Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2878  Review zu: Extrem laut und unglaublich nah 25.10.2012
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Vor dem Hintergrund der tragischen Ereignisse vom 11. September erzählt die Romanverfilmung "Extrem laut und unglaublich nah", wie ein kleiner Junge mit der Kraft der Liebe den traurigen Verlust seines Vaters bewältigt. Der elfjährige Oskar Schell ist ein außergewöhnliches Kind: Amateur-Erfinder, Frankreich-Fan, Pazifist. Sein Vater ist am 11. September im World Trade Center umgekommen. Eines Tages findet Oskar einen geheimnisvollen Schlüssel des Vaters und macht sich daraufhin heimlich auf eine nicht alltägliche Suche durch die fünf Stadtbezirke von New York. Bei seinen ungewöhnlichen Streifzügen begegnet er den unterschiedlichsten Menschen, die alle sehr persönliche Überlebensstrategien entwickelt haben. Seine Suche endet schließlich dort, wo sie begonnen hat, doch die vielen liebevollen Begegnungen geben Oskar Halt und Trost, um das Geschehene zu verarbeiten.

Cover Extrem laut und unglaublich nah
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.06.2012
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Extremely Loud & Incredibly Close
Genre(s): Drama
Regie:Stephen Daldry
Darsteller:Tom Hanks, Sandra Bullock, Thomas Horn, Viola Davis, John Goodman, Jeffrey Wright, Max Von Sydow
FSK:12
Laufzeit:ca. 129 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, Isländisch, Arabisch, Russisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Featurette
  • Nicht verwendete Szenen
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Warner präsentiert uns hier einen wunderschön scharfen und detailreichen 1080p/AVC MPEG-4 Transfer im Seitenverhältnis von 2.40:1, was dem Original entspricht. Das Bild bietet sowohl in Totalen als auch Weitwinkel-Aufnahmen durchgehend nahezu perfekte Schärfewerte sowie eine tolle Farbreproduktion, die das Gezeigte sehr natürlich und lebendig wirken lassen. Kleine Patzer leistet sich der Transfer nur in dunklen Sequenzen, wo die Kantendarstellung sowie die Auflösung der Graustufen feiner sein könnten, sowie minimales Aliasing, das man aber nur durch fast schon krampfhafte Observation an einigen Stellen des Filmes beobachten kann. Ansonsten bleibt die Kompression unauffällig und sorgt für eine tadellose Reproduktion des Filmes auf der Leinwand.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Im Gegensatz zur verlustfrei enkodierten DTS HD 5.1 Master Audio Tonspur des englischen Originals müssen Zuschauer, die auf die deutsche Synchronisation angewiesen sind, wieder einmal mit verlustbehaftetem Dolby Digital 5.1 – Sound vorlieb nehmen, was in diesem Falle zwar keine gravierenden qualitativen Unterschiede zu Tage fördert, aber dennoch leicht herauszuhören ist. Die meiste Zeit spielt sich das Geschehen auf dem Center beziehungsweise den vorderen Stereo-Kanälen ab. Dabei bleibt der Sound stets unangestrengt und leichtfüßig, mit nur wenigen 'offensiven' direktionalen Effekten. Vielmehr wird das Schauspiel durch permanent zum Einsatz kommende leise Umgebungsgeräusche und Score-Elemente am Leben gehalten und dadurch ein sehr unaufdringliches, aber durchaus weiträumiges Surround-Panorama geschaffen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras sind mit einer Gesamtlaufzeit von über 80 Minuten recht umfangreich aber auch inhaltlich gelungen ausgefallen. Zunächst sticht einem das 20-minütige „Making of“ ins Auge, das sehr detailliert auf die Adaptions-Arbeit des Romanes, aber auch auf die Auswahl der Darsteller sowie das Film-Design eingeht, ohne dabei auf allzu viele Filmsequenzen als Füllmenge zurückzugreifen. In „Auf der Suche nach Oskar“ erfahren wir, wie der zuvor völlig unbekannte Jung-Schauspieler Thomas Horn die Rolle des Protagonisten ergatterte und wie er sich darauf vorbereiten musste. Das gut 11 Minuten dauernde Feature „Zehn Jahre später“ erzählt, wie ein Bild eines Opfers des 11. September, das im Film zu sehen ist, von Familienangehörigen aufgenommen wurde und welche Reaktionen es hervorrief. Zuletzt gibt es noch einen gut 45 Minuten dauernden Beitrag „Max von Sydow: Dialoge mit dem Untermieter“, bei dem erstaunlich wenig von Max von Sydow zu sehen und zu hören ist. Das Feature ist vielmehr ein B-Roll-Beitrag mit gelegentlichen Interview-Einlagen des Regisseurs und anderer Crew-Mitglieder und über die Laufzeit von knapp einer Dreivertelstunde doch etwas langatmig und wenig abwechslungsreich.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Filme, welche die Anschläge des 11. September 2001 thematisieren, gibt es inzwischen viele – nicht jeder geht direkt auf die traumatischen Ereignisse ein, sondern befasst sich mit den Folgen des Attentats. So auch das hier vorliegende Werk des Regisseurs Stephen Daldry ('The Hours', 'Der Vorleser') 'Extrem laut und unglaublich nah' (USA, 2011), das jedoch etwas kreativer mit der Materie umzugehen weiß. Die Geschichte ist über weite Strecken glaubhaft und ansprechend inszeniert, wenn auch die Grenze zwischen rührenden und rührseligen Szenen oftmals fließend ist. Neben Sandra Bullock, die hier leider nur viel zu kurz zeigen kann, dass sie sich spätestens seit 'The Blind Side' zu einer ernst zu nehmenden Schauspielerin entwickelt hat, ist es vor allem Jungschauspieler Thomas Horn, der hier in Szene gesetzt wird und seine Sache durchaus gut macht. Dennoch gibt es einige Szenen, welche die Glaubwürdigkeit seines Charakters in Frage stellen und durch stellenweise übertriebenes Overacting noch verstärkt wird. Heimlicher Star des Filmes ist aber Max von Sydow, der alleine durch seine Mimik mehr zu vermitteln vermag als der gesamte Rest des Casts, einschließlich dem blass bleibenden Tom Hanks.

