Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5107  Review zu: Ein Fisch namens Wanda 16.08.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der Jurist Archie ist dem Sex-Appeal und unwiderstehlichen Charme der gewitzten Diebin Wanda hilflos ausgeliefert und sogar dazu bereit, seine Karriere für sie an den Nagel zu hängen.

Doch es wird noch komplizierter, denn Wandas Zuwendung gehört ihrem Komplizen Otto, einem etwas unterbelichteten Psychopathen, der den London Underground für eine politische Untergrundbewegung hält.

Otto wiederum hat es auf den Killer Ken abgesehen, einen Tierliebhaber und mehrfachen Hundemörder, der sich in einen Fisch verguckt hat ... einen Fisch namens Wanda. Alles klar?

Cover Ein Fisch namens Wanda
Cover vergrößern




Im Handel ab:15.07.2011
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment / MGM Home Entertainment
Originaltitel:A Fish Called Wanda
Genre(s): Komödie
Regie:Charles Crichton, John Cleese
Darsteller:John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin, Maria Aitken, Tom Georgeson, Patricia Hayes, Geoffrey Palmer, Cynthia Cleese, Mark Elwes, Neville Phillips, Peter Jonfield, Ken Campbell, Al Ashton, Roger Hume, Roger Brierley, Llewellyn Rees, Michael Percival, Kate Lansbury, Robert Ian Mackenzie, Andrew MacLachlan, Roland MacLeod, Jeremy Child, Pamela Miles, Tom Piggot Smith, Katherine John, Sophie Johnstone, Kim Barclay, Sharon Twomey, Patrick Newman, David Simeon, Imogen Bickford-Smith, Tia Lee, Robert Putt, Waydon Croft, John Dixon, Anthony Pedley, Robert McBain, Clare McIntyre, Charu Bala Chokshi, Stephen Fry, John Bird
FSK:16
Laufzeit:ca. 108 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Spanisch: DTS 5.1
Französisch: DTS 5.1
Italienisch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Russisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Japanisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Griechisch, Koreanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Rückblick auf einen Klassiker
  • Audiokommentar von John Cleese
  • Featurettes
  • Entfallene und alternative Szenen
  • Fischhappen
  • Eine Nachricht von John Cleese
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 33995 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von EIN FISCH NAMENS WANDA besitzt das originale Bildformat 1,85:1. Leider gesagt werden, dass man dem Master deutlich ansieht, dass es nicht gerade taufrisch ist. Sehr auffällig sind die vielen Laufschrammen, analogen Defekte und Schmutzpartikel - hier wurden keinerlei Anstalten unternommen, die Alterserscheinungen zu beseitigen. Weiterhin zieht sich ein sehr grobkörniges Rauschen durch das Bild. Dieses hat man aber zum Glück nicht auch noch gefiltert, so dass man trotz der genannten Mängel mit der Schärfe noch zufrieden sein kann. Die Detailzeichnung fördert überdurchschnittlich viele Feinheiten zu Tage und Konturen wirken sehr klar definiert, aber auch ein wenig nachgeschärft. Vereinzelt sehen Einstellungen etwas weicher aus, das dürfte aber meistens eher an der Kameraarbeit, als an Schwächen des Transfers liegen. Die Kompression arbeitet mit hoher Bitrate und zeigt keinerlei Artefaktbildung. Die Farbpalette von EIN FISCH NAMENS WANDA wirkt etwas matt, was aber gerade bei britischen Produktionen nicht wirklich selten vorkommt, da die Lichtverhältnisse auf der Insel nun mal so sind wie sie sind. Trotzdem werden hier sehr natürliche Töne geboten, wenngleich keine besonders aufregende Plastizität erzielt wird, obwohl die Kontrastbalance ausgewogen erscheint. Allerdings müssten dafür die Farben deutlich mehr ‚Punch’ und das Schwarz mehr Tiefe aufweisen. Beides ist jedoch nicht der Fall bei EIN FISCH NAMENS WANDA. Als Fazit bekommt der Käufer dieser Blu-ray ein Bild, welches nicht mehr taufrisch wirkt, aber dem der verschiedenen DVD-Auflagen sicherlich deutlich überlegen ist.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 3815 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit / DN -4dB)
Französisch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit / DN -4dB
Deutsch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit / DN -4dB
Italienisch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit / DN -4dB
Spanisch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Portugiesisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -4dB
Russisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -4dB


