Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4476  Review zu: Drive Angry - 3D 15.07.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der abgebrühte Kriminelle Milton (Nicolas Cage) ist ausgebrochen, um sich eine letzte Chance auf Erlösung zu erkämpfen. Er muss einer barbarischen Sekte das Handwerk legen, die seine Tochter ermordet hat – nur drei Tage bleiben ihm, bevor die Fanatiker bei Vollmond auch seine kleine Enkelin opfern. Seine Wut treibt ihn dazu, alle menschlichen Grenzen zu überwinden, um sich einen letzten Rest Menschlichkeit zu bewahren.

Unterstützt wird Milton von der jungen und attraktiven Kellnerin Piper (Amber Heard), die zu diesem Zweck den Sportwagen ihres Ex-Freundes klaut. Gemeinsam heften sie sich an die Fersen des Sektengurus Jonah King (Billy Burke) und seiner mörderischen Jünger. Kaltblütig lässt King auch die Letzten seiner Getreuen von Miltons hochfrisiertem schwarzem 71er Challenger niederwalzen, um sein Schicksal zu erfüllen und die Hölle auf Erden zu entfesseln.

Doch Milton hat zunächst ganz andere Probleme als die blutrünstigen Fanatiker: Er wird nicht nur von der Polizei verfolgt, sondern auch von einem rätselhaften Killer, der „Buchhalter“ genannt wird. Mit raffinierten Methoden und hypnotischer Bestialität jagt der Killer Milton gnadenlos über die verlassenen Landstraßen des amerikanischen Südens. Milton bleiben nur der konstante Adrenalinschub und seine unbändige Wut, um mit Pipers Hilfe Kings Gefolgsleute abzuwehren, Rache für seine Tochter zu fordern und seine Enkelin zu retten, denn die Frist für seine Chance auf Erlösung läuft unerbittlich ab ...

Cover Drive Angry - 3D
Cover vergrößern




Im Handel ab:24.06.2011
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Drive Angry 3D
Genre(s): Action
Regie:Patrick Lussier
Darsteller:Nicolas Cage, Amber Heard, William Fichtner, Katy Mixon, Billy Burke, David Morse, Charlotte Ross, Pruitt Taylor Vince, Christa Campbell, Simone Levin, Jack McGee, Joe Chrest
FSK:18
Laufzeit:ca. 110 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1
Tschechisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Polnisch: Dolby Digital 5.1
Russisch: Dolby Digital 5.1
Ungarisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD25
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case im Schuber
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, Tschechisch, Koreanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 17949 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Die 3D Blu-ray Disc von DRIVE ANGRY besitzt das Bildformat 1,78:1. Der Film lässt sich in 2D und 3D abspielen und wurde mit dem gleichen 3D-Verfahren gedreht wie THE HOLE 3D, also mit Silicon Imaging SI-2K-Kameras und zusätzlich bei einigen Szenen noch die Red One Camera. Also nicht das Highend-Verfahren, wie es bei AVATAR oder RESIDENT EVIL: AFTERLIFE eingesetzt wurde. Trotzdem ist das Ergebnis aber ähnlich überzeugend wie bei THE HOLE 3D. Die dritte Dimension wird weniger dazu benutzt, dem Zuschauer irgendwelche gekünstelten Effekte entgegen zu strecken als vielmehr einen generellen räumlichen Bildeindruck zu schaffen. Das gelingt DRIVE ANGRY sehr gut. Objekte sind sehr angenehm im Raum in der Tiefe gestaffelt, von einigen flacheren Einstellungen einmal abgesehen. Pop-Out-Effekte gibt es zwar auch, diese lassen sich aber an einer Hand abzählen. Ghosting ist nur minimal vorhanden, hier wurde sauber gearbeitet. Die Bildschärfe ist dank der digitalen Kameras sehr gut. Sowohl die Feinzeichnung als auch die Totalen überzeugen. Nachgeschärft oder entrauscht wurde nicht, wobei letzteres sowieso sehr gering ausfällt. Die Kompression arbeitet sauber und das trotz der nicht sonderlich hohen Bitrate. Die Farben erscheinen satt und bunt. Mit Farbfiltern wurde nur wenig herumgespielt. Davon profitiert auch der ausgewogene Kontrast, dessen Balance in dunklen Szenen nichts Wesentliches verschluckt und auch nicht im Weiß überstrahlt. Die Plastizität ist trotz des Verzichts auf künstlich gepushte Werte ausgezeichnet. Zu guter Letzt gibt es auch keine Schmutzpartikel oder analoge Defekte zu vermelden.

