Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2062  Review zu: Ein MordsTeam 25.12.2013

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Ousmane (OMAR SY) ist mit seiner Jeans, Kapuzenjacke und einer großen Klappe alles andere als ein Vorzeigepolizist, aber sein Revier ist ja auch die berüchtigte Pariser Vorstadt Bobigny. Dort beschattet er seit sechs Monaten einen kriminellen Ring der Pariser Unterwelt und ist den ganz großen Fischen auf der Spur. Als die Leiche der Gattin eines wichtigen Industriellen entdeckt wird, trifft der cool-lässige Ermittler aus dem Ghetto auf den versnobten François (LAURENT LAFITTE) von der Pariser Mordkommission. Ousmanes Ermittlungen und der Mord scheinen in direkter Verbindung zu stehen; dies zwingt den unkonventionellen Vorstadtbulle mit Prinzipien und den triebgesteuerten Schreibtischhengst mit Standesdünkel zu einer intensiven Zusammenarbeit. Chaos bei den Ermittlungen ist vorprogrammiert …

Cover Ein MordsTeam
Cover vergrößern




Im Handel ab:25.10.2013
Anbieter: Universum Film / Senator Home Entertainment
Originaltitel:De L'Autre Cote du Periph
Genre(s): Komödie
Kriminalfilm
Regie:David Charhon
Darsteller:Omar Sy, Laurent Lafitte, Lionel Abelanski, Sabrina Ouazani, Zabou Breitman, Youssef Hajdi, Maxime Motte, Léo Léothier, André Marcon
FSK:12
Laufzeit:ca. 95 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Französisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Making of
  • Teaser Kaira
  • Kinotrailer
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das HD-Bild in Cinemascope bietet natürliche, leicht entsättigte Farben, die nur bei Innenaufnahmen und bei Dunkelheit kräftigerer Ausprägung sind. Der Kontrast wirkt dabei homogen, während der Schwarzwert tief ausfällt. In Nachtaufnahmen geriet das Bild mitunter aber eine Spur zu dunkel bei gleichzeitig leichtem Rauschen, was die Detaillierung etwas beeinträchtigt, die dann aber immer noch auf einem guten Level ist. Bei besserer Ausleuchtung ist die Durchzeichnung praktisch perfekt und es gibt recht plastische Momente. Die Schärfe erreicht fast durchweg Top-Niveau, wenngleich sich immer wieder mal etwas weichere Einstellungen mit schlecht eingestelltem Fokus einschleichen. Ganz selten, auch wieder überwiegend bei Nachtaufnahmen, zeigen sich leichte Kompressionsspuren in Form von Blockmustern.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Gerade in französischen Filmen klingt die Geräuschkulisse bis hin zu größeren Action-Effekten, etwa bei Verfolgungsjagden, extrem realistisch und unaufgeregt, also ohne spektakuläre Übertreibungen hinsichtlich Dynamiksprüngen oder Tiefbasseinsatz. Das ist immer wieder erfrischend und sorgt für Wohlfühlmomente, da sich das Filmgeschehen dadurch ebenfalls realistischer anfühlt. Dabei werden aber weder Raumtiefe noch direktionales Verhalten vernachlässigt. Dennoch bleibt festzuhalten, dass dadurch auch kein durchgehendes Effektspektakel mit vollständiger Nutzung aller vorhandenen Boxen geboten wird, sondern vielmehr wenige wirklich bemerkenswerte Momente vorhanden sind. Drumherum gibt es eine glaubwürdige Geräuschkulisse, die auch gelegentliche räumliche Ausflüge erlaubt, jedoch wesentlich dezenter ausfällt. Der Score wird zudem auch vor allem bei Action-Sequenzen treibender und raumgreifender. Somit gibt es häufig vor allem Frontsignale, die aber mit Rechts-Links-Aktivitäten und netten Akzenten versehen ebenfalls überzeugen. Die Stimmen sind stets klar und sauber verständlich, die Synchro ist insgesamt gelungen, wenngleich man die Sprecher teils ungeeignet empfindet, da man sie mit bekannten Hollywood-Gesichtern verbindet, die nicht wirklich zur Optik der französischen Stars passen mag.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Das Making Of berichtet in knapp 26 Minuten über die nicht ganz unkomplizierten Dreharbeiten. Im bekannten Mix aus Interviews, Szenen vom Set und Filmausschnitten werden viele Aspekte der Produktion angerissen, teils sogar recht detailliert erläutert. Natürlich darf auch Beweihräucherung und Spaßiges nicht fehlen, doch das kommt hier einigermaßen sympathisch und ehrlich rüber und stört daher kaum. Das war es dann leider auch schon mit dem informativen Teil. Es folgen nämlich bloß noch eine Art Joke-Teaser (ca. 00:55 Minuten) und der Kinotrailer (ca. 01:57 Minuten) in HD-Qualität. Die so genannten „Online Specials“ sind Spielereien im BD-Live-Format, deren Download und Ansicht kaum lohnt. Umso mehr Werbung steht dabei zur Verfügung. Selbige betreibt der Anbieter auch noch auf der Disc per mehrteiliger Trailershow.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