'Extrem laut und unglaublich nah' ist einer der Filme der vergangenen zwei Jahre, welcher die Kritiker mit am meisten polarisierte. Die Rezensionen ragen von 'unanschaubar' bis zu 'weltklasse', doch die Wahrheit liegt – wie so oft – irgendwo dazwischen. Stephen Daldry schuf sicherlich kein Meisterwerk, dennoch versteht er es, den Zuschauer über die gesamte Spielzeit am Schicksal der Protagonisten Teil haben zu lassen und durch einige schön fotografierte sowie inszenierte Momente durchaus Gefühle zu transportieren. Letztendlich fehlt es dem Werk ein wenig an Authentizität, da doch zu viel der Geschichte zu stark konstruiert wirkt.

Technisch ist die vorliegende Blu-ray Disc absolut auf dem Stand der Zeit angekommen. Die Bildqualität ist durch ihre Brillanz und natürlichen Farben bestechend gut. Der Sound überzeugt vor allem im englischen Original mit sauber aufgelösten Stimmen und gut eingebundenen Umgebungsgeräuschen. Die Extras sind einigermaßen umfangreich und zum Teil auch wirklich spannend anzusehen.

Subjektive Filmwertung: 6.75 von 10 Trauma-Bewältigungs-Strategien der etwas anderen Art




Blu-ray Player: Sony Playstation 3 (40GB)
AV-Receiver: Denon AVR-3805
LCD-TV: Sony KDL-40Z5500
Beamer: Epson EMP-TW700

Center-Speaker: Teufel M500FCR
Front-Speaker: Teufel M500FCR
Surround-Speaker: Teufel M500FCR
Subwoofer: Bowers & Wilkins ASW650






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]