Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4333  Review zu: Final Destination 4 29.01.2010
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Eigentlich wollte Nick O’Bannon (Bobby Campo) nur einen spannenden Tag beim Autorennen erleben – doch plötzlich durchzuckt ihn die schreckliche Vision bizarrer Ereignisse, die auf der Piste zu einer Massenkarambolage führen: Brennende Wrackteile schlagen in der Tribüne ein und bringen sie zum Einsturz – Nicks Freunde finden dabei einen grausigen Tod. Als Nick aus diesem furchtbaren Albtraum erwacht, versucht er seine Freundin Lori (Shantel VanSanten) und ihre Freunde Janet (Haley Webb) und Hunt (Nick Zano) hektisch davon zu überzeugen, die Tribüne sofort zu verlassen… und tatsächlich verwandelt sich Nicks entsetzliche Vision Sekunden nach ihrer Flucht in eine reale Katastrophe. Die Gruppe glaubt dem Tod entkommen zu sein und feiert ihr neu gewonnenes Leben. Doch für Nick und Lori ist dies leider erst der Anfang: Wieder hat er Visionen von kommenden Ereignissen – bald sterben die Überlebenden des Unglücks einer nach dem anderen auf zunehmend schaurige Art. Nick muss den Tod ein für alle Mal überlisten – bevor ihn dasselbe Schicksal ereilt.

Cover Final Destination 4
Cover vergrößern




Im Handel ab:08.01.2010
Anbieter: Warner Home Video / New Line Home Entertainment
Originaltitel:The Final Destination
Genre(s): Horror
Thriller
Regie:David R. Ellis
Darsteller:Krista Allen, Nick Zano, Mykelti Williamson, Shantel VanSanten, Bobby Campo, Stephanie Honore, Haley Webb, Jenna Craig, Billy Slaughter, Andrew Fiscella, Rebecca Newman, Justin Welborn
FSK:18
Laufzeit:ca. 82 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:2 x Blu-ray BD25
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Doppel-Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • 3D-Version
  • Storyboards & Prä-Visuals
  • nicht verwendete Szenen
  • alternative Enden
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Kurz vorab zur 3D-Version: Hier gibt es leider kaum noch realistische Bildwerte, die es zu bewerten lohnt. Die Farben wirken kaum mehr natürlich, da sie durch die 3D-Brille “verzerrt” daherkommen und der Kontrast erscheint leicht überzogen. Toll hingegen - und auch durchaus überraschend, wenn auch für einen halbwegs überzeugenden 3D-Effekt unerlässlich - ist die sehr hohe Kanten- und Detailschärfe, die es erst ermöglicht Objekte plastisch erscheinen zu lassen.

Die 2D-Version hat dagegen in Sachen Kantenschärfe das Nachsehen, bietet aber immer noch zumindest gute Werte und überzeugt wiederum in der Detaildarstellung. Die Farben wirken hier wesentlich natürlicher bei hoher Sättigung. Der Kontrastumfang ermöglicht zusammen mit einem guten Schwarzwert, der eben nicht immer perfekt erscheint, eine gute Plastizität, welche die 3D-Objekte durchaus erahnen lassen. Bei Innenaufnahmen ist ein leichtes Rauschen erkennbar, dass auch bei Dunkelheit sichtbar ist. Helle Außenaufnahmen sind gänzlich rauschfrei. Ein sanftes Bildruckeln bei langen Schwenks deutet Filter an, stellt aber weitestgehend keine ernsthafte Beeinträchtigung des Sehgenusses dar.

Alles in allem ein wirklich guter Transfer, obwohl man bei einem brandaktuellen Streifen durchaus noch mehr erwarten darf - daher nur knappe neun Punkte.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Beim Soundtrack knallt es wo es soll und dann durchaus gewaltig! Die brachiale Dynamik beispielsweise beim Rennstreckenunfall zu Beginn ärgert die Nachbarn und bietet auch ein hohes Basslevel. Schön fliegen die Gegenstände ortbar durchs Heimkino, so dass man auch in der 2D-Version des Films dazu neigt sich wegzuducken! In den ruhigeren Momenten wirkt die Kulisse etwas dünn - da hätte mehr Leben drin sein dürfen! Die Stimmen bleiben selbst bei tosendem Lärm verständlich - nicht immer realistisch, aber auf jeden Fall sinnvoll!

