BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: 20th Century Fox: Hollywood durch die Augen einer Legende
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  




Schnäppchen  
Pulse [2 DVDs] ...
nur EUR 16.67
Independence Day: Wiederkehr ...
nur EUR 8.79
Sister Act 2 ...
nur EUR 5.00
Sister Act - Eine himmlische Karriere ...
nur EUR 6.29
Wie schreibt man Liebe? ...
nur EUR 4.97
Fairy Tail - TV-Serie - Box 1 (Episoden 1-24) [4 DVDs] ...
nur EUR 60.66
[Blu-ray] Fairy Tail - TV-Serie - Box 1 (Episoden 1-24) ...
nur EUR 75.91
[Blu-ray] Tanz der Teufel Collection - Limited Steelbook Edi ...
nur EUR 57.94
Lebe dein Leben ...
nur EUR 5.99
Patch Adams ...
nur EUR 6.47

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5525  Review zu: Der Geist von Mae Nak 12.06.2007
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



DER GEIST VON MAE NAK spielt im modernen Bangkok und erzählt die Geschichte eines jungen und frisch verheirateten Paares welches vom bösen Geist einer alten Thai Legende verfolgt wird. Mak und Nak, ein junges neu verheiratetes Paar in Bangkok erstehen einen antiken Anhänger und kaufen ein altes verlassenes Haus, das sie schon bald mit Mae Nak in Kontakt bringt, einer Figur des Horrors und der Verzweiflung aus einer der ältesten Geistergeschichten Thailands.

Cover Der Geist von Mae Nak
Cover vergrößern




Im Handel ab:01.06.2007
Anbieter: WVG Medien GmbH / nixbu DVD Services Ltd.
Originaltitel:Ghost of Mae Nak
Genre(s): Horror
Thriller
Mystery
Regie:Mark Duffield
Darsteller:Pataratida Pacharawirapong, Siwat Chotchaicharin, Porntip Papanai, Jaran Ngamdee, Meesak Nakarat
FSK:16
Laufzeit:ca. 102 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1
Thailändisch: DTS 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x HD-DVD
Regionalcode:0
Verpackung:HD DVD Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Slideshows
  • SD / HD-Vergleich
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Der 1,85:1-Transfer liegt in 1080p-Auflösung auf der HD DVD vor. Leider kann das Ausgangsmaterial kaum Kapital aus High Definition schlagen. Die Schärfe ist zwar ziemlich gut, wird aber auch von hervorragend gemasterten DVDs erreicht. Totalen wirken meist etwas weich und selbst in Naheinstellungen muss man die eine oder andere Unschärfe in Kauf nehmen, wobei man hier den Eindruck nicht los wird, dass der Fehler eher beim Kameramann lag. Die Rückblenden der Geschichte von Mae Nak sind generell mit einem starken Weichzeichner versehen. Jedoch sollte man fairerweise nicht verheimlichen, dass es auch ein paar gute HD-Momente gibt. Diese äußern sich dann in einer sehr guten Tiefenschärfe oder Detailzeichnung.

Das Rauschverhalten des Transfers ist sehr wechselhaft. Manche Szenarien sind quasi rauschfrei, während in anderen der Filmgrain überdeutliche Spuren auf Hintergründen hinterlässt. Die Kompression kommt jedoch problemlos damit klar, denn digitale Artefakte sind weit und breit nicht zu sehen. Ebenfalls etwas besser als bei der SD-Variante sind die Farben, die HD-typisch ein bisschen satter daherkommen. Da DER GEIST VON MAE NAK starken stilistischen Verfremdungen unterworfen ist, kann man nur selten von einer natürlichen Farbgebung sprechen. Auch der permanent sehr steile Kontrast dient der Optik, tendiert jedoch im Hellen zu Überstrahlungen und im Dunklen zum Verschlucken von Details. Der Schwarzwert an sich zeigt eine tadellose Leistung. Leider muss man einige Kratzer und Schmutzpartikel auf der Vorlage erdulden.

Bewertung  6 von 10 Punkten




An Tonspuren hat man die Wahl zwischen der deutschen Synchronisation in DTS-HD Master Audio 7.1 und dem Thai-Original in DTS 5.1. Leider kann erstere obgleich der professionellen Sprecher nicht wirklich überzeugen. Die Stimmen passen nicht immer zu den Charakteren und die Texte werden meist recht hölzern vorgetragen. Noch schwerer wiegt allerdings der Umstand, dass mit den thailändischen Dialogen auch gleich ein Teil der Geräuschkulisse eliminiert wurde und die gesamte Tonspur viel zu leise abgemischt wurde. Folglich hört sich alles sehr still und steril an, wenn die deutschen Sprecher am Zuge sind. Ausnahme ist der Score, welcher noch in seiner Gänze vorhanden ist. Die beiden zusätzlichen Kanäle des 7.1-Tracks werden ebenfalls kaum genutzt.

