Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4500  Review zu: Die Eisprinzen 05.11.2007

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Die Olympischen Winterspiele in Salt Lake City 2002: Zwei männliche Diven auf dem Eis, beide kämpfen um die Goldmedaille, die Stimmung zwischen den Kontrahenten ist eisig. Und dann kommt es wie es kommen musste - zwischen den beiden rivalisierenden Eiskunstläufern Chazz Michael Michaels (Will Ferrell) und Jimmy MacElroy (Jon Heder) fliegen die Fäuste. Das bedeutet für beide lebenslanges Teilnahmeverbot im Eiskunstlauf-Einzelwettbewerb und damit das Aus ihrer Profikarriere.

Dreieinhalb Jahre später ist das Eis zwischen den Kampfhähnen geschmolzen und die Sehnsucht nach den Kufen, die die Welt bedeuten, stärker als jede Rivalität. Und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Dank der findigen Trainer Stranz (Will Arnett) und Fairchild (Amy Poehler) entdeckt das neue Dreamteam eine folgenschwere Lücke im Reglement für die Meisterschaften: Teilnehmer des Paarlaufes müssen nicht unterschiedlichen Geschlechts sein...

Cover Die Eisprinzen
Cover vergrößern




Im Handel ab:27.09.2007
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Blades of Glory
Genre(s): Komödie
Romanze
Sport
Regie:Josh Gordon, Will Speck
Darsteller:Will Ferrell, Jon Heder, Will Arnett, Amy Poehler, Jenna Fischer, William Fichtner, Craig T. Nelson, Romany Malco, Nick Swardson, Scott Hamilton, Andy Richter, Greg Lindsay, Rob Corddry, Nick Jameson, Tom Virtue, Ben Wilson, William Daniels, Zachary Ferren, Rémy Girard, Steven M. Gagnon, Christopher Reed, Luciana Carro, Nancy Kerrigan, Smalls, Luke Wilson, Katharine Towne, David Pressman, James M. Connor, Craig Gellis, Angela Chee, Hans Uder, Chad Brennan, Ethan Burgess, Patrick Hancock, Tiffany Scott, Brian Boitano, Dorothy Hamill, Peggy Fleming, Phil Reeves, Mollie Marie Clinton, Matt Levin, Eloise Lynch, Fiona Gubelmann, Smith Cho, James P. Yorke, Alysse Alcroft, Taylor Neff, Wendy Wilke, Matt Evers, Keith Joe Dick, Sunita Param, Stephanie Courtney, Lisa Marie Allen, Elliott Cho, Loretta Fox, Kyle Bornheimer, Sasha Cohen, Jim Lampley, Alison Martin, Griffin Armstorff, Armen Saakian, Akop Manoukian, Grant Thompson, Kelly Gould, Margaret Roblin, Lisa Paul, Lora Starkman, J.D. Cantrell, Kerry Rossall, Brandon Barton, Johnny Drocco, Michelle Hower, Tatiana Katryne, Dorothy Macdonald, Lisa Lee Morgan, Mariev Rodrig, Amélie Sorel
FSK:6
Laufzeit:ca. 93 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital Plus 5.1
Englisch: Dolby Digital Plus 5.1
Türkisch: Dolby Digital Plus 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x HD-DVD
Regionalcode:0
Verpackung:HD DVD Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • BERÜHMTHEITEN AUF DÜNNEM EIS
  • COOLER ALS EIS: DIE SUPER-SEXY KOSTÜME DER EISTÄNZER
  • ARNETT UND POEHLER: EINE FAMILIENGESCHICHTE
  • 20 FRAGEN MIT SCOTT HAMILTON
  • HECTOR: PORTRAIT EINES PSYCHOTISCHEN FANS
  • ENTFERNTE SZENEN
  • MUSIK VIDEO "BLADES OF GLORY" VON BO BICE
  • GAG REEL
  • ALTERNATIVE TAKES
  • MOVIEFONE UNSCRIPTED
  • MTV INTERSTITIALS
  • FOTO GALERIEN
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Der 1,78:1-Transfer von DIE EISPRINZEN wurde mit dem MPEG-4-AVC-Codec erstellt und weist wie bei HD-Medien üblich eine Auflösung von 1920x1080 progressiven Pixeln auf. Die Bildschärfe ist über weite Strecken exzellent, insbesondere die Detailzeichnung weiß zu beeindrucken. Lediglich manche Totalen könnten noch etwas knackiger sein. Die Kompression tritt nie in Erscheinung und um Filmgrain auf Hintergründen zu erkennen, muss man schon fast mit der Nase am Schirm sitzen.