EIN MORDSTEAM ist eine Buddy-Komödie im bekannten Stil, die wie seine amerikanischen Vorbilder wie NUR 48 STUNDEN oder MIDNIGHT RUN auf die Chemie und Schauspielkünste der Hauptdarsteller setzt. Das geht im Falle von Omar Sy (ZIEMLICH BESTE FREUNDE) und Laurent Lafitte (DIE PURPURNEN FLÜSSE) voll auf, denn beide spielen nicht nur ihre komische Seite aus, sondern wirken insgesamt in ihren Rollen recht glaubwürdig. Lafitte spielt den snobistischen Schreibtischtäter von der Uni, der die Karriereleiter im teuren Anzug bis zum Oberkommissar nur allzu schnell raufzuklettern versucht. Sein ihm für seinen aktuellen Fall aus dem Betrugsdezernat zugewiesenen „Partner“ spielt Omar Sy, der als Kenner des Milieus und Zögling der Banlieues von Paris für die Ermittlungen in selbigen perfekt geeignet scheint. Nun kann man sich die schon beinahe klischeehafte Situation bereits vorstellen: Die beiden Cops, die unterschiedlicher kaum sein könnten, müssen sich zusammenraufen und ihre unterschiedlichen Stärken nutzen, um eine recht große, bis in höchste Kreise reichende Verschwörung aufzudecken. Natürlich werden die beiden sich im Laufe des Films zu schätzen wissen, nachdem man gegenseitig die Schwächen aufgedeckt und lächerlich gemacht hat, um dann schließlich doch noch für das gewünschte Happy End zu sorgen. Der Weg dahin ist allerdings ein gelungener Mix aus Humor, Action und auch ein wenig Drama, so dass man dem kurzweiligen Streifen durchaus über knapp 90 Minuten zu folgen bereit ist, zumal es auch einige Zitate aus den filmischen US-Vorbildern gibt (etwa die Kleidung vom farbigen Vorstadt-Cop und seine Handymelodie „Axel F“ – beides recht deutliche Anspielungen auf BEVERLY HILLS COP, zudem ist dieser Cop auch Fan dieses Films wie überhaupt von Eddie Murphy). Einzig auf den etwas anderen Humor und den Hang zum Freizügigen muss man sich hier einlassen können – die Franzosen lachen halt über andere Scherze, die häufig deutlich unter die Gürtellinie gehen.

Die Blu-ray bietet den unterhaltsamen Streifen in guter technischer HD-Qualität an. Das Bild ist lediglich eine Spur zu dunkel geraten, erfüllt aber ansonsten alle Ansprüche an einen HD-Transfer. Die Vertonung klingt sehr authentisch und übertreibt zu keinem Zeitpunkt in Sachen Dynamik und Basslevel, wie es ja durchaus in amerikanischen Genre-Vertretern Usus ist. Bis hin zur realistischen Raumakustik passt hier eigentlich alles. Die Extras bestehen hinsichtlich Informationsgehalt lediglich aus dem ordentlichen Making Of, der Rest ist dagegen bloße Werbung.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT 221S
AV-Receiver: Yamaha RX-V571 titan
Plasma-TV: Panasonic TH-50PZ70E

Center-Speaker: 2 x Teufel Concept S FCR (Front- & Back-Center)
Front-Speaker: Teufel Concept S Saeule
Surround-Speaker: Teufel Concept S Saeule
Subwoofer: Teufel Concept S SW






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]