Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4614  Review zu: Fighting Beat 2 06.03.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Eine junge Musikerin (Action-Ikone JEEJA YANIN) wird von einer Gruppe mysteriöser Fremder in einer neuen tödlichen Kampfkunst unterrichtet. Das Training für die einzigartige Mischung aus Muay Thai und Streetdance Moves erfolgreich abgeschlossen, sieht sich diese ihrer größten Herausforderung gegenüber: im Kampf gegen einen brutalen Menschenhändler-Ring muss sie die tödliche Schlagkraft ihrer neu erlernten Kampftechnik nun unter Beweis stellen.

Cover Fighting Beat 2
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.01.2011
Anbieter: Sunfilm Entertainment
Originaltitel:Raging Phoenix
Genre(s): Action
Regie:Rashane Limtrakul
Darsteller:Jeeja Yanin, David Bueno, Marc Hoang, Roongtawan Jindasing
FSK:16
Laufzeit:ca. 113 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1
Thailändisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel:
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild (1,85:1, 1080/24p) kommt in einer überwiegend guten Qualität daher. Die Schärfe sorgt für ein detailreiches und durchaus plastisches Bild. Allerdings nicht durchgehend, da es oft auch weiche Eindrücke gibt. Gerade in schnellen Bewegungen gibt die Schärfe schon mal sichtbar nach. Der Kontrast wurde ebenso wie die Farben massiv bearbeitet und verändert. Alles unterliegt einem starken Stilwillen, was zu wenig natürlichen, aber sehr überbetonten und kräftigen Tönen führt. Mal ist das Bild gelbstichig, mal blau oder grün. Der Kontrast ist steil gewählt worden, was zu den üblichen leichten Überstrahlungen und dem gelegentlichen Verschlucken von Details führt. Es gibt ein leichtes Hintergrundrauschen, was in dunklen Szenen noch stärker ins Auge fällt. Auch die Kompression könnte noch besser sein, da sie gelegentlich durch Unruhen auf sich aufmerksam macht.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1
Thailändisch: DTS-HD Master Audio 5.1

Laut BD-Cover sollen beide Tonspuren in DTS HD Master Audio 7.1 vorliegen, es ist aber nur die deutsche Synchro. Die Originalfassung liegt „nur“ in DTS-HD Master Audio 5.1 vor. Das macht aber gar nichts, denn trotz allem klingt die OF besser, da sie nicht nur einen Tick lauter daherkommt, sondern auch weitaus kraft- und druckvoller sowie aggressiver wirkt. Klar, sauber und verständlich sind aber beide Versionen. Die OF sollte man aber schon deshalb vorziehen, weil sie einfach natürlicher ist und die Synchro, wie so oft, gerade bei asiatischen Filmen, nennen wir es mal, etwas gewöhnungsbedürftig. Grundsätzlich gilt aber für beide: Musik, Nebengeräusche und Soundeffekte, die über alle Boxen verteilt werden, kreieren einen guten, wenn auch nicht überragenden, Raumklang. Für einen wirklich gelungenen Sound ist die Abmischung noch einen Tick zu frontlastig und zu brav. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus zwei unterschiedlichen Trailern (einer in Deutsch, einer in Thai), einem kurzen Einblick: Beim Dreh (ca. 7 min) mit unkommentierten Bildern von den Dreharbeiten, übrigens in schlechter Bildqualität, und acht Interviews (ca. 27 min, OmU) mit Cast & Crew.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


FIGHTING BEAT 2 heißt eigentlich DU SUAY DUA (Originaltitel, Thailand, 2009) und ist besser als der „erste Teil“, dabei ist er gar keine Fortsetzung, sondern ein eigenständiger Film. In der Hauptrolle spielt und prügelt sich JiJa Yanin in die Herzen der Zuschauer. Yanin fiel zuvor schon in CHOCOLATE (2008) positiv auf und kann hiermit ihren Status als talentierte Martial Arts-Artistin zementieren.

Der Film wartet mit schönen Kämpfen und tollen Moves auf, die gegen Ende immer heftiger und brutaler werden. Der Stil der Kämpfe ist akrobatisch, tänzerisch (mit Breakdance-Elementen) und deshalb sehr schön anzusehen. Den Kämpfen wurde mit ein wenig Wirework nachgeholfen, was der Authentizität schadet, aber den Bewegungen eine überhöhte Artistik verleiht.

In den Kampfszenen macht der Film also sehr viel Spaß. Die Handlung, von der man lange nicht weiß wohin sie eigentlich führt, ist dagegen unpassend und unglaubwürdig. In zunehmendem Maße entfaltet sich die Geschichte vor dem Zuschauer, der angesichts des präsentierten Nonsens mit den Augen rollt. Zu Beginn gibt es auch noch ein paar alberne komödiantische Einlagen, die drei männlichen Helden heißen tatsächlich „Pigshit“, „Dogshit“ und „Bullshit“ und auch sonst bekommt man ein paar slapstickhafte Merkwürdigkeiten präsentiert. Zum Glück wird es zum Finale aber dann wieder zunehmend ernster, wo es dann die volle Kante gibt. Blut und Schmerzen inklusive.

Die Laufzeit ist mit ca. 113 Minuten ein bisschen zu lang geraten, was den Film in der Mitte etwas durchhängen lässt. Man konnte durch zu viel Geschwätzigkeit das hohe Tempo nicht immer aufrecht erhalten. Trotzdem bleibt der Film ziemlich unterhaltsam.

DU SUAY DUA a.k.a. RAGING PHOENIX - so der internationale Titel – ist inhaltlich schwach, in Sachen Fights dagegen eine Augenweide. So bleibt ein stylischer Spaß, der bunt, laut und sympathisch, aber auch mit kleinen Schwächen, daherkommt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]