Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 1679  Review zu: Five Corners 30.03.2006

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Die Bronx in den 60ern. Heinz (John Turturro), ein gewalttätiger Psychopath, ist aus dem Gefängnis entlassen worden und wieder hinter seinem ehemaligen Opfer Linda (Jodie Foster) her.

Angsterfüllt wendet sie sich an ihren damaligen Retter Harry (Tim Robbins), doch der glaubt mittlerweile an das Gute im Menschen und will die Gefahr nicht sehen...

Cover Five Corners
Cover vergrößern




Im Handel ab:28.07.2004
Anbieter: Sunfilm Entertainment
Originaltitel:Five Corners
Genre(s): Drama
Regie:Tony Bill
Darsteller:Jodie Foster, Tim Robbins, Todd Graff, John Turturro, Michael R. Howard, Pierre Epstein, Jery Hewitt, Rodney Harvey, Daniel Jenkins, Elizabeth Berridge, Cathryn de Prume, Carl Capotorto, Jose Soto Jr., Kathleen Chalfant, John Seitz, Anthony Powers, Jack McGee, Gregory Rozakis, Rose Gregorio, Mike Starr, Kit Le Fever, Jerome Collamore, Bill Cobbs, Frances Foster, Eriq La Salle, Ray Aranha, David Brisbin, Robert Lempert, Keith Reddin, Pepe Douglas, Dann Florek, Alex Kramarevsky, Tom Kudlek, Mike Lisenco, Regis Mullavey, Frank Patton, James Ryan, Campbell Scott, Joel Segal, Victor Slezak, Richard Thomsen, Mews Small, Mary Small
FSK:16
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Filmografien
  • “Die Handmade Story” - George Harrison als Filmproduzent
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Gleich soviel vorweg: Das Bild des 1986 gedrehten Filmes ist ein Graus. Der Transfer wurde zwar anamorph in 1.85:1 auf der DVD gespeichert, aber das ist auch schon der einzige Vorteil gegenüber einer „abgenudelten“ 20 Jahre alten VHS-Kassette. Schon beim Vorspann fallen die gravierende Unschärfe sowie eine starke Unruhe des Bildes auf. Als dann die ersten Szenen beginnen, muss man mit Schrecken erkennen, dass man nichts "sieht". Die Farben wirken dumpf und erdig, so kommt es einem vor, als würde man durch ein dreckiges Fenster schauen. Der Kontrast ist dermaßen gering, dass man in etlichen Szenen, welche in der Dämmerung spielen, nichts weiter erkennen kann, als ein dunkles pulsierendes Bild, das jegliche Objekte in einem unruhigen „Sumpf“ verschwinden lässt. Es muss auch ein sehr starker Filter eingesetzt worden sein, denn ein Rauschen ist in fast keiner Szene zu beobachten. Dies ging allerdings sehr zu Lasten der Schärfe. Vor allem die Kantenschärfe wurde stark in Mitleidenschaft gezogen, was teilweise hässliche Doppelkonturen nach sich zieht.
Neben diesen gravierenden Mängeln, sind die vereinzelt auftretenden Bildverunreinigungen und Dropouts geradezu vernachlässigbar.

Das Bild ist dem Medium DVD auf keinen Fall würdig, schon allein deshalb sollte man die Finger von dieser DVD lassen.

Bewertung  3 von 10 Punkten




Der Ton liegt in Englisch sowie Deutsch als Dolby Digital 2.0 Tonspur vor, doch auch hier verhält es sich qualitativ kaum besser als mit dem Bild. Beide Tracks klingen extrem dumpf und blechern, was, in Verbindung mit der wirklich sehr schlechten deutschen Synchronisation, die Lust auf weitere 90 Minuten Film gründlich verdirbt. Die englische Spur hat den klaren Vorteil der Originalsprecher, täuscht über die Qualität der Tracks aber auch nicht hinweg. Die Dynamik scheint beim Abmischen dieser ein Fremdwort gewesen zu sein, denn über alle Tonlagen hinweg wird alles in einer Einheitslautsärke wiedergegeben, was den monotonen Charakter noch weiter unterstreicht.

Eine etwas bessere Qualität als das Bild bietet der Ton, dennoch ist dieser, dank der schlechten deutschen Synchro, so gut wie unbrauchbar.

Bewertung  3 von 10 Punkten




Auch bei den Extras finden sich kaum nennenswerte Features. Neben dem Original Trailer existieren noch Bio- und Filmographien von Jodie Foster, Tim Robbins, Tony Bill und John Tuturro, welche recht ausführlich gehalten sind.
Interessant gestaltet sich allerdings die Dokumentation Hand Made Films, die in einer Laufzeit von knapp 25 Minuten, weit interessanter ist als der Hauptfilm. In dieser wird auf die von George Harrison gegründete Produktionsschmiede eingegangen und man lässt alle daraus hervorgegangenen Filme Revue passieren. Neben bekannten Filmen wie TIME BANDITS und MONA LISA, gehört auch LIFE OF BRIAN (DAS LEBEN DES BRIAN) zu den Aushängeschildern dieser Firma. Die Darstellung ähnelt einer Präsentation und wurde mit einigen Filmtrailern und etlichen Szenenfotos gespickt, wobei ein Sprecher viele interessante Informationen über den Produktionsablauf erzählt.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  3 von 10 Punkten


Die Umsetzung von „Pinguine in der Bronx“, wie der lächerlich eingedeutschte Titel heißt, ist eine wahre Katastrophe. Das Bild bewegt sich nicht einmal auf VHS Niveau und auch der Ton lässt einen schaudern. Einzig brauchbar ist die Dokumentation über „Handmade Films“ die man unter dem Bonusmaterial findet.

„Five Corners“ wird auf dem Cover als Thriller mit tollen Charakterdarstellern angepriesen und tatsächlich lässt das Cast des Films auch auf eine tolle Umsetzung hoffen. Doch schon nach den ersten Minuten ist klar, dass der Film weder „Thrill“ noch gute Darsteller aufweisen kann. Wer es schafft länger als 10 Minuten durchzuhalten, wird sich schnell fragen wie es kommen kann, dass solch brillante Schauspieler wie Tim Robbins oder Jodie Foster eine solch schlechte Leistung abgeben können. Man mag ihnen verzeihen, denn ein Großteil der Schuld scheint im (nicht vorhandenen) Drehbuch und der Inszenierung zu liegen, doch selten habe ich ein Film gesehen bei dem die Schauspieler so neben sich standen wie hier. Mit voranschreitender Spielzeit verläuft er sich in endlosen Belanglosigkeiten. Immer wieder tauchen irgendwelche Charaktere auf, die nicht zur Handlung beitragen und genau so schnell wie sie erschienen wieder verschwinden. Der Film schafft es niemals auch nur ansatzweise Tempo oder Spannung aufzubauen, statt dessen ist man bei den etlichen langweiligen Dialogen geneigt einzuschlafen.
„Five Corners“ ist auch hartgesottenen Fans der Schauspieler auf jeden Fall abzuraten. Neben der erbärmlichen Qualität der DVD, fällt auch der Film in allen Belangen gnadenlos durch.

„Setzen 6 !!“






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]