Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3737  Review zu: Drachenzähmen leicht gemacht 28.10.2010
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der junge Wikinger Hicks bricht die jahrelange Wikingertradition, als er sich mit einem seiner Todfeinde anfreundet – einem wilden Drachen, den er "Ohnezahn" nennt. Zusammen müssen die ungleichen Helden allen erdenklichen Widrigkeiten trotzen, um die Welt beider zu retten.

Cover Drachenzähmen leicht gemacht
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.10.2010
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:How to train your Dragon
Genre(s): Animation
Kinderfilm
Regie:Dean DeBlois
FSK:6
Laufzeit:ca. 98 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby True HD 5.1
Russisch: Dolby Digital 5.1
Rumänisch: Dolby Digital 5.1
Ukrainisch: Dolby Digital 5.1
Hebräisch: Dolby Digital 5.1
Estnisch: Dolby Digital 5.1
Litauisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Rumänisch, Estnisch, Hebräisch, Russisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Die Geschichte vom Knochenräuber-Drachen
  • Die Animatoren-Ecke
  • Pop-up-Spiel
  • Jage nach Gold bei den Wikinger Winterspielen
  • Kommentar der Filmemacher
  • Entfernte Szenen
  • Lerne Ohnezahn zu zeichnen
  • Persönlichkeitstest
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 24027 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Bild-in-Bild: MPEG-4 AVC Video (High Profile 3.2) / 2301 kbps / 480p / 23,976 fps / 16:9


Wie nicht anders zu erwarten bieten Paramount und Dreamworks bei DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT einen superben Transfer an, welcher der Pixar-Konkurrenz in nichts nachsteht. Das Format 2,35:1 rahmt ein sehr detailreiches Bild ein, welches nicht nur in Naheinstellungen rasiermesserscharfe Feinheiten wie die Schuppen der Drachen oder die Gesteinsformationen der Dracheninsel bietet, sondern auch äußerst knackige Totalen abzubilden vermag - sieht man einmal von der gelegentlich eingesetzten Tiefenunschärfe ab. Referenzqualität trieft hier aus jedem Bildschirm-Pixel. Szenen zum Staunen und um den Freundeskreis zu beeindrucken gibt es hier quasi im Minutentakt. Nachgeschärft wurde nicht - wozu auch! Rauschen ist dem Transfer hier ebenfalls vollkommen fremd und die Kompression gibt sich nirgends eine Blöße. Die Farben sind knallig und bunt, das Schwarz superb tief, was im Endeffekt eine tolle Plastizität und Dreidimensionalität ergibt. Und das obwohl die Kontrastbalance niemals übertrieben poppig gewählt wurde, denn Überstrahlen tut hier ebenfalls nichts. Oder einfach ausgedrückt: Besser geht es praktisch nicht - an dieser Blu-ray Disc muss sich die Konkurrenz künftig messen lassen!

Bewertung  10 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: Dolby TrueHD Audio / 5.1 / 48 kHz / 2665 kbps / 16-bit (AC3 Embedded: 5.1 / 48 kHz / 640 kbps)
Estisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Hebräisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Lettisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Litauisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Rumänisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Russisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Ukrainisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 224 kbps / DN -9dB
Bild-in-Bild: Dolby Digital Plus Audio / 2.0 / 48 kHz / 224 kbps


Auch beim Sound wird auf dieser Blu-ray Disc nicht gekleckert, sondern geklotzt: Zwar liegt die deutsche Synchronisation nur in Dolby Digital 5.1 vor und zieht Gegenüber dem Dolby TrueHD 5.1-Mix des englischen Originals in Sachen Volumen und Druck leicht den kürzeren; dennoch gehört auch der deutsche Track mit zum besten, was dem Heimkino in diesem Jahr wiederfahren durfte, wenngleich man das englische Original zweifellos in die Referenzklasse einordnen darf. Die Abmischung erweist sich als phasenweise ungeheuer räumlich. Dynamische Effekte fliegen (wie die Drachen im Film) durch den Raum und kleben kaum an den Lautsprechern. Musik sowie subtile Umgebungsgeräusche erzeugen aber auch in ruhigeren Sequenzen eine tolle Atmosphäre und der Subwoofer kommt ob der brachialen Tiefenbassattacken schwer ins Schwitzen. Der Sound-Mix ist teilweise dermaßen genial, dass der Reviewer in manchen Momenten so vom Film abgelenkt war, das er zurückspulen musste. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen über jeden Zweifel erhaben. Und an der allgemeinen Klangqualität gibt es sowieso nichts zu kritisieren: Nur selten hört man so perfekt aufgelöste Höhen, donnernde Mitten und kernige Bässe wie bei der Blu-ray Disc von DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT.

