BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 13774  Review zu: Die Abenteuer von Indiana Jones - Complete DVD Movie Collection 03.11.2003

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Daniela Amistadi



Jäger des verlorenen Schatzes:
Während ihrer unglaublichen weltweiten Suche nach der geheimnisvollen Bundeslade entgehen Indy (Harrison Ford) und seine kratzbürstige Exflamme Marion Ravenwood (Karen Allen) explosiven Fallen, bekämpfen Nazis und bezwingen giftige Schlangen.

Indiana Jones und der Tempel des Todes:
Mach’ dich bereit für einen atemberaubenden Ritt mit Indiana Jones und der Tempel des Todes. Indy (Harrison Ford), seinen kleinen Kumpel Short Round (Ke Huy Quan) und die Nachtklubsängerin Willie Scott (Kate Capshaw) treibt es von Höhenflug-Action über den Himalaya und einer nervenzerreißenden Loren-Verfolgungsjagd schließlich zur Flucht aus einer festungsartigen Mine in Indien, bei der es einem eiskalt den Rücken herunterläuft.
Gut festhalten, denn der größte Abenteurer der Welt nimmt dich mit auf eine atemberaubende abenteuerliche Achterbahnfahrt, bei der garantiert niemand still im Sessel sitzen bleibt.


Indiana Jones und der letzte Kreuzzug:
Es gibt nichts Aufregenderes als den Versuch, mit den Jones’ in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug Schritt zu halten. Indys Lieblingsfeinde, die Nazis, sind zurück und haben seinen Vater, Professor Henry Jones Sr. (Sean Connery), entführt, um dadurch Unterstützung bei ihrer Suche nach dem Heiligen Gral zu erhalten. Den Spuren von Amerika über Venedig durch die Wüsten des Gelobten Landes folgend, liegt es an Indy (Harrison Ford), seinen Vater zu retten, den Heiligen Gral zu finden und alles wieder „in Ordnung“ zu bringen. Dieses actiongeladene Nonstop-Abenteuer ist ein Schatz für die ganze Familie.