Der Film verfügt über eine etwas eigenwillige Optik. Die Farben hat man absichtlich auf kältere Töne reduziert, während beim Kontrast dunkle Flächen dominant wirken und helle zu matt. Der sich daraus ergebende Look sieht unnatürlich aus, scheint aber gewollt zu sein. Eine gute plastische Durchzeichnung ist trotzdem gegeben. Zuletzt bleibt noch zu erwähnen, dass das Master lupenrein daherkommt und keine Schmutzpartikel oder Dropouts den Filmgenuss stören.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Neben dem englischen Original finden sich noch die deutsche, französische sowie italienische Synchronisation auf dieser HD DVD im Dolby Digital Plus 5.1-Format. Im Gegensatz zum Original mit 1536 kbps wurden die anderen Sprachen lediglich mit einer Datenrate von 448 kbps erstellt. Genrebedingt halten sich die hörbaren Unterschiede in nichtigen Grenzen. Typisch für Komödien ist die frontlastige Abmischung, welche auch bei den EISPRINZEN zu Tage tritt. Direktionale Surroundeffekte kann man an zwei Händen abzählen, während die Musik sowie Umgebungsgeräusche vor allem in den Eistanz-Szenen den rückwärtigen Bereich befeuern. Die Aktivitäten des Subwoofers beschränken sich dann auch meistens auf die Unterlegung des Scores mit einem wohligen Bassfundament. Die Stimmen sind tadellos zu verstehen und die Qualität der deutschen Synchronisation kann als gelungen bezeichnet werden. An der allgemeinen Klangqualität gibt es ebenfalls nichts zu rütteln. Zwar wird niemals die Dynamik von Actionkrachern erreicht, für eine Komödie wird das Klangspektrum aber gut ausgenutzt sowie alle Lagen satt und klar wiedergegeben.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie einem Dutzend weiterer europäischer Sprachen. Die Extras liegen fast alle in High Definition vor, was leider immer noch keine Selbstverständlichkeit auf dem neuen Medium ist.

Da wäre zuerst das viertelstündige Making Of, welches einen erstaunlich geringen Werbecharakter aufweist. Neben den Darstellern und den beiden Regisseuren kommt auch Produzent Ben Stiller ausgiebig zu Wort und berichtet, wie der Film zu Stande kam oder mit welchen Problemen die beiden Regieneulinge, welche zuvor nur Werbeclips gedreht hatten, bei der ungewohnten Tätigkeit konfrontiert wurden. Als nächstes werden uns in sechs Minuten Berühmtheiten auf dünnem Eis präsentiert. Hier darf man hautnah miterleben, wenn die Darsteller auf dem Eis für die Eistanzszenen trainieren. Zwischendurch werden Statements von ihnen sowie den Trainern eingeschnitten. Anschließend geht es Cooler als Eis zu, wenn in fünf Minuten die extravaganten Kostüme aus dem Film vorgeführt werden. In „Arnett und Poehler - eine Familiengeschichte“ (6 Min.) dreht sich alles um das Ehepaar Amy Poehler und Will Arnett, welches in DIE EISPRINZEN die fiesen Gegenspieler von Will Ferrell und Jon Heder mimt. Die Fragen des Interviewers zielen darauf ab, wie es sei, als Ehepaar gemeinsam vor der Kamera zu stehen und wie es dazu kam. Anschließend stellt ein Moderator in fünf Minuten 20 Fragen an Scott Hamilton, dem Olympiasieger von Sarajevo 1984, über das Eiskunstlaufen.

