Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2727  Review zu: Driven 04.10.2013

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Tempo, Siege und Unsterblichkeit. In diesem packenden "Race-Movie" von Action-Spezialist Renny Harlin geht es vor allem um eines: niemals Zweiter sein! Auch nicht bei den Frauen. Nachwuchsrennfahrer Jimmy Bly (Kip Pardue) hat gute Chancen auf die Meisterschaft und steht angesichts der hohen Erwartungen, die man an ihn hat, extrem unter Druck. Teamchef Carl Henry (Burt Reynolds) bittet den ehemaligen Starfahrer Joe Tanto (Sylvester Stallone) um Hilfe. Er soll Jimmy endgültig zum Sieg verhelfen. Die Lage verschärft sich, als der ausgerechnet eine Affäre mit der Ex-Verlobten seines Erzfeindes, des Spitzenfahrers Beau Brandenburg (Til Schweiger), beginnt. Zwei Gegner zwischen Sieg und Niederlage, Gewissensbissen und Geschwindigkeit. Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

Cover Driven
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.06.2013
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Driven
Genre(s): Action
Regie:Renny Harlin
Darsteller:Sylvester Stallone, Burt Reynolds, Kip Pardue, Stacy Edwards, Til Schweiger, Gina Gershon, Estella Warren, Cristián de la Fuente, Brent Briscoe, Robert Sean Leonard, Verona Feldbusch, Jasmin Wagner, Chip Ganassi, John Della Penna, Dan Duran, Rob Smith, Richard Zeppieri, Tino Monte, Brian Heighton, Renny Harlin, Luukas Harlin, Peter Kosaka, Frank Blanch, Barry Stillwell, Brett Heard, Phillip MacKenzie, Liz West, Michael Boisvert, Jeffrey Knight, Wayne Best, Jane Moffat, Jake Simons, Jean Alesi, Michael Andretti, Kenny Bräck, Patrick Carpentier, Cristiano Da Matta, Adrian Fernández, Christian Fittipaldi, Dario Franchitti, Luiz Garcia Jr., Mauricio Gugelmin, Michel Jourdain Jr., Tony Kanaan, Juan Pablo Montoya, Roberto Moreno, Max Papis, Oriol Servia, Alex Tagliani, Paul Tracy, Jimmy Vasser, Jacques Villeneuve, Alison Armitage, Andrew Charlton, Mark Finney, Brian Jennings, John Sanford Moore
FSK:12
Laufzeit:ca. 117 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar
  • Dokumentation
  • Making Of
  • Nicht verwendete Szenen
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild der Blu-ray überzeugt auf ganzer Strecke. Die Schärfe ist durchweg auf hohem Niveau und bringt knackige, detailreiche Eindrücke hervor. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt. Die Farben sind kraftvoll. Ein dezentes Bildrauschen gibt die natürliche Kornstruktur des Filmmaterials wieder. Zum Glück wurde hier nicht mit Filtern nachgeholfen und verschlimmbessert. Aufgrund der hohen Bitrate und der Verwendung einer BD-50 gibt es auch keine Probleme mit der Kompression.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Audiokommentar: Dolby Digital 2.0 Stereo

Es gibt optionale deutsche, englische, französische, italienische und spanische Untertitel.

Die englische OF kommt als einzige Spur in DTS-HD MA 5.1 daher. Sie ist kraft- und druckvoll, bietet eine weitreichende Dynamik und auch der Subwoofer enttäuscht nicht. Die Abmischung soll stellenweise suggerieren, man sitze mit im Cockpit und befindet sich somit mitten im Geschehen. Dazu kommt ein Ambientsound wie Zuschauermassen, der eine tolle Atmosphäre erschafft. Zusammen mit den zahlreichen Soundeffekten ergibt sich so ein toller Raumklang, der alle Boxen einsetzt und so viel Spaß bereitet. Die deutsche Synchro in DD 5.1 stinkt in einem direkten Vergleich dagegen zwangsläufig ab. Sie ist nur eine lauwarme Untermalung, der es an allem fehlt. Sie funktioniert zwar für sich, aber der Mangel an Aggressivität, Volumen und Druck sind doch arg enttäuschend.
(OF 9/10; DF 7/10)

