Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3110  Review zu: Der Soldat von Oranien 06.01.2009

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Niederlande 1940. Erik (Rutger Hauer) und Guus (Jeroen Krabbé) leben ein sorgenloses Studentenleben. Der Einmarsch der deutschen Truppen verändert schlagartig ihr Leben. Sie schließen sich zögerlich dem niederländischen Widerstand an. Erik verhilft dabei Juden zur Flucht. Bei einer dieser Aktionen wird er fast geschnappt, deshalb flieht er nach England. Dort treten er und Guus in die Dienste der holländischen Königin Wilhelmina (Andrea Domburg). Schließlich erhalten sie den Befehl für einen Auftrag in das besetzte Holland zurückzukehren, um dort Saboteure und Spione zu entlarven. Erik avanciert zum Führer des Widerstandes, ständig in Gefahr vor Entdeckung und Verhaftung.

Cover Der Soldat von Oranien
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.11.2008
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:Soldaat van Oranje
Genre(s): Kriegsfilm
Regie:Paul Verhoeven
Darsteller:Rutger Hauer, Jeroen Krabbé, Derek De Lint
FSK:12
Laufzeit:ca. 147 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital Mono
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel:
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audikommentar vom Regisseur
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bild liegt anamorph im Format 1,78:1 (16:9) vor, wobei das Originalformat des Films 1,66:1 ist. Die Qualität ist dabei angesichts des Alters akzeptabel, wenn auch nicht rundum zufriedenstellend. Die Schärfe ist nicht ganz gelungen, da das Bild doch stets ein kleines bisschen unscharf wirkt. Der Kontrast macht insbesondere in dunklen Szenen Schwierigkeiten, weil Details verschluckt werden. Auch der Schwarzwert ist nicht optimal. Die Farben sind ein wenig zu blass und das Bild weist ein leichtes Rauschen auf. Die Kompression könnte ebenfalls noch besser sein.

Anmerkung: Zum Vergleich wurde die US-DVD von Anchor Bay herangezogen. Diese ist insgesamt ein wenig besser. Sie hat z. B. das Originalbildformat und die Farben sind ein wenig intensiver.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Der Ton liegt in DD 2.0 Mono und leider nur in der deutschen Synchronisation vor. Da der Film bei seiner Erstveröffentlichung massiv beschnitten wurde, existiert für weite Teile des Films keine Synchro. Die wieder eingefügten Szenen werden deshalb im Originalton (Niederländisch/Englisch) mit festen, nicht optionalen deutschen Untertiteln präsentiert. Der ständige Wechsel zwischen OF und Synchro nervt auf Dauer allerdings ein bisschen. Der Ton selbst ist völlig in Ordnung. Es gibt zwar ein ganz dezentes Hintergrundrauschen, aber das hat keinerlei Auswirkungen auf die Verständlichkeit.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Als Extra gibt es einen Audiokommentar (nur Englisch ohne UT) von Paul Verhoeven, der allein sein Geld wert ist, denn Verhoeven macht stets Kommentare, die zu den besten dieses Features gehören. Informativ bis ins kleinste Detail, so als ob der Film erst gestern gedreht wurde. Absolutes Highlight der DVD! Dazu gibt es noch einen Trailer zum Film.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


„A spot of war might be exciting.“

Eine Gruppe von Studenten gerät in die Wirren des 2. Weltkrieges, als die deutsche Armee überraschend in den Niederlanden einmarschiert und das Land besetzt. Das Leben der sechs Freunde wird sich für immer verändern und sie werden sich entscheiden müssen, auf welcher Seite sie sich beteiligen. Einige schließen sich bewusst dem Widerstand an, andere arbeiten für die deutschen Besatzer. Im Mittelpunkt stehen dabei besonders Erik (Rutger Hauer) und Guus (Jeroen Krabbé).

Mit SOLDAAT VAN ORANJE a.k.a. SOLDIER OF ORANGE (Holl. bzw. englischer Titel, NL, 1977) gelang Ausnahmeregisseur Paul Verhoeven ein epischer Kriegsfilm, ein Spionagethriller und ein Kriegsdrama in einem. Der seinerzeit teuerste holländische Film (Budget: 5 Mill. Gulden; also etwa 4,5 Mill. Mark) war einer der größten Publikumslieblinge in Holland, aber auch ein Kritikererfolg, gerade im Ausland und hier speziell die USA. Er wurde mit diversen Auszeichnungen und Nominierungen überhäuft, darunter eine Nominierung für den Golden Globe und eine Auszeichnung mit dem LAFCA Award (Los Angeles Film Critics Association), beide für den besten ausländischen Film.

