Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2775  Review zu: Der Wilde 22.08.2013

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Ein zorniger, junger Marlon Brando stürmt die Leinwand in DER WILDE, dem 50er Jahre Kult-Klassiker. Brando spielt Johnny, den Anführer einer bösartigen Motorradgang, die in eine kleine, verschlafene Stadt in Kalifornien einfällt. Die Rebellen in Lederjacken sind ganz versessen auf Zerstörung und Streit. Doch dann erliegt Johnny dem Charme Kathies (Mary Murphy), einem "Good Girl", dessen Vater Polizist (Robert Keith) ist. Johnny denkt an Wiedergutmachung, doch er wird verfolgt von Chino (Lee Marvin), einem psychotischen Gegner - und von der Feindseligkeit und den Vorurteilen der ganzen Gemeinde. All die hochkochenden Gefühle explodieren in einem sagenhaften Finale.

Cover Der Wilde
Cover vergrößern




Im Handel ab:13.06.2013
Anbieter: SONY Pictures Home Entertainment
Originaltitel:The Wild One
Genre(s): Drama
Regie:László Benedek
Darsteller:Marlon Brando, Mary Murphy, Robert Keith, Lee Marvin, Jay C. Flippen, Peggy Maley, Hugh Sanders, Ray Teal, John Brown, Will Wright, Robert Osterloh, Robert Bice, William Vedder, Yvonne Doughty, Keith Clarke, Gil Stratton, Darren Dublin, John Tarangelo, Jerry Paris, Gene Peterson, Alvy Moore, Harry Landers, Jim Connell, Wally Albright, Don Anderson, Timothy Carey, Ted Cooper, George Dockstader, John Doucette, Richard Farnsworth, Sam Gilman, Joe Haworth, Eve March, Mort Mills, Mary Newton, Pat O'Malley, K.L. Smith, Angela Stevens, Bruno VeSota, Blackie Whiteford
FSK:16
Laufzeit:ca. 79 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Italienisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Japanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat:High Definition (1.33:1)
(s/w)
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Hebräisch, Arabisch, Hindi,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Einführung in den Film von Karen Kramer
  • Hollister California: Biker - Schnaps und das große ganze (Featurette)
  • Brando: Ein Held ist geboren
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 29822 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


DER WILDE wird auf dieser Blu-ray Disc von Sony Pictures im originalen 1,33:1-Vollbild präsentiert, was rechts und links schwarze Balken auf dem Schirm zur Folge hat. Die Bildqualität des Transfers ist dabei exzellent. Filmkorn legt sich zwar sehr präsent über den ganzen Film, dieses wirkt aber sauber und nicht durch Filter vermatscht. Dadurch wird die sehr gute Detailzeichnung erhalten und auch Konturen wirken klar und nicht erkennbar nachgeschärft. Naturgemäß nimmt die Schärfe in dunkleren Sequenzen allerdings leicht ab. Für einen Film dieses Alters ist das Ergebnis jedoch hervorragend, zumal auch die Kompression absolut sauber arbeitet. Die Grauabstufungen des Schwarz-Weiß-Bildes könnten besser kaum sein und lassen nichts im Dunkel absaufen oder im Weiß überstrahlen. Durch die vielen Grautöne sowie das tiefe Schwarz wird eine beachtliche Plastizität erzielt. Zudem wurden analoge Defekte sowie Schmutzpartikel nahezu restlos vom Ausgangsmaterial entfernt.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps
Französisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps
Deutsch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps
Italienisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps
Spanisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps
Spanisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps


Der Sound von DER WILDE liegt nur im englischen Original in DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono) vor, während die deutsche Synchronisation lediglich als Dolby Digital 2.0 (Mono) auf der Scheibe zu finden ist. Effekte oder Tiefbass gibt es dementsprechend nicht zu hören. Alterserscheinungen wie Hintergrundrauschen oder Knacken halten sich in Grenzen. Das englische Original ist etwas klarer und dynamischer. Der Klang präsentiert sich altersbedingt eher dünn, höhenlastig und leicht blechern, auch sind gelgentliche Verzerrungen - vor allem bei der Musikwiedergabe - nicht von der Hand zu weisen, aber durchaus in tolerablen Grenzen. Die Dialogwiedergabe kann in beiden Sprachfassungen als tadellos bezeichnet werden.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Untertitel für DER WILDE sind in Deutsch, Englisch sowie weiteren Sprachen vorhanden. Das Bonusmaterial beginnt mit einer eineinhalb Minuten langen Einführung zum Film von Karen Kramer (HD). Weiter geht es mit der 28 Minuten langen Dokumentation "Hollister Kalifornien: Biker, Fusel und großes Kino" (HD), welche die Mitglieder der Motorradclubs vom Biker-Mekka Hollister in Kalifornien zu Wort kommen lässt. In der Stadt ereigneten sich im Jahr 1947 die Biker-Vorfälle, nach denen der Film entstand. Zu Wort kommen auch Zeitzeugen, was sehr interessant ist. In "Brando - Eine Ikone wird geboren" (HD) dreht sich alles um Superstar Marlon Brando, welchen DER WILDE hervorbrachte. In 19 Minuten kommen Weggefährten wie Dennis Hopper zu Wort, um den Mimen zu preisen. Aber es gibt auch Informationen darüber, wie Brando zum Film kam und wie die Dreharbeiten liefen. Anschließend folgt "Stanley Kramer - Ein Mann sucht nach der Wahrheit" (HD), ein 17 Minuten langes Feature über den weltberühmten, wagemutigen Produzenten Stanley Kramer, der immer die besonderen, reizvollen Themen suchte und als Jungspund frischen Wind nach Hollywood brachte mit Werken wie 12 UHR MITTAGS oder eben DER WILDE.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