- Indiana Jones Bonus Material

Cover Die Abenteuer von Indiana Jones - Complete DVD Movie Collection
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.11.2003
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Raiders of the Lost Ark / Indiana Jones and the Temple of Doom / Indiana Jones and the Last Crusade
Genre(s): Action
Abenteuer
Thriller
Regie:Steven Spielberg
Darsteller:Harrison Ford, Karen Allen, Paul Freeman, Ronald Lacey, John Rhys-Davies, Denholm Elliott, Alfred Molina, Wolf Kahler, Anthony Higgins, Vic Tablian, Don Fellows, William Hootkins, Bill Reimbold, Fred Sorenson, Patrick Durkin, Matthew Scurfield, Malcolm Weaver, Sonny Caldinez, Anthony Chinn, Pat Roach, Christopher Frederick, Tutte Lemkow, Ishaq Bux, Kiran Shah, Souad Messaoudi, Terry Richards, Steve Hanson, Frank Marshall, Martin Kreidt, George Harris, Eddie Tagoe, John Rees, Tony Vogel, Ted Grossman, Peter Diamond, Nick Gillard, Romo Gorrara, Barrie Holland, Dennis Muren, Glenn Randall Jr., Michael Sheard, Rocky Taylor, Harrison Ford, Kate Capshaw, Jonathan Ke Quan, Amrish Puri, Roshan Seth, Philip Stone, Roy Chiao, David Yip, Ric Young, Chua Kah Joo, Rex Ngui, Philip Tan, Dan Aykroyd, Dr. Akio Mitamura, Michael Yama, D.R. Nanayakkara, Dharmadasa Kuruppu, Stany De Silva, Ruby De Miel, D.M. Denawake, Iranganie Serasinghe, Dharshana Panangala, Raj Singh, Frank Olegario, Ahmed El Shenawi, Arthur F. Repola, Nizwar Karanj, Pat Roach, Moti Makan, Mellan Mitchell, Bhasker Patel, Arjun Pandher, Zia Gelani, Debbie Astell, Maureen Bacchus, Corinne Barton, Carol Beddington, Sharon Boone, Elizabeth Burville, Marisa Campbell, Christine Cartwright, Andrea Chance, Jan Colton, Louise Dalgleish, Lorraine Doyle, Vanessa Fieldwright, Brenda Glassman, Elaine Gough, Sue Hadleigh, Sarah-Jane Hassell, Samantha Hughes, Julie Kirk, Deirdre Laird, Vicki McDonald, Nina McMahon, Julia Marstand, Gaynor Martine, Lisa Mulidore, Dawn Reddall, Rebekkah Sekyi, Clare Smalley, Lee Sprintall, Jenny Turnock, Ruth Welby, Sidney Ganis, George Lucas, Frank Marshall, Anthony Powell, Steven Spielberg, Harrison Ford, Sean Connery, Denholm Elliott, Alison Doody, John Rhys-Davies, Julian Glover, River Phoenix, Michael Byrne, Kevork Malikyan, Robert Eddison, Richard Young, Alexei Sayle, Alex Hyde-White, Paul Maxwell, Isla Blair, Vernon Dobtcheff, J.J. Hardy, Bradley Gregg, Jeff O'Haco, Vince Deadrick Sr., Marc Miles, Ted Grossman, Tim Hiser, Larry Sanders, Will Miles, David Murray, Frederick Jaeger, Jerry Harte, Billy J. Mitchell, Martin Gordon, Paul Humpoletz, Tom Branch, Graeme Crowther, Luke Hanson, Chris Jenkinson, Nicola Scott, Louis Sheldon, Stefan Kalipha, Peter Pacey, Pat Roach, Suzanne Roquette, Eugene Lipinski, George Malpas, Julie Eccles, Nina Armstrong, Nick Gillard, Ronald Lacey, Derek Lyons, Michael Sheard, Tip Tipping
FSK:16
Laufzeit:ca. 413 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 5.1
Ungarisch: Dolby Digital 2.0
Tschechisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:4 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Holländisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Indiana Jones: Das 'Makting Of' der Trilogie
  • The Light and Magic of Indiana Jones
  • The Sound of Indiana Jones
  • The Stunts of Indiana Jones
  • The Music of Indiana Jones
  • Exklusiver DVD-ROM Zugang
Zusatzinfos:
  • Indiana Jones Webseite

    Verliehene Oscars
    Jäger des verlorenen Schatzes ("Raiders Of The Lost Ark"), USA 1981: Ausstattung, Spezialeffekte, Schnitt, Ton
    Indiana Jones und der Tempel des Todes ("Indiana Jones And The Temple Of Doom"), USA 1984: Spezialeffekte
    Indiana Jones und der letzte Kreuzzug ("Indiana Jones And The Last Crusade"), USA 1989: Tonbearbeitung


    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • Momox.de - Einfach verkaufen.


    Das vorliegende Bild aller drei Film-DVD's (die Bonus-DVD wird in den "Extras" separat betrachtet) kann sich soweit sehen lassen. Die Farben sind kräftig und kommen sehr gut rüber. Die Rotfärbungen, besonders in "der Tempel des Todes" sind zwar teilweise etwas zu kräftig, dies scheint jedoch beabsichtigt. Die Farbgebung der Außenaufnahmen ist ebenso kräftig. Hier wirken der Himmel blau und die Wüste sandbraun, ganz ohne störende Dropouts oder Unreinheiten. Diese sucht man zumeist vergeblich.

    Der Kontrast sowie die Schärfe sind ebenso gut gelungen. Hier wurde bei der Restaurierung des bereits teilweise über 20 Jahre alten Bildes ganze Arbeit geleistet. Lediglich kleinere Unschärfen (deutlich sichtbar in "und der letzte Kreuzzug", als Indy mit Sallah im Wagen fährt) sind erkennbar. Diese erscheinen innerhalb mehrerer Minuten einige Male, können jedoch vernachlässigt werden.

