BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4138  Review zu: Dream Theater - Live at Budokan 03.12.2004

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



DVD 1:
1. As I Am
2. This Dying Soul
3. Beyond This Life
4. Hollow Years
5. War Inside My Head
6. The Test That Stumped Them All
7. Endless Sacrifice
8. Instrumedley
9. Trial Of Tears
10. New Millennium
11. John Rudess Keyboard Solo
12. Only A Matter Of Time
13. Goodnight Kiss
14. Solitary Shell
15. Stream Of Conciousness
16. Disappear
17. Pull Me Under
18. In The Name Of God

DVD 2:
- Extras

Cover Dream Theater - Live at Budokan




Im Handel ab:25.11.2004
Anbieter: Warner Music Group
Originaltitel:Dream Theater - Live at Budokan
Genre(s): Musik
Darsteller:James LaBrie, John Myung, John Petrucci, Mike Portnoy, Jordan Rudess
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 242 min
Audio:Musik: Dolby Digital 5.1
Musik: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 anamorph
4:3 Vollbild (1.33:1)
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Doppel Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Tour Dokumentation "Riding the Train of thought"
  • Gitarren-; Keyboard- und Drum-Solo Segmente
  • 2004 Tour Opening Video "The Dream Theater Chronicles"
  • Multi-Angle Bonus "Instrumedley"
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das anamorphe Bild bietet sehr kräftige, leuchtende Farben. Es wirkt vom Kontrast her insgesamt etwas dunkel. Dennoch sind die Bilddetails hinreichend sichtbar. Ruhende Bilder sehen sehr gut aus: Die Schärfe an den Konturen und im Detail ist hier sehr gut. Sobald aber Bewegung ins Bild kommt, geht etwas Schärfe durch die vorhandenen Nachzieher verloren. Analoge Bildfehler sind nicht vorhanden. Gelegentlich rauscht es etwas im Bildhintergrund. Auffälliger ist da leider schon die Kompression, die hin und wieder für seltsame digitale Artefakte in Form von vertikalen "Störstreifen" sorgt; zudem sind immer wieder auch Blockmuster in größeren, "vernebelten" Bildflächen erkennbar. Ist das Bild in der analogen Vorlage also weitestgehend fehlerfrei, so verschlechtert die Digitalisierung den insgesamt dennoch knapp guten Gesamteindruck. Ganz knappe...

Bewertung  8 von 10 Punkten




Beim 5.1-Ton lässt sich fast nichts bemängeln. Besonders gefällt der druckvolle Gesamtmix, der für das nötige Volumen der härteren, gitarren- und schlagzeugbetonten Musik sorgt. Die Auflösung der Frequenzen und Instrumente über die verschiedenen Frontkanäle ist sehr gut gelungen. Immer wieder sind aber auch Toneeffekte und Instrumente aus den Rears vernehmbar, womit diese ausnahmsweise mal nicht nur für die Wiedergabe der Publikumsgeräusche und des Hall(en)effektes reserviert sind. Der Bassanteil ist wohl dosiert und auch im Hochtonbereich gelingt eine gute Darstellung, der es aber an der letzten Präzision fehlt. Des öfteren fällt auf, dass besonders der Gesang (aus dem Center) oder das Keyboard (meist aus dem linken Frontkanal) für wenige Sekunden im Gesamtmix zurückgenommen erscheinen, so dass quasi eine Art Präsenzlücke entsteht. Hier ist der Mix also nicht immer ganz ausgewogen. Dennoch ist gerade die Stimmverständlichkeit gut; weitere Hilfe bieten hier die zuschaltbaren Untertitel während des Konzertes und natürlich die Pegelregelung am Verstärker. Knappe...

