BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2507  Review zu: Flesh Wounds - Blutige Wunden 05.08.2011
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Auf einer abgelegenen Einrichtung der US-Armee betreiben Top-Wissenschaftler Waffenforschung, als sie plötzlich angegriffen und von ihrem Gegner in Stücke gerissen werden. Um der Sache auf den Grund zu gehen, wird Lt. Tyler mit seinem Team, das für verdeckte Operationen ausgebildet ist, losgeschickt. Von der sie begleitenden CIA-Agentin Cassandra Mason erfahren die Männer, dass Terroristen die Wissenschaftler entführt haben sollen. Doch in der Einrichtung werden die verstümmelten Leichen gefunden und es wird klar, dass dies nicht das Werk von Terroristen ist. Stattdessen haben es Tyler und seine Leute nun mit dem Prototypen eines fehlgeschlagenen Supersoldatenprogramms zu tun. Der Kampf ums nackte Überleben beginnt, aber können Elitesoldaten überhaupt irgendetwas gegen dieses Menschmonster ausrichten?

Cover Flesh Wounds - Blutige Wunden
Cover vergrößern




Im Handel ab:09.06.2011
Anbieter: SchröderMedia Handels GmbH & CO KG / White Goatee Films (WGF)
Genre(s): Action / Thriller
Regie:Dan Garcia
Darsteller:Kevin Sorbo, Bokeem Woodbine, Heather Marie Marsden
FSK:18
Laufzeit:ca. 82 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild (1,78:1, anamorph) der deutschen DVD hat deutliche Schwächen. Die Schärfe ist nur mäßig und hinterlässt einen weichen, detailarmen Eindruck. Der Kontrast wurde bewusst recht steil gewählt, was zu leichten Überstrahlungen führt. Die Farben wurden bearbeitet und sehen kräftig und überbetont, d. h. übersättigt aus. Es gibt ein nur dezentes Bildrauschen, aber die Kompression ist grauenhaft. Ständig bekommt man es mit starken Unruhen und heftiger Blockbildung zu tun.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Die deutsche Synchro ist in DD 5.0 (laut Cover 5.1) und in DD 2.0 vorhanden. Die Dialoge sind sauber und klar. Die Abmischung, die wohl nur ein einfacher Upmix ist, fiel frontlastig aus. Die hinteren Boxen tragen nur wenig bei und wenn, dann viel zu leise. Es fehlt der Tonspur auch an Dynamik und Kraft. Die deutsche DD 2.0-Version macht ihre Sache ordentlich und weist keinerlei Auffälligkeiten auf. Die englische OF liegt ebenfalls nur in DD 2.0 vor, hat aber zumindest einen Vorteil: Sie klingt natürlicher als die billig und steril wirkende Synchro. Sonst weist die OF keinerlei signifikante Mankos auf. Der Mix aus Dialogen, Musik und Effekten ist gut. Es gibt keinerlei Untertitel.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Einziges Extra ist ein Trailer.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


FLESH WOUNDS (USA; 2010) ist ein astreiner PREDATOR-Klon, natürlich auf unterirdischem Amateurniveau. Die Handlung ist teilweise 1:1 übernommen und hat nur wenig Eigenständiges zu bieten. Wobei "eigenständig" eigentlich auch nur heißt, dass noch andere Genrefilme geplündert wurden und hier zu einem seltsamen Mix verbunden wurden. So findet man z. B. noch Elemente aus UNIVERSAL SOLDIER wieder.

Regisseur Dan Garcia, in Personalunion auch noch Co-Drehbuchautor und Produzent, ist nicht gerade das größte Talent unter der Sonne, lieferte er doch einen dermaßen lächerlichen und oftmals unfreiwillig komischen Film ab, dass sich die Balken biegen.

Dass die Darsteller unterirdisch agieren ist kaum zu verwundern und dass die schwachsinnigen Dialoge aus der Klischeekiste für Actionfilme stammen: Geschenkt. Aber das der Film schlecht inszeniert wurde und die Schießereien langweilig sind, ist ein Todesurteil. Überhaupt ist am Film vieles schlampig. Es wimmelt nur so von Anschlussfehlern, so dass z. B. ein Soldat innerhalb von zwei Minuten dreimal seine Waffe wechselt (vom M4 zur AK47, von dort zur Schrotflinte und wieder zurück zur AK47). Dinge kommen und verschwinden wieder, je nachdem, was gerade in der jeweiligen Szene gebraucht wird. Die Soldaten laufen übrigens mit deutlich sichtbaren Spielzeug-Softair-Waffen durch den Ersatzdschungel und bei Shootouts stammt das Mündungsfeuer meistens aus dem Computer.

Dem Film fehlt es an Spannung, Tempo (und das bei nur 77 Minuten Laufzeit!) und Rhythmus (schlechter Schnitt!). Die visuellen Effekte sind eigentlich durchweg billig und dementsprechend mies aussehende CGI-Shots. Zum Teil erstaunlich sind da die überraschend blutigen und deftigen Splattereinlagen, die allerdings nur in geringer Anzahl vorhanden sind.

Mit mehr Geld und mehr Talent hätte man daraus einen gelungenen C-Film machen können, der durchaus Spaß verbreitet. So bleibt leider nur ein in jeglicher Hinsicht drittklassiger Z-Film ohne Charme.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]