Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4522  Review zu: Final Destination 2 22.01.2012
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Acht Menschen überleben knapp eine katastrophale Autobahn-Karambolage. Die Vorahnung einer jungen Frau beschützt sie vor dem grausamen Ende. Doch die Rechnung haben die 8 ohne den Tod gemacht und dafür müssen sie sehr schmerzhaft bezahlen. Denn zweimal entkommt ihm keiner.

Final Destination 2 ist die mörderisch spannende Fortsetzung zu dem erfolgreichen Kino-Hit: Gut bestückt mit scharfen Spezialeffekten, ekligem Splatter und vielen Schocksequenzen, um den Herzschlag auf Hochtouren zu bringen. Bitte Anschnallen für eine schaurige Horror-Fahrt - es könnte allerdings die letzte sein.

Cover Final Destination 2
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.09.2011
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Final Destination 2
Genre(s): Horror
Regie:David R. Ellis
Darsteller:Ali Larter, A.J. Cook, Michael Landes, David Paetkau, James Kirk, Lynda Boyd, Keegan Connor Tracy, Jonathan Cherry, Terrence 'T.C.' Carson, Justina Machado, Tony Todd, Sarah Carter, Alex Rae, Shaun Sipos, Andrew Airlie, Christina Jastrzembska, Eileen Pedde, Jill Krop, Marrett Green, Don Bell, Odessa Munroe, Noel Fisher, Benita Ha, Aaron Douglas, Eric Keenleyside, Enid-Raye Adams, Fred Henderson, Veena Sood, David Purvis, Marke Driesschen, Darcy Laurie, John R. Taylor, Alf Humphreys, Chilton Crane, Klodyne Rodney, Rheta Hutton, John Stewart, Cam Cronin, Alison Matthews, Mark Lukyn, Lorne Stewart, Jenny Lang, Sarah Hattingh
FSK:16
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby True HD 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Tschechisch: Dolby Digital 5.1
Polnisch: Dolby Digital 5.1
Russisch: Dolby Digital 5.1
Ungarisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Türkisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Russisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Musikvideo(s)
  • Audiokommentar
  • Dokumentation
  • Nicht verwendete Szenen
  • US-Kinotrailer
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 30000 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von FINAL DESTINATION 2 besitzt das originale Bildformat von 1,85:1. Leider sieht man dem Bild allzu sehr an, dass das Master doch recht alt ist. Der Film ist von einem relativ groben Rauschen durchzogen, das eher digital denn analog wirkt. Die Schärfe ist aber noch gut, da man auf allzu heftige Filtereinsätze verzichtet hat. Konturen wirken klar, aber nachgeschärft. Naheinstellungen offenbaren ein überdurchschnittliches Maß an Feinheiten, Totalen erscheinen bisweilen leicht soft. Die Kompression arbeitet indes sauber und bildet keine erkennbaren Artefakte. Die Farben erscheinen recht satt und klar und geben keinen Anlass zur Klage. Dasselbe gilt für den ausgewogenen Kontrast, der zwar sicherlich kein Plastizitätswunder darstellt, aber weder im Weiß überstrahlt noch das Schwarz zu dominant auftreten lässt. Mit neueren oder überarbeiteten Produktionen kann dieser leicht veraltete Transfer in Sachen Plastizität und Farbwiedergabe allerdings nicht mithalten. Schmutz oder analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial praktisch nicht zu erkennen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: Dolby TrueHD Audio 5.1 / 48 kHz / 3598 kbps / 24-bit (AC3 Embedded: 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -2dB)
Tschechisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -3dB
Deutsch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -1dB
Ungarisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -3dB
Polnisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -5dB
Russisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -3dB
Spanisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps
Thai: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -2dB
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -5dB / Dolby Surround


Einmal mehr wird dem Zuschauer hier das gewohnte Bild einer New Line/Warner-Blu-ray geboten. Fans des englischen Originals werden mit HD-Sound in Dolby TrueHD 5.1 bedient, während Freunde der deutschen Synchronisation mit Dolby Digital 5.1 Vorlieb nehmen müssen. Der Unterschied fällt aber relativ gering aus. Die HD-Variante wirkt nur ein klein wenig dynamischer und breiter, was den meisten aber wohl nicht auffallen wird. Die Abmischung bietet viele Surround-Effekte, vor allem in den Action- und Horror-Szenen. Diese vermögen auch durchaus ein gehobenes Maß an Räumlichkeit aufzubauen. Hinzukommen dezente Umgebungsklänge sowie ein weiträumiger Score, die ebenfalls für Atmosphäre auf allen Kanälen sorgen. Ruhigere Sequenzen wirken frontlastig, wobei die Rechts-Links-Aktivitäten durchweg prägnant ausfallen und klar zu orten sind. Der Subwoofer schaltet sich an den geeigneten Stellen ins Geschehen dazu und bringt mit ordentlich Wucht und Druck das Wohnzimmer zum Beben. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die deutsche Synchronisation wirkt nicht steril. Die allgemeine Klangqualität beeindruckt durch eine gute Dynamik in den Mitten sowie glasklare Höhen. Die Bässe können sich mehr als nur hören, sondern auch fühlen lassen!

