BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3637  Review zu: Die Perlenstickerinnen 23.03.2006
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Claire ist 17, allein und schwanger. Ihre Gefühle versteckt sie hinter Ruppigkeit, ihren Bauch unter einer weichen Jacke. Niemand soll etwas von der Schwangerschaft erfahren, sie will anonym entbinden und das Kind zur Adoption freigeben. Ihre größte Leidenschaft ist die Stickerei. Die Arbeit für die Haute-Couture-Stickerin Madame Melikian, die kürzlich ihren Sohn durch einen Motorradunfall verloren hat, öffnet die verschlossenen Gefühle Claires. Mit der Opulenz der Applikationen, der Zartheit der Stoffe und der Pracht, die sie herzustellen vermögen, weicht die anfängliche Distanz und abweisende Haltung einem tiefen Einverständnis, das keiner langen Reden bedarf. Über die Stickerei finden die Frauen zueinander und zurück ins Leben mit seiner Schönheit, Nähe und Neuanfängen.

Cover Die Perlenstickerinnen
Cover vergrößern




Im Handel ab:16.01.2006
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:Brodeuses
Genre(s): Drama
Regie:Éléonore Faucher
Darsteller:Lola Naymark, Ariane Ascaride, Marie Félix, Thomas Laroppe, Arthur Quehen, Jackie Berroyer, Anne Canovas, Marina Tomé, Elisabeth Commelin, Christophe Hatey, François Noël, Yasmine Modestine, Annie-Claude Sauton, Nathalie Kirzin, Ludivine Morissonaud, Raphaël Jullien
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 85 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Französisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-5
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


DIE PERLENSTICKERINNEN liegt im anamorphen Originalformat von 1.85:1 vor. Ein Schwachpunkt des Transfers ist die Schärfe. In der Tiefe verwischt das Bild teils deutlich, was sich gut anhand einfarbigen Flächen wie der grünen Wiese beobachten lässt. Auch die Kantengenauigkeit bewegt sich nur auf einem befriedigenden Niveau. Während das Geschehen auf den ersten Blick zwar meistens gut ausschaut, wobei genaueres Hinschauen allerdings eine deutliche Konturarmut offenbart, welche für Defizite in feineren Strukturen sorgt. Dafür erfreut jedoch die harmonische Farbgestaltung. Je nach Situation erstrahlt das Bild mal frisch, ohne „poppig“ zu wirken, während in anderen Szenen die Werte heruntergedreht werden, woraufhin alles – thematisch allerdings passend – blass erscheint. Der Kontrast passt sich dem Ganzen gut an und sorgt für den nötigen Halt. Auch der Schwarzwert überzeugt und ist nur ab und an etwas zu kraftvoll. Über die gesamte Laufzeit lässt sich ein dezentes Hintergrundrauschen beobachten. Dieses liegt wie ein feiner Schleier über dem Bild, was überwiegend in Kamerafahrten deutlicher auffällt und besonders dabei einen etwas störenden - "matschigen" - Eindruck entstehen lässt. Zwar ist dieser Mangel für den "normalen" Zuschauer nicht gravierend, dem verwöhnten Auge sollte das dennoch negativ auffallen. Verunreinigungen sind nicht auszumachen, dafür aber ein nicht vollends ruhiger Bildstand. Dieser lässt sich jedoch nur in wenigen ruhigen Passagen, wie im Vorspann, beobachten und ist ansonsten kaum bis gar nicht erkennbar. Die durchschnittliche Bitrate von 5.47 Mb/sec. sorgt für ein leichtes, kaum störendes Blockrauschen.

Trotz der Schwächen in puncto Schärfe reicht es insgesamt noch zu hauchdünnen sieben Punkten!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die deutsche Dolby Digital 5.1-Tonspur gehört nicht zu den allerbesten. Dafür mangelt es dem Surround an einer durchgehend räumlichen Präsenz. Zu oft ist sprichwörtlich „tote Hose“ und außer ein paar leisen Tönen kommt nichts aus den hinteren Boxen. Meistens beschränkt sich die Wiedergabe auf Musikeinsätze. Zudem mangelt es an Dynamik und Intensität. Als Beispiel sei die Gewitterszene in der 46. Minute genannt. Differenzierte Effekte sind kaum auszumachen und das Klangbild hört sich zu eingeengt, förmlich „dünn“ an. Schuld hieran wird auch die zu starke Fixierung auf den Center haben. Aus diesem kommen fast alle Stimmen, was für eine sehr gute Sprachverständlichkeit sorgt. Ab und an lässt sich - übrigens in allen drei Tonspuren - ein ganz leichtes Rauschen heraushören. Sicherlich keine völlig missglückte 5.1-Abmischung, jedoch bleibt sie weit hinter den technischen Möglichkeiten zurück. Dagegen nutzt die Dolby Digital 2.0 (Stereo)-Variante ihr eingeschränktes Spektrum besser aus. Die Front klingt zwar etwas dumpfer, dafür offenbart sie jedoch einen weiträumigeren, voluminöseren Sound. Der französische Originalton, ebenfalls in Dolby Digital 2.0 (Stereo), weist keine Unterschiede im Vergleich zum deutschen Pendant auf. Schade, dass hierfür keine Surround-Abmischung verfügbar ist...

Bewertung  6 von 10 Punkten




Bonusmaterial gibt es leider kaum. Das mittels Filmszenen dezent animierte und musikalisch unterlegte Hauptmenü beinhaltet nur den synchronisierten Kinotrailer (2:00) sowie weitere Programmtipps mit Vorschauen zu GENESIS und EINE ITALIENISCHE HOCHZEIT. Für den Hauptfilm liegen zudem noch deutsche Untertitel vor.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


DIE PERLENSTICKERINNEN (im Original: BRODEURSE) ist eine dieser kleinen Produktionen abseits der Masse. Das vermutlich geringe Budget zeigt sich besonders an den fehlenden „großen“ Szenen. Allerdings macht sich der Film diesen Umstand zunutze und fokussiert fast vollständig auf die Hauptrolle Claire Moutiers. Und das gelingt, trotz der nicht langen Laufzeit von circa 85 Minuten, sehr gut. Frei nach dem Motto „In der Ruhe liegt die Kraft“ bleibt die Kamera auch mal stehen, zeigt Claire in ihrer unglücklichen Lage oder im normalen Arbeitstag. Das mag langweilig klingen, ist es aber nicht. Aus einem ganz einfachen Grund: Man entwickelt Sympathie für sie. Dies ist vor allem der Schauspielerin Lola Naymark zu verdanken, diee ihre Rolle mit einem herzlichen und natürlichen Charisma füllt, welches den Darstellern der meisten Großproduktionen Marke Hollywood abhanden gekommen ist. Von der Regisseurin Éléonore Faucher wurde das Ganze durch eine solide Regie noch konsequent umgesetzt und zudem mit einigen schönen Szenen unterlegt. Zwar ist man optisch von Filmen wie beispielsweise DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE noch etwas entfernt, doch mindert das die Qualität von DIE PERLENSTICKERINNEN nicht sonderlich. Wer ruhige französische Filme mag, der sollte sich diesen Titel auf jeden Fall vermerken!

Die Bild- und Tonqualität stellen knapp zufrieden, jedoch enttäuscht das gänzliche Fehlen von Extras.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]