Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8518  Review zu: Die Stadt der verlorenen Kinder 29.03.2005

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



In einer heruntergekommenen Küstenstadt, in die sich kaum ein Sonnenstrahl verirrt, verschwinden immer wieder auf unerklärliche Art und Weise kleine Kinder. Niemand weiß, wohin sie gebracht werden oder was mit ihnen passiert und noch nie ist eines der Kinder zurückgekehrt.

Hinter den Entführungen steckt Krank, ein Wissenschafter, der auf einer ausrangierten, bizarr umgebauten Bohrinsel im Meer zusammen mit seinen sechs geklonten Brüdern, Mademoiselle Bismuth und Irvin, dem Gehirn haust. Weil Krank auf Grund eines seltenen Defekts nicht träumen kann, altert er rasend schnell, das einzige, was diesen Prozess zu verhindern mag, sind gestohlene Träume. Eine Truppe zyklopenähnlicher Wesen hilft ihm dabei, Kinder aus den Slums der nahegelegenen Stadt zu entführen, denen dann mittels einer komplizierten Apparatur in Kranks Laboratorium die Träume abgesaugt werden.

Als diese unheimliche Bande den kleinen Denrée in ihre Gewalt bringt, werden sie von dessen älteren Bruder, dem ehemaligen Walfänger One, verfolgt. One besitzt übermenschliche Kräfte, er kann sogar Eisenketten sprengen - eine Kunststück, das er auf Jahrmärkten einem staunenden Publikum vorführt. Doch leider verliert One die Spur der Zyklopen, dafür begegnet er einer Kinderbande. Die Waisenkinder haben sich zusammengeschlossen und trotzen gemeinsam der Gefahr, mit der Zeit haben sie allerlei Tricks gefunden, den Kinderfängern zu entgehen. Miette, die neunjährige Anführerin der Bande, weiß, wo sich die Häscher von Krank versteckt halten, doch sie will das Geheimnis erst preisgeben, wenn One ihnen bei einem Diebstahl hilft.

Schließlich machen sich der freundliche Hüne und das gerissene Mädchen auf den Weg, den kleinen Denrée und all die anderen Kinder zu befreien, doch ehe sie auf der Insel angekommen sind und das unheimliche Labor von Krank entdecken, liegen noch einige gefährliche und spannende Abenteuer vor ihnen ...

Cover Die Stadt der verlorenen Kinder
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.04.2005
Anbieter: Concorde Home Entertainment
Originaltitel:La cité des enfants perdus
Genre(s): Fantasy
Regie:Marc Caro, Jean-Pierre Jeunet
Darsteller:Ron Perlman, Daniel Emilfork, Judith Vittet, Dominique Pinon, Jean-Claude Dreyfus, Geneviève Brunet, Odile Mallet, Mireille Mossé, Serge Merlin, Rufus, Ticky Holgado, Joseph Lucien, Mapi Galán, Briac Barthelemy, Pierre-Quentin Faesch, Alexis Pivot, Léo Rubion, Guillaume Billod-Morel, François Hadji-Lazaro, Dominique Bettenfeld, Lotfi Yahya Jedidi, Thierry Gibault, Marc Caro, Jean-Louis Trintignant, Ham-Chau Luong, Bezak, Hong Maï Thomas, Frankie Pain, Rene Pivot, Daniel Adric, Christophe Salengro, René Marquant, Enrique Villanueva, Dominique Chevalier, Cris Huerta, Lorella Cravotta, Michel Smolianoff, Eric Houzelot, Lili Cognard, Angélique Philibert, Marie Piémontèse, Antoinette Dias, Zak Russomanno, Djamila Bouda, Philippe Beautier, Lauren Geoffroy, Marc Amyot, Jean-Philippe Labadie, Cyril Aubin, Raphaèle Bouchard, Bruno Journée, Jérémie Freund, Babeth Etienne, Joris Geneste, Rachel Boulenger, Michel Motu, Nane Germon, Julie Bernard, Valentin Simonet, Eglantine Blanckaert, Gaétan Bouyala, Mickael Bussinger, Jonathan Gatinois, Joshka Kaufmann, Morgan Mariac, Caroline Marsily, Geoffroy Morange, Sébastien Thaissart, Charlotte Bienfait, Camille Dufeu, Robinson Fouille, Alysia Hoffeurt, Sandy Kontargyris, Andrew Laupen, Théo Madueno, Arthur Mazet, Fackry M'Saidie, Gabriel Pierre, Bérangère Pivot, Charlotte Ribaud-Chevrey, Laura Robert, Caroline Rochand, Carolane Yvan, Margot Tostivint, Buster Verbraeken, Mathieu Kassovitz
FSK:12
Laufzeit:ca. 108 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos:
  • Die Leih-DVD ist von EuroVideo


