Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99
Dragonball Z - Box 8/10 (Episoden 231-250) [4 DVDs] ...
nur EUR 35.99
Dragonball Z - Box 10/10 (Episoden 277-291) [3 DVDs] ...
nur EUR 35.99
Dragonball Z - Box 3/10 (Episoden 75-107) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99
Dragonball Z - Box 9/10 (Episoden 251-276) [5 DVDs] ...
nur EUR 35.99
[Blu-ray] Erlösung ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Ein Hologramm für den König ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Superman - Die Spielfilm Collection 1978-2006 ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] James Dean Collection ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2763  Review zu: Die Insel am Ende der Zeit 15.11.2012
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Die drei Freunde Albert (Michel Béatrix), Franck (Kaddour Dorgham) und Pierre (Jérémy Duplot Jr.) fliegen in ihrer Propellermaschine über die Weiten des Ozeans, als sich eine schier unüberwindliche Gewitterfront vor ihnen aufbaut. Sie haben keine andere Möglichkeit, als direkt hindurch zu fliegen. Inmitten des Unwetters versagt der Motor und das Flugzeug stürzt ins Meer. Die drei können sich in ein kleines Schlauchboot retten, aber treiben dann hilflos auf dem Wasser. Nach ein paar Tagen und bereits am Ende ihrer Kräfte, entdecken sie am Horizont Land. Nicht wissend, dass es sich um eine mysteriöse einsame Insel handelt, paddeln sie verzweifelt bis sie das rettende Ufer erreichen. Doch was sie dort erwartet ist so außergewöhnlich, bedrohlich und mystisch, dass sie glauben, bereits tot und in der Hölle zu sein … Die Zeit scheint hier still zu stehen, gestern ist heute ist morgen und Äonen der Erdgeschichte sind auf diesem verdammten Flecken Erde vereint.

Cover Die Insel am Ende der Zeit
Cover vergrößern




Im Handel ab:09.08.2012
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH / MIG Film GmbH
Originaltitel:L'île
Genre(s): Abenteuer
Regie:Olivier Boillot
Darsteller:Michel Béatrix, Cyrielle Debreuil, Kaddour Dorgham, Jérémy Duplot Jr.
FSK:16
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Gag Reel
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild (1,77; 1080i) entspricht kaum dem einer Blu-ray und wirkt mehr wie das einer schlechteren DVD. Die Schärfe ist mäßig, es mangelt an Details, der Kontrast ist mangelhaft, die Farben blass. In den dunklen Szenen ist stets ein Rauschen präsent, was sich gelegentlich wie ein dichter Schleier über das Bild legt. Die Kompression ist mies, denn es ziehen sich durch den ganzen Film zum Teil starke Blockspuren.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Beide DTS-HD MA-Spuren sind frontlastig ausgefallen, die deutsche Version sogar noch mehr als die OF. Die deutsche Fassung ist ein wenig lauter und wirkt aggressiver als die OF, klingt dafür aber auch wie erwähnt mehr von der Front dominiert. Die OF ist leiser, weist aber mehr Aktivitäten in den Rears auf. Wirklich gut sind beide nicht. Keine Spur wirkt durchweg rund, kraftvoll oder detailreich. Hier macht sich eben der Low-Budget-Hintergrund voll bemerkbar.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 34 min), einer Gagreel (ca. 10 min) und einer Bildergalerie/Slideshow (ca. 8 min).

Im Making of verbergen sich auch Storyboards, Artwork und Konzeptzeichnungen der Sets und in der Gagreel findet man sogar nicht verwendete Szenen und ein alternatives Ende.

Die Extras liegen alle in Französisch ohne jegliche Untertitel vor.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


DIE INSEL AM ENDE DER ZEIT bzw. L' ÎLE: LES NAUFRAGÉS DE LA TERRE PERDUE (Originaltitel; Frankreich, 2011) ist ein billiger Mystery-Abenteuerfilm, der auf dem Cover mit dem Namen Jules Verne wirbt, der aber rein gar nichts mit diesem Machwerk zu tun hat. Augenscheinlich wurde der Plot aber von "Die geheimnisvolle Insel" von Jules Verne inspiriert, wobei auch Motive aus dem Film THE LOST WORLD verwurstet wurden.

Olivier Boillot war in Personalunion Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Cutter und damit eindeutig überfordert. Was er hier abliefert ist ein billiger, wirrer, unlogischer, unspannender und zuweilen peinlicher Low-Budget-Quark. Die Darsteller sind von zweifelhafter Qualität, das Erzähltempo ist schleppend, zumal der Plot sowieso etwas dünn ist und nicht viel zu erzählen hat. Sachen werden eingeführt oder gezeigt, aber nicht vertieft und weiter erwähnt. Die Rückblenden sind verzweifelte Versuche die Figuren zu vertiefen, stören aber nur den Fluss und helfen kein Stück weiter. Die Inszenierung ist oft etwas holprig und wirkt wiederholt amateurhaft. Der Film enthält viele schlechte visuelle Effekte, seien es miese Greenscreen-Arbeit oder misslungene CGI-Shots, die nicht mal ansatzweise überzeugend aussehen.

Was ein stimmiger Mystery-Adventure-Streifen über unbekannte und fantastische Welten mit riesigen Tieren und einem großen Geheimnis hätte sein können, ist am Ende ziemlicher Trash geworden. Fazit: Muss man nicht sehen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film

      [ Weitere News ]