    Was hier an Arbeit geleistet wurde ist phantastisch. Kennt man die Indy-Trilogie bereits von Video und Fernsehen, kann man keinerlei Vergleiche ziehen. Lediglich die Laserdisc-Version kann hier deutlich machen, wieviel Mühe die Restauratoren mit Filtern und Nachbesserungen gehabt haben müssen. Für Material diesen Alters erstklassige Arbeit, auch wenn durch leichte Unschärfen leider keine Referenzqualität erreicht werden konnte.

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Die Tonqualität muss man in zwei Sparten aufteilen. Einmal der hervorragende englische Dolby Digital 5.1 THX Sound. So stellt man sich einen guten Surround-Sound vor. Die Dialoge werden klar und deutlich aus den Frontspeakern wiedergegeben, je nachdem, wo der Charakter sich gerade befindet. Die englische Sprache ist gut verständlich und die Untertitelung kann sich der Standardzuschauer wohl schenken.

    Die Geräuschkulisse breitet sich über alle vorhandenen Lautsprecher aus. Besonders eindrucksvoll sind hier die Szenen im Tempel der Kali-Anhänger. Zusätzlich zum eindrucksvollen Bild gestaltet sich hier über den hervorragenden englischen Dolby Surround Ton eine angsteinflößende Atmosphäre.

    Ein weiteres Highlight ist hier die musikalische Untermalung von John Williams. Wer kennt sie nicht, die Titelmelodie der Filme. Dieses Theme wird über die ganze Filmmusik verteilt abgewandelt und immer wieder verwendet. Die Vertonung wurde für diese DVD nochmals bereinigt und zeigt kaum Schwächen wie Rauschen, Knackser oder Aussetzer. Wirklich ein wahrer Ohrenschmaus.

    Der zweite Part ist der deutsche Dolby Digital 2.0 Ton. Es scheint fast, als wäre die deutsche Tonspur eine Art Stiefkind, die eben mit auf die DVD's gepresst werden musste. Im Gegensatz zur englischen Audiospur wirkt der deutsche Ton leise, dumpf und unpassend. Hier fehlen die Raumklänge und die orchestrale Hintergrundmusik. Der Versuch des Raumklanges über die Dialoge (wie beim englischen Ton wird den Positionen der Figuren entsprechend die Tonausgabe gesteuert) scheitert kläglich, da die Stimmen lange nicht so kraftvoll ertönen.

    Ganz so schwarz malen sollte man jedoch nicht, schließlich ist auch der deutsche Ton frei von Alterserscheinungen wie übermäßigem Rauschen oder Knacksen und kann sich im Vergleich zu den VHS- oder Fernsehausstrahlungen durchaus sehen lassen. Er kann nur leider im Vergleich zum englischen Ton nicht bestehen.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Der DVD-Sammler kennt sie, die Bonus-DVD's. Meist beinhalten sie einige Fotos vom Set, Crewinformationen und mehr oder weniger interessante Making-of's - wenn überhaupt. Die vorliegende Bonusdisk der Indiana Jones Box ist da keineswegs anders - nur die Qualität ist um Längen besser.

    Das Herzstück ist sicherlich das dreifache Making-of (zu finden unter dem Menüpunkt "Indiana Jones: Making the Trilogy), welches sich auf eine Länge von fast 2 kurzweiligen Stunden ausdehnt. Ob die separierten Teile der einzelnen Filme nun getrennt oder optional nacheinander abgespielt werden, bleibt dem Zuschauer selbst überlassen. Beschrieben wird der lange Weg von der Idee bis hin zum Film. Die Entscheidung, ob man lieber ein Weltraumepos oder die Geschichte eines archäologischen Helden verfilmen wollte, war bei George Lucas schnell gefallen. Somit verschwand die Geschichte um Indiana Smith (so der erste Name) wieder in der Schublade und "Star Wars" wurde gedreht. Jahre später erbarmt sich dann endlich Paramount und "Jäger des verlorenen Schatzes" wird gescriptet und gecastet. Und da sieht das erstaunte Zuschauerauge auch schon den Wunschkandidaten für "Indy": Tom Selleck - gezeigt werden Castingaufnahmen. Dieser kommt jedoch aus seinem Serienvertrag für "Magnum P.I." nicht heraus. Sein Glück, schließlich wurde er durch diese Serie zum Megastar. Also musste die zweite Wahl von Regisseur und Produzent ran - Harrison Ford. Zweite Wahl nur, weil man sich nicht nach Star Wars wieder auf diesen erstklassigen Schauspieler als Hauptdarsteller versteifen wollte. Dennoch wurde ein Vertrag über 3 Filme mit ihm geschlossen und los ging es.