    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb

  • Das Bild von DIE STADT DER VERLORENEN KINDER entstammt der gleichen Vorlage wie die Benelux-DVD von Universal: Beide sehen bis auf einen Unterschied gleich aus. Während die DVD aus unseren Nachbarländern ein deutliches Rauschen in manchen Szenen in Kauf nimmt, hat man bei Concorde konsequent jeglichen Ansatz herausgefiltert. Das Bild ist nun zwar deutlich rauschärmer, jedoch auch etwas weniger scharf als der Konkurrenz-Transfer. Bei der Darstellung von Nebel und Wasser neigt aber auch die deutsche Disc oft noch zu Blockbildung; leichtes Hintergrundrauschen in manchen Szenen ließ sich auch nicht gänzlich eliminieren. Trotzdem ist das Bild herrlich plastisch und zeigt leuchtende, satte Farben bei einer immer noch angenehmen Schärfe mit guter Detailzeichnung in Nahaufnahmen. Der Kontrast ordnet sich dem Stil des Films unter und ist absichtlich etwas steil gehalten. Dunkle Flächen versinken oft im Schwarz, während helle auf der anderen Seite beinahe überstrahlen. Oft zu beobachten ist dieser optische Effekt bei der Darstellung von Gesichtern, die dadurch sehr unwirklich und künstlich wirken – wie der komplette Film. Die Vorlage präsentiert sich in einem sauberen Zustand und zeigt keinerlei Defekte oder Dropouts.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Der Sound des Films liegt wahlweise in Deutsch oder Französisch vor. Während der Originalton lediglich in DD 5.1 auf der Disc zu finden ist, hat Concorde für das deutsche Publikum einen DTS-Upmix vorgenommen sowie einen Stereo-Track für Personen ohne Surround-Anlage angefertigt.

    Die DTS-Spur erfüllt leider die Erwartungen nicht. Sie klingt etwas druckloser und minimal leiser als das DD 5.1-Pendant, welches mit einigen Effekten, ordentlich Bassdruck und einer räumlichen Musik aufwarten kann. Zwar gibt es keine aufwändigen Split-Surround-Effekte oder wirklich brachiale Bassattacken, doch für einen Film aus dem Jahr 1995 ist das Ergebnis durchaus respektabel. Denn alle Kanäle sind fast permanent damit beschäftigt, Umgebungsklänge, Musik und den einen oder anderen dynamischen Effekt darzustellen. Die Klangqualität ist mit satten und klaren Stimmen sowie der sehr guten Höhenwiedergabe als vorzüglich zu bezeichnen. Das französische Gegenstück klingt in etwa gleich.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Auch bei den Extras wird klar, dass das Material von Concorde von der gleichen Quelle stammt, wie das der benachbarten Universal-DVD. Das fängt bei den ähnlich gestalteten Menüs an, die wunderschön im Filmstil animiert und mit der entsprechenden Musik unterlegt sind, wobei die Untermenüs nur teilanimiert wurden. Im Hintergrund laufen immer Filmszenen ab. Deutsche Untertitel für den Hauptfilm sind ebenfalls vorhanden.

    Im Menü „Extras“ befindet sich zuerst ein 26-minütiges Making Of, das aus einer Mischung von B-Roll-Material, Statements von Schauspielern und Crew-Mitgliedern sowie Erklärungen der Special FX daherkommt. Deutsche Untertitel sind auf Wunsch einblendbar. Hinter dem nächsten Menüpunkt Besetzung / Stab verbergen sich sechs Filmografien zu Schauspielern und den wichtigsten Crew-Mitgliedern. Leider sind die Infos sehr marginal, es werden immer nur die wichtigsten Filme jeder Person aufgezählt, die man sowieso schon kennt. Drei Trailer zu Filmen aus dem Concorde-Programm stellen die Programmhinweise dar. Der DVD-ROM Part ist eher ein Witz, denn dahinter verbirgt sich lediglich eine weiße HTML-Seite mit einem Link zur Homepage von Concorde. Zwar liegt der DVD auch ein Booklet bei, doch auch darin findet man keine verwertbaren Informationen mehr, sondern nur Zeitschriftenzitate und die Kapitelliste.

    Bewertung  2 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


    DIE STADT DER VERLORENEN KINDER ist ein filmisches Schauermärchen von Kultregisseur Jean-Pierre Jeunet (MATHILDE - EINE GROßE LIEBE, DIE WUNDERBARE WELT DER AMELIE). In einer bizarr-düsteren Welt sind zwei Außenseiter (ein Straßenmädchen und ein zurückgebliebener Muskelprotz) auf der Suche nach den entführten Kindern einer namenlosen Stadt, die ein gewissenloser Klon dazu missbraucht, seinen Gendefekt zu kompensieren. Zahllose kleine Geschichten in der Geschichte, die immer einen bestimmten Zweck erfüllen (Zwei Hunde finden sich <-> Die Zwillings-Frauen werden fast von einem Schiff getrennt), unterstreichen dabei den symbolischen, aber auch religiösen Charakter des Films.

    Wundervoll gefilmt und mit Ron Perlman (HELLBOY) als One perfekt besetzt, besticht der Film durch seine abgefahrenen Ideen und Charaktere, die dem Zuschauer ein ums andere Mal ein Schmunzeln abringen, obwohl er alles andere als eine Komödie ist. Das perfekte Set-Design sorgt dafür, dass der Zuschauer förmlich in diese fremde, ja groteske Welt hineingesogen wird und ihre Faszination einen bis zum Ende nicht mehr loslässt.

    Endlich bringt Concorde die deutsche DVD zu diesem modernen Klassiker des phantastischen Films. Bild und Ton stellen trotz kleiner Defizite mehr als zufrieden, ein paar zusätzliche Extras hätten es aber dennoch sein dürfen. Immerhin existieren zum Beispiel zwei Audiokommentare von Jeunet und Perlman. Zum Preis von 10 bis 15 Euro darf diese Scheibe trotzdem in keiner DVD-Sammlung fehlen.






    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 3/5
    "Die Stadt der verlorenen Kinder" ist eine surreale, phantastische Traumwelt für Erwachsene voller oppulenter Visionen, grün und giftig wie Absinth und randvoll mit wunderschöner, tieftrauriger Musik von Angelo Badalamenti. Zur Technik der deutschen DVD kann man Concorde Home Entertainment nur gratulieren. Das Bild ist recht gut umgesetzt, der Ton ebenfalls gelungen. Leider sind die Extras nicht [...]
    Review lesen






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]