In Sachen Sound wird MGM-Standardausstattung geboten. Das englische Original wurde in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt, während die deutsche Synchronisation in DTS 5.1 vorliegt. Zum Glück stimmt diesmal auch die Tonhöhe und noch dazu gibt es keinen signifikanten Unterschied in der Abmischung zum Original. Da es sich bei EIN FISCH NAMENS WANDA um eine Komödie handelt, verwundert das aber auch nicht wirklich. Der Mix ist sehr frontlastig. Von hinten kommen nur dezente Umgebungsklänge sowie die Filmmusik. Effekte gibt es praktisch nicht. Die Kanaltrennung auf der Front kann ebenfalls nur als dezent beschrieben werden, richtig prägnante Rechts-Links-Wechsel sind eher selten. Der Subwoofer hat mangels Tiefbassanteil weitestgehend Sendepause. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen absolut tadellos und warm. Die allgemeine Klangqualität bietet einen eher mittigen, realitätsnahen Sound ohne extreme Höhen oder Bässe. Manchmal wirkt er leicht dumpf, aber Rauschen oder andere Störungen sind nicht zu vernehmen.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial beginnt mit dem Audiokommentar von John Cleese, der sehr umfangreiche Details von den Dreharbeiten sowie Hintergründe zu den Beteiligten preisgibt. Sehr schön, dass er auch ins Deutsche übersetzt wurde. 31 Minuten dauert dagegen die aktuelle Dokumentation „Rückblick auf einen Klassiker“, in welcher sich die damaligen Kollegen rückblickend über den kreativen Kopf der Produktion - John Cleese - sowie die Handlung und Charaktere im Allgemeinen äußern. Sehr informativ und manchmal auch recht witzig! Anschließend folgen drei Featurettes mit einer Gesamtlänge von satten 65 Minuten. Darin sind Originalaufnahmen vom Set, Promo-Interviews aus der Entstehungszeit mit den Darstellern sowie viele Filmszenen enthalten. Phasenweise geht es dabei auch recht humorvoll zur Sache. Eine halbe Stunde dauern auch die entfallenen und alternativen Szenen, welche über eine Einleitung von John Cleese verfügen und überwiegend sehenswert sind, da sich ein paar nette Gags darin verstecken. Die drei Fischhappen sind kurze Clips mit kuriosen Aussagen der Darsteller oder Filmdialoge. Die Nachricht von John Cleese ist eigentlich ein fünf Minuten langer, zum Brüllen komischer Sketch des Ex-Monty Python, der auf amüsante Art argumentiert, warum EIN FISCH NAMENS WANDA ein Hit werden wird. Zum Schluss steht dann noch der Original-Kinotrailer (HD) zur Auswahl.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


EIN FISCH NAMENS WANDA ist eine rabenschwarze britische Kult-Komödie von Regisseur Charles Crichton (DEAD OF NIGHT) aus dem Jahr 1988. Der kreative Kopf hinter dem ganzen Projekt war allerdings Produzent, Drehbuchautor und Hauptdarsteller John Cleese, seines Zeichens Ex-Monty Python. Und das merkt man dem Film die ganze Zeit über an - im positiven Sinne. In dieser bissigen Komödie raubt eine Gangsterbande um die rassige Wanda (Jamie Lee Curtis) einen Juwelier in London aus. Die Gauner verstecken die Beute in einem Safe, jedoch misstraut einer dem anderen und so versteckt der Gangsterboss George (Tom Georgeson) die Juwelen im Alleingang irgendwo anders. Wanda, ihr irrer Liebhaber, der durchgeknallte, pseudo-intellektuelle Profi-Killer Otto (Kevin Kline; WILD WILD WEST) sowie das stotternde Weichei Ken (Ex-Monty Python Michael Palin) wollen mit aller Macht an die Klunker kommen, doch dazu müssen sie George aus dem Knast holen, damit er nicht die Beute zurück gibt und sich so beim Richter eine Strafmilderung verschafft. Damit es nicht dazu kommt, schmeißt sich Wanda an Georges Anwalt Archie Leach (John Cleese) heran, um ihn zu becircen und so Informationen über Zeugen und Beweise zu erlangen. Doch Zeugen und Beweise bei Seite zu räumen erweist sich als gar nicht so einfach und als sich Wanda auch noch zu Archie hingezogen fühlt, ist das Chaos nicht mehr aufzuhalten...

Der Film gilt nicht umsonst als die vielleicht beste britische Komödie aller Zeiten (bis dato). Der unvergleichliche schwarze Humor trifft wirklich jedes Mal ins Schwarze, was man allerdings bereits von den Monty Python Filmen gewohnt ist, von deren Darsteller gleich zwei in EIN FISCH NAMENS WANDA mitspielen. Sicher - ein wenig makaber ist es schon, wenn Ken versucht eine alte Frau zu ermorden, weil sie Zeugin in Georges Prozess ist, aber anstatt der Frau immer nur ihre Hunde platt macht. Aber gerade das ist es, was den britischen Humor so einzigartig macht. Es wird eben vor nichts Halt gemacht und das ist in heuer so krampfhaft politisch korrekten Zeiten im Kino auch gut so. Die Charaktere wirken sehr ausgefeilt und mitunter zum Brüllen komisch. Vor allem Kevin Kline als liebestoller, eifersüchtelnder Profi-Killer mit poetischer Ader treibt seinen Charakter Otto auf die Spitze. Kline bekam dafür auch prompt den Oscar für die beste Nebenrolle im Jahr 1989. Legendär und absolut zeitlos sind Szenen wie Ottos "Fish & Chips"-Folter an Ken. Wer britischen Humor auch nur im Ansatz mag, der kommt auch nach über 20 Jahren an EIN FISCH NAMENS WANDA - einem echten Klassiker der Brit-Comedy - nicht vorbei.

Die Blu-ray Disc von MGM und 20th Century Fox zeigt EIN FISCH NAMENS WANDA in durchaus ordentlicher Bild- und Tonqualität. Luft nach oben ist aber trotzdem noch da, ein ordentliches Remastering würde wohl Wunder wirken. Das Bonusmaterial ist bereits von den DVDs bekannt und reichhaltig.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]