Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3016  Review zu: Der Schmetterling 08.12.2004
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Der Schmetterlings-Sammler Julien bricht auf, um Isabelle zu suchen - einen herrlichen Nachtfalter, so schön wie selten. Er freut sich auf eine wunderbare Bergwanderung durch tiefe Wälder. Aber Julien hat die Rechnung ohne Elsa gemacht, das oft allein gelassene Mädchen von nebenan. Elsa hat beschlossen, die Reise heimlich mitzumachen...

Nur zu gern würde Julien seinen blinden Passagier wieder loswerden. Aber bei Elsas Mutter geht niemand ans Telefon. Also machen sie sich gemeinsam auf den Weg in die Berge, der knurrige alte Sonderling (unwiderstehlich: Michel Serrault) und Elsa (bezaubernd: Claire Bouanich), die ihm mit ihren unbekümmerten Fragen ganz schön zusetzt - immer auf der Suche nach der geheimnisvollen Isabelle...

Cover Der Schmetterling
Cover vergrößern




Im Handel ab:29.11.2004
Anbieter: Alive AG / Alamode Film
Originaltitel:Le papillon
Genre(s): Komödie
Regie:Philippe Muyl
Darsteller:Michel Serrault, Claire Bouanich, Nade Dieu, Françoise Michaud, Hélène Hily, Pierre Poirot, Jacky Nercessian, Jacques Bouanich, Catherine Cyler, Jerry Lucas, Dominique Marcas, Idwig Stephane, Francis Frappat, Laurent Adrien, Gabrielle Atger, Fabien Béhar, Alain Bert, Alain Blazquez, Magali Bonat, Christiane Bopp, Armand Chagot, Laurent Chouteau, Françoise Dubois, Jérôme Foucher, Dominic Gould, Philippe Le Dem, Gérard Maillet, Aurélie Meriel, Esther Perez-Pajares, Fabien Traverci
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 83 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-5
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case im Schuber
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Kräftige Farben können ein grundsätzliches Problem nicht vollständig kaschieren: Der Kontrast zählt nicht gerade zu den gelungensten Vertretern seiner Gattung. In hellen Szenen überstrahlt er deutlich bis hin zum Flimmern, während dunklere Sequenzen fast schon zu finster wirken. Auch die Schärfe kann man nicht als ideal bezeichnen. Zwar verzeichnet sie stets sehr gute Werte und arbeitet Details meist klar heraus, doch ein etwas zu weicher Gesamteindruck bleibt trotzdem. Immerhin verhält sich die Kompression absolut unauffällig und bringt weder Artefakte noch großartig sichtbares Rauschen zum Vorschein. Letztlich stellen die genannten Nachteile aber lediglich kleinere Schönheitsfehler dar und können locker verschmerzt werden, weswegen sieben Punkte gerade noch gerechtfertigt sind. Allerdings mit Tendenz nach unten!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Fakt ist: Wir haben es hier mit einem Dialogfilm zu tun. Frage: Lohnt sich in diesem Fall ein (deutscher) Dolby Digital 5.1-Sound? Antwort: ja! Zwar kommen die Rears ausschließlich in der Wiedergabe des subtilen Scores zum Einsatz, dann aber so rauschfrei wie räumlich. Gleiches gilt für die Effekte. Zwar muss man sie quasi mit der Lupe suchen, doch beispielsweise überträgt sich Regen direkt ins heimische Wohnzimmer. Letztlich ein unaufdringlicher Ton, welcher dem Film perfekt entspricht und sich bei aller Zurückhaltung als sehr intensiv erweist.

Der glücklicherweise ebenfalls vorhandene französische Track liegt dagegen bloß in Dolby Digital 2.0 vor. Trotz aller damit verbundener Nachteile wie Beschränkung auf den Frontbereich sei es angeraten, sich für ihn zu entscheiden. Nicht nur, weil die französische Sprache aufgrund ihrer einzigartigen Klangmelodie viel besser mit der leisen, tragikomischen Grundstimmung harmoniert - Michel Serrault muss man ganz einfach im Original granteln hören! Wiederum sieben Punkte zu vergeben, scheint auf den ersten Blick zu viel für einen Sound, der streckenweise ausschließlich Dialoge bietet. Dennoch seien dies hiermit getan. Und zwar schon allein dafür, wie grandios sich Vorlage und Audio-Untermalung ergänzen, wenn nicht gar gegenseitig bereichern. Nichts wäre nämlich dem Genuss abträglicher gewesen als eine künstlich "aufgepeppte" Tonspur.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Wir wissen, dass es hochgradig interessante Interviews mit Regisseur und Hauptdarstellern gab - schließlich war das rezensierenden Journalisten vor Kinostart ausgehändigte Presseheft voll davon. Deswegen fragen wir uns jetzt schon ziemlich verärgert, wieso selbige nicht einmal als Texttafeln den Weg auf die DVD fanden?! Warum gewährt kein Making of Einblicke in die Dreharbeiten? Wieso findet man, abgesehen vom animierten Start ins Hauptmenü, der gewohnten Trailershow sowie (wenigstens das!) deutschen Untertiteln, keinerlei Extras? Sorry, aber das ist mit Blick auf die Genialität des Films schlicht unverzeihlich.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Als Eröffnungsfilm der letztjährigen Französischen Filmtage Leipzig wurde DER SCHMETTERLING euphorisch gefeiert (nach dem Abspann bildeten sich regelmäßig lange Schlangen von Menschen, welche - teilweise mit verlaufenem Make-up oder noch Taschentüchern in der Hand - für die nächste Vorstellung erneut eine Karte ergattern wollten). Mit über einer Million Zuschauern geriet er auch in Frankreich zum triumphalen Erfolg. Was indes aufgrund der universalen und sensibel umgesetzten Geschichte wenig verwundert.

Regisseur Philippe Muyl meint dazu: "Ein Schmetterling ist ein einmal gefalteter Liebesbrief". Er hat ihn in diesem intelligenten Meisterwerk voller unaufdringlich stiller Szenen selbst geschrieben: an das Leben, den Wert der kleinen Dinge, die Menschlichkeit, aber auch die ihr innewohnenden Ängste. Für Frankreichs Schauspiel-Legende Michel Serrault ist dies nicht nur eine dankbare Altersrolle; er setzt sich als Misanthrop wider Willen endgültig selbst ein verdientes Denkmal. Und Claire "Elsa" Bouanich prescht allen nervtötenden Filmkindern der Kinogeschichte davon: Man muss die von ihr verkörperte rotzige und zwangsweise frühreife Göre ebenso lieben wie das bezaubernde und verletzliche kleine Mädchen. Eine grenzgeniale Leistung, die manche gestandene Darstellerin nie hinbekommen wird. Echt schade, dass Claire im Interview verriet, von einer Karriere als Astronomin zu träumen...

Aber bis die erwachsene Madame Bouanich irgendwann den Sternen ein Stück näher kommt, bleibt noch genügend Zeit, ihr Debüt immer wieder zu sehen. Trotz des unbegreiflichen Verzichts auf jegliche Extras sei dies hiermit wärmstens empfohlen!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]