3D-Wertung: 7,5 / 10 Punkte

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1-ES / 48 kHz / 3995 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1-ES / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB


HD-Sound gibt es bei DRIVE ANGRY nur für Freunde des englischen Originals in Form von DTS-HD Master Audio 5.1. Die deutsche Fassung dagegen liegt nur in Dolby Digital 5.1 vor und es fehlt ihr hörbar an Volumen und Punch. Ansonsten handelt es sich aber um dieselbe Abmischung, welche in den Actionszenen und bei den Auto-Stunts mit direktionalen Surroundeffekten um sich wirft und durchaus eine räumliche Atmosphäre zu erzeugen vermag. Leider gibt es zu wenige Umgebungsklänge, um auch in ruhigeren Sequenzen eine räumliche Atmosphäre zu generieren. Hier ist das Geschehen eher frontlastig - von der Musik einmal abgesehen, welche aus allen Boxen schallt. Der Subwoofer läuft zu Hochform auf, wenn es knallt und rummst. Die Dialogwiedergabe aus dem Center-Lautsprecher ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die deutsche Synchronisation kann als gelungen bezeichnet werden. Die allgemeine Klangqualität bietet einen sehr lebendigen und dynamischen Sound. Glasklare Höhen, breite Mitten sowie kernige Bässe erfreuen den Heimkino-Fan - vor allem im englischen Original!

Bewertung  9 von 10 Punkten




Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial umfasst ein Making Of aus der Sicht der Darsteller und Crew (HD), bei welchem parallel zum Film Interviews und Statements der an der gezeigten Szene beteiligten Schauspieler und Crewmitglieder zu Wort kommen. Dabei handelt es sich nicht um echtes Bild-in-Bild, sondern der Film wurde ein zweites Mal auf der Disk abgelegt - dank niedriger Datenrate mit schlechterer Bildqualität. In "Rundum DRIVE ANGRY" (HD) geht es dagegen eigenständig in 19 Minuten um die Entstehung des Films. Aufnahmen vom Set sowie bereits aus den vorherigen Feature bekannte Interviewschnipsel werden zu einem ziemlich oberflächlichen Making of zusammengeschnitten, welches immerhin keinen allzu penetranten Werbecharakter aufweist. Die nicht verwendeten Szenen (HD) sind mit etwas über einer Minute sehr knapp, beinhalten aber eine sehenswerte Szene mit dem Buchhalter.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


DRIVE ANGRY ist ein 3D-Actionfilm mit eigentlich nicht besonders guten Vorzeichen. Produziert wurde der Film von Summit Entertainment und Nu Image - einer ehemaligen(?) B-Movie-Schmiede. Auf dem Regiestuhl nahm Patrick Lussier Platz - einst Schüler und Cutter von Wes Craven, unter anderem bei SCREAM. Als Regisseur hat Lussier doch eher weniger gerissen - MY BLOODY VALENTINE 3D und DRACULA 2000 gehören nicht gerade zur Genre-Referenz. Aber zur Überraschung des Rezensenten hat er hier einen 1A-Grindhouse-Flick im B-Movie-Style abgeliefert, der auf der aktuellen Welle im Fahrwasser von DEATH PROOF, PLANET TERROR und MACHETE mit reitet. Die Handlung ist dabei so simpel wie effektiv: Der Kriminelle Milton (Nicholas Cage; CON AIR) bricht aus dem Knast aus, um den Tod seiner Tochter zu rächen und das Leben seiner neugeborenen Enkeltochter zu retten. Er erhofft sich damit die Erlösung seiner gequälten Seele. Das Baby befindet sich in den Händen des religiösen Fanatikers Jonah King und seiner perversen Sekte von Teufelsanbetern. Mit Hilfe der Kellnerin Piper (Amber Heard; THE STEPFATHER) verfolgt er die Sekte mit Pipers aufgemotztem 1969er Dodge Charger, jedoch ist auch ein geheimnisvoller Buchhalter (William Fichtner; BLACK HAWK DOWN) mit gefälschtem FBI-Ausweis hinter Milton her. Die Jagd kann beginnen...

Mehr als offensichtlich bedient sich DRIVE ANGRY bei den Vorbildern, die in den letzten Jahren für ein Revival des Grindhouse-Kinos sorgten. Egal ob DEATH PROOF oder MACHETE - der dreckige Billig-Look mit coolen Karren und noch cooleren Onelinern sowie blutigen Schießereien wird Freunde des Actionkinos der 1980er Jahre erfreuen. Bisweilen erinnert der Film auch an Nicholas Cages 2007er Comicverfilmung GHOST RIDER. Hier geht es hart, schnörkellos und brutal zur Sache, jedoch nicht ohne ein gewisses Augenzwinkern, was angesichts des etwas übertriebenen Gewaltgrades sowie der abgedrehten Sprüche und Dialoge aber allzu offensichtlich ist, wodurch der Film in der ungeschnittenen Fassung doch noch eine FSK-Freigabe erhielt. Die Auto-Action wurde bis auf ein paar miese CGI-Sequenzen (der Tanklaster!) wunderbar realistisch und spektakulär inszeniert - Blechschäden gibt es phasenweise im Minutentakt. Die Darsteller hatten wohl einigen Spaß am Set. Nicholas Cage spielt wie immer die obercoole Kampfsau, als Geheimtipp fungiert jedoch William Fichtner als zwielichtiger Buchhalter mit einer wunderbar undurchschaubaren Performance. Alles im Allem ist DRIVE ANGRY ein wunderbarer Actionspaß für Erwachsene im Grindhouse-Look - Fans des 1980er Actionkinos werden frohlocken!

Die 3D Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt DRIVE ANGRY in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial fällt aber qualitativ wie quantitativ etwas mager aus.




Blu-ray Player: Denon DBP-1611UD
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]