Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 7864  Review zu: Devot 10.06.2005
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Eine verregnete Nacht: Henry (Simon Böer) spricht eine junge Frau (Annett Renneberg) an, die sich scheinbar von der Brücke stürzen will. Spontan entschlossen, bietet er ihr Geld an, wenn Sie mit ihm in seine durchgestylte dunkle Fabriketage mitkommt. Anja lässt sich auf den Deal ein. Es beginnt ein psychologisches Machtspiel um Sex, Misstrauen, Lügen und Identitäten. Doch Anja zieht es vor, das Spiel zu beenden und das Loft zu verlassen. Im Gehen versucht sie Henry zu beklauen. Er fängt sie an der Haustür ab, fesselt sie. Nun will er eine Geschichte hören, dann lässt er sie wieder gehen. In ihrer Not fängt Anja an zu erzählen – eine Geschichte. Vielleicht auch ihre? Henry beginnt an ihrer Identität zu zweifeln: Wer ist sie wirklich? Ist sie eine Prostituierte? Wer ist überhaupt Lilly? Welches dunkle Geheimnis trägt Anja mit sich?

Während dessen kommen die beiden sich näher, leben ihre sexuellen Phantasien aus und verstricken sich immer tiefer in ein fesselndes Psychospiel. Die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verwischen gänzlich...

Cover Devot
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.07.2005
Anbieter: MC-One
Originaltitel:Devot
Genre(s): Erotik / Thriller
Regie:Igor Zaritzky
Darsteller:Annett Renneberg, Simon Boer, Tomek Piotrowski, Sophia Littkopf
FSK:16
Laufzeit:ca. 86 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Musikvideo(s)
  • Short Film
  • Liebesszene “extended version”
  • Entfallene Szenen
  • Casting Video
Zusatzinfos:
  • Kinostart: 18.11.2004

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb

  • Während im Vorspann die etwas flackernden Schrifttafeln ein nicht optimales Bild vorausahnen lassen, wird es anschließend doch gut. Es bleibt frei von Verunreinigungen und dank der hohen Bitrate (zirka 6.86 Mb/sec.) zeigen sich keine digitalen Fehler. Der Kontrast ist, wie die Farben, gut und bietet einen kühlen Look, der zum Film passt und die Atmosphäre verstärkt. Bei genauer Beobachtung kann man durchgehend ein leichtes Rauschen erkennen. Es gibt aber noch einen weiteren groben Mangel: Die Schärfe erreicht nämlich über die gesamte Filmdauer leider nur eine befriedigende Qualität. Vor allem in Gesichtern sind die Unschärfen gut zu sehen. Im Vergleich mit dem im Letterbox-Format abgetasteten Trailer, lassen sich in der Bildschärfe nur minimale Unterschiede erkennen und so regt sich hier der leise Verdacht, dass das Bild künstlich hochgerechnet (interpoliert) wurde. Die anamorphe Abtastung bringt hier somit nicht die erhoffte Wirkung.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Der deutsche Originalton befindet sich in DD 5.1 und DD 2.0 (Stereo) auf der DVD. Der 5.1-Mix ist dabei wenig spektakulär. In einigen wenigen Szenen sind hörbare Effekte wahrzunehmen. Größtenteils beschränken sich die Rears auf die akustisch gute Wiedergabe einiger Umgebungsgeräusche, welche überwiegend vom Score ergänzt werden. Auf der Front kommen die Dialoge gut verständlich aus dem Center. Der Gesamtmix klingt aber etwas trocken, was nicht am Film, sondern an der Tonspur liegt. Die DD 2.0 (Stereo) Abmischung klingt in den Stimmen etwas dumpfer und verteilt diese auf die beiden seitlichen Frontboxen.

    Für einen zum größten Teil aus Dialogen bestehenden Film erfüllen beide Tonspuren ihren Zweck und bieten eine saubere und unspektakuläre Klangkulisse.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Erwähnt werden muss diesmal leider wieder der nach dem Einlegen der DVD startende Anti-Raubkopierer-Spot (der mit den Kindern die „Happy Birthday“ singen). Dieser lässt sich, zusammen mit dem Mc One Film-Logo, weder überspringen noch vorspulen. So etwas muss absolut nicht sein. Sehr schade. Nun aber zu den Extras:

    Das Making of ist eher ein Blick hinter die Kulissen, bei dem etwa 13 Minuten musikunterlegte Studioaufnahmen zu sehen sind. Liebesszene „Extendet Version“ beinhaltet die im Film vorhandene Szene in einer verlängerten, aber nicht wesentlich „pornografischeren“ Version von etwa fünf Minuten Länge. Short Film ist ein - kein Scherz - 40 Sekunden langer Kurzfilm, in dem man - in einer mit Handkamera und anderen Dialogen gedrehten Filmszene - das Treffen der beiden Hauptdarsteller auf der Brücke sieht. Die drei Entfallenen Szenen dauern knappe zwei Minuten und sind wenig spektakulär. Des weiteren gibt es noch zwei Trailer, eine kurzes Musikvideo und ein etwa fünf Minuten langes Casting Video mit den beiden Hauptdarstellern. Abgerundet wird das Bonusmaterial durch die obligatorischen Programmhinweise mit zwölf Trailern aus dem Filmprogramm von Mc One und den DVD-Credits.

    Leider gibt es weder einen Audiokommentar, noch Interviews oder ein richtiges Making of. Das alles wäre sicherlich interessanter gewesen. Das Gebotene ist zwar nicht schlecht, es bietet jedoch wenig Hintergrundinformationen zum Film.

    Bewertung  4 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


    DEVOT hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Auf der einen Seite ist die Idee hinter dem Film gut und es hätte viel daraus werden können, auf der anderen Seite krankt der Film an seinen platten, dümmlichen Dialogen und dem schlechten Spannungsaufbau. Nachdem beide Hauptprotagonisten im Keller angelangt sind und sich unterhalten, fragt man sich erstmal in welchem Zustand der Drehbuchautor gewesen sein muss, um den beiden Darstellern teils solche Dialoge in den Mund zu legen...

    Nach der ersten Hälfte wird es dann etwas actionreicher (wenn man es so sagen kann) und noch einigermaßen interessant. Besonders das Ende kann durchaus überzeugen. Im Gesamtkontext ist das aber einfach zu wenig. Der Spannungsbogen wird nicht konstant über die gesamte Filmdauer gehalten und gegen dieses Drehbuch haben selbst die beiden überzeugenden Hauptdarsteller keine Chance sich richtig zu entfalten.

    Technisch ist die DVD gut und kann bedenkenlos gekauft werden. Eine bessere Auflage mit mehr (interessanteren) Extras ist nicht zu erwarten.






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]