Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5299  Review zu: Didi - Und die Rache der Enterbten 18.10.2004
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Gustav Böllemann verabschiedet sich mit 92 Jahren von dieser Welt und hinterlässt 30 Millionen! Die gierige Verwandtschaft ist auch sofort zur Stelle: der berüchtigte Kongo-Otto, die krankhaft geizige Florentine, der Erfinder Albert, der schießwütige Mafiosi Emilio und Titus, der Vielfraß. Das Testament schlägt ein wie eine Bombe! Gustav vermacht jedem Angehörigen das Gleiche - nämlich nichts!

Didi Dödel, der einzige, der Gustav nie angepumpt hat (weil er dessen Adresse nicht herausfinden konnte), soll alles erben! Plötzlich sind sich die "lieben" Verwandten einig: Dödel muss weg! Der liebenswerte Verlierer ahnt von der Erbschaft nichts. Schnell wird er zur Zielscheibe raffinierter Mordanschläge…

Cover Didi - Und die Rache der Enterbten
Cover vergrößern




Im Handel ab:13.09.2004
Anbieter: Alive AG / Turbine Medien
Originaltitel:Didi - und die Rache der Enterbten
Genre(s): Komödie
Regie:Dieter Hallervorden, Christian Rateuke
Darsteller:Dieter Hallervorden, Wolfgang Kieling, Gerhard Wollner, Christoph Hofrichter, Karl Schulz, Gert Burkard, Harald Effenberg, Gert Haucke, Friedrich Siemers, Inge Wolffberg, Margit Geissler, Klaus A. Müller, Manfred Tauchen, Charlotte Adami, Herbert Weissbach, Erna Haffner, Yekta Arman, Andreas Grothusen, Horst A. Fechner, Gundula Petrovska, Wolf Rüdiger Reutermann, Guido Weber, Peter Schiff, Wolfried Lier, Yashiyuki Kikuta, Lutz Riedel, Wolfgang Wiehe, Maximilian Rüthlein, Ariadne Klingbeil
FSK:6
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:16:9 (1.66:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD und 1 x Audio-CD
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case mit Einleger
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentare
  • Grußwort von Dieter Hallervorden
  • Hinter den Kulissen des Audiokommentars
  • Die Testamentseröffnung: Special Effects
  • Die Entstehung der Masken
  • Schnittmaterial der Eröffnungsszene
  • Biografien von Stab & Besetzung
  • Hidden Feature
  • Folge 2 (30 Minuten) von Hallervordens TV-Kultreihe "Zelleriesalat & Gitterspeise"
  • 12 seitiges Booklet mit DVD-Produktionsnotizen und Interview
Zusatzinfos: Limitierte Erstauflage (9.999 Exemplare) inkl. Soundtrack-CD, Booklet, Silberprägung auf dem Cover und durchlaufender Nummerierung.

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Die digitale Abtastung fand vom Zwischenpositiv des Originalnegativs von 1984 statt, dass wohl perfekt von der UfA archiviert und konserviert wurde. Das Material wurde zunächst "gewaschen", wodurch ein Großteil an Staub (weiße Punkte) entfernt werden konnte. Tatsächlich sind diese nur noch vereinzelt anzutreffen. Nicht beseitigt wurden jedoch häufiger sichtbare Fäden und Fusseln, die aber in der Gesamtzahl im akzeptablen Rahmen bleiben. Auf den Einsatz von Filtern wurde zugunsten der Bildschärfe verzichtet, was sich positiv auf die Kanten- und Detailschärfe ausgewirkt hat, die beide insgesamt ein "gut" verdienen. Die Farben wurden teilweise angepasst damit das Bild gleichmässig und etwas zeitgemässer aussieht - auch das ist gelungen, denn die Farben erstrahlen in frischem Glanz, wenn auch nicht mit denen ganz aktueller Filme mithaltend. Der Kontrast erreicht ebenfalls "gute" Werte und zeichnet viele Details. Negativ fiel nur ein leichtes Hintergrundrauschen auf, dass gelegentlich auch mal in leichtes Grieseln umschlägt. Zwar ist dieses nicht häufig zu sehen, aber sichtbar vorhanden. Die digitale Kompression selbst zeigt sich nur in seltenenen leichten Unruhen bei Bewegungen im Bild, die ja aufgrund der Filterabstinenz wohl von der Komprimierung herrühren müssen.

Wenn man bedenkt, dass der Film 1984 entstand und wohl kaum das Budget heutiger Kinofilme zur Verfügung hatte, so ist das Ergebnis nicht zuletzt aufgrund der tollen Restauration umso erstaunlicher - hier erstrahlt ein Komödienklassiker in neuem Glanz - und das auch im anamorph abgelegten Originalformat (1,66:1). Das ist uns knappe 8 Punkte wert!

