Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4997  Review zu: Eagle Eye - Ausser Kontrolle 20.04.2009

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Shia LaBeouf (Transformers) und Michelle Monaghan (Mission: Impossible 3) spielen zwei sich fremde Menschen, die aus ihrem alltäglichen Leben gerissen und „aktiviert“ werden. Plötzlich sind sie gegen ihren Willen Teil des Plans eines Hightech-Attentats. Während atemberaubender Verfolgungsjagden und durch rasante Richtungsänderungen versuchen sie zu entkommen – aber wohin soll man fliehen, wenn der Feind überall lauert?

Cover Eagle Eye - Ausser Kontrolle
Cover vergrößern




Im Handel ab:27.03.2009
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Eagle Eye
Genre(s): Action
Thriller
Regie:D. J. Caruso
Darsteller:Shia LaBeouf, Michelle Monaghan, Rosario Dawson, Billy Bob Thornton, Anthony Mackie
FSK:12
Laufzeit:ca. 117 min
Audio:Deutsch: Dolby True HD 5.1
Englisch: Dolby True HD 5.1
Französisch: Dolby True HD 5.1
Spanisch: Dolby True HD 5.1
Italienisch: Dolby True HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Entfernte Szenen HD
  • Asymmetrische Kriegsfuehrung: Das Making-Of von Eagle Eye - Ausser Kontrolle HD
  • Die Location von Eagle Eye - Ausser Kontrolle HD
  • Ueberwacht mich mein Handy? HD
  • Spielen wir ein Spiel? HD
  • Road Trip: Am Drehort mit Darstellern und Crew HD
  • Gag Reel HD
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Die Blu-ray aus dem Hause Paramount bietet eine wirklich gelungene Bildqualität, die einem so hoch-budgetierten Blockbuster auch gerecht wird. Der in AVC MPEG-4 kodierte 2,40:1 Transfer zeigt sich über die gesamte Spielzeit als überaus scharf und detailreich. Trotz der vielen eher dunklen Sequenzen zeigt das Bild dank des satten Schwarzwertes eine stets sehr hohe Plastizität und Räumlichkeit, die das Bild vielen anderen Produktionen der letzten Zeit deutlich überlegen macht. Die Farbbalance ist ausgeglichen, wenngleich eher erdig-braune Töne zum Einsatz kommen und so gerade Gesichtspartien nicht gerade photorealistisch erscheinen.

Die Kompression des Transfers in Form des ACV MPEG-4 Codecs macht seine Arbeit hervorragend. Selbst das feine Filmkorn ist stets sauber gezeichnet und fällt somit niemals störend ins Gewicht. Aufgrund der wirklich tollen Performance sind die wenigen, etwas weicheren Shots vor allem zum Ende des Filmes hin während der Actionsequenzen leicht zu verzeihen.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Während der englische Originalton mit einer Dolby TrueHD 5.1 Tonspur aufwarten kann, müssen diejenigen die auf eine Synchronisation angewiesen sind leider mit herkömmlichen Dolby Digital 5.1 Tracks vorlieb nehmen.

Erfreulicherweise tut dies der Qualität des Gebotenen keinen Abbruch, denn alle Abmischungen klingen geradezu grandios. Gerade in den vielen Actionsequenzen durften sich die Sounddesigner mal so richtig austoben und den Film mit allerlei abwechslungsreichen und enorm effektvollen Soundeffekten bestücken. Das Resultat ist beeindruckend, der mega-brachiale Mix erschöpft das gesamte Spektrum der Möglichkeiten und sorgt vor allem im Tieftonbereich für ordentlich Dampf. Wer Angst um seine Einrichtungsgegenstände hat, sollte bei der Kran- und Tunnelsequenz sicherheitshalber die Fernbedienung griffbereit halten.

Der englische TrueHD-Sound spielt vor allem bei der Dialogwiedergabe seine Stärken aus und überzeugt durch eine tolle Auflösung im Hochtonbereich sowie noch etwas bessere dynamische Eigenschaften.

Bewertung  10 von 10 Punkten




Die Extras sind insgesamt spannend aber nur wenig umfangreich. Zunächst findet man vier „Entfernte Szenen“ die unter anderem auch ein alternatives Ende beinhalten, aber unterm Strich nur wenig Neues offenbaren. Im über 26 Minuten dauernden Making of „Asymmetrische Kriegsführungen“ werden alle wichtigen Aspekte der Produktion aufgegriffen und auch auf Spielbergs Einfluss auf die Ausführung eingegangen. Außerdem wird stets hervorgehoben, dass EAGLE EYE mit so wenig wie möglich CGI-Unterstützung gefertigt wurde.

Weiterhin findet man einige Behind-the-Scenes-Features wie etwa „Die Locations von Eagle Eye“ sowie eine interessante Dokumentation mit dem Titel „Überwacht mich mein Handy?“, welche heutige technische Möglichkeiten der Überwachung eines jeden aufzeigt. Neben einem sieben Minuten dauernden „Gag Reel“ sind auch noch die Beiträge „Spielen wir ein Spiel?“, ein Gespräch mit Wargames-Regisseur John Badham, sowie „Road Trip“, ein Film-Location-Hopping auf der Disk zu finden. Als letztes gibt es noch eine „Fotogalerie“ mit etwa 40 Einträgen sowie den „Trailer zum Film“.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


Niemand geringeres als Steven Spielberg zeigt sich verantwortlich für die Umsetzung dieses durchaus unterhaltsamen (Hightech-)Thrillers, wenngleich er die Regie D. J. Caruso überlies, welcher unter anderem schon mit DISTURBIA (2007) einiges an Lob erfuhr.

Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, hatte Steven Spielberg schon vor mehr als zehn Jahren die Idee zu dieser Geschichte – ein guter Zeitpunkt, denn damals wäre der Stoff noch durchaus frisch und abwechslungsreich gewesen. Warum man so lange wartete die Geschichte zu verfilmen, ist schleierhaft, denn so wurde EAGLE EYE (2008) ein Film, der kräftig von anderen Werken zehrt und somit beim Zuschauer das Gefühl hinterlässt, alles schon mal gesehen zu haben. Nichtsdestotrotz muss man dem Produzenten-Team zugestehen, dass sie es geschafft haben einen Film zu realisieren, der trotz seiner nicht gerade anspruchsvollen Geschichte den Zuschauer bis zuletzt im Bann hält. Zwar zieht EAGLE EYE (2008) im direkten Vergleich mit STAATSFEIND NR 1 an vielen Stellen den kürzeren, doch die moderne und temporeiche Inszenierung machen das Werk dennoch zu einer lohnenswerten Anschaffung.

Aus schauspielerischer Sicht gibt es zur Abwechslung mal nur Positives zu berichten. Sowohl Shia LaBeouf, Michelle Monaghan als auch Billy Bob Thornton spielen auf einer Augenhöhe und gerade letzterer bereichert den Film durch sein sprücheklopfendes Alter-Ego enorm.

EAGLE EYE (2008) ist perfektes Unterhaltungskino mit modernster Technik und Inszenierung. Die temporeichen Verfolgungsjagden und vor allem das für Hollywood-Verhältnisse gut durchdachte Ende werden dem Film vor allem im Rentalbereich sicherlich noch einen ordentlichen Boost bescheren. Für laue Sommerabende ist das genau der richtige Mix!

Die technische Umsetzung rangiert noch einen Tick über der inhaltlichen Wertung. Die Bildqualität ist fantastisch und der Sound rockt. Lediglich das Bonusmaterial hätte ausführlicher sein können.


Subjektive Filmwertung: 7 von 10 Verjüngungskuren für bekannte Inhalte






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]