Überhaupt sind die beiden Mixe sehr frontlastig. Lediglich Schockeffekte und Musik beleben den Surround-Bereich und können dann durchaus ein wenig Räumlichkeit aufweisen. Bass, Effekte oder Umgebungsklänge sind rar, im deutschen Track noch mehr als im Original. Dieses weist auch die bessere Klangdynamik auf, obwohl beide Tonspuren klare wie satte Mitten und Höhen vorweisen können.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel für DER GEIST VON MAE NAK sind vorhanden, weshalb der Rezensent dringend rät, den Film im Originalton zu schauen. Die Extras umfassen den Trailer und drei Slideshows – eine mit Motiven aus dem Film, eine von den Dreharbeiten und eine zu den Spezialeffekten. Den Abschluss bildet ein SD/HD-Vergleich, welcher Standard Definition und High Definition gegenübersstellt.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


Mit DER GEIST VON MAE NAK erscheint die erste HD DVD eines asiatischen Films in Deutschland. Die Thai-Produktion aus dem Jahre 2005 dreht sich um die thailändische Volkslegende von Mae Naak Prakanong, welche schon in unzähligen Filmen Verwendung fand. Der bekannteste Vertreter dürfte NANG NAK aus dem Jahr 1999 sein. Die Legende handelt von Mak und seiner Frau Mae Nak. Als Mak aus dem Krieg heimkommt, scheint alles zuerst in Ordnung zu sein. Was er nicht weiß: Mae Nak ist während seiner Abwesenheit bei der Geburt ihres Kindes gestorben und Mak lebt nun mit einem Geist zusammen. Dieser tritt zunehmend aggressiv in Erscheinung und meuchelt die lokale Dorfbevölkerung, die über ihr Geheimnis Bescheid weiß, bevor sie schließlich von Priestern exorziert und begraben wird.

Dies ist die Prämisse für DER GEIST VON MAE NAK. Im heutigen Bangkok kauft das frisch verheiratete Paar Mak und Nak (man beachte die Namensgleichheit!) ein Haus, welches auf dem ehemaligen Land von Mae Nak steht. Der Geist beginnt Besitz von Mak zu ergreifen, bis jener schließlich ins Koma fällt. Nun liegt es an Nak, den bösen Geist von Mae Nak zu bekämpfen und das Leben von Mak zu retten.

Der vom Briten Mark Duffield routiniert inszenierte Thai-Horrorfilm glänzt durch eine atmosphärische Optik, extrem sympathische Hauptdarsteller sowie einige herbe Splattereffekte. Da die Goreszenen im FINAL DESTINATION-Stil angelegt sind, durfte der Film die FSK schadlos ab 16 passieren. Die Geistererscheinung von Mae Nak ist nichts besonderes und vielen asiatischen Horrorfilmen bekannt: Weißes Gesicht und lange schwarze Haare. Echt schauerlich dagegen mutet ihr eisiger Schrei sowie ihr zur Fratze verzogenes Gesicht an. Überhaupt sehen die Spezialeffekte in DER GEIST VON MAE NAK erstaunlich erstklassig aus. Diese bestehen sowohl aus CGI als auch Makeup- und Protheseneffekten. Insgesamt ist der Film für jeden zu empfehlen, der auf asiatischen Horror steht und auch vor dem x-ten Vertreter des Genres nicht halt macht. Zweifellos ist die thailändisch-britische Koproduktion einer der besseren asiatischen Horrorfilme der letzten Jahre.

Die HD DVD ist die technisch schlechteste, welche der Autor bisher zu Gesicht bekommen hat. Bild und Ton sind zwar recht gut, dem HD-Medium aber nicht immer würdig. Extras gibt es nur wenige.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   23.07.2017
  • 20th Century Fox: Hollywood durch die Augen einer Legende
  •   23.07.2017
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 23.07.2017)
  • 20.07.2017
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im September 2017 - Update
  • 18.07.2017
  • 20th Century Fox: Tick- tack, Tick- tack - Boom!
  • 18.07.2017
  • Universum Film: DVD und Blu-ray Highlights im August

      [ Weitere News ]