Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6766  Review zu: Der Schnüffler 16.09.2005
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der harmlose Berliner Taxifahrer Herbert Böckmann hat einen schlechten Tag erwischt: Drei mysteriöse Herren setzen ihm die Leiche von Boris Strawinski, einem russischen Wirtschaftfachmann, ins Auto. Nichts ahnend bringt Herbert den "Fahrgast" nach Ostberlin. Dort gerät Böckmann in die Fänge des sowjetischen Geheimdienstes KGB, der ihn für einen Top-Agenten des CIA hält. Als Herbert schließlich wieder im Westteil der Stadt ankommt, wartet bereits der CIA auf ihn, der den Taxifahrer wiederum verdächtigt ein Top-Agent des KGB zu sein.

Um seine Unschuld zu beweisen, muss Herbert den wahren Mörder von Strawinski finden. Ein geheimnisvolles Fläschchen, an dem er in Extremsituationen schnüffelt, verhilft ihm dabei zu erstaunlichen Kräften und ungeahnten Fähigkeiten. Als Superagent "Herbie Melbourne" mischt
Herbert die Agentenszene auf. Aber zwischen den Fronten gerät er in die Schusslinie professioneller Killer…

Cover Der Schnüffler




Im Handel ab:05.09.2005
Anbieter: Alive AG / Turbine Medien
Originaltitel:Der Schnüffler
Genre(s): Komödie
Regie:Ottokar Runze
Darsteller:Dieter Hallervorden, Catherine Alric, Nikolaus Dutsch, Tilo Prückner, Manfred Lehmann, Eddie Constantine, Anton Diffring, Gustl Bayrhammer, Charles Régnier, Carl Duering, Heinz Giese, Hans-Joachim Grubel, Carlheinz Heitmann, H.H. Jochmann, Siegfried Kernen, Peter Kuiper, Carsta Löck, Martha Mödl, Ruth Nimbach, Horst Pönichen, Utz Richter, Maximilian Rüthlein, Hans Schellbach, Christian Toberentz, Siegfried Unruh, Gerd Vespermann, Joachim Wichmann, Siegfried Wischnewski, Friedrich W. Bauschulte, Joachim Tennstedt
FSK:12
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:16:9 (1.66:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD und 1 x Audio-CD
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case mit Einleger
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Grußwort von Dieter Hallervorden
  • Audiokommentar mit Dieter Hallervorden; Produzent Wolf Bauer; Drehbuchautor Hartmann Schmige und "Bang Boom Bang"-Co-Autor Stefan Holtz
  • Hinter den Kulissen des Audiokommentars
  • Schnittmaterial / Entstehung der Special Effects
  • "Didi - Ein Schnüffler?" - Dieter Hallervorden liest aus seiner Stasi-Akte
  • Pressefotos & internationale Artworks
  • Biografien von Stab & Besetzung
  • Original Kinotrailer
  • Trailer weiterer Hallervorden-Filme
  • Folge 1 von Hallervordens musikalischer TV-Show "Welle Wahnsinn"
Zusatzinfos:
  • Sammlerausgabe ist auf 9.999 Exemplare limitiert

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Das Bild von DER SCHNÜFFLER liegt im anamorphen 1,66:1 Format vor, was bedeutet, dass links und rechts ein kleiner, schwarzer Rand stehen bleibt, der bei den meisten TV-Geräten jedoch vom Overscan-Bereich geschluckt werden wird. Bemerkenswert ist die Schärfe, die aus dem 22 Jahre alten Ausgangsmaterial herausgeholt wurde. Trotz eines relativ deutlichen Grieselns, welches zum größten Teil auf der Körnung der Vorlage beruht, offenbart der Transfer in Naheinstellungen einige Details und werden Konturen auch in Totalen noch sauber getrennt dargestellt. Zwar schwankt der Pegel der Körnung in einzelnen Szenen zwischen „fast nicht zu sehen“ und „Schärfe mindernd“, doch hält er sich insgesamt stabil im mittleren, angenehmen Bereich. Die Kompression hat trotz der durchschnittlichen Bitrate von fünf Mbps (ohne Tonspuren) kaum ernsthafte Probleme. Blöcke oder anderweitige Artfakte sind nicht zu sehen. Die Farben wirken satt und natürlich. Zusammen mit dem ausbalancierten Kontrast und dem guten Schwarzwert, der auch in dunklen Szenen noch viele Details zeigt, ergeben sie ein plastisches Bild. Der einzige echte Kritikpunkt ist die Sauberkeit des Bildes. In für Turbine ungewohnt hoher Frequenz huschen Dropouts und Schmutzpartikel durchs Bild. Das konntet ihr aber schon besser - trotzdem verdiente 6,5 Punkte!

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Beim Ton hat der Zuschauer die Wahl zwischen einer deutschen und englischen Tonspur, beide in Dolby Digital 2.0 (Mono). Während die unterirdisch schlechte englische Synchronisation fast schon wieder unfreiweillig komisch ist und ziemlich steril wirkt, überzeugt der deutsche Track durch eine sehr ordentliche Klangqualität, die Mitten und Höhen gut nutzt. Bass gibt es leider nicht, dafür aber eine tadellose Stimmenwiedergabe ohne Zischeln und Nuscheln. Tonfehler oder übermäßig starkes Rauschen waren ebenfalls nicht herauszuhören.