Weiter geht es mit dem Feature „Hector: Portrait eines psychotischen Fans“. Knappe dreieinhalb Minuten lang bekommt der Zuschauer einen vom Originaldarsteller gespielten Einblick in das gestörte Innenleben des im Film auftretenden fanatischen Fans namens Hector. Danach folgt ein Moviefone Unscripted mit Will Ferrell, Jon Heder sowie Will Arnett, die bereitwillig und nicht völlig ohne Humor zehn Minuten lang spontane Fragen zum Film beantworten. Anschließend folgen vier Deleted Scenes sowie neun Minuten alternative Takes. Das zweiminütige Gag-Reel zeigt listige Patzer und Versprecher, die immer einen Blick wert sind. Zuletzt stehen noch drei Fotogalerien sowie das Musikvideo „Blades of Glory“ auf dem Programm, bevor das Bonusmaterial mit den sogenannten MTV Interstitials, was nichts anderes als Teaser sind, ausklingt.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Mit DIE EISPRINZEN (im Original BLADES OF GLORY) verwirklichte Superstar Ben Stiller einen lang gehegten Traum: einen Film über das Eiskunstlaufen. Während er aber nur als Produzent die Geschicke des Neuling-Regieduos Will Speck und Josh Gordon überwachte und nicht selber vor die Kamera trat, liefern Will Ferrell (RICKY BOBBY - KÖNIG DER RENNFAHRER) und Jon Heder (NAPOLEON DYNAMITE) als ungleiches Eisläuferduo eine superbe Leistung ab. DIE EISPRINZEN bietet jede Mange zündender Gags und mit dem Ehepaar Will Arnett (DIE CHAOSCAMPER) sowie Amy Poehler (SHREK 3) ein fieses Comedy-Gespann als Gegenspieler. Die süße Jenna Fischer (SLITHER) und Altmeister Craig T. Nelson (POLTERGEIST) komplettieren den Cast.

Obwohl das Eislauf-Szenario gänzlich neu ist, orientiert sich das Drehbuch an alten, erfolgreichen Comedy-Strukturen. Ein ungleiches Paar muss sich zusammenraffen, um in die Erfolgsspur zurückzufinden. Dem Triumph stehen dann noch fiese Widersacher in Form der Van Waldenbergs im Weg und letztendlich wird die Beziehung der beiden Hauptprotagonisten noch durch eine hübsche Frau auf eine harte Probe gestellt – alles schon einmal da gewesen. Seine Faszination bezieht DIE EISPRINZEN jedoch durch die aberwitzigen Eislauf-Sequenzen mit dem pummeligen Rüpel Will Ferrell, dem der grazile, feminin angehauchte Jon Heder gegenüber steht. Die beiden Darsteller harmonieren in dieser Beziehung perfekt miteinander. Alles in allem macht vor allem dieser Faktor den Film zu einer der besten Komödien der letzten Jahre, welchen man sich nicht entgehen lassen sollte.

Die HD DVD aus dem Hause Paramount/Dreamworks zeigt DIE EISPRINZEN in technisch beinahe optimaler Qualität. Bei den Extras gibt es überwiegend Quantität als Qualität zu vermelden, einen nicht zu unterschätzenden Unterhaltungsfaktor besitzen sie dennoch.






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 3,5/5
"Die Eisprinzen" bringen eine lange Liste an Extras mit: neben einem Making Of gibt es u.a. eine ganze Reihe Featurettes, entfernte und alternative Szenen sowie ein Musikvideo. Die Extras sind zwar jeweils recht kurz, liegen dafür aber fast alle in HD vor. Außerdem ist das Menüdesign mit animiertem Hauptmenü sehr gelungen. Das einzige, was man dem Transfer wirklich ankreiden kann, ist sein etwas [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]