Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 7017  Review zu: Der rosarote Panther 11.09.2006

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Inspektor Clouseau ermittelt wieder! Nach dem Mord an dem bekannten Fußballmanager Gluant wird auch noch dessen wertvoller Diamantring, der "Pink Panther", gestohlen. Inspektor Clouseau (Steve Martin, Im Dutzend billiger) übernimmt den Fall. An seiner Seite stehen der Gendarm Ponton (Jean Reno, The DaVinci Code - Sakrileg)und die hilfsbereite Sekretärin Nicole (Emily Mortimer, Match Point), die mit ihm bald durch dick und dünn gehen. Bei seinen Recherchen wird Clouseau misstrauisch von Chefinspektor Dreyfus (Kevin Kline, Ein Fisch namens Wanda)beobachtet, der eigentlich darauf hofft, dass Clouseau bei dieser Aufgabe scheitern wird.

Doch der wäre nicht Clouseau, wenn es ihm nicht gelänge, durch alle Fettnäpfchen hindurch und am Chaos vorbei, Licht ins Dunkle dieses Kriminalfalles zu bringen. Dass er bei der Beschattung von Xania (Beyoncé Knowles), der Freundin des Opfers, gezwungen ist, nach New York zu fliegen, sieht Clouseau dabei eher als sportliche Herausforderung. In seiner unnachahmlichen Art und mit seiner faszinierenden Vorgehensweise mag Clouseau seine Umgebung in Schutt und Asche legen - letztendlich aber stiehlt er Dreyfus doch die Show!

Cover Der rosarote Panther
Cover vergrößern




Im Handel ab:12.09.2006
Anbieter: SONY Pictures Home Entertainment
Originaltitel:The Pink Panther
Genre(s): Komödie
Mystery
Regie:Shawn Levy
Darsteller:Steve Martin, Kevin Kline, Jean Reno, Emily Mortimer, Henry Czerny, Kristin Chenoweth, Roger Rees, Beyoncé Knowles, Phillip Goodwin, Henri Garcin, William Abadie, Daniel Sauli, Jean Dell, Anna Katarina, Nick Toren, Sally Leung Bayer, Charlotte Maier, Stéphane Boucher, Radu Spinghel, Scott Adkins, Yan-Sang Rousset, Boris McGiver, Stephen Rowe, Alice Taglioni, Gregory Salata, Stefan Elbaum, Charley Fouquet, Robbie Nock, John Cenatiempo, Chuck Jeffreys, Aaron Vexler, Andrew Tarbet, Dexter Bell, Kristi Angus, Stephen Park, Aaron Pearl, Sean Tyson, Chelah Horsdal, Lucas Tavernier, Mareva Galanter, Delphine Chanéac, Ralph Drischell, Chad Gabriel, Antoine Blanquefort, Rick Jaeckal, Za Kari A. Asher, Renece Fincher, Stewart Castledine, Davidé Borella, Patrick Anderson, Vicky Craggs, Amir Darvish, Monty C. Floyd, Thomas Ho, Janet Huege, Arnaud Klein, Paul Korda, Tyson Mao, Susan McBrien, John Molinelli, Eric Moreau, Clive Owen, Aleksandrs Petukhovs, Marc Raco, Samuel Reich, Marty Eli Schwartz, Yvonne Sciò, Kenny Shapiro, Vivek Sharma, Jason Statham, Colleen Sturtevant, Alexander von Roon, Kevin Watson, Kyle Willshire
FSK:6
Laufzeit:ca. 89 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Regisseur Shawn Levy
  • 11 Entfallene Szenen
  • Dokumentationen: Die Lösung des Falls / Ausflug in die Animations-Welt / Vorbereitungen für die Party-Sequenz im „Präsidentenpalast“
  • Sleuth Cams: Detail-Einblicke am Set
  • Alternativer Filmanfang mit Kommentar von Regisseur Shawn Levy
  • Musikvideo: Beyoncé „Check On It“
  • Exklusive Beyoncé Performance: „A Woman Like Me“ mit Kommentar von Regisseur Shawn Levy
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das Bild von DER ROSAROTE PANTHER liegt im anamorphen 1,85:1-Format vor. Wie bei Sony üblich wurde es von einer High Definition-Quelle gemastert, was es angesichts der - ebenfalls typisch Sony - extrem niedrigen Bitrate von unter vier Mbps vor einer totalen Katastrophe rettet. So kann die Kanten- wie Tiefenschärfe noch überzeugen, wenngleich man um viele Objekte sogenannte "Heiligenscheine" erkennen kann, was ein Zeichen für starke Nachschärfung darstellt. Die recht schwache Herausarbeitung von feinen Details bestätigt diesen Eindruck. Das Rauschverhalten ist trotz der Bitratennachteile gut, anscheinend wurde mit Filtern etwas nachgeholfen, das Bild zu stabilisieren. Nur selten zeigen sich auf farblich homogenen Hintergründen stehende sowie blockige Farbmuster, was auf eine fast tadellose Kompression zurückzuführen ist.