Bewertung  8 von 10 Punkten




Wie beim Bild auch beim Ton in Euphorie zu verfallen wäre schlichtweg übertrieben! Zwar kann man auch hier nur die gute Restaurierungsarbeit der Tontechniker loben, aber ein DD 2.0 Mono-Track bleibt immer noch ein Mono-Track! So bleiben Dynamik und Räumlichkeit klar auf der Strecke und man kann sich lediglich an klaren, gut verständlichen Dialogen, etwas dumpfer, eintöniger Filmmusik und gelegentlichen Hintergrundgeräuschen aus beiden Frontboxen erfreuen. Immerhin bleibt aber auch festzuhalten, dass die Spur ohne Rauschen und Verzerrungen daherkommt. Überraschenderweise liegt der Film auch in einer englischen Synchronisation vor. Abgesehen von dem Fakt, dass die Übersetzung aufgrund anderer Synchronsprecher, fehlender Synchronität und schlechter Übersetzung, die dem Ganzen den typisch "Didischen" Witz nimmt, unbefriedigend ist, klingt der englische DD 2.0 Mono-Track auch noch ziemlich dumpf und unausgewogen. Mal Reinhören ist sicher ganz witzig, inhaltlich aber dem Filmerlebnis abträglich. Auch nicht schön: die englische Spur ist mit Zwangsuntertiteln versehen, was der deutsche DVD-Fan gar nicht gerne sieht! Knappe...

Bewertung  6 von 10 Punkten




Aus dem beigefügten 12 seitigen Booklet, dass neben der Kapitelauflistung anstatt Werbung tatsächlich mal interessante Infos zum Film enthält (einige Produktionsnotizen zur DVD und ein Interview mit Didi), geht hervor, dass ein Großteil an Restmaterial wie nicht verwendete, alternative oder verpatzte Szenen etc. leider aufgrund einer Lagerplatzumstrukturierung in den 90ern verloren ging. Damals dachte freilich niemand daran, dass es jemals ein Medium geben würde für das man dieses Material noch verwerten könnte! So muss man mit dem vorliegenden Material mehr als zufrieden sein und darf staunen, was dennoch alles den Weg auf den Silberling geschafft hat...

Das kurze Vorwort von Dieter Hallervorden nach Einlegen der Disc, der Audiokommentar (AK) sowie eine "Hinter den Kulissen"-Featurette zum AK wurden erst in diesem Jahr für die DVD-Produktion angefertigt. Der Audiokommentar wird von Dieter Hallervorden, Produzent Wolf Bauer, Autor Hartmann Schmige, "Theo in der Tonne"-Darsteller Harald Effenberg und "Lammbock"-Regisseur Christian Zübert gesprochen. Letzterer vertritt die Garde junger Filmemacher und ist gleichzeitig so etwas wie der Moderator des AK. Es ist interessant zu sehen bzw. zu hören, wie alle Beteiligten nach fast 20 Jahren auf den Film und seine Entstehung zurückblicken und wie sie heute dazu stehen. Man muss jedoch leider sagen, dass der AK seinen eigentlichen Zweck, nämlich zum jeweiligen gezeigten Filminhalt auf irgendeine Weise Stellung zu nehmen, leider gar nicht erfüllt, denn soviel wie hier auch preisgegeben wird, es ist nie ein Kommentar zur Szene und ihrer Entstehung - es ist vielmehr ein 90 minütiges Interview, was auch in der 28 minütigen "Hinter den Kulissen des Audiokommentars"-Featurette deutlich wird!

Neben dem filmlangen als AK bzeichneten Interview und der Featurette dazu gibt es noch weiteres Material zu bestaunen: Es gibt eine Featurette zur Split-Screen-Szene "Die Testamentseröffnung", die deren Entstehung im Bild ohne Szenenton zeigt (ca. 7 Minuten). Eine weiterer Clip zeigt als animierte und sounduntermalte Fotogalerie die Entstehung der Masken zu allen 7 Böllemann-Charakteren (ca. 2 Minuten). Weiterhin gibt es "Schnittmaterial der Eröffnungsszene", ein Clip, der erweiterte bzw. im Film gekürzte Einstellungen der Eingangssequenz lose und unkommentiert aneinanderreiht. Das letzte Videofeature bildet die Trailerauswahl, die neben dem deutschen und englischen Filmtrailer 4 Trailer zu weiteren Didi-Kinofilmen bereithält.