Verhoeven hat mit SOLDAAT VAN ORANJE seinen persönlichsten und besten holländischen Film vorgelegt (Eigenaussage Verhoeven). Dabei sind Einflüsse aus seiner Kindheit aus dem Krieg unübersehbar. Zentrales Thema ist die Teilung der holländischen Bevölkerung in Widerstand und Kollaboration. Ein kontroverses Sujet, das auch andere Länder bis heute nicht endgültig behandelt haben. Verhoeven zeigt im Film deutliche Muster der Kollaboration auf, zum Beispiel wie Passanten Blumen an durch die Straßen marschierende Angehörige der SS überreichen. Seinerzeit kontrovers diskutierte Szenen. Verhoevens Interesse an diesem Thema wurde schon früher deutlich. 1968 machte er eine TV-Doku über ANTON ADRIAAN MUSSERT, dem Begründer und Führer der NSB, der niederländischen Faschisten. Auch dieser Film wurde kontrovers diskutiert und erst nach knapp zwei Jahren Verschiebung im Fernsehen gezeigt.

DER SOLDAT VON ORANIEN (alter deutscher Videotitel: „Soldiers“) basiert auf den Memoiren von Erik Hazelhoff Roelfzema, einem Mitglied des Widerstandes, Pilot der RAF, und Adjutant der holländischen Königin Wilhelmina während des Exils in London und erzählt die Geschichte eines Mannes, der aus den unterschiedlichsten Motiven heraus zum Widerständler wird. Seine Ambiguität zieht sich durch den ganzen Film. Generell wird das Leben der Gruppe vom Schicksal bestimmt, von Zufällen, vorangetrieben von Abenteurertum und romantischer Verklärung des Krieges, doch die brutale Realität holt sie schnell ein.

SOLDAAT VAN ORANJE bedeutete für Paul Verhoeven die Eintrittskarte nach Hollywood. Steven Spielberg ist z. B. ein großer Bewunderer des Filmes. Er stellte Verhoeven einigen Studios vor, um ihm eine Arbeit in Amerika zu ermöglichen. Allerdings dauerte es noch acht bzw. zehn Jahre bis zu FLESH & BLOOD (1985), einer amerikanischen Koproduktion oder seinem darauffolgenden Meilenstein und echtem US-Debüt ROBOCOP (1987).

Erwähnenswert bleibt noch die exzellente Fotografie von Director of Photography Jost Vacano (DAS BOOT, DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM), der hier seinen Einstand als langjähriger Weggefährte von Verhoeven feiert. Vacano gab dem Film seinen für ihn typischen realistischen, fast dokumentarischen Ansatz, der sein ganzes Schaffen bestimmt. Beide setzten ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft fort und schufen gemeinsam Werke wie SPETTERS, ROBOCOP, TOTAL RECALL, SHOWGIRLS, STARSHIP TROOPERS und HOLLOW MAN. Wer mehr über die beiden erfahren möchte, sollte sich unbedingt das Buch JOST VACANO – DIE KAMERA ALS AUGE DES ZUSCHAUERS vornehmen, in dem Vacano ausführlich über seinen Werdegang, seine Filme und vor allem über seine intensive Kooperation mit Verhoeven berichtet. Eine absolut aufschlussreiche und spannende Lektüre aus der Feder des Rezensenten dieser Review, die hinter die Kulissen der Filmemacher schaut und viele ihrer Tricks und Geheimnisse verrät.

Interessant am Film ist auch, dass er je nach Schauplatz die Sprache wechselt: mal Holländisch, mal Deutsch und dann wieder eine Zeitlang Englisch. Rutger Hauer hat zwei sehr schöne Stellen, wo er deutsch sprechen darf. Überaus witzig anzusehen, aber durch die deutsche Synchro wird dieser Umstand getilgt. (Man kann es aber noch anhand der wieder eingefügten Szenen ohne Synchro erkennen.)

Erst erschien eine Box mit den Frühwerken von Paul Verhoeven (es fehlte allerdings WAT ZIEN IK? [Was sehe ich! Was sehe ich!] von 1971 und DE VIERDE MAN [Der Vierte Mann], 1983 liegt bis heute wegen der Indizierung nur geschnitten vor), nun erscheinen daraus einige Titel einzeln. SOLDAAT VAN ORANJE liegt in seiner ungekürzten Länge von 147 Minuten vor, während noch das alte deutsche Video von ASCOT nur eine Lauflänge von ca. 110 Minuten aufwies und damit, angesichts der rabiaten Kürzung, große Verwirrung stiftete und viel vom epischen Charakter des Filmes nahm. Allerdings ist diese vorliegende Fassung immer noch nicht 100% ungeschnitten, da man die „Intermission“ – die Pause in der Mitte des Filmes (77. Minute) – gekürzt und damit doch ein wenig die Schere angesetzt hat. Es fehlt eine knappe Minute des Standbildes inklusive der dazugehörigen Musik. Andere DVD-Versionen, z. B. die US-Anchor Bay (RC 1), beinhalten dies.

FAZIT: Dieser Film ist für alle jene interessant, die zwar Verhoevens amerikanische Filme kennen und schätzen, aber keine seiner Frühwerke. Hiermit lässt sich eine bedeutende cineastische Wissenslücke schließen, denn der Film ist auf alle Fälle eine Entdeckung wert.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]