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel für FINAL DESTINATION 2 sind in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen vorhanden. Die Blu-ray bietet eine große Auswahl an Hintergrundinformationen zum Film. Neben einem sehr guten und informativen Audiokommentar von Regisseur David R. Ellis, Produktionsleiter Craig Perry sowie den Autoren Eric Bress und J. Mackye Gruber enthält die Blu-ray eine halbstündige Dokumentation „Bits & Pieces: Wie der Tod zum Leben erweckt wird“, in der sehr detailliert auf die Entstehung von Gore-Effekten in Filmen eingegangen wird, sowie deren historische Hintergründe. Weiterhin sind fünf entfernte und alternative Szenen (11 Min.) vorhanden, sowie zwei Musikvideos und der USA-Kinotrailer. Unter dem Menüpunkt „Das Terrormeter“ verbirgt sich ein 14 Minuten langer beitrag, in dem eine medizinische Studie gefilmt wurde, in der mehreren Personen Horrorszenen vorgespielt werden und deren Einfluss auf den Körper und das Gehirn gemessen wird, um zu sehen wie der Mensch auf solche Szenen reagiert. Weiter geht es mit „Cheating Death: Ins Jenseits und Wieder zurück“. In dieser wirklich aufschlussreichen, 18 Minuten langen Dokumentation geht es um Nahtod-Erfahrungen. Es werden Menschen interviewt, die solche Erfahrungen gemacht haben, aber auch Ärzte, Psychologen und Historiker, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


FINAL DESTINATION 2 ist die Fortsetzung des 2000er Überaschungshits FINAL DESTINATION. Hier nahm erstmals David R. Ellis (SHARK NIGHT 3D) im Regiestuhl Platz und führte das Erfolgkonzept im Jahre 2003 erfolgreich fort. Erneut schlägt der Tod gnadenlos zu, diesmal auf einem vielbefahrenen Highway, wo es zu einer Massenkarambolage mit vielen Toten kommt. Dank einer Vorahnung gelingt es Kimberly Corman (A.J. Cook; CRIMINAL MINDS), einer Reihe Menschen das Leben zu retten, indem sie die Auffahrt blockiert. Doch die Freude darüber, dem Tod von der Schippe gesprungen zu sein, währt nur kurz. Nach und nach kommen die Überlebenden unter mysteriösen Umständen ums Leben und zwar in der Reihenfolge, wie sie in der Highway-Auffahrt gestanden waren. Kimberly sucht die Hilfe der einzigen Überlebenden aus dem ersten Teil, Clear Rivers (Ali Larter; RESIDENT EVIL 2 und 3), die sich hermetisch in einer Gummizelle hat einschließen lassen, um dem Tod keine Chance zu bieten, sie zu holen. Doch sie ist die einzige, die den Plan des Todes kennt und weiß, wie man ihn überlisten kann...

Der Film lässt sich auf keine Kompromisse ein und führt das erfolgreiche und innovative Konzept des Vorgängers fort, wenngleich der Faktor Innovation in Teil 2 sicherlich nicht mehr so gegeben ist wie im Original. Nach und nach sterben die Überlebenden sehr spektakuläre Tode, während die restlichen Personen fieberhaft nach einer Möglichkeit suchen, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Das ist immer noch spannend, temporeich inszeniert und lustig anzuschauen, zumal die Todesarten recht einfallsreich und spektakulär ausfallen. So wurde zum Beispiel der Massencrash auf dem Highway sehr aufwändig inszeniert und die Tode grafisch ziemlich hart in Szene gesetzt. Die Darsteller spielen allesamt recht gut, aber so richtig vermag keiner das Steuer an sich zu reißen. Man hat es halt doch eher mit Darstellern von der Hollywood-Stange zu tun - sieht man einmal von dem erneuten Gastauftritt von Tony "Candyman" Todd als mysteriöser Totengräber ab. Insgesamt kann man FINAL DESTINATION 2 als routinierte wie spektakuläre Fortsetzung des Erstlings bezeichnen. Es gibt keine Überraschungen oder Innovation, dafür jede Menge Spannung, Action und ein wenig unbeschwerten Spaß.

Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt FINAL DESTINATION 2 in guter Bild- und Tonqualtät, die aber mit einer ordentlichen Bearbeitung noch besser hätten sein können. So bekommt man nur gute Katalogware mit der DVD-Ausstattung an Bonusmaterial.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT210
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]