DER WILDE ist das Leinwanddebüt von Kinolegende Marlon Brando aus dem Jahr 1953. Produziert wurde das Werk von Stanley Kramer, dem visionären Filmemacher, der in den 1950er Jahren wagemultige Filmprojekte wie 12 UHR MITTAGS schuf und sich dabei vor allem auf europäische Regisseure stützte, die eine andere Vision auf klassische amerikanische Themen mitbrachten, welche man in Kramers Werken wiederfindet. DER WILDE wurde deshalb von dem aus Ungarn stammenden Regisseur László Benedek (TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN) inszeniert. Die Handlung basiert auf wahren Begebenheiten, welche sich im Jahr 1947 im kalifornischen Städtchen Hollister zugetragen hatten, wo sich etwa 5000 Biker trafen und mit viel Alhohol feierten und den Zweiten Weltkrieg vergessen machen wollten (da viele Biker ehemalige Soldaten waren). Im Verlauf der Veranstaltung musste ein massives Polizeiaufgebot anrücken, um wieder Orndung zu schaffen und es kam zu meheren Verletzten. Die Presse gab dieses Ereignis allerdings relativ verzerrt wieder und berichtete über die Biker vornehmlich negativ als gewaltbereite Trunken- sowie Raufbolde und Demolierer von fremdem Eigentum. Der Film greift diese Ereignisse allerdings nur rudimentär auf. Die Biker-Gang BRMC (Black Rebels Motorcycle Club) von Johnny (Marlon Brando) fällt in eine Kleinstadt ein und will erstmal nur Spaß haben und den jungen Damen des Ortes nachstellen. Der Sherriff wirkt eingeschüchtert, die älteren Dorfbewohner entrüsten sich ob des exzessiven und scheinbar hemmungslosen Lebensstils der Biker. Vor allem der wortkarge, immer grimmig dreinschauende Johnny passt nicht in ihre heile Welt. Die Situation scheint zu eskalieren, als auch noch die Biker-Gang "Beetles" in der Stadt eintrifft, wobei deren Anführer Chino und Johnny ein angespanntes Verhältnis pflegen. Die Spannungen zwischen den Gangs sowie den Bürgern der Stadt lassen die Situation schließlich außer Kontrolle geraten...

Stanley Kramers Bild der Jugend der 1950er Jahre war für damalige Verhältnisse so unerhört offen und schonungslos, dass der Film in verschiedenen Ländern verboten wurde. In Großbritannien sogar bis ins Jahr 1968! Das Bild von Marlon Brando in schwarzer Lederkluft sowie dem Triumph Thunderbird-Motorrad brannte sich in die Köpfe der Jugend der 1950er Jahre und machten den bis dato relativ unbekannten Mimen über Nacht zum Star sowie Jugendidol. Dabei hatte der Film auf Grund seiner visuellen Akzente mehr Einfluss als inhaltlich. Die Story kennt man schon aus anderen Genres und die Inszenierung von László Benedek wirkt eher bieder und wenig innovativ. Dies mag auch daran gelegen haben, dass er sich in dem Genre nicht heimisch fühlte. Was also am Ende bleibt, ist vor allem das legendäre Rocker-Bild von Marlon Brando, welches die 1950er Jahre sowie spätere Jahrzehnte prägte. Vor allem deshalb ist DER WILDE auch heute noch sehenswert, aber inhaltlich sicher nicht der zeitlose Klassiker, für den ihn viele halten.

Die Blu-ray Disc von Sony überzeugt dagegen technisch durchaus. Auch das Bonusmaterial ist ganz nett und informativ.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT500
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]