Wie schon bei den Vorgängern gibt es abgesehen von der “Stille” in Dialogszenen kaum etwas zu bemängeln und so gibt es glatte neun Punkte. Der einzige HD-Track im Original (DTS-HD Master Audio 5.1) setzt sich leicht in Sachen Differenzierung und Dynamik ab, ohne dass sich die anderen Tracks in “Standard”-DD 5.1 wirklich verstecken müssten.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Zunächst bietet die Blu-ray eine vereinfachte 3D-Version des Films, die sich natürlich optisch von der im Kino unterscheidet und in der der Effekt eher nur angedeutet ist. Dennoch ein nettes Feature, das sich Personen mit guten Augen und korrekter “Seh-Achse” mal antun sollten, denn es gibt einige wirklich gelungene “plastische Objekte”, die durch das Bildwiedergabegerät in den Raum zu ragen oder fliegen scheinen.

Informationen zur Produktion gibt es in Form eines mehrteiligen Making Ofs (22:07 Minuten), dass überwiegend auf die Umsetzung der vielen gorigen Effekte eingeht und dabei einen Mix aus Cast & Crew-Statements, Effekt-Shots und Filmszenen bietet. Die zwei Featurettes “Final Destination 4 - Der Unfall auf der Rennstrecke” und “Die Explosion im Einkaufszentrum” (zusammen 11 Minuten) vertiefen die angerissenen Themen in Bezug auf die Effekte (Storyboards, Prä-Visualisierungen) auf die zwei Hauptszenarios bezogen. Insgesamt neun nicht verwendeten Szenen (gesamt 07:18) sind meist alternative Takes, überwiegend leicht abgeänderte Unfälle mit gleichem Ausgang wie im letztlichen Cut, aber auch drei Szenen mit alternativen Dialogen. Dazu kommen zwei alternative Enden (zusammen 03:33), die witzige Variablen zeigen. Für meinen Geschmack hat der Regisseur im Endeffekt aber dann doch das beste Ende für den Final Cut gewählt! Sowohl in den Deleted Scenes als auch bei den alternativen Enden handelt es sich offenbar um Szenen, die schon während der Filmentstehung überworfen wurden, denn die Effekte wirken noch ziemlich plump, wurden also noch nicht endgültig bearbeitet.

Alle Features bestehen aus diversen Einzel-Clips beziehungsweise Schnipseln, die aber jeweils lobenswerterweise auch per “Alle abspielen”-Funktion am Stück angeschaut werden können. Nur schade, dass kein Extra in High Definition aufgespielt wurde - abgesehen von der zweiten Filmversion in 3D!

Für Sicherheitsfanatiker gibt es wie bei vielen aktuellen Filmtiteln auf Blu-ray die Möglichkeit eine digitale Kopie des Films anzulegen. Dieses Feature ist allerdings zeitlich begrenzt und läuft am 21.01.2011 ab!

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Die Filmreihe FINAL DESTINATION folgt einer ziemlich simplen Formel: “Die Moral von der Geschicht`: Man kann entrinnen seinem Schicksal nicht”!

Wie schon die anderen drei Teile zuvor bietet auch der vierte das was die Zuschauer davon erwarten: Irrwitzige Unfälle und damit verbunden wirklich krasse, meist gelungene Splatter-Effekte. Nur selten erkennt man deren CGI-Herkunft - es wurde allerdings auch einiges mit Prosthetics und Dummies bewerkstelligt, was man aber nur erkennt, wenn man die Extras vor dem Film gesehen hat beziehungsweise weil man unterbewusst natürlich weiß, dass dort kein Darsteller ernsthaft zu schaden kommen wird! Die überwiegend unverbrauchten jungen Gesichter schaffen es zwar kaum ihren Figuren richtig Leben einzuhauchen, sind aber wiederum gerade sympathisch genug, um doch ein wenig mit ihnen mitzufiebern. Immerhin ist aber mit Mykelti Williamson (24 Season 8, CSI: NY) ein Routinier dabei, der das Schauspielniveau schon deutlich anhebt. Im Endeffekt verfolgt diese Fortsetzung aber sowieso “bloß” die Erfolgsformel seiner Vorgänger ohne dabei schlechter abzuschneiden und hat daher Oscar-verdächtige Darstellerleistungen gar nicht nötig. Für Fans der Filmreihe ist Teil Vier auf jeden Fall eine weitere empfehlenswerte Erweiterung in Sachen blutiger, makaber-spaßiger Abendunterhaltung!

Die Blu-ray bietet technisch grundsolide Eigenschaften, ohne in irgendeiner Einzeldisziplin Bestwerte zu erreichen. Dennoch bewegen sich Bild und Ton klar auf überdurchschnittlichem Niveau mit wenigen Makeln. Die Extras sind zwar nicht überreichlich, aber meist informativ und auf “das Wesentliche” des Films bezogen - die makabren Unfälle und deren Umsetzung!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]