Bewertung  10 von 10 Punkten




Untertitel für DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT gibt es in Deutsch, Englisch sowie einigen weiteren (osteuropäischen) Sprachen. Der Audiokommentar der Filmemacher ist interessant, aber bisweilen etwas technisch. Was aber nicht verwundert, denn bei einem Animationsfilm gibt es halt kein Set, wo interessante Sachen passieren können. Definitiv interessant sind aber Ausführungen über die Gestaltung der Figuren und Kulissen, wo man auf interessante Details hingewiesen wird, die man sonst wohl gar nicht bemerkt hätte. Auch Hinweise auf nicht verwendete Szenen findet man hier. Die Animatoren-Ecke ist dagegen ein Bild-in-Bild-Feature bei dem während des Films Animationen erläutert werden. Man sieht dabei entweder Rohanimationen oder eine Person, die entsprechende Erklärungen liefert. Die Fakten zum Film gibt es leider nur auf Englisch, sind aber für Sprachkundige allerdings durchaus interessant und lesenswert.

Das Bonusmaterial beginnt mit der zwölfminütigen Featurette "Eine riesige Besetzung" (HD), die sich mit den originalen Synchronsprechern beschäftigt und die Mimen sowohl im Tonstudio zeigt als auch in Interviews zu Wort kommen und über den Film sowie die verkörperten Charaktere sprechen lässt. Anschließend ist der Technik hinter den Drachen (HD) ein elf Minuten langer Beitrag gewidmet, in welchem die Dreamworks-Animatoren ihre Arbeit erläutern. Man sieht sowohl Interviewausschnitte als auch Rohanimationen in verschiedenen Stadien, wo verdeutlicht wird, wie die Animationen entstanden.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


Mit DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT legt die Animationssparte von Dreamworks Pictures ihren neuesten Streich vor und tritt damit gegen starke Konkurrenz im Jahrgang 2010 an. Immerhin hatte sich das Werk gegen Konkurrenz wie WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN zu erwehren. Die beiden Regisseure Dean DeBlois und Chris Sanders (LILO & STITCH) haben aber alles richtig gemacht und den besten Animationsfilm dieses Jahres geschaffen. Die Handlung erinnert zu Beginn ein wenig an WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER. Der schlaue Wikinger-Junge Hiccup ist so gar kein typischer Krieger und Drachentöter. Deshalb bekommt er von seinem Vater und den anderen Kindern nicht den Respekt und die Anerkennung, die er sich wünscht. Sein Dorf hat mit einem akuten Problem zu kämpfen: Feuerspeiende Drachen greifen das Dorf regelmäßig an und stehlen die überlebenswichtigen Nahrungsmittelvorräte der Bewohner. Als nach einer erneuten Attacke die Krieger das Dorf verlassen um auf Beutezug zu gehen und die Vorräte wieder aufzustocken, muss Hiccup zurückbleiben und trainieren, damit auch er zu einem Drachentöter werden kann. Doch anstatt die Viecher zu töten, findet er in einem Tal den vom ihm selbst beim Kampf einen Tag zuvor verletzten Drachen Ohnezahn. Da er das wilde Tier nicht töten kann, nähert er sich ihm an und kümmert sich um den verletzten Schwanz. Zwischen Hiccup und Ohnezahn entwickelt sich so eine Vertrauensbasis, die aus den Todfeinden nach kurzer Zeit eine Freundschaft entstehen lässt. Doch als die Wikinger um Hiccups Vater vom Beutezug zurückkommen, spitzt sich die Situation zu...

Dass die beiden Regisseure ihr Handwerk bei Disney gelernt haben, merkt man DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT zu jeder Zeit an. Nur dort lernt man es, extrem knuffige, liebenswerte Charaktere zu schaffen, in diesem Fall den schwarzen Drachen Ohnezahn. Und das, obwohl das Reptil nicht mal sprechen kann. Aber wenn Ohnezahn versucht, Hiccups Grinsen nachzuahmen, bleibt einfach kein Auge trocken. Überhaupt ist der Humor in diesem Film eines der Highlights. Niemals zu platt, sondern lustig und einfallsreich kommen die Gags daher. Auch die Actionszenen überzeugen mit ihrer Rasanz und Ausgefeiltheit. Spektakuläre Momente sind garantiert. Highlight des Films ist aber sicherlich die umwerfende Qualität der CGI-Rendergrafiken, die vor allem bei der Darstellung der Kulissen eine faszinierende Detailverliebtheit an den Tag legt. Zum Beispiel sieht man in der Szene, in welcher der Oberdrache durch die Steinwand bricht, realistisch texturierte, physikalisch korrekte Gesteinsbrocken und Staubwolken fliegen. Überhaupt wirken solche "Umwelt"-Effekte fast fotorealistisch, während die Figuren eher konventionell und comichaft daherkommen, was aber nicht unbedingt negativ zu sehen ist. Insgesamt ist DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT nach Meinung des Rezensenten der beste Beitrag des Animations-Jahrgangs 2010 und damit unbedingt sehenswert!

Die Blu-ray Disc von Dreamworks/Paramount gehört technisch eindeutig in die Referenzklasse. In Sachen Ausstattung wird Überdurchschnittliches geboten, dem Bonusmaterial fehlt allerdings das Besondere und Verspielte im Vergleich zu den Pixar Blu-rays zum Beispiel.




BIG PICTURE AWARD BIG SOUND AWARD


© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]