Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2864  Review zu: Footloose 05.03.2012

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Sei bereit, richtig Gas zu geben! Ren MacCormack (Kenny Wormald), ein Teenager aus Boston, zieht in eine Kleinstadt im Süden Amerikas und erhält den Kulturschock seines Lebens. Als Folge eines tragischen Unfalls hat Reverend Shaw Moore (Dennis Quaid) laute Musik und Tanzen verbannt. Sehr zum Leidwesen des Reverends verliebt sich Ren in dessen rebellische Tochter (Julianne Hough), stellt den Status quo infrage und füllt das Städtchen wieder mit Leben.

Cover Footloose
Cover vergrößern




Im Handel ab:23.02.2012
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Footloose
Genre(s): Musikfilm
Regie:Craig Brewer
Darsteller:Kenny Wormald, Julianne Hough, Andie MacDowell
FSK:6
Laufzeit:ca. 113 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Spanisch: DTS 5.1
Französisch: DTS 5.1
Italienisch: DTS 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray und 1 x DVD
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Regisseur Craig Brewer
  • Ein Sprung zurück: Die Neuerfindung von Footloose
  • Die Stars von Footloose
  • Tanzen mit den Footloose-Stars
  • Entfernte Szenen
  • Musik Videos
  • Footloose Rap
  • BD-Live
  • DigitalCopy
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Die Bildqualität des Filmes ist auf Blu-ray schlichtweg großartig ausgefallen. Das Bild (2,40:1; 1080p) besticht durch eine ausgezeichnete Schärfe, die stets feinste Details hervorbringt. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt. Das Bild zeigt ein natürliches Maß an Filmkorn, welches den originalen (analogen) Filmlook entsprechend unterstützt. Die Farben sind kräftig. Sie sind in der Regel in warmen Farbtönen gehalten. Das Bild ist frei von analogen Artefakten und auch die Kompression hinterlässt keine Unruhen, sondern arbeitet unauffällig. Insgesamt ein wirklich erstklassiger Eindruck.

Das Bild der DVD (2,40:1; anamorph) steht dem nur wenig nach. Es gibt zwar ein paar kleinere Einbußen in Sachen Schärfe und Details, aber sonst ähnelt es stark dem Bild der BD. Auch die Kompression arbeitet weitgehend unauffällig.

Bewertung  10 von 10 Punkten




Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1 - Audio Deskription

Es gibt optionale deutsche, englische und diverse andere Untertitel.

Die deutsche Tonspur liegt wieder einmal nur in Dolby Digital 5.1 vor. Für sich gesehen mag sie ganz gut sein, denn sie kommt durchaus kräftig und dynamisch daher. Die Dialoge gehen im Mix nie unter und sind selbst in den Musik- und Tanzszenen immer gut verständlich. Auch die hinteren Lautsprecher werden immer wieder eingesetzt, so dass ein guter Raumklang entsteht. Dazu sorgt der Bass für einen satten Sound.

Aber im direkten Vergleich mit der englischen OF in DTS-HD MA 5.1 stinkt die Tonspur einfach ab, denn die OF hat alles, was der Synchro fehlt. Die einzelnen Elemente sind präziser und somit ist der Raumklang differenzierter. Der Subwoofer ist noch stärker involviert und macht den Ton noch satter und damit runder. Der gesamte Ton ist nicht nur voluminöser, sondern auch in jeder anderen Hinsicht kraftvoller und somit überlegen.

DVD: Hier liegt der Ton in Deutsch, Englisch und Türkisch in DD 5.1 vor. Die Abmischung entspricht den DD-5.1-Versionen auf der BD, nur dass die OF hier auf dem Niveau der anderen Synchros liegt. Das Ergebnis ist gut, bleibt aber logischerweise unter dem der DTS-HD MA-Fassung. Auf der DVD gibt es optionale deutsche und englische Untertitel.

(Einzelwertung: BD: Dt. Synchronisation 9/10 - Engl. OF 10/10 - DVD 9/10)

Bewertung  9 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus:

- Audiokommentar: Regisseur Craig Brewer erzählt in unterhaltsamer Weise, wie er zum Projekt kam, wie sehr er das Original bewundert und über die Locations. Er erläutert seinen Ansatz, wie er die inhaltlichen Themen anging, die Unterschiede zum ersten Film und alles zur Musik.

- Ein Sprung zurück: Die Neuerfindung von FOOTLOOSE / Jump Back: Re-Imagining FOOTLOOSE (ca. 15 min, HD): Die Featurette enthält Statements von Cast & Crew zum Originalfilm, zum Casting-Prozess, zum Drehbuch, welche Bestandteile des Originals übernommen wurden und Infos zu den Kostümen, der Musik und den Drehorten.

