Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2449  Review zu: Django - Einladung zum Totentanz 22.07.2013
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



In einem kleinen Dorf zwischen den USA und Mexiko herrschen zwei verfeindete Banden: Auf der einen Seite die Männer von Mulligan, auf der anderen Seite die Leute des Mexikaners Trianas. Beide bekämpfen sich bis aufs Blut. Der örtliche Sheriff Tequila Joe genannt, ist dem Alkohol verfallen und hat den Kampf um Frieden im Ort aufgegeben. Doch dann reitet Django in die Stadt, welcher sich als Hilfssheriff ausgibt. Er versucht mit aller Macht wieder Ordnung herzustellen. Doch bis dahin säumen viele Leichen die Straßen und auch der Fremde hat noch eine ganz persönliche Rechnung offen, welcher er letztendlich mit dem nüchternen Tequila Joe, Mulligan und Trianas präsentiert...

Cover Django - Einladung zum Totentanz
Cover vergrößern




Im Handel ab:12.04.2013
Anbieter: Intergroove Media GmbH / Savoy Film
Genre(s): Western
Regie:Dell'Aquila
Darsteller:Jean Sobieski, Dragomir "Gidra" Bojanic
FSK:18
Laufzeit:ca. 87 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Italienisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD
Regionalcode:
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild (1,78:1, anamorph) der DVD macht angesichts des Alters und der Herkunft einen guten Eindruck. Natürlich gibt es kleine Mängel, denn die Schärfe ist zwar ordentlich, aber nicht auf ganz hohem Level. So manche Szene sieht doch recht weich aus. Aber der Kontrast ist okay und die Farben wirken durchaus frisch und kräftig. Der Bildstand ist gelegentlich ein wenig unruhig und es gibt immer mal kleine analoge Defekte wie Dropouts. Gröbere Fehler gibt es aber nicht. Das Bildrauschen bleibt auf einem erträglichen Maß und auch die Kompression mag nicht perfekt sein, führt aber nie zu wirklich großflächigen, störenden Blockbildungen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die drei Tonspuren, Deutsch, Englisch und Italienisch, liegen in Dolby Digital 2.0 vor. Die Zeit ging nicht ganz spurlos am Sound vorbei und so finden sich einige altersbedingte Fehler. Die Tonspuren klingen stellenweise etwas dumpf, manchmal blechern und es gibt immer wieder Unsauberkeiten in den Dialogen durch leichtes Rauschen, Zischen und Kratzen. Die Verständlichkeit ist allerdings nie in Gefahr.

Optionale deutsche Untertitel gibt es nur für jene Szenen, die wieder eingefügt wurden und für die es keine deutsche Synchro gibt. Sie werden in Italienisch wiedergegeben.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus dem alten deutschen Vorspann (ca. 2 min) sowie einem Trailer, der allerdings in der englischen und italienischen Fassung vorhanden ist.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


DJANGO - EINLADUNG ZUM TOTENTANZ wurde früher in Deutschland als EINLADUNG ZUM TOTENTANZ verliehen. Der Titelzusatz "Django" scheint neu zu sein. Vielleicht wollte man sich damit an den derzeit grassierenden Erfolg von DJANGO UNCHAINED dranhängen, ganz so wie es andere Filme früher beim echten DJANGO von Sergio Corbucci taten.

Im Original heißt der Streifen zumal auch "...E VENNE IL TEMPO DI UCCIDERE" (Italien, 1968) was etwa "und die Zeit kam, um zu töten" heißt. Als Regisseur firmierte Enzo Dell'Aquila unter dem Pseudonym Vincent Eagle. Ihm gelang sicher kein Klassiker des Spaghetti-Westerns, aber auch kein Ausfall, eher ein solider, mittelprächtiger Film ohne besondere Highlights. Bemerkenswert ist vielleicht, dass Fernando Di Leo am Drehbuch mitgeschrieben hat, der später als Regisseur (u.a. MILANO CALIBRO 9, IL BOSS) ganz groß herauskommen sollte.

Da der Film schon mal die Perspektive wechselt, ist nicht ganz klar, wer die Hauptfigur ist. Ist es der Neue oder doch der Sheriff? Die englische Fassung heißt TEQUILA JOE und macht demnach den dauerbesoffenen Sheriff zum Mittelpunkt. Dragomir 'Gidra' Bojanic gibt hierbei den Gesetzesvertreter und Alkoholiker, der sich keinen Cent um die Gewalt in seiner Stadt schert und Jean Sobieski (Vater von Schauspielerin Leelee Sobieski) spielt den Neuankömmling, der die gewohnten Verhältnisse nicht hinnehmen will und für allerhand Unruhe sorgt. Außerdem hat er noch eine Überraschung im Ärmel. Anfangs lässt sich der Film noch etwas Zeit, aber im Laufe der Handlung zieht das Tempo doch noch an. Am Schluss gibt es nicht nur einen satten Showdown, sondern auch noch einen Twist.

Seit dem Kinostart war der Film nur gekürzt erhältlich, nun ist er erstmals in Deutschland ungeschnitten veröffentlicht worden. Die FSK-18-Freigabe ist wohl noch die alte Kinofreigabe. Bei einer Neuprüfung würde man sicher eine 16er Plakette bekommen, da die Gewalt bei weitem nicht so graphisch ist, wie das rote Siegel einen glauben lässt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]