Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6047  Review zu: Der perfekte Mann 15.12.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Holly (Hilary Duff) hat es satt, mit ihrer Mutter Jean (Heather Locklear) immer wieder fortzuziehen, sobald deren Beziehungen in die Brüche gehen. Also erfindet sie den perfekten Mann – einen angeblichen Bewunderer, der ihrer Mutter mit Liebesbriefen und Geschenken schmeicheln soll. Als Jean aber diesen tollen Verehrer kennen lernen will, muss Holly einen wirklichen Mann für die Rolle finden ..

Cover Der perfekte Mann
Cover vergrößern




Im Handel ab:01.12.2005
Anbieter: Universal Pictures Germany
Originaltitel:The Perfect Man
Genre(s): Komödie
Drama
Romanze
Regie:Mark Rosman
Darsteller:Hilary Duff, Heather Locklear, Chris Noth, Aria Wallace, Amy Acker, Dennis DeYoung, Mazin Elsadig, Ben Feldman, Christopher Gilbertson, Marvin Kaye, Carson Kressley, Vanessa Lengies, James McGowan, David Michie, Marc Minardi, Michelle Nolden, Mike O'Malley, Darryl Pring, Caroline Rhea
FSK:6
Laufzeit:ca. 96 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scenes
  • Outtakes
  • Meine Mutter und ich
  • Der perfekte Look
  • Auf die Plätze - Fertig - Los
  • Die süße Verführung
  • Am Set mit Hillary
  • Feature Kommentar
  • Featurette mit den Hauptdarstellern
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


DER PEFEKTE MANN liegt im anamorphen 1.85:1-Format vor und bietet solide, aber leider keine hervorragende Kost. Während die Detailschärfe recht gut ist und man im Hintergrund alles sauber erkennt, fällt sie an den Kanten etwas ab. Das Bild wirkt einfach zu weich und zeigt dabei in einigen Szenen sichtbare Doppelkonturen (das berühmt-berüchtigte Edge Enhancement). Ein Hintergrundrauschen lässt sich durchweg ausmachen, ist aber oft kaum störend. Auf einigen homogenen Flächen wie dem Himmel kann man dies aber öfter einmal deutlicher beobachten, was in Anbetracht des Alters und der Herkunft nicht sein dürfte! Die Farben wirken frisch, kräftig und geben dem Film einen leichten rot-braunen Touch, welcher sicher Stilmittel sein wird. Der Kontrast passt sich dem Ganzen harmonisch an und lässt kaum Kritik zu. Die Kompression arbeitet trotz der eigentlich ausreichend hohen Bitrate von 6.37 Mb/sec. mitunter etwas unsauber und offenbart auf einigen Flächen, wie beispielsweise in der Küchenszene ab dem Zeitindex 56:44, teils stehende Rauschmuster, während ihre Arbeit ansonsten weniger bis kaum auffällt.

Summa summarum ist das Bild nicht schlecht. Dennoch liegen die Schwächen im Detail. Mehr als „normale“ sieben Punkte sind leider nicht drin.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Deutsch und Englisch liegen jeweils in Dolby Digital 5.1 vor. Beginnen wir mit erstgenannter Spur. Wie bei den meisten Komödien spielt sich ein Großteil des Geschehens auf der Front ab. Dort ist alles gut verständlich und klingt dynamisch, bietet aber insgesamt wenig Besonderes. Enttäuschend sieht es beim Surround aus. Die hinteren Boxen werden zwar öfters angesteuert, doch beschränkt man sich überwiegend auf die Räumlichkeit unterstützende Musik. Effekte sind kaum vorhanden. Selbst in Szenen, welche dafür Gelegenheit bieten, gibt es bis auf selbstredenden Standard-Surround wenig zu hören. Der englische Ton unterscheidet sich lediglich in der natürlicheren Sprachwiedergabe und klingt ansonsten identisch.