Die Farben wirken zu jeder Zeit satt und knallig. Auf Grund von Filtereinsatz sehen viele Szenen optisch verfremdet aus. Der Stil des Films schließt auch einen angehobenen Kontrast mit ein. In diesen Fällen saugen dunkle Flächen dann leider viele Details auf. Da besteht ein Anzug dann nur noch aus einer großen, tiefschwarzen Fläche ohne Feinheiten. Die Vorlage kommt, wie nicht anders zu erwarten, ohne jegliche Defekte analoger Art daher. Insgesamt ein typischer, durchwachsener Sony-Transfer, wie man sie schon zur Genüge kennt. Das ergibt gute sieben Punkte.









Bewertung  7 von 10 Punkten




Zwei Tonspuren in Deutsch und Englisch werden dem Zuschauer angeboten, welche beide im Dolby Digital 5.1-Format kodiert wurden. Die Mixe unterscheiden sich dabei nur minimal voneinander. Das Geschehen bleibt über die gesamte Laufzeit eher frontlastig, da der Film stark auf Slapstick-Comedy und weniger auf Action baut. Zwar vernimmt man immer wieder kleinere Geräusche, Umgebungsklänge sowie Musik aus dem rückwärtigen Bereich, richtige, dynamische Effekte ertönen jedoch selten aus den Lautsprechern. Auch der Bass hat nur wenige Gelegenheiten sich auszuzeichnen, grummelt aber trotzdem bei der musikalischen Untermalung regelmäßig munter vor sich hin.

Die Stimmenverständlichkeit lässt keine Kritik zu und auch die Qualität der Synchronisation ist über jeden Zweifel erhaben. Das Klangspektrum wird nahezu optimal ausgereizt und füllt Höhen, Mitten und Bässe aus.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Disk bietet zum Hauptfilm Untertitel in den Sprachen Deutsch, Englisch sowie Türkisch an. Das gilt in Bezug auf unsere Sprache ebenfalls für den unterhaltsamen Audiokommentar von Regisseur Shawn Levy, in dem der ehrgeizige wie sympathische Filmemacher locker aus dem Nähkästchen plaudert und allerlei Wissenswertes zum Film selbst wie zu den Dreharbeiten erzählt. Die Trailershow, welche vom Hauptmenü aus zugänglich ist, enthält leider nicht den Clip zu DER ROSAROTE PANTHER.

Im Untermenü für das (natürlich ebenfalls untertitelte) Bonusmaterial findet man satte elf Deleted Scenes mit optionalem Kommentar von Shawn Levy. Oftmals handelt es sich dabei um alternative oder erweiterte Versionen bereits im Film verwendeter Szenen. Zusätzliche zündende Gags sind in diesen durchaus zu finden und Levy erklärt auch immer brav, warum diese Szenen nicht im fertigen Film sind. Drei Dokumentationen stehen als nächstes auf dem Programm. Während sich "Die Lösung des Falles" (22 Minuten) mit der Besetzung der Hauptrollen beschäftigt, gibt "Ausflug in die Animationswelt" (neun Minuten) einen Einblick in die Entstehung der gezeichneten Trick-Titelsequenz. Das dritte Feature, "Vorbereitung für die Filmsequenz im Präsidentenpalast" (10 Minuten), behandelt schließlich das große Finale. Alle drei Dokumentationen enthalten sowohl B-Roll-Material als auch kurze Interviews mit den jeweils Beteiligten Mitgliedern von Cast und Crew.