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die Extras sind identisch zur DVD von 2001 und bestehen u.a. aus einem Audiokommentar von Regisseur Renny Harlin, der recht offen und damit interessant und informativ ausfiel. Er beschreibt die Entstehung des Filmes, das ursprüngliche Konzept und Drehbuch von Stallone und seine Entscheidung, den Film im Schnitt umzugestalten, das Casting und die technischen Herausforderungen. Dazu kommen ein Making of (ca. 15 min, SD), in dem die Beteiligten von Sachen reden, die später im Film gar nicht mehr auftauchen und es gibt Originalaufnahmen jener Rettungsszene, aus der Stallone später mit CGI wieder entfernt wurde, um den Ton zu ändern, die Dokumentation über Live-Action und visuelle Effekte (ca. 10 min, SD), zwölf nicht verwendete Szenen mit optionalem Audiokommentar von Sylvester Stallone (ges. ca. 52 min, SD), inklusive einem Intro von Stallone, in dem er sein Missfallen über die Kinofassung ausdrückt und einem alternativen Ende. Abgerundet wird das Bonusmaterial von einem Trailer (SD).

Die Extras liegen mit Ausnahme des AK alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Es war der Traum von Sylvester Stallone, einen Film im Milieu der Formel 1 zu machen, am liebsten gar ein BioPic über Ayrton Senna, dem tödlich verunglückten Fahrer. Er verschwendete Jahre damit, Genehmigungen für Dreharbeiten im Rennzirkus zu bekommen und den nötigen Zugang und Einblick für die Produktion zu erhalten. Doch da die Formel 1 nicht sehr kooperativ war, versetzte er die Handlung in eine andere, niedere Rennklasse (CART bzw. Champ Car).

Stallone schrieb das Drehbuch nach einer Story zweier anderer Autoren und schuf ein gewaltiges 220-Seiten-Werk. Als Regisseur holte er sich Renny Harlin (DIE HARD 2, THE LONG KISS GOODNIGHT) dazu, mit dem er bereits erfolgreich bei CLIFFHANGER zusammen gearbeitet hat.

Nach den Dreharbeiten hatte man einen 4,5 Stunden-Film, der Stallone in einer Hauptrolle zeigte, aber nicht funktionieren wollte. Harlin setzte sich ran, schnitt das Werk komplett um und gestaltete einen völlig neuen Schwerpunkt. Stallones Charakter ist nun nur noch eine Nebenfigur und der Hauptplot gehört der Rivalität der beiden jungen Rennfahrer (Kip Pardue und Til Schweiger). Dazu kommt ein Love-Interest (Estella Warren), das zwischen beiden steht und Nebenhandlungen mit zahlreichen Animositäten rund um Stallones Figur. Das Ergebnis ist eine Soap-Opera im Rennfieber. Aufgrund der Kürzungen ist kaum ein Charakter noch voll entwickelt und nachzuvollziehen.

Stattdessen legt der Film sein Augenmerk auf die Action, Autos und Rennen, sprich Karambolagen und Zerstörungen. Realistisch ist an diesem Film übrigens rein gar nichts, weder die Action, noch die Manöver, nicht mal der Sound der Motoren.

So blieb alles reichlich dramaturgisch unbefriedigend und am Ende war niemand zufrieden. Weder die Kritiker, noch die Macher, und erst recht nicht die Zuschauer. Der Film wurde ein Flop und Stallone wünschte sich gar, er hätte den Film nie gemacht. Immerhin hat er sich seitdem mit einigen respektablen Werken wieder rehabilitiert, während Renny Harlin nie wieder an seine besten Werke anknüpfen konnte und seitdem nur noch Grütze abliefert und sogar Regie bei Fernsehserien führen muss.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]