    Die Auswahl der zusätzlichen Charaktere wird in den einzelnen Making-of's eindrucksvoll beschrieben. Was sprach für und was gegen einen Schauspieler? Ebenso detailliert wird auf die Drehorte eingegangen. "Jäger des verlorenen Schatzes" wurde beispielsweise in Tunesien gedreht, in der gleichen Umgebung wie bereits vorher Star Wars (Tatooine). Die Crew fühlte sich natürlich gleich wie zuhause.

    Neben den Originalaufnahmen am Set werden immer wieder Interviews mit den Akteuren aus heutiger Zeit dazwischengeschnitten. Nur von Schauspielern, welche bereits verstorben sind, wurden ältere Interviews verwendet. River Phoenix erzählt hier zum Beispiel, wie er an die Rolle des jungen Indiana Jones kam. Da er Harrison Ford bereits aus "Moskito Coast" kannte, war es ihm ein Leichtes, den Weltstar nachzuahmen.

    Es werden die einzelnen Schwierigkeiten beleuchtet, die während der Dreharbeiten auftraten. So wurde auf Special Effects mit Hilfe von Computern vollkommen verzichtet (teils aus Budgetgründen, hauptsächlich doch wegen dem fehlenden Potential). Es mussten also Puppen von Brücken fallen, über 300 Fernsehantennen von Dächern abmontiert werden oder wahre Massen von Schlangen hinter Glasscheiben verteilt werden.

    Allein mit dem Making-of ist es noch nicht getan. Zusätzlich finden sich unter dem Punkt "Featurettes" Einblicke in die Vertonung, die Special Effects und die Stunts der drei Verfilmungen. Diese wurden ebenso aufwändig gestaltet und mit Informationen gespickt wie schon das Making-of.

    Abgerundet wird die Bonusdisk durch eine große Anzahl von Trailern zu den drei Filmen, einem Zugang zu www.indianajones.com sowie den Credits der DVD. Einziges Manko, dass den Award für die Bonusdisk verhindert, ist die rein englische Vertonung. Lediglich die Untertitelung liegt in Deutsch, Englisch und einigen anderen Sprachen vor.

    Bewertung  10 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


    Wie lange wurde gewartet - wer hat nicht alles diese Box haben wollen? Und endlich hatte George Lucas ein Einsehen: Die drei Indiana Jones Filme wurde technisch aufgepeppt, die alten Bänder wurden remastered, der englische Ton auf Dolby Digital 5.1 Sound aufgemotzt und die DVD's in eine Box gepackt.

    Diese Papp-Box macht schon von außen eine Menge her. Mit einem 3D-Aufdruck im Stile der Filmplakate. Die vier DVD's (drei Filme und eine Bonus-DVD) sind in schmale Digipacks gepackt. Jedes einzelne geschmückt mit dem zugehörigen Filmplakat. Auch die Scheiben sind mit bunten Drucken verziert. Für die Bonusdisk liegt ein kleines Booklet bei.

    Das ansprechende Äußere wird auch bei Qualität und Quantität der Film-DVD's und Bonusdisk ersichtlich. Das Bild wurde hervorragend technisch erneuert, ebenso der Ton, auch wenn die deutsche Tonspur leider weniger eindrucksvoll ist als die englische. Als absolutes Highlight darf die Bonus-DVD bezeichnet werden. Die Extras sind reichhaltig, informativ und humorvoll zusammengestellt und aufbereitet. Auch hier wurde viel Arbeit investiert.

    Die vorliegende Box ist das must-have des Jahres und eine der am längsten herbeigesehnten DVD-Erscheinungen der letzten Jahre. Bei der hervorragenden Umsetzung kann man bedenkenlos zugreifen.






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]