die Massen mit einem spektakulären Autorennen von New York nach Los Angeles. Die Teilnehmer fahren nicht nur gegen die Zeit, sie können auch Punkte sammeln, indem sie Zivilisten überfahren...

Unbestrittener Star dieses mörderischen Spektakels ist Frankenstein (David Carradine), sein größter Konkurrent ist Machine Gun Joe Viterbo (Sylvester Stallone), ein gewalttätiger, frauenverprügelnder Fahrer, dessen Wagen an eine fahrbare Waffe erinnert. Was weder die beiden, noch die anderen Fahrer wissen, eine Gruppe militanter Rebellen, die wieder eine friedliche Politik durchsetzen will, sabotiert das Rennen und bekämpft die Fahrer mit deren Waffen … Gewalt, Hass und einer großen Menge Sprengstoff. Mögen die Spiele beginnen...

Cover Frankensteins Todes-Rennen
Cover vergrößern




Im Handel ab:28.06.2013
Anbieter: Intergroove Media GmbH / Savoy Film
Genre(s): Action
Regie:Paul Bartel
Darsteller:David Carradine, Simone Griffeth, Sylvester Stallone
FSK:16
Laufzeit:ca. 79 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 25148 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Das Bild von FRANKENSTEINS TODESRENNEN entspricht auf dieser Blu-ray exakt der Erstauflage mit der Bezeichnung DEATH RACE 2000. Weiterhin ist die Bildqualität als gut zu bewerten, vor allem, wenn man die Low-Budget-Umstände dieser Produktion bedenkt. Die Körnung des Ausgangsmaterials ist sehr deutlich sichtbar, wirkt aber sauber und nicht plattgefiltert. Dadurch wird die durchaus ordentliche Schärfe und Detailzeichnung erhalten, wenngleich feinste Details durch die Körnung verhindert werden und das Bild wie bei Produktionen dieses Alters und Budgets nicht unüblich leicht soft daher kommt. Konturen wirken aber klar und nur unwesentlich nachgeschärft. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine auffälligen Artefakte. Die Farben machen einen realistischen, etwas flauen Eindruck, während der Kontrast einigermaßen ausgeglichen, aber mit etwas schwachbrüstigem Schwarz daherkommt. Auch deswegen wirkt das Bild nicht sonderlich plastisch und Schmutz sowie analoge Defekte sind in vertretbarer Anzahl noch auf dem Ausgangsmaterial zu erkennen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Englisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 448 kbps
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps


Auch beim Sound präsentiert sich die Scheibe identisch zur Erstauflage. Es werden die deutsche Synchronisation sowie der englische Originalton in Dolby Digital 2.0 (Mono) angeboten. Leider gibt es keine Abmischung in einem High Definition-Soundformat. Das englische Original wirkt von der Staffelung der Lagen etwas feiner und natürlicher aufgelöst als die etwas flachere, direktere deutsche Synchronisation. Allerdings klingen beide Tracks nicht sonderlich dynamisch und ziemlich höhenbetont, besitzen aber auch kaum Verzerrungen oder anderweitige tonale Alterserscheinungen. Hintergrundrauschen ist in geringem Ausmaß vorhanden und bei beiden Tonspuren kann man die Dialogwiedergabe nicht als perfekt, aber durchaus in Ordnung bezeichnen. Bass sowie ausgeprägte Mitten sucht man bei diesem Titel aber leider vergeblich.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind für DEATH RACE 2000 vorhanden. Der nicht übersetzte Audiokommentar von Roger Corman besitzt leider keine deutsche Übersetzung, was sicherlich schade ist, denn der engagierte Indie-Produzent hat durchweg interessante Informationen zu DEATH RACE 2000 zu erzählen. Selbiges gilt auch für das fünfeinhalbminütige Interview mit Roger Corman. Das Making Of dauert dagegen satte zehn Minuten und lässt den Zuschauer hinter die Kulissen der Produktion blicken. Den Abschluss bilden der Trailer zu DEATH RACE 2000 und DEATH OUTSIDE.

Alle Extras liegen in HD vor, wurden aber offensichtlich nur hochskaliert, denn die Features zeigen die typischen Nebenwirkungen wie deutliches Aliasing und andere digitale Scalingartefakte.

Bewertung  3 von 10 Punkten




Was Roger Corman bei FRANKENSTEINS TODESRENNEN im Jahr 1976 mit Hilfe von Regisseur Paul Bartel (CANNONBALL) produziert hat ist ein Roadmovie, das man nur hassen oder lieben kann – Trash pur ist nämlich angesagt. Die Charaktere sind dermaßen übertrieben und stilisiert, dass es einem vor Lachen die Tränen in die Augen treibt. Die Hauptfigur des Films hat den Namen Frankenstein (David Carradine) und sieht aus wie ein Darth Vader für Arme, sein Kontrahent Joe Viterbo (Sylvester Stallone) ist die klassische Karikatur eines Mafiosos wie Matilda die eines Nazis, wenn die grölende Fangemeinde Hakenkreuz-Fähnchen schwenkt.

Die Rennen selbst sind filmisch solide umgesetzt und beeindrucken mit schönen Kameraperspektiven. Bluescreen-Aufnahmen sind keine vorhanden. Der Film selbst ist durchzogen mit Humor der allerschwärzesten Sorte, denn was man uns hier bietet, ist teilweise schon sehr makaber, hat aber deutliche gesellschaftskritische Ansätze. Da werden aus einem Krankenhaus Leute in Rollstühlen auf die Straße geschoben und „entsorgt“, damit die Fahrer „scoren“ können. So bekommt man auch für ein altes Opfer mehr Punkte als für ein Jüngeres. Oder ein Fanclub „opfert“ sich für einen höheren Score seinem Idol. Zwischen den Rennen gibt es als Pausenfüller unbekleidete Damen in ganzer Pracht zu bewundern. Die Tötungsszenen sind ziemlich drastisch und blutig ausgefallen, teils sogar leicht splattrig. Jedoch unterwerfen sie sich niemals dem Selbstzweck, sondern stellen nur die schwarzhumorige Spitze der Satire dar.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT500
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Heco Metas XT Center 31
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]