Dazu kommen Fotogalerien: Die "Pressegalerie" enthält 15 Szenenbilder, die Galerie "Internationales Artwork" zeigt Plakate und Videohüllen ausländischer Veröffentlichungen des Films. In beiden Galerien werden die Bilder mit der Fernbedienung geblättert. Auf diversen Texttafeln findet man zudem "Biografien von Stab & Besetzung", die aber nur im Falle von Dieter Hallervorden ausreichend informativ ausfallen. Auf weiteren 5 Textseiten sind die "DVD-Credits" zu finden. Als "besonderes Extra" befindet sich die Folge 2 der TV-Sketch-Show "Zelleriesalat & Gitterspeise" von 1983 (Laufzeit ca. 28 Minuten) auf der Disc. Ein "Hidden Feature" (eher ein Easter Egg) in Form eines kurzen Einspielers gibt es ebenfalls.

Die auf 9.999 Stück limitierte DVD-Auflage enthält zu guter Letzt eine Soundtrack-CD mit allen 20 Musikeinspielungen, die der Film in gleicher Reihenfolge zu bieten hat. Alle Einspielungen sind instrumental und zwischen 20 Sekunden und knappen 3 Minuten lang. Die Firma "allez!" ist bekannt für gute und intelligente Menüführung und Menüdesigns. So gefällt das Menüdesgin auch auf dieser Disc und überrascht mit liebevoller Ausarbeitung von Animation und zugegeben etwas eintöniger Filmsounduntermalung. Leider wurde das hohe Niveau des Hauptmenüs nur in der Kapitelanwahl fortgeführt (24 animierte Kapitelfenster mit Filmton). Die Submenüs sind leider allesamt "stumm & starr", aber immerhin anamorph abgetastet. Zum Film in Deutsch können Untertitel für Hörgeschädigte zugeschaltet werden, die in der englischen Synchro als Zwangsuntertitel immer erscheinen.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Mit Dieter Hallervorden ist das so eine Sache: Wer ihn als satirischen Kabarettisten liebt, wird mit seinen Ausflügen ins Kinofilmgeschäft nicht viel anfangen können - und umgekehrt. Nun ich stamme aus der Generation, die sowohl die Sketch-Shows und seine Kabarettzeiten erlebten, aber auch die Kinofilmauftritte zumindest im TV verfolgten und kann bei allem lachen. Dieter Hallervorden ist zwar in seinen Filmen oft klamaukig, gibt aber allen Filmen auch einen satirischen Unterton, der diese immer auch zu einer Art Gesellschaftskritik werden lässt. Er hält irgendwie immer dem "gemeinen Deutschen" den Spiegel vor die Nase - und das sehr gekonnt - ihm ist man dafür nicht mal böse! Wenn auch der ebenfalls von der ALiVE AG auf DVD vertriebene Film "Didi - Der Doppelgänger" noch eine Spur lustiger daherkommt, so gibt es auch bei diesem Streifen deutscher "Komödienkunst" genügend Lacher um einen vergnüglichen Abend zu verleben. Gerade Didis abwechslungreiches Spiel der 7 Böllemann-Charaktere ist den ausführlicheren Blick wert; meine Favoriten: Emilio und Tante Florentine ("Rüdiger, Du bringst mich nochmal ins Grab")!

Fans werden eh die besten Sprüche und komischen Momente des Films aus dem Eff-Eff kennen und daher zur DVD greifen. Jene, die einfach mal sehen wollen, was Dieter Hallervorden vor "SpottLight" getrieben hat, dem sei diese besonders in Bild und Extras überzeugende DVD ebenfalls ans Herz gelegt, denn auch wenn das vernichtete (Bonus-)Material aus den Archiven eventuell noch interessanter gewesen wäre, muss man doch sagen, dass man sich viel Mühe gegeben hat noch möglichst viel und interessantes Material zusammenzutragen. Ergänzt durch den AK und die Featurette dazu kann das Bonusmaterial in Fülle und Qualität durchaus überzeugen.






Und das meinen unsere Kollegen...

Fazit: 3,5/5
Die zweite DVD der Didi-Reihe und die dritte der Turbine darf ebenfalls als recht gelungen bezeichnet werden. Zwar kann die Qualität der Abtastung nicht an die der ersten Didi-DVD anknüpfen, dafür ist das Material aber auch etwas komplexer und, unserer Meinung nach, immer noch ansprechend umgesetzt. Die Extras sind gut, vor allen Dingen die Kommentar-Teile, der zusätzliche Soundtrack und "Zellerie [...]
Review lesen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]