Weiter geht es mit "Sleuth Cams: Detail-Einblicke am Set" (19 Minuten). Hierbei handelt es sich um drei Behind the Scenes-Clips mit unkommentierten B-Roll Aufnahmen. Der alternative Filmanfang mit optionalem Kommentar von Shawn Levy (dreieinhalb Minuten) ist im Gegensatz zur im Film befindlichen Titelsequenz eine CGI-animierte 3D-Version, welche auch als Grundlage für das Hauptmenü genutzt wurde.

Auf der nächsten Bildschirmseite erwartet den Zuschauer noch etwas "Kleinkram", beginnend mit dem Musikvideo "Check on it" von Beyoncé Knowles. Miss Knowles ist auch Gegenstand des zweiten Features, der exklusiven Beyoncé Performance "A Woman like me", ebenfalls mit optionalem Kommentar von Shawn Levy versehen. Es handelt sich dabei eigentlich nur um eine Deleted Scene mit ihrem kompletten Gesangsauftritt im Finale von DER ROSAROTE PANTHER.

Inbsgesamt bietet das Bonusmaterial alles, was der Herz begeht. Nur ist das für eine Single-Disk so viel, dass es mehr Speicherplatz als der eigentliche, auf Grund dieses Umstandes mit einer niedrigen Videobitrate versehene Hauptfilm einnimmt.





Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Mit DER ROSAROTE PANTHER wagte sich Regisseur Shawn Levy (IM DUTZEND BILLIGER) an ein Remake eines Comedy-Klassikers. In der Neuauflage des Blake Edwards-Orignals von 1963 schlüpft Steve Martin in die Rolle des trotteligen Inspektors Clouseau und tritt somit die Nachfolge von Peter Sellers an. Martin brennt ein Slapstickfeuerwerk erster Güte ab, wenngleich man auch zugeben muss, dass das Remake wesentlich alberner als das Orignal daherkommt. Trotzdem zünden die Gags und vor allem die künstlichen französischen Akzente von Steve Martin und Kevin Kline, der David Niven als Oberinspektur Dreyfuss ablöst, stellen echte Brüller dar.

Daneben sieht der Rest der Besetzung leider reichlich alt aus. Besonders Jean Reno als Clouseaus Assistent Ponton wird von Steve Martins Präsenz praktisch überrollt und macht kaum einen schauspielerischen Stich. Auch Beyoncé Knowles hat außer einem guten Aussehen sowie einem geträllerten Liedchen nicht sonderlich viel zu bieten. Immerhin geben sich viele bekannte Stars mit Cameo-Auftritten die Klinke in die Hand. Als da wären Jason Statham als toter Fußballtrainer, Clive Owen als Geheimagent 006 oder Scott Adkins als Starfußballer Bizu.

Die Story ist alles andere als spektakulär und dient in der Regel nur als Kulisse für die Späße von Starkomiker Steve Martin. So rekrutiert Dreyfuss das Landei Clouseau, um die Ermittlungen im Fall eines ermordeten Star-Fußballtrainers und dem einhergehenden Verschwinden des Rosaroten Panthers, einem Juwelen, im Geheimen durchführen zu können, während sich dieser zum Gespött der Medien machen soll. Dies tut er dann auch, was dem Zuschauer zugegeben sehr vergnügliche 90 Minuten beschert - wenn man den Humor von Steve Martin zu schätzen weiss!

Subjektive Filmwertung: 7/10 rosaroten Panthern

Die DVD des ROSAROTEN PANTHERS kommt von Sony beziehungsweise MGM und wirkt mit Extras überladen. Denn auf Grund dieses Umstandes ist der Transfer technisch gerade mal als solide zu bezeichnen, für einen derart neuen Film jedoch unzureichend, was insbesondere auf die Bildqualität zutrifft.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]