Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: STUDIOCANAL: Die Veröffentlichungen im Mai 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Nerve ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] The Purge 3 - Election Year ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] San Andreas ...
nur EUR 8.84
Vorstadtkrokodile - Teil 1-3 [3 DVDs] ...
nur EUR 12.91
[Blu-ray] Hacked - Kein Leben ist sicher ...
nur EUR 9.99
[Blu-ray] Space Pirate Captain Harlock ...
nur EUR 11.35
[Blu-ray] The Complete Bourne Collection ...
nur EUR 15.42
[Blu-ray] Ein ganzes halbes Jahr ...
nur EUR 9.99
More Than Honey ...
nur EUR 6.99
[Blu-ray] Blood Father ...
nur EUR 9.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8410  Review zu: Erotik Box - Die heißen Siebziger 12.04.2007

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen


Ein Quickie von Dennis Meihöfer

Unsere Wertung: 8410

Ende der 60er Jahre überschwemmte die „Sexwelle“ Deutschland. Es entstanden zahlreiche Sex- und Reportagefilme unter dem Tarnmäntelchen der sexuellen Aufklärung. In dieser Box sind drei kultige Genreklassiker dieser Zeit vereint!

Disk 1: Zum zweiten Frühstück: Heiße Liebe (ca. 74 Minuten)
Das pikante Phänomen „Grüne Witwen“ weckt die Neugierde eines Journalisten: Als „Grüne Witwen“ werden hübsche, junge Frauen bezeichnet, die von ihren arbeitswütigen Ehemännern total vernachlässigt werden. Er beschließt, diesem neuen Trend auf den Grund zu gehen und bringt dabei einige schlüpfrige Details der nicht ganz so braven Ehefrauen ans Licht...

Disk 2: Lilli - die Braut der Kompanie (ca. 80 Minuten)
Lilli, die Nichte des Generals, lässt sich als Mann verkleidet in eine Kaserne einschleusen. Sie hat den Auftrag, eine Undercover-Reportage über die Bundeswehr zu schreiben. Doch beim Zusammenleben mit so vielen Männern auf so engem Raum ist es schwierig, inkognito zu bleiben – es kommt zu allerhand chaotischen und erotischen Verwicklungen...

Disk 3: Hochzeitsnacht-Report (ca. 78 Minuten)
Ein rauschendes Hochzeitsfest geht zu Ende - das frisch vermählte Ehepaar zieht sich mit großer Freude ins Schlafgemach zurück. Währenddessen sitzen die letzten Gäste der Feier noch auf einen Absacker zusammen und schildern die Geschehnisse der eigenen Hochzeitsnacht: Erstaunliche, kuriose und prickelnde Geschichten kommen da zu Tage...


Die „Erotik-Box“ von Universum Film beinhaltet drei Softsex- beziehungsweise Klamaukfilme aus den 70er Jahren, mit denen die deutschen Kinosäle nach dem SCHULMÄDCHENREPORT und dessen Erfolg quasi überschwemmt wurden. ZUM ZWEITEN FRÜHSTÜCK: HEIßE LIEBE gehört in negativer Hinsicht zu diesen und ist nicht nur zum einschlafen langweilig, da nicht eine einzige Szene irgendwie begeistern kann, sondern bietet keinerlei humorvolle oder gar „erotische“ Szenen. Einen besseren Weg schlägt dagegen LILLI - DIE BRAUT DER KOMPANIE ein. Unter der Regie von Hubert Frank entstand eine klischeebeladene Klamotte rund um eine Bundeswehrkaserne und ihre Rekruten. Dank der recht kurzen Laufzeit und der sympathischen Inszenierung auf jeden Fall einer der besseren Filme der damaligen Epoche. HOCHZEITSNACHT-REPORT schlägt in eine ähnliche Kerbe wie das Schulmädchen-Pendant und weiß durchaus zu überzeugen. Voraussetzung ist natürlich, wie bei allen Werken dieser Box, dass man für solche Produktionen ein gewisses Interesse an den Tag legen sollte.

Überraschend gut ist das Bild aller drei DVDs ausgefallen, dessen Qualität bei allen in etwa auf dem gleichen Niveau liegt und nur beim HOCHZEITSNACHT-REPORT hervorsticht. Verunreinigungen wurden größtenteils beseitigt und tauchen nur in nicht störender Form auf, während jedoch vor allem bei LILLI recht starkes Hintergrundrauschen beziehungsweise grobe Körnung zu beobachten ist. Schärfetechnisch darf man zufrieden sein, wobei die Farben zu blass ausgefallen sind. Schlussendlich bietet der REPORT das beste Bild, da hier alle bisher angesprochenen Punkte deutlich optimaler ausgefallen sind. Tonal rauscht es erwartungsgemäß leicht bis mittelstark, allerdings ist jederzeit alles optimal zu verstehen. Bonusmaterial gibt es lediglich in Form von auf jeder Disk vorhandenen Trailershows.





Cover Erotik Box - Die heißen Siebziger
Cover vergrößern

Bild
Bewertung
Letterbox (1.66:1)
4:3 Vollbild (1.33:1)
Ton
Bewertung
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Extras/Ausstattung
Bewertung
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Im Handel ab:27.11.2006
Anbieter: Universum Film / UFA home entertainment
Originaltitel:Zum zweiten Frühstück: Heiße Liebe / Lilli - die Braut der Kompanie / Hochzeitsnacht-Report
Genre(s): Erotik
Regie:Hubert Frank
Darsteller:Ingeborg Steinbach, Ingrid Steeger, Evelyn Gutkind-Bienert, Ingrid van Bergen, Andreas Mannkopff, Michael Büttner, Ewa Strömberg, Frank Glaubrecht, Barbara Berent, Bernd Bergemann, Rena Bergen, Jürgen Grossmann, Hans Hardt, Dorit Henke, Konrad Jank, Anna Kristina, Bernd Kummer, Rainer Peets, Hillary Peetz, Marlene Rahn, Herbert Ruediger, Rolf Schumacher, Kristina Nel, Michael Maien, Philipp Sonntag, Ralf Wolter, Reinhold Brandes, Klaus Dahlen, Dieter Henkel, Alexander Miller, Josef Moosholzer, Jochen Schröder, Michael Maien, Ingrid Steeger, Christina von Blanc, Reinhold Brandes, Brigitte Goebel, Alexander Miller, Ewa Strömberg, Alexandra Bogojevic, Eva Czemerys, Gustaf Dennert, Herbert Kluever, Ina Lane, Josef Moosholzer, Renate Pelster, Philipp Sonntag
FSK:16
Laufzeit:ca. 232 min
Regionalcode:2
Verpackung:Schuber
Untertitel: Keine Untertitel
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb




© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   29.03.2017
  • STUDIOCANAL: Die Veröffentlichungen im Mai 2017
  • 27.03.2017
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Mai 2017 - Update
  • 25.03.2017
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 25.03.2017)
  • 24.03.2017
  • Universal: Die Veröffentlichungen im Mai 2017
  • 23.03.2017
  • 20th Century Fox: Vom Strafprozess zum medialen Großspektakel

      [ Weitere News ]