Insgesamt handelt es sich um ohne Liebe zum Detail erstellte 5.1-Mixe, die wie das Bild zwar nicht schlecht sind, aber besser sein dürften.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Vor dem Betreten des Hauptmenüs hat man zuerst die Wahl zwischen Deutsch und Englisch. Dies hat nur Auswirkungen auf die Menüsprachen – Untertitel und Tonspuren lassen sich jederzeit manuell umschalten. Der Punkt „Zusatzmaterial“ beinhaltet gleich zwölf Punkte, welche allerdings großteils kurz gehalten sind. Beginnen wir mit dem Audiokommentar von Mark Rosman (Regisseur) und Adam Siegel (Produktionsleiter). Beide scheinen bestens gelaunt zu sein und harmonieren gut miteinander. Sie erzählen einige Details zu den Dreharbeiten, Darstellern und speziellen Szenen. Kein Muss, aber durchaus hörenswert. Die unveröffentlichten Szenen (18:45) beinhalten satte zwölf Stück, inklusive alternativem Anfang und Ende. Leider liegen sie nur in Letterbox mit Timecode vor, während das Bild dabei etwas flackert. Lustig wird es bei den verpatzten Szenen (4:32) sowie “Entstehung des perfekten Looks“ (7:18). Das letztere Feature „verkommt“ nach der ersten Minute, in welcher Hillary Duff, Ben Feldman und Vanessa Lengis kurz beim Make-up zu sehen sind, zu einer Carlson Kressley-Show. Auf ironisch-listige Art und Weise erzählt, zeigt und erläutert dieser einige Klamotten der Darsteller. In “Die raffinierte Klappe“ (1:17) spricht Duff kurz über den „Klappenmann“ Cylver, welcher zu einem der Spaßvögel am Set gehörte und einige lustige Sachen gemacht hat. “Achtung, fertig, Wasser marsch!“ (4:22) widmet sich der Sprinklerszene aus dem Film und “Die süßen Künste – Kreation der Torten“ (3:08) den titelgebenden Torten. Die zweite Seite beinhaltet neben dem bereits erwähnten Kommentar noch unter Zeit mit Hillary (3:58), Zeit mit Heather (4:00) und Plaudern mit Chris [North] (3:23) Interviews und Behind-the-Scenes Aufnahmen mit dem jeweiligen Darsteller. Abgerundet wird das Ganze durch “Am Set mit Hillary – Blogger und Buddys“ (5:47). Als Blogger (Tagebuch im Internet) aufgebaut, gibt es hier einige sehr humorvolle und sympathische Szenen mit Duff zu bewundern. Für alle Beiträge und den Hauptfilm stehen deutsche und englische Untertitel zur Verfügung.

Leider wurde auf ein richtiges Making-Of verzichtet und stattdessen auf viele kleine Beiträge gesetzt, die wegen der kurzen Laufzeiten schneller vorbei sind, als man Informationen bekommen hat. Dank des Kommentars reicht es noch zu fünf Punkten.

Bewertung  5 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Es genügt nur ein Blick auf das Cover, um zu wissen, wo sich DER PERFEKTE MANN einreihen muss: dem Hollywood-Romantic-Comedy Genre - selbstverständlich mit Happy End. Entsprechend zieht sich der Film über seine guten 90 Minuten, bietet dabei wenig Neuartiges und die Darsteller spielen ihre Rollen lediglich solide runter. Heather Locklear ist die taffe Mutter auf der Suche nach einem Mann, Hillary Duff die sie dabei heimlich unterstützende Tochter (welche sich natürlich prompt selbst verliebt) und Chris North schlicht der Traum aller Frauen. Für einen gemütlichen Fernsehabend – entsprechendes Interesse vorausgesetzt - ist der Film, dank der sympathischen Darsteller, sicher ein Anschauen wert. Zu großartig mehr reicht es aber nicht, denn dafür gibt es zu viele (bessere) Alternativen.

Bild und Ton stellen zufrieden, wenngleich man von einer Major-Produktion mehr erwarten darf. Bei den Extras wäre es besser gewesen, das gesamte Material einfach zu einem richtigen Making-Of zusammenzuschneiden.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]