Bewertung  9 von 10 Punkten




Während die erste Disc das dreistündige Konzert beherbergt, ist die zweite Disc komplett dem Bonusmaterial gewidmet. Den Anfang im animierten und sounduntermalten Menü macht die Japan-Tour-Dokumentation "Riding the Train of Thought", die die Band auf den vier Gigs in Japan begleitet - den Schlußpunkt bildet der aufgezeichnete Gig in Budokan, Tokio. Wie es der Titel aussagt, wird die Band hier nicht nur bei Proben und Auftritten gezeigt. Es gibt auch sehr persönliche Eindrücke und Statements der Musiker. Die 30minütige Doku zeigt aber auch, dass die Jungs, trotz des großen Erfolges, "normal" geblieben sind und noch immer ihren Spaß haben! Weiter geht es mit dem "The Dream Theater Chronicles Tour Opening Video", einem sechsminütigen Video-Kurzzusammenschnitt der Laufbahn von Dream Theater von 1985 an (damals noch als "Majesty") bis zum letzten Album "Train of Thought" 2004, der als Opener in Japan auf Videoleinwänden gezeigt wurde. In zwei Clips von sechs bis sieben Minuten stellen Jordan Rudess (Keyboards) und John Petrucci (Gitarren) kurz ihre technischen Finessen und Eigenheiten der Bühnenausstattung/ihrer Instrumente vor - für Musiker durchaus interessant. Mike Portnoy (Drums) bekommt ebenfalls einen eigenen Clip spendiert.

Im Gegensatz zu Rudess und Petrucci handelt es sich bei seinem Clip um ein 12minütiges Drum Solo, dass auf dem Budokan-Gig nicht eingesetzt werden konnte, da man dort einen strikten Zeitplan einzuhalten hatte (es stammt von einem der anderen Japan-Gigs). Der Clip zeigt nicht nur Portnoys Qualitäten, sondern featured auch zwei verrückte Asiaten aus dem Publikum, die sich Portnoy zum "Duett" auf die Bühne holt. Zu guter Letzt gibt es noch das 12minütige "Instrumedley" aus dem Konzert als Mutli-Angle-Clip mit fünf Kameraperspektiven, aber leider nur Stereoton. Angle 1 ist der Standardwinkel wie im Konzert, Angle 2 zeigt nur Aufnahmen vom Bassisten, Angle 3 vom Drummer, Angle 4 vom Gitarristen und Angle 5 vom Keyboarder, einzig der Sänger bekam keine eigene Kamera spendiert. Bis auf die Doku sind die Features schon eher Spielereien, aber dafür immerhin sehenswerte! Die kompletten 70 Minuten Features sind untertitelbar. Die Untertitel, zumindest die in Englisch, sind allerdings nicht ganz fehlerfrei.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Ja, ich oute mich: ich bin ein großer Fan der Band und war, wie sicherlich viele, enttäuscht von der ersten Live-DVD "Metropolis 2000: Scenes from New York" (schwacher Stereoton und auch keine perfekte Bühnenleistung der Musiker). Die vorliegende DVD "Live at Budokan" kann da in vielerlei Hinsicht entschädigen. Zu aller Erst präsentieren sich Dream Theater selbst besser aufgelegt und perfekt eingespielt - abgesehen von Sänger LaBrie hört man keinerlei schräge Töne und die Musiker sind sehr "tight". Der Sound der DVD in 5.1 ist absolut bombastisch und gefällt mit druckvollem Bass und gut differenzierten Instrumenten. Das Bild kann da nicht ganz mithalten, ist aber insgesamt noch leicht überdurchschnittlich. Die Extras überzeugen zumindest durch die Tourdokumentation. Wer Fan der zweifelsohne nicht jederman(n) zugänglichen Musik ist, kann ob des guten Konzertes und der ebensolchen DVD-Umsetzung bedenkenlos zugreifen!






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 3,5/5
Diese DVD wird die Fans von Dream Theater sicherlich aus den Schuhen hauen. Auch wenn auf der technischen Seite noch die eine oder andere Macke auszubügeln gewesen wäre, so bekommt man hier immerhin fast drei Stunden Musik auf höchstem Niveau geboten. Die gelegentliche Blockbildung hingegen ist allerdings sehr ärgerlich. [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]