    Bewertung  5 von 10 Punkten




    Turbine hat - wie zuvor zu den anderen DIDI-Filmen - bei DER SCHNÜFFLER wieder ein nettes Bündel an Extras zusammengeschnürt. Natürlich dürfen sich Hörgeschädigte auch wieder an deutschen Untertiteln im Hauptfilm erfreuen. Nach dem Einlegen der Disk wird man aber zuerst von Dieter Hallervorden persönlich begrüßt und der Entertainer wünscht einem auf seine typische Art viel Vergnügen bei DER SCHNÜFFLER.

    • Der Audiokommentar wird gesprochen von Dieter Hallervorden, Produzent Wolf Bauer, Autor Hartmann Schmige sowie Regisseur und Autor Stephan Holtz (BANG BOOM BANG) als Vertreter der jungen Generation. Trotz einiger Pausen ist der Informationsgehalt sehr hoch und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Einige Anekdoten, wie zum Beispiel die Tatsache, dass Hallervorden bei einem Autostunt selbst im Auto war, sich das Dach beim Überschlag nach innen bog und ihn dabei am Kopf verletzte, sorgen für Auflockerung.


    • Hinter den Kulissen des Audiokommentars geht es 45 Minuten lang rund. Zuerst treffen sich die Sprecher in der Lobby des Studios und plaudern über alte Zeiten. Die restlichen 40 Minuten darf man sie anschließend beim Sprechen des Kommentars beobachten.


    • Mit der Frage Didi – ein Schnüffler? beschäftigt sich dieses Extra. Hier liest Hallervorden aus seiner Stasi-Akte vor und spart nicht an humoristischen Seitenhieben auf die DDR. Ein sehr witziges Feature.


    • Die Dreharbeiten sind ein chronologischer Zusammenschnitt von Outtakes und B-Roll-Material. Das Ganze ist mit Musik unterlegt.


    • Die Entstehung der Spezialeffekte wird an Hand einer Szene kommentarlos gezeigt. Man sieht die weibliche Hauptdarstellerin an Fäden in der Luft hängend, während auf der Leinwand hinter ihr der Background-Film abgespielt wird.


    • Die halbstündige ZDF-Sendung Welle Wahnsinn (Folge 1) bringt dem Zuschauer den typischen Humor von Dieter Hallervorden nahe. Neben der Hallervorden-Standard-Crew ist auch Manfred Lehmann mit von der Partie.


    • Die Hallervorden-Trailershow enthält Clips zu fünf Filmen, darunter den deutschen und englischen Trailer zu DER SCHNÜFFLER.


    • Die Fotogalerie zeigt glücklicherweise keine Motive aus dem Film, sondern Bilder von hinter den Kulissen oder auch Spezialeffekten.


    • Dass DER SCHNÜFFLER auch international vermarktet wurde, bemerkt man beim Durchklicken der Artwork-Galerie, die Plakate und Motive aus anderen Ländern zeigt.


    • Biografien zu Darstellern und Crew gibt es sieben Stück, darunter auch eine zu Manfred Lehmann, dem deutschen Sprecher von Bruce Willis und Kurt Russell. Der Informationsgehalt ist gut.

    Doch auch abseits der DVD gibt es noch etwas zu entdecken. Der Soundtrack auf Maxi-CD bietet mit relativ kurzen 24 Titeln noch etwas für die Ohren, während das Booklet mit weiteren Informationen zum Film und dessen Restauration die Augen auf Trab hält.

    Bewertung  7 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


    DER SCHNÜFFLER ist eine weitere DIDI-Produktion aus dem Jahr 1983. Der Berliner Komiker und Kabarettist Dieter Hallervorden verkörpert diesmal einen Taxifahrer, der in die Mühlen des kalten Krieges gerät. Von Stasi und CIA gejagt und von allen allein gelassen, muss er den Mord an einem russischen Unterhändler aufklären, um sich rein zu waschen. Was relativ ernst klingt, ist es oft auch, jedoch wäre ein DIDI-Film kein DIDI-Film, wenn sämtliche Protagonisten nicht etwas dämlich wären und so wirklich haarsträubende Situationen hervorrufen, welche die Lachmuskeln strapazieren. Erwähnenswert sind die – für einen deutschen Film – spektakulären Autostunts, die das Ansehen allein schon fast wert sind.

    Die DVD zum Film kommt einmal mehr von Turbine Medien und ist sowohl in einer Vanilla-Version als auch in einer limitierten Auflage mit Soundtrack-CD erhältlich. An Bild und Ton gibt es angesichts des Alters kaum etwas auszusetzen, die Extras sind gänzlich makellos in Menge und Qualität.






    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 4/5
    Der Schnüffler war der erste "große" Didi Film im Kino und der Grundstein für die erfolgreiche Reihe. Die DVD wird den hohen Ansprüchen im Großen und Ganzen gerecht. Vor allem das Bonusmaterial ist wieder mit viel Liebe zusammengestellt und bietet umfassende Informationen und nette Gimmicks. Die Bildqualität ist etwas schwächer als bei den bisherigen Veröffentlichungen, ohne wirklich schlecht zu s [...]
    Review lesen






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]