- Die Stars von FOOTLOOSE / Everybody Cut: The Stars of FOOTLOOSE (ca. 13 min, HD): Hier wird genauer auf die Besetzung eingegangen.

- Tanzen mit den FOOTLOOSE-Stars / Dancing with the FOOTLOOSE Stars (ca. 13 min, HD): Eine Featurette über die Tanzszenen und deren Choreographie.

- Fünf Entfernte Szenen / Deleted Scenes (mit opt. AK vom Regisseur) (ca. 7 min, HD)

- Drei Musikvideos (HD): "Footloose" von Blake Shelton (4:24), "Fake ID" von Big & Rich (3:32), and "Holding Out for a Hero" von Ella Mae Brown (4:22).

- FOOTLOOSE Rap (ca. 2 min, HD): Emily Whitcomb's Footloose-inspired Rap video remade for the new movie.

- DVD: Die DVD enthält neben dem Film auch einige Extras der Blu-ray wie AK, drei Deleted Scenes und ein Musikvideo ("Fake ID" von Big & Rich).

- Digital Copy: Mittels eines beigelegten Codes kann man sich eine digitale Kopie für den Computer herunterladen.

- Wendecover

Die Extras liegen alle in Englisch mit diversen optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


FOOTLOOSE (USA; 1984) ist ein weiteres Opfer der Revival-Welle und die Remake-Mania macht offensichtlich auch vor Musik- und Tanzfilmen der 1980er nicht halt. Nun, Remakes sind immer dann gut, wenn sie eine alte, wenn auch zeitlose Story, in einem neuen Kontext darstellen und der Sache neue Aspekte abgewinnen kann. Das 2011er Remake von FOOTLOOSE allerdings hält sich sehr eng, beinahe sklavisch, an seinen Vorgänger. Die Story wiederholt sich nur und spult auch so ziemlich die gleichen Elemente wie seinerzeit das Original ab, mit nur wenigen inhaltlichen Abänderungen.

Wieder handelt die Story von einer kleinen Stadt, in der das Tanzen nach einer Tragödie verboten ist und ein Teenager von außerhalb kommt, der die Bewohner zurechtrückt und den Aufstand gegen die Moralapostel wagt. Neu ist, dass der ausschlaggebende Unfall zu Beginn ausführlicher gezeigt wird, auch um die nachfolgenden Reaktionen der Erwachsener nachvollziehbarer zu machen. Dies und einige andere inhaltliche und dramaturgische Veränderungen machen das Remake ansatzweise durchaus ernster und auch tiefgründiger, wenn man das bei so einem Mainstream-Popcorn-Flick überhaupt sagen kann.
Erfreulich ist auch, dass hier die Tanzszenen in eine halbwegs nachvollziehbare Handlung eingebettet und nicht wie anderen Werken des Genres einfach sinnlos aneinander gereiht wurden, und wo es oft nur um das Tanzen um des Tanzen willens geht.

Das Remake ist voller Zitate und Anspielungen auf das Original, bis hin zu kleinen Details oder ganzen Dialogen, die 1:1 übernommen wurden. Der Titelsong taucht auf, einmal im Original, einmal als Cover-Version, der gelbe Käfer, die roten Stiefel, der "Wut-Tanz", etc., etc.

Manches wirkt deshalb auch noch altbacken. Wirklich neu ist die Ästhetik, die moderner und natürlich in einer Hochglanz-Musikvideo-Ästhetik, mit schnelleren Schnitten, daherkommt. Auch der sexuelle Unterton, die Eindeutigkeit ist größer als das noch verhaltene, subtilere Original. Der Soundtrack hat nun eine breitere Palette und wird von Hip-Hop und Rock'n'Roll, bis hin zu Country und Popmusik abgedeckt.

Die jungen Darsteller machen ihre Sache gut, aber wirklich herausragend oder erinnerungswürdig ist niemand. Die Erwachsenen sind zu Nebenrollen degradiert, werden aber von gestandenen Größen verkörpert: Dennis Quaid, Andie McDowell und Kim Dickens. Dennis Quaid macht noch die beste Figur als traumatisierter Vater und Pfarrer, der zum Schutz seiner und anderer Kinder und Jugendlicher zu weit geht.

FOOTLOOSE ist nicht nur ein Musik- und Tanzfilm, sondern auch eine Geschichte rund um Selbstbestimmung. Allerdings ist die Substanz und Tiefgründigkeit der Geschichte nur an der Oberfläche verhaftet. Die Neuauflage ist dafür zeitgemäß "aufgepeppt" worden und sorgt für kurzweilige Unterhaltung im Hochglanzlook.

ANMERKUNG: Die zur Rezension vorliegende Combo beinhaltet den Film auf Blu-ray